Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 27. Mai 2017, 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2012, 17:36 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 17:29
Beiträge: 2
Schönen guten Abend,

ich suche für meinen Grass Dtecs in Ox auf der Rückhand ein neues sehr leichtes Holz(wegen Schulterproblemen).
Auf der Vorhand spiele ich einen Butterfly Bryce. Die Rückhand ist eigentlich nur zum Ball halten, Angaben annehmen, Böocken und Druckschupf spielen.
Auf der Vorhand ziehe ich überwiegend Topspin und schieße. Das Holz sollte sich eher gerade spielen, aber trotzdem genügend Spin entwickeln in Kombination mit dem Vorhand Belag.

Zur Zeit spiele ich ein Donic Cayman, das ist mir aber irgendwie zu dick und hat zu viel Katapult Effekt. Vorher hatte ich ein Ulmo Spin Block Def, dies wird aber leider nicht mehr hergestellt, aber hat mir von der Spielanlage sehr gut gefallen, hätte nur auf der Vorhand noch etwas shcneller sein können

Hat jemand eine Idee? Braucht ihr noch weitere Infos?

Gruß
PetzA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2012, 17:46 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5644
TTR-Wert: 1423
Sehr gut geht der D.Tecs auf dem Tachi. Am besten Modell 4005, damit die VH noch genügend Bumms hat. Ebenfalls sehr gut ist ein Mephisto Plus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2012, 17:54 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 17:29
Beiträge: 2
Hi,

vielen Dank für die schnelle Antwort, von den Leistungsdaten hört sich das schon sehr interessant an, wobei mir das Taipan besser zu gefallen scheint da es noch etwas dünner ist. Gibt es etwas ähnliches noch in günstiger?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2012, 18:17 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4599
Verein: VFL Eintracht Hagen
Das yinhe Lanze könnte gut passen Balsa Carbon etwa all-
Und auf leicht selektiert unter 60 Gramm

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2012, 19:43 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 22. Mai 2011, 20:42
Beiträge: 216
Dem stimm ich zu.
Leider gibts das Holz so nicht mehr, ich hab noch ein "altes" erwischt. Die neue Variante nennt sich Arbalest Thor 5.0 (ALL) und ist wohl z.Z. nur in gerader Grifform erhältlich.

_________________
Nittaku New Defence/Nittaku Screw One/Nittaku Narucross GS
Nittaku Septear/Nittaku Screw One/Nittaku Flyatt Hard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2012, 20:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 18:27
Beiträge: 611
Verein: TG Dörnigheim
Spielklasse: 1. KK Main-Kinzig-Kreis Vorne
TTR-Wert: 1372
Ok, dann bringe ich mal noch das Medusa ins Spiel, stimme aber was die bisher genannten Hölzer angeht auch zu.Taipan und Medusa sind beide sehr gut und kontrolliert zu spielen, das Medusa spielt sich für mich aber lebendiger und gefühlvoller, das Taipan dämpft vom Spielgefühl her schon sehr und erinnert mich schon mehr an ein Def. Holz als an ein Allroundholz!
Im Test habe ich auch wieder dasTaipan Delta, welches eine schnellere VH hat - ich selbst spiele das Medusa, wenn es vom Darker nicht noch das Wasser abgegraben bekommt, aber relativ sicher nicht vor der nächsten Ründe ...
Gruß Javajim

_________________
- Hammer und Sichel
- Hexer Duro, 1,7
- Agenda ox

- Zeus
- Hexer Duro, 1,7
- Hellfire, ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2012, 08:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:39
Beiträge: 728
Verein: TV Kirrlach
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
PetzA hat geschrieben:
Auf der Vorhand ziehe ich überwiegend Topspin und schieße. Das Holz sollte sich eher gerade spielen, aber trotzdem genügend Spin entwickeln in Kombination mit dem Vorhand Belag.



Wie passt eigentlich Balsa,
wenn sich das Holz "gerade" spielen lassen soll?

Ich würde noch das Yinhe Bogen ab 68gramm in Konkav zur Diskussion stellen.

Thread:
viewtopic.php?t=15682

http://www.galaxysport.de/catalog/produ ... ts_id=1478

_________________
BaTTV TTR +-1500

NSD 74g
Joola Samba 19 2,0
Pimplepark Wobbler 1,0

NSD 80g
Adidas P7 2,0
61 second Artist


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2012, 10:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 22:37
Beiträge: 155
Spielklasse: Landesliga Tsp 5.5 V.Globe 0,6mm Im Test:Hallmark Enigma und Tsp 3.5. R.Fog 3
PetzA hat geschrieben:
Schönen guten Abend,

ich suche für meinen Grass Dtecs in Ox auf der Rückhand ein neues sehr leichtes Holz(wegen Schulterproblemen).
Auf der Vorhand spiele ich einen Butterfly Bryce. Die Rückhand ist eigentlich nur zum Ball halten, Angaben annehmen, Böocken und Druckschupf spielen.
Auf der Vorhand ziehe ich überwiegend Topspin und schieße. Das Holz sollte sich eher gerade spielen, aber trotzdem genügend Spin entwickeln in Kombination mit dem Vorhand Belag.

Zur Zeit spiele ich ein Donic Cayman, das ist mir aber irgendwie zu dick und hat zu viel Katapult Effekt. Vorher hatte ich ein Ulmo Spin Block Def, dies wird aber leider nicht mehr hergestellt, aber hat mir von der Spielanlage sehr gut gefallen, hätte nur auf der Vorhand noch etwas shcneller sein können

Hat jemand eine Idee? Braucht ihr noch weitere Infos?

Gruß
PetzA



....da kommt eigentlich nur das hallmark enigma in frage.selektiert gern mal 45 gramm,sonst ca.55.unglaublich viel schnitt und topspindrall obwohl es ein reines balsaholz ist.und schießen geht auch.und es spielt sich "gerade"weil der balsaeffect beim enigma fast nicht auftritt in der gewohnten form.überflüssig zu erwähnen dass der d tecs auch hiermit sehr gut stört und nicht zu katapultig ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2012, 11:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 981
Verein: TV Wasserloch
Hallo das Donic Alligator Combi paßt auch sehr gut.

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TSP Defence Classik 157x153mm
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz,Tenergy 05 1,9,Vega Pro ?????
RH D'Tecs ox,0,5mm rot ???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2012, 14:28 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4599
Verein: VFL Eintracht Hagen
instinct hat geschrieben:
Dem stimm ich zu.
Leider gibts das Holz so nicht mehr, ich hab noch ein "altes" erwischt. Die neue Variante nennt sich Arbalest Thor 5.0 (ALL) und ist wohl z.Z. nur in gerader Grifform erhältlich.


http://www.tt-unlimited.de/hoelzer/yinh ... z-all.html

und meine Meinung nach ist das Enigma zwar ein gutes Holz aber zu schnell für den dtecs

_________________
Jackpot: RH: ? VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de