Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 23. August 2019, 05:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 266 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 00:16 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2007
Noch etwas:

Gln waren genauso berechenbar wie ein GlA.

Physikalisch genau dasselbe Prinzip.

Ich gebe Oberschicht und bekomme US, ich gebe US und bekomme OS.

Zudem hatte ein SB out of the Box auch nicht mehr SU als ein guter glA.

Der Ball eierte etwas mehr und für den Akteur war das Spiel auf leer einfacher.

Aber die Beläge waren 100% berechenbar.

Ich weiß nicht, wie man auf das Gegenteil kommt.

Reine Physik!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 00:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 410
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1800
@Ed
Der D.Tecs steht für mich stellvertretend für alle Tensor-LN (wovon es ja ohnehin bis dato bloß fünf Stück gibt). Hast du aktuelle LN mal spaßeshalber nachgemessen? Du weißt selbst das die fast alle schon aus der Tüte länger sind als erlaubt, durch die üblichen "Produktionsschwankungen". :)

Der Begriff "Augenkrebs" ist hier im Forum schon oft gefallen, deswegen habe ich ihn aufgegriffen. Ich möchte damit niemandem zu Nahe treten! Ich selbst produziere als Störspieler "Augenkrebs"! Aber ich muss auch ordentlich arbeiten um mit ner regelkonformen LN nicht als Kanonenfutter zu enden. Stelle ich mich mit geradem Blatt an den Tisch und warte was passiert, gehe ich halt Bälle sammeln. Ehrlich gesagt wundert es mich nicht das viele diesen Weg nicht (mehr) gehen wollen, denn er ist steinig und die neuen ABS Dinger machen es sogar noch schwerer. Meine Bilanz würde mit einer nachgeglätteten LN wahrscheinlich auch besser aussehen...

Zusammengefasst war das Spiel mit einer GLN für Leute ohne gute Technik/Händchen einfach anspruchsloser. Nur das habe ich gemeint. Sie waren schlicht leichter zu spielen weil man sich nicht auf jeden Rückschlag neu und exakt einstellen musste. Ein erfolgreiches Materialspiel darf auch heute noch sch**** aussehen! :ugly:

SU, so wie du sie beschreibst fand doch auf Kreisebene damals kaum statt. Eben weil nur wenige spinnige TS nachziehen können. Damals haben den Leuten eher die extrem krummen Flugbahnen (z.B. beim Schupf) zugesetzt. Das ging mir früher persönlich nicht anders. Gerade im leeren Spiel waren die GLN dort im Vorteil. Mit nem Glanti eiert da halt nicht mehr so viel... als Gegenspieler ist ein Glanti für die meisten wohl "angenehmer".

Naja, wie gesagt, ich wollte niemandem auf den Schlipps treten und es ist verdammt lange her das ich richtiges "Augenkrebs"-TT das letzte Mal live gesehen habe. Und ich bin nicht wirklich böse drum. Damals haben bei uns talentierte Jungendliche aufgehört, eben weil sie keinen Bock hatten ständig gegen diese Beläge anzutreten. Das Thema ist ein zweischneidiges Schwert. Nochmal, auch Spiele auf Kreisebene sind mitunter sehr interessant anzuschauen aber dann will ich auch den Akteur gewinnen sehen und nicht seine Behandlungskünste.

Sorry wenn das hier ein wenig Offtopic wird aber die ABS Diskussion bringt einen irgendwie immer wieder zurück zu diesen Themen...

Was mich wirklich richtig nervt ist die unterschiedliche Beschaffenheit der aktuellen Plastikgurken. Da ist kaum ein Ball wie der andere. Keine Ahnung wie das ab nächste Saison laufen wird, wenn viele Zellus schon keine Zulassung mehr haben. Ich kann nicht verstehen das die ITTF dieses ganze Prozedere einfach so durch winkt.

_________________
1: NSD mod. (2017) / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist Elite Long ox
2: NSD mod. (2014) / BTY T64 1.7 / Dr. Neubauer Troublemaker ox
3: NSD mod. (2012) / BTY T64 1.7 / Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 02:55 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1447
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Ich meinte eigentlich Neuentwicklungen die relevant für Materialspieler sind!

Mit einem griffigen Pf4-C8 mit schwamm und andren LN nach alter AR mit 38er Ball könnte man min Gemauschel wenn nicht mehr Spin erzeugen als mit dem alten Dtechs. Zudem spielte sich der c8 Minister und gutmütiger.

Wenn ich nun die letzten 30 Jahre betrachte: Mark V war mit der schnellste ni Belag und wurde in 1.8-2,0 gespielt. Zu dieser Zeit habe ich diesen Belag fast nie in der 2 kk gesehen.

Heute gibt es Tensor in Max und die Erden auch in tiefen Klassen gespielt.

Material: alles harmloser als damals

Regeländerungen: gefühlt 100% für Angriffsspiel - habe einfach keine Lust schon wieder was zu ändern.

Augenkrebs: Ed hat es passend geschrieben - euer gegurke ist auch ästhetisch keine Wohltat! Inhaltlich ganz dünn was du da loslässt!! GLN Spieler haben nicht nur hingehalten - wer etwas höher gespielt hat konnte damit auch umgehen. Ich habe damit vorne BZL zu 3 gespielt. Klar gab es mal spiele die nicht gut aussahen, doch es spielen immer 2! Wieso hat der GLN Spieler schuld an einem unattraktiven Spiel? Ist nicht eher der Gegenspieler schuld daran da er nicht weiß was geschieht?
Ich hatte damals aktiv DS am Tisch gespielt und bei Angriffen vom Gegner bin ich etwas vom Tisch gegangen und habe gebracht. Wenn der Ball mal lag zur Not auch die VH angegriffen ;-). Habe viel und Systematisch dafür trainiert. Es wollte dann sogar mal ein Nachwuchsspieler ne Unterschrift von mir da ihm das Spiel Angriff gegen Abwehr so gut gefallen hatte!

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 03:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 410
Verein: VFL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1800
@uli
Genau solche Spielsysteme meinte ich NICHT. Ich meinte vielmehr Kampfschupfer, die sich gegenseitig stundenlang den Ball von Noppe zu Noppe zukrökeln. Oder Leute die damals ohne nennenswerten Trainingsaufwand ein oder zwei Klassen über ihrem eigentlichen Niveau gespielt haben. BZL ohne Vorhand war bei manchen locker drin. Heute eher schwierig. Es gibt im TT nix attraktiveres als Abwehr gegen Angriff.

Hast du meinen Text überhaupt gelesen? Das gleiche wie du habe ich doch oben bereits ähnlich geschrieben...

Inhaltlich dünn finde ich eher deine These das alles erwähnenswerte ausschließlich im Offensivsektor passiert sein soll. Die Entwicklung der Glantis z.B. würde ich nicht unter den Tisch fallen lassen. Und die handvoll GrLN die vor zehn Jahren im Handel war dürfte heute auch für die wenigsten Spieler in Frage kommen. Ich erinnere mich an eine Saison mit dem damals populären Friendship 837. Die konnte man direkt im Zehnerpack kaufen weil alle paar Stunden die Noppen weg flogen. Das gleiche galt für die Palios oder auch die Gambler Produkte. Ne Zeit lang hab ich pro Woche einen neuen "Peacekeaper" draufgezogen... Oder Neubauers Schwämme, die wie beim Pistol nach drei bis vier Wochen durch waren.

An haltbaren GrLN hat man am besten was aus Japan genommen, nur waren das halt größtenteils reine Abwehrnoppen die für ein Störspiel am Tisch nicht wirklich geeignet waren. Ich finde da hat sich schon einiges getan.

Der Vergleich zwischen C8 und D.Tecs ist auch schwierig. Ein D.Tecs ox ist, von Haus aus, vollkommen schnittunanfällig. Der C8 erfüllte dieses Kriterium nur nachbehandelt. Ich kenne selbst einen Ex-GLN Spieler der die Dinger zu Regionalligazeiten drölfzigfach ins Solarium gepackt hat weil sie eben nur von zwölf bis mittags hielten. Ohne den D.Tecs oder andere Tensor-LN wäre das legale, moderne Störspiel vielleicht mittlerweile schon ausgestorben oder zumindest deutlich unpopulärer.

Naja, irgendwie bringt die Diskussion hier nicht wirklich was. Stoppen kann man die Entwicklung wohl leider sowieso nicht mehr. Ich hoffe das möglichst viele Spielsysteme für die Zukunft erhalten bleiben, sonst wirds tatsächlich um einiges langweiliger.

_________________
1: NSD mod. (2017) / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist Elite Long ox
2: NSD mod. (2014) / BTY T64 1.7 / Dr. Neubauer Troublemaker ox
3: NSD mod. (2012) / BTY T64 1.7 / Bomb Talent ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 07:21 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1447
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Spinumempfindlichen LN = nichts im Vergleich zur GLN
Glanti ebenso
Restlichen neuen LN sind so als wenn man Sriver mit Tackines vergleicht - Nuancen.
Alle Neuentwicklungen und Glanti werden durch die abs Bälle extrem beschnitten. Da würde ich lieber mit alter AR und 38 z spielen.
Dazu ist alles was im Nachgangs kam harmlos - gerade mit dem neuen Ball.

Zitate von dir: klasse verdienen, unberrchenbar - GLN waren nie unberechenbar und wer mit GLN hochklassig spielen konnte der hat es sich verdient!

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 07:38 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1447
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Vor 30 Jahren habe ich mit Pf4-C7 BK gespielt. Der würde durch Regeländerungen harmlos und ich bin dann zu GLN gegangen. Mit viel Training und Tests (auch Holzbau) habe ich es bis bol geschafft - ich fühle mich durch die Regeländerungen einfach um 30 Jahre Trainingsarbeit betrogen. Verstehst du das nicht?

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 07:59 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2030
@uli: kann dir nur zustimmen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 08:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
Beiträge: 83
TTR-Wert: 1950
Man muss sich halt etwas umstellen und viel trainieren dann gehts auch mit Plastik bällen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 08:32 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1882
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Jetzt sind wir aber weit Off-Topic. Deshalb nur mal ein kurzer Einwurf zu GlLN: Kurz vor dem Verbot gab es hier auf Kreisebene einige mit Super Block. Alte Männer (70+) unbeweglich, ohne Vorhand, Taktik und Technik. Nur hinhalten und Punkten. Hätte selbst mal das "Vergnügen". Egal ob mit TS oder US angespielt, die Bälle kamen völlig unberechenbar zurück und flogen nach dem Aufspringen willkürlich in alle 4 Richtungen. 6 aus 49 in Reinkultur. Nur dauerndes, halbhohes reinlullern mittels KN auf die LN Rh hat des Spiel gerettet. Daran ist Opi verzweifelt. Trotzdem, was hatte das mit TT zu tun ? Eher was mit einer Lotterie. Kurzum: nix gegen heute üblich LN. Auf hiesigem Niveau ist das für die KN RH ein gefundenes Fressen. Und wenn dann doch ein Spiel verloren geht, dann hat der Gegenüber halt sein Material beherrscht oder ich fand keine Lösungen. Voll ok. Aber das Verbot von GlLN war zu m.E. zu 100% richtig.
On-Topic:
Vermute, durch die fehlende Rotation wären GlLN - und auch Glanti ??? - mit den P-Bällen wenig effektiv.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Im Hinterköpfle: Koku 110 - Diamant - Gipfelsturm)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich will den Z-Ball!!!
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 09:17 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2030
Neppomuk hat geschrieben:
Jetzt sind wir aber weit Off-Topic. Deshalb nur mal ein kurzer Einwurf zu GlLN: Kurz vor dem Verbot gab es hier auf Kreisebene einige mit Super Block. Alte Männer (70+) unbeweglich, ohne Vorhand, Taktik und Technik. Nur hinhalten und Punkten. Hätte selbst mal das "Vergnügen". Egal ob mit TS oder US angespielt, die Bälle kamen völlig unberechenbar zurück und flogen nach dem Aufspringen willkürlich in alle 4 Richtungen. 6 aus 49 in Reinkultur. Nur dauerndes, halbhohes reinlullern mittels KN auf die LN Rh hat des Spiel gerettet. Daran ist Opi verzweifelt. Trotzdem, was hatte das mit TT zu tun ? Eher was mit einer Lotterie. Kurzum: nix gegen heute üblich LN. Auf hiesigem Niveau ist das für die KN RH ein gefundenes Fressen. Und wenn dann doch ein Spiel verloren geht, dann hat der Gegenüber halt sein Material beherrscht oder ich fand keine Lösungen. Voll ok. Aber das Verbot von GlLN war zu m.E. zu 100% richtig.
On-Topic:
Vermute, durch die fehlende Rotation wären GlLN - und auch Glanti ??? - mit den P-Bällen wenig effektiv.


Jein! Diese Opis kamen aber auch mit ihrem Spielsystem nicht sehr weit ( ausser vielleicht paar Ausnahmen) oder kennst du jemand, der damit deutscher Meister wurde?Gegenfrage: Was hat das noch mit Tischtennis zu tun wenn wir alle mit diesen ABS Bällen spielen müssen?? Nur draufknallen wie ein Wilder, na toll wenn das jetzt besser ist...Ich habe übrigens nichts gegen diese Plastikbälle, ich komme im Moment sehr gut zurecht mit der ersten Generation Plastikbällen und finde sogar, dass diese besser als die Z-Bälle sind, da man nicht mehr ausschliesslich mit dem Material gewinnt ( so kann niemand mehr behaupten wir würden nur aufgrund unseres Materiales gewinnen oder gewinnt Luka nur aufgrund seines Glantis, wohl kaum!)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 266 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de