Noppen-Test.de - Forum
http://www.noppen-test.de/forum/

Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019
http://www.noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=37145
Seite 5 von 5

Autor:  Kogser [ Samstag 27. April 2019, 20:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Da kann man sich alles anschauen. muss sich "nur" registrieren

Musste man hier auch ;-)

Autor:  bamboole [ Samstag 27. April 2019, 20:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Laola TV mit gutem Kommentator. Macht Spaß. Auf Live und dann erscheint Table 1

Autor:  Cosmore [ Samstag 27. April 2019, 22:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Morgen könnte ein Noppenspieler tatsächlich Weltmeister werden :)

Autor:  Rudi Endres [ Samstag 27. April 2019, 23:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Manche sagen, man könne Ma Long mit KN nicht besiegen. Wahrscheinlich haben sie recht. Aber mit Noppen innen gelingt es genauso wenig. :-)

Autor:  Cosmore [ Sonntag 28. April 2019, 01:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Ich bin gespannt. Wenn Ma Long durchlädt, trifft und sich keine Konter fängt ist er ziemlich sicher Weltmeister.

Autor:  Giggel [ Sonntag 28. April 2019, 19:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Ma Long war doch ab dem Moment in dem Liang FanZhendong schlägt Weltmeister... alles andere wäre schon ein Wunder gewesen. Trotzdem hat Falck gut mitgespielt.

Autor:  4olaf [ Sonntag 28. April 2019, 19:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

so klar empfand ich es aber gar nicht...man hat Ma Long schon eine gewissen Nervosität im 3. und 4. Satz angesehen - hätte Falck den 2:2 Ausgleich geschafft, wäre es ein Nervenkrimi geworden. Trotzdem eine sehr saubere Leistung von Ma Long, von Falck auch, aber besonders von An Jaehyun, der auch immerhin Harimoto und seinen Landsmann Woojin geschlagen hat.

Autor:  sabby [ Sonntag 28. April 2019, 20:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Tischtennis Weltmeisterschaft Budapest 2019

Man hat immer wieder gesehen das Ma Long mit der Kurzen Noppe etwas sich verschätzte beim Rückschlag.
Wenn Falck richtig die Bälle links und rechts positionierte musste Ma ziemliche Beinarbeit vollziehen um immer richtig zum Ball zu stehen.

Hat Falck voll durchgeladen mit der Kurzen Noppe war es meistens ein Punkt.

Ma Long ist wie eine Maschine am Tisch, da muss etwas mehr kommen um ihn zu besiegen dennoch wie 4Olav geschrieben hatte, hätte ich gerne das 2:2 gesehen wie dann der Verlauf gewesen wäre.

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/