Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 13. Dezember 2019, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Samstag 5. Oktober 2019, 18:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 659
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1524
Wer von Euch spielt eigentlich die Kombination LN und KN? Und warum?
Ich habe das nur zum Spaß nochmal probiert und das war diesmal so gut, dass ich es nochmal probieren werde. Mit den ABS Bällen fällt mir das Spiel mit KN leichter. Mit Z-Ball war es nicht so gut, da hatte ich aber auch ein schlechteres Holz verwendet.
Ich kenne nur Pascal Tröger, der so eine Kombination spielt oder gespielt hat.
TS kann ich eigentlich gut. Mit KN und den neuen Bällen kann ich aber einfacher und mit weniger Aufwand Druck aufbauen. Selbst wenn ich schlecht stehe, kann ich den ABS Ball einigermaßen gut rein spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 09:00 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1332
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Hab ich jahrelang gespielt, jetzt versuch ichs mal wieder anders ;)
Ich habe aber immer dafür gesorgt, dass die KN auch noch gut Schnitt erzeugen.

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 10:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 147
Ich spiele seit ca. 5 Jahren KN auf der VH und LN OX auf der RH, funzt gut und macht Spass. Das Problem ist natürlich, dass man sich hie und da nicht allzu viele Freunde macht..., ich spiele aber in einem grossen Verein und noch in 2 anderen Trainingsgruppen, da ist doch immer wer dabei der das als besondere Herausforderung empfindet und gegen mich spielen will.
Ebenso wie Andy lege ich Wert auf eine spinnige KN um diverse Möglichkeiten beim Service zu haben.
Bin nach etlichen Testereien auf der VH wieder beim DEGU (1,8) gelandet der meinem tischnahen Spiel entgegenkommt. Beim Drehen ist der Tempo-, Flugkurven- und Rotationsunterschied zur LN (TM) enorm, zumal sich der DEGU auf der RH dann auch sicher spielt (ebenso wie der TM auf der VH).

Euch und allen anderen EXOTEN einen schönen sonnigen Sonntag!
Rapo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 10:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 659
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1524
Ich werde das zum Spaß auch probieren, mit dem 802-40 Mystery.
Wie sind denn Eure bisherigen Erfahrungen mit P-Ball? Funktioniert es bei Euch besser als mit Z-Ball?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Oktober 2019, 14:01 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 147
Mit der KN auf der VH hab ich seit Einführung des P-Balles gute Erfahrungen gemacht.
Aufschläge in die VH, die ich seinerzeit mit der LN und der RH angenommen habe, nehme ich jetzt mit der VH.
Die permanenten Sidesteps und 99% des Tisches mit RH abdecken taten auch meinen Knien nicht gut.
Wegen der etwas geringeren Roation und dem geringfügig höheren Ballabsprung trau ich mich jetzt mehr mit der VH, sowohl in puncto AS Annahme als auch den Ball zu killen, wenn er halbwegs liegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 04:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 14:28
Beiträge: 116
Spielklasse: Kreisklasse
Habe mir auch so einen Exoten zusammengestellt. VH die LN HF ox (auf Folie) und RH (meine stärkere Angriffsseite) eine KN in 1,0. Werde dies aber erst in der Winterpause testen.

Die VR spiele ich derzeit mit DG auf VH und Marder II in 1,5 auf RH.

_________________
1. Schläger: Donic DEF senso, gerade, VH d.tecs 0,5 rot, RH VariSpin 1,2, schwarz
2. " Donic DEF senso, gerade, VH HF ox schwarz, RH Koku 119 1,0 rot
3. " altes GEWO AR, gerade, VH z. Z. -, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
4. " Donic AR+, anatomisch, BTY 0x, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
5. " altes GEWO AR, gerade, VH Best Anti 2.0, schwarz, RH andro backside 1,3, rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 09:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 659
Spielklasse: Kreisklasse
TTR-Wert: 1524
Ja, das ist exotisch.
Die ersten Gehversuche mit dem AAP verliefen aber gut.
Bevor der neue Beleg da ist, werde ich den Waran nochmals in 1.8 und 1.5 mm probieren. Vielleicht ist der FKE dann schon erträglich für die VH.

Noch eine Technikfrage: Wie eröffnet ihr mit der KN, wenn der Ball mit US recht schnell und lang in die VH kommt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 10:03 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1332
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Wenn die KN eher katapultig ist (zb ein neuer Blowfish), versuche ich anzuziehen, sofern möglich.
Das ist auch immer meine Option 1, wenn der Ball gut liegt. Vorteil, ich bin sofort wieder im Block-Konter-Spiel. Allerdings sollte die KN dann auch genug Bogen liefern. Ein Grund, warum ich eher die griffigen spiele. Das geht dann relativ gut.
Option 2 ist Gegenschupfen. Wenn ich mich nicht mehr stellen kann, bleibt für mich das nur übrig. Wenn der Kopf dann während des Spiels rödelt und ich safe bleiben will, erwische ich mich dann schon öfter mal beim schupfen. Man kann mit Belägen mit moderatem Katapult (Raystorm, auch noch Impartial) auch noch reinsensen. Beim Blowfish wird es eher eine Art ablegen, mit einer Schupfbewegung nur den Ball "rüberheben/legen", keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll. Das ändert sich beim Verlust des anfänglichen Katapultes und der Schupf wird zunehmend aggressiver.

Alles andere nutze ich persönlich im Spiel nicht

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1.9 || XIOM V1 || RH: Super Stop 1.9


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 10:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 147
@ rookie
Eröffnung auf schnellen und langen US Service:
Hängt natürlich davon ab, wie schnell er ist und wieviel US im Ball ist..., nach meinen Erfahrungen gibt es drei Möglichkeiten:
1) den Ball kurz vor dem / am höchsten Punkt gegenzuschiessen (geht nur, wenn nicht allzuviel US drin ist)
2) den Ball in der fallenden Phase zu ziehen (nicht ganz so weit unten starten wie bei NI Belägen, so ca. in der 16h Position, Bewegung auch immer bisschen mehr nach vorn statt zu nach oben)
3) einer in meinem Verein spielt auch KN auf der VH und der wickelt den Ball quasi ein, d.h. er geht wie bei einer Schaufel unter den Ball und führt ihn mit `ner Drehung und viel Sidespin dann nach oben; schwer zu beschreiben-aber sehr effektiv. Er macht mit seinem Return fast immer den Punkt. Mittlerweile spiele ich ihm aber nur noch kurz mit wenig Spin in die Mitte, da kann er diesen Ball nicht spielen sondern nur flippen, aber das ist ein anderes Thema...
4) ich mach auch gern mal einen (nennt man das so?) Treibschlag, stehe dann nicht dicht am Tisch sondern klein wenig weiter hinten und nehme ihn auch in der fallenden Phase, mit minimal geöffnetem Blatt und dann mit etwas Körperdrehung und viel Ellenbogeneinsatz mit leichter Seitwärtsbewegung schiessen

Letzten Endes hängt es natürlich immer auch stark von individuellen Faktoren wie Qualität des gegnerischen Aufschlages, WELCHE KN man selbst spielt (Klassiker oder moderne spinorientierte, Holz...) ab.
Wenn du schreibst, dass du jetzt doch den Waran probierst sollte z.B. das Gegenschiessen besser funktionieren als mit manch anderer moderner KN.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kombination KN und LN
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 10:38 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 147
sorry, stelle fest dass ich jetzt sogar 4 Varianten aufzählte-die letzte fiel mir beim Schreiben ein.
Wie dem auch sei-das hängt alles immer sehr individuell von den eigenen Vorlieben und sonstigem ab.
Einfach mal mit verschiedenen Spielern aus deinem Verein trainieren und dann wirst du bald merken, welche Variante dir liegt und du dich standardmässig entscheiden wirst. Das Gegenschiessen z.B. muss schnell und mit einer gewissen Aggressivität und hoher Risikobereitschaft erfolgen, wenn das nicht dein Stil ist dann lieber Anziehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de