Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. Oktober 2021, 06:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2020, 19:14 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3505
ich gehe davon aus, dass wir weder im januar noch im februar in die sporthallen können...wenn wir glück haben, geht es erst im april wieder los, weil der privatsport wird wohl erst ganz ganz weit hinten in den lockerungsmaßnahmen stehen.

_________________
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2020, 19:35 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 70
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1603
Ich hoffe, dass die Saison irgendwie zu Ende gespielt wird. Wäre schon bitter, wenn die zweite Saison komplett umsonst ist... Würde unseren Verein zum zweiten mal zwei Aufstiege kosten. Tischtennis sollte eigentlich gepspielt werden können. Die Hygienekonzepte waren gut, mir ist keien Ansteckung beim Tischtennis bekannt.

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Butterfly Tenergy 05 1,9mm
RH: Butterfly Feint Long III 1,1mm
2.)
Holz: Victas Koji Matsushita Special
VH: Victas V15 Extra 2.0 mm
RH: TSP Curl P1R 1,0 mm
3.)
Holz: Gewo velox alpha carbon
VH: Spinlord Wyvern 1,8 mm
RH: Super Stop 1,9 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Freitag 25. Dezember 2020, 19:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29
Beiträge: 505
In „meinen“ Ligen stehen jeweils zwischen 3 - 5 Spieltage aus. Bevor nicht alle Risikogruppen geimpft sind, wird man die Hallen wohl nicht flächendeckend öffnen. Ich bezweifle, ob das noch was wird. :(
Beim ersten Lockdown hatten einige Hallen schon Anfang Mai wieder geöffnet, einige aber erst nach den Herbstferien.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Freitag 25. Dezember 2020, 19:39 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2300
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Im TTBW wird erst am 1.3. weitergespielt. Dafür bis in den Mai rein. Aber da ist längst die Radsaison im Gange und ich bin raus. Hoffe, daß wir Ende Jan wieder zum Spaß in die Hallen dürfen !

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Erste Seite: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Vari Spin
Zweite Seite: Summer 3c - FS 802-40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Freitag 25. Dezember 2020, 23:14 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1523
Verein: 2021/22 TTVMV
Mutig, schon ein Datum zu nennen. Februar wäre ein Traum...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Samstag 26. Dezember 2020, 09:00 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2300
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
@Andy
Ja, der Schwabe nimmt´s halt genau ;-) Vermute man möchte diese Runde (eigentlich Halbrunde) unbedingt beenden. Schon wegen des Auf- und Abstieges. Ob´s so fair ist... ??? "Mutig" finde ich mögliche Spieltage bis Ende Mai zu terminieren. In den letzten Matches gibt´s dann Aufstellungen: "..die in Bereiche vorstößt, die nie zuvor ein Mensch gesehen hat.." :mrgreen: Vor allem wenn´s um nix mehr geht.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Erste Seite: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Vari Spin
Zweite Seite: Summer 3c - FS 802-40


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Januar 2021, 15:12 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 5142
Verein: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol
Spielklasse: BK,BL
„Immer mehr Vereine beklagen Mitgliederschwund
Doch all die Meisterschaften und Pokaltitel sind letztlich nur ein schwacher Trost, wenn für die Zukunft die Basis wegbricht. Laut einer Studie der Deutschen Sporthochschule beklagen 44 Prozent der befragten Vereine einen Mitgliederrückgang. Im ersten Lockdown waren es nur knappe 37 Prozent. Allerdings wurden hier nicht nur Fußballvereine befragt."
"Je länger Sportvereine ihrem Zweck nicht nachkommen dürfen, desto schwächer wirken sie als stabilisierendes Element der Gesellschaft. Es geht sozialer Kitt verloren, der gerade in einer individualisierten Zuwanderungsgesellschaft von Bedeutung ist. Damit treffen die Folgen nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern die gesamte Gesellschaft", sagt Studienleiter Christoph Breuer.
Um dem Mitgliederschwund entgegenwirken zu können, sind die Vereine auf eine Fortsetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs angewiesen.“
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... ieder.html

Bergab geht immer.
Der Kollateralschaden bei den Sportvereinen trifft die ganze Gesellschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Montag 1. Februar 2021, 15:11 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 1030
Spielklasse: Im WTTV
@Novalis,so ist es leider.Der Mitgliederschwund,welcher sich schon vor Corona abzeichnete,wird jetzt natürlich noch verstärkt.Es ist auch nicht absehbar,wann wir wieder starten dürfen.

_________________
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft;1,8/ RH:Bomb Talent;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
3.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Samstag 6. Februar 2021, 12:58 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 5. Juni 2019, 09:28
Beiträge: 14
Spielklasse: Corona III
Die Zeichen stehen auf Saisonabbruch. Der hessische Verband hat kürzlich Bedingungen formuliert, die für eine Fortsetzung der Saison erfüllt sein müssen. Kurz gefasst:
- ab 8. März muss verbandsweit Training möglich sein
- ab 15. März muss verbandsweit der Spielbetrieb möglich sein.
Andernfalls wird die Saison abgebrochen. Also wird die Saison abgebrochen (bevor sie richtig angefangen hat - meine Manschaft hatte in dieser Saison zwei Spiele).

_________________
Donic baracuda 1,8 | Joola eagle medium | Xiom vega pro 1,8
Donic coppa x1 gold 1,8 | Joola spirit all+ | andro hexer duro 1,7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Februar 2021, 19:23 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 2048
16.02.21 Beschluss TTVN-Präsidium: Saisonabbruch des Punktspielbetriebs im Erwachsenenbereich

Der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) hat den Punktspielbetrieb in allen niedersächsischen Spielklassen im Erwachsenenbereich mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Die Saison wird annulliert und für ungültig erklärt. Es gibt keinen Aufsteiger, keinen Absteiger, keine Relegation und keine zurückgezogenen Mannschaften.

_________________
Döpfner soll in einer Textnachricht an den Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre über Reichelt geschrieben haben: «Er ist halt wirklich der letzte und einzige Journalist in Deutschland, der noch mutig gegen den neuen DDR-Obrigkeitsstaat aufbegehrt.» Die meisten anderen Journalisten seien zu «Propaganda-Assistenten» geworden. Döpfner bezog sich damit auf die Corona-Massnahmen der deutschen Bundesregierung.“

Quelle :Bericht der «New York Times» !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Februar 2021, 23:40 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29
Beiträge: 505
Da die Bundesspielklassen abgesagt wurden, werden wohl nach und nach alle Verbände nachziehen.
Der STTB hat die Runde annulliert.


Zuletzt geändert von Rudi Endres am Mittwoch 17. Februar 2021, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Februar 2021, 23:48 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3505
zu 99,9% auch der WTTV - es wird aber erst später bekanntgegeben werden.

_________________
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Samstag 28. August 2021, 10:31 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 2048
Zitat:
als TTVN-Entscheidungsgremium gemäß WO A1 – beschlossenen Regelungen für die Durchführung von Mannschaftskämpfen ab 1.9.2021. Leider konnten wir diese nicht wie geplant am 20. August erstellen, da die entsprechende Verordnung des Landes zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt war. Wir warten derzeit noch auf die Ausformulierung der FAQ Sport durch das Land und auf detaillierte Regelungen zu den Warnstufen 2 und 3 und deren Auswirkungen auf den Tischtennissport. Sobald diese vorliegen erhalten Sie weitere Information von uns.

Als zentrale Punkte möchten wir hervorheben:

Hin- und Rückrunde
Wir möchten zunächst normal starten. Sollte die Entwicklung der pandemischen Situation während der Saison 2021/22 einen umfassenden Punktspielbetrieb nicht mehr zulassen, könnte die Reduzierung auf eine sogenannte Einfachrunde beschlossen werden.

Doppel werden gespielt
Wir planen den Punktspielbetrieb mit Doppel zu beginnen. Wir müssen uns allerdings darauf einstellen, dass es diesbezüglich im Laufe der Saison ggf. sehr kurzfristig zu Änderungen kommen kann.

3G-Regel ab Warnstufe 1 oder Inzidenz über 50 verpflichtend
Die neue Verordnung der Landesregierung schreibt die Anwendung der sog. 3G-Regel für Hallensportarten ab Warnstufe 1 oder einer Inzidenz über 50 vor. D.h. der Zutritt darf in diesem Fall nur geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen gestattet werden (Ausnahme Schüler).

Die aktuelle Situation wird uns in den nächsten Wochen und Monaten vor einige Herausforderungen stellen. Ich bin mir aber sicher, dass wir diese gemeinsam meistern werden und einen geordneten Spielbetrieb hinbekommen.

Mit sportlichen Grüßen
TTVN-Präsidium



Bei einigen Nachfragen bei den zuständigen Behörden, für die Vergabe von Trainingszeiten und Benutzung in den städtischen Hallen wurde mir unverbindlich erklärt, das es daraus hinaus laufen wird, das der Hallennutzer bei Punktspielen dafür verantwortlich ist die 3G-Regel bei Gastmannschaften zu kontrollieren, das die Vorgaben eingehalten werden.

Da die Hallen auch von Mitarbeitern der Stadt überprüft werden sollen, werden bei Zuwiderhandlung oder nicht richtig ausgeführten Kontrollen, der Hallennutzer ( Heimverein)
zur Rechenschaft gezogen, was mit Bußgeld bestraft werden soll.
Ich möchte noch mal betonen, das es eine unverbindlich Info war über das was im Gespräch ist, die genauen Verordnungen werden den Vereinen noch mitgeteilt.

_________________
Döpfner soll in einer Textnachricht an den Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre über Reichelt geschrieben haben: «Er ist halt wirklich der letzte und einzige Journalist in Deutschland, der noch mutig gegen den neuen DDR-Obrigkeitsstaat aufbegehrt.» Die meisten anderen Journalisten seien zu «Propaganda-Assistenten» geworden. Döpfner bezog sich damit auf die Corona-Massnahmen der deutschen Bundesregierung.“

Quelle :Bericht der «New York Times» !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Samstag 28. August 2021, 14:27 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 1030
Spielklasse: Im WTTV
@magiccarbon,bei uns ist der gastgebende Verein für die Überprüfung und Umsetzung der 3G-Regel zuständig.Der Verein deligiert diese Verpflichtung an die jeweiligen Mannschaftsführer. Wenn ich Mannschaftsführer wäre,würde ich dies wegen rechtlicher Bedenken ablehnen,(siehe dazu meinen Beitrag vom 10.09.2020).

_________________
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/ VH:Friendship Origin Soft;1,8/ RH:Bomb Talent;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
3.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COVID-19 und Punktspiele
BeitragVerfasst: Samstag 28. August 2021, 16:40 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 2048
Zitat von Störnoppenfan

Zitat:
@magiccarbon,bei uns ist der gastgebende Verein für die Überprüfung und Umsetzung der 3G-Regel zuständig.Der Verein deligiert diese Verpflichtung an die jeweiligen Mannschaftsführer. Wenn ich Mannschaftsführer wäre,würde ich dies wegen rechtlicher Bedenken ablehnen,(siehe dazu meinen Beitrag vom 10.09.2020).


Sollte das bei uns auch so geregelt werden, das die Verantwortung auf die Mannschaftsführer geschoben wird, womit ja zu rechnen sein wird, dann könnte es sehr schwer sein noch jemanden zu finden der bereit ist den Mannschaftsführer zumachen.
Was du ja schon mit den rechtlichen Bedenken sehr gut dargestellt hast, meiner Meinung könnte das zu einem weiteren Schwund an Mitgliedern in den Vereinen führen.

Aber erst mal abwarten, was die Stadt an Auflagen und Verordnungen an die Vereine weiter gibt, die dann an der Basis umgesetzt werden müssen !

_________________
Döpfner soll in einer Textnachricht an den Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre über Reichelt geschrieben haben: «Er ist halt wirklich der letzte und einzige Journalist in Deutschland, der noch mutig gegen den neuen DDR-Obrigkeitsstaat aufbegehrt.» Die meisten anderen Journalisten seien zu «Propaganda-Assistenten» geworden. Döpfner bezog sich damit auf die Corona-Massnahmen der deutschen Bundesregierung.“

Quelle :Bericht der «New York Times» !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de