Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. September 2017, 15:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 09:38 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Objektives System
Nach den ganzen Tests mit den langen Noppen muss schon fast zwingend eine Systematik her, die beschreibt, welcher Belag mit welchem Holz harmoniert und umgekehrt. Bei den Obergummis unterscheide ich Griffigkeit und Noppenelastizität und bei den Hölzern Tempo und gemessene Anschlagshärte. Hab die ganzen Werte jeweils in eine Skala von 1 - 5 verwandelt. Die Theorie und die Erfahrung zeigt, dass ein schnelles Holz mit einer griffigen LN harmoniert und umgekehrt. Andererseits harmoniert ein Holz mit einem weichen Anschlagsgefühl mit einer harten LN. Anhand der Tabelle zu den langen Noppen kann man z.B. beim Air Upupupup U2 ablesen, dass der wegen seiner Griffigkeit ein schnelles Holz (4) verträgt, was wegen den mittel-harten Noppen einen mittel-harten Anschlag (3) haben sollte. Beim Andro Carbon SCS sind die Werte für Tempo 4 und Anschlagsweichheit ebenfalls 4, d.h. es ist ein schnelles Holz (OFF-) mit einem weichen Anschlag. Passend dazu ist eine griffige LN mit unelastischen Hälsen wie z.B. der Avalox Mo (4/4).


OX oder Schwamm
Das von mir aufgestellte System bezieht sich auf die OX-Version eines Belags in Kombination mit dem Holz. Schwamm unter dem Obergummi verändert einiges. Das Anschlagsgefühl wird weicher aber auch indirekter. Die Bälle können mit mehr Bogen gespielt werden, sind in passiven Situationen manchmal aber unberechenbarer. Es ist mit zunehmender Schwammstärke weniger Störeffekt vorhanden, dafür gelingen aktive Schläge kontrollierter. Manche Beläge machen erst mit Schwamm so richtig gute Schnittweiterleitung in der langen Abwehr, spielen sich über Tisch oft nicht sehr zuverlässig. OX-Noppen sind insgesamt für spezialisierte Spielsystem geeigneter, weil die gute Kontrolle gepaart mit der Gefährlichkeit überzeugt. Für ein variables Systeme, wo oft zwischen passiven und aktiven Schlägen gewechselt wird, ist die Schwammversion geeigneter.
Für OX-Spieler funzt das oben formulierte System sehr gut. Für LN mit Schwamm braucht es wohl eine kleine Anpassung. Grundsätzlich verlängert der Schwamm die Schläger/Ball-Kontaktzeit, was dazu führt, dass sich die Noppe insgesamt griffiger verhält. Als Faustregel würde ich bei Schwammversionen die Griffigkeit um eine Stufe erhöhen. Bei der gefühlten Härte des Belags mit Schwamm verhält es sich ähnlich. Der Schwamm macht den Belag insgesamt etwas weicher und als Faustregel würde ich die Noppenhärte um eine Stufe vertiefen.
Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die dicke der Unterlage. Bei sehr dünner Unterlage besteht die Gefahr von Noppenbruch und es empfiehlt sich ein dünner Schwamm. Umgekehrt können Beläge mit dicker Unterlag problemlos auch ohne Schwamm gespielt werden.

Persönliche Vorlieben
Das von mir erstellte System ist keineswegs objektiv und beschreibt lediglich eine Art neutrale Bestückung des Holzes mit einer LN. Individuelle Bedürfnisse haben immer eine höhere Priorität. Trotzdem ist es erst mal gut, sich der grundlegenden Parameter Holztempo, Anschlaghärte, Griffigkeit und Noppenhärte bzw. Belaghärte bewusst zu sein und die eigene Kombi erst mal einschätzen zu können. Je mehr einer den Sicherheitsaspekt bzw. den Risikoaspekt betonen will, wird er automatisch eine weichere bzw. härte Noppe bevorzugen. Mit der Schnittempfindlichkeit verhält es sich ähnlich. So wird jemand, der anfällig ist gegenüber dem gegnerischen Schnitt ist, automatisch eine weniger griffige Noppe bevorzugen. Eine Spieler, dem ein druckvolles Spiel mit der Noppe wichtig ist, wird früher oder später mit einer mehr griffigen Noppen agieren wollen. Einer anderer Aspekt ist das Niveau bzw. die Liga, bei der das Material eingesetzt wird. In unteren Ligen dürfte es für viele schon reichen, wenn die LN möglichst viel Störeffekt produziert. Je höher das Niveau ist, wird der Sicherheitsaspekt immer wichtiger und die Kriterien für die optimale Noppe sind stärker auf die Kontrolle ausgerichtet.


Systematik der LN-Beläge

Noppenbelag; Rating; Distanz; Griffigkeit; Noppenhärte
AIR Upupupup U2; 86.3; OFF; 4; 3
AIR Upupupup U3; 88.0; BLOCK; 4; 3
AIR Upupupup U5; 86.5; OFF; 4; 3
AIR Upupupup UQ; 80.8; OFF; 3; 1
AIR Upupupup US; 86.0; DEF; 5; 4
AMSIR Flutter; 76.8; DEF; 3; 2
AMSIR Sensation; 79.8; DEF; 4; 2
AMSIR Surprise; 76.3; OFF; 2; 2
ANDRO Chaos; 83.0; OFF; 5; 3
ANDRO LP-22; 84.0; DEF; 3; 4
ARMSTRONG Twister; 90.8; BLOCK; 5; 1
ARMSTRONG Twister EXT; 91.3; OFF; 4; 5
AVALOX Mo; 81.5; OFF; 4; 4
BOMB Talent; 80.0; DEF; 1; 3
BUTTERFLY Feint AG; 85.3; OFF; 5; 4
BUTTERFLY Feint Long II; 86.0; DEF; 5; 3
BUTTERFLY Feint Long III; 86.0; OFF; 4; 3
BUTTERFLY Feint OX; 85.5; BLOCK; 4; 5
BUTTERFLY Feint Soft; 85.3; OFF; 4; 1
CTT National Pogo; 88.0; OFF; 4; 3
DAWEI 388D; 88.3; OFF; 4; 4
DAWEI 388D-1; 87.8; OFF; 3; 3
DAWEI Saviga V; 89.8; DEF; 2; 4
DONIC Akkadi L1; 87.5; DEF; 4; 4
DONIC Akkadi L2; 84.8; DEF; 3; 4
DONIC Alligator Def; 84.8; DEF; 3; 2
DONIC Piranja FD TEC; 86.8; DEF; 4; 3
DOUBLE FISH 1615 Hard; 84.8; OFF; 4; 5
DOUBLE FISH 1615 Soft; 87.8; DEF; 2; 1
Double Happiness C-7; 86.8; DEF; 5; 5
Double Happiness C-8; 86.8; DEF; 4; 4
Double Happiness Cloud & Fog III; 86.5; DEF; 4; 4
Dr Neubauer Boomerang Classic; 84.5; DEF; 3; 4
Dr Neubauer Fighter; 88.3; OFF; 3; 4
Dr Neubauer Monster Classic; 86.5; OFF; 3; 5
FRIENDSHIP Kokutaku 755; 91.8; OFF; 4; 4
FRIENDSHIP RITC 755; 87.0; DEF; 2; 3
FRIENDSHIP RITC 755-2; 88.0; OFF; 4; 3
FRIENDSHIP RITC 837; 86.8; OFF; 2; 4
GIANT DRAGON Cropcircles; 93.3; ALL; 3;4
GIANT DRAGON Giant Long; 85.8; STOR; 5; 4
GIANT DRAGON Giant Long Soft; 85.0; OFF; 1; 4
GIANT DRAGON Meteorite; 84.8; STOR; 2; 3
GIANT DRAGON Meteorite Soft; 85.3; BLOCK; 3; 3
GIANT DRAGON Dragon Talon; 88.5; BLOCK; 5;3
GLOBE 979; 89.3; DEF; 4; 4
GUO QIU MG Miracle Attack; 89.3; OFF; 3; 4
GUO QIU MG Miracle Loop; 89.0; STOR; 4; 5
HALLMARK Friction Special 2; 86.8; OFF; 2; 4
HALLMARK Frustration; 86.3; OFF; 3; 5
HALLMARK Phoenix; 87.0; STOR; 3; 4
JAPTEC DL-01; 87.5; OFF; 3; 4
JOOLA Badman; 84.8; OFF; 4; 2
JOOLA Octopus; 89.0; DEF; 4; 3
JOOLA Orca; 88.8; BLOCK; 3; 3
JOOLA Shark; 85.8; OFF; 4; 3
JUIC Leggy R; 87.8; OFF; 4; 3
KOKUTAKU Tuple 911; 84.0; DEF; 4; 4
LION Claw; 87.5; DEF; 3; 5
METEOR 575; 93; BLOCK; 3; 4
METEOR 845; 93; DEF; 4; 4
METEOR 71-1; 89.3; OFF; 5; 2
METEOR 71-2; 86.0; STOR; 5; 4
METEOR 8512; 86.3; OFF; 5; 3
METEOR 9012; 89.5; DEF; 4; 4
MILKY WAY 955; 89.5; BLOCK; 2; 4
MILKY WAY Neptune; 91.0; DEF; 1; 3
MILKY WAY Pluto; 80.3; DEF; 2; 5
NEOTTEC Tokkan; 91.0; BLOCK; 5; 4
NEXY Chaos; 88.5; OFF; 2; 3
NIMATSU Zerberus; 87.8; OFF; 5; 4
NITTAKU Moristo LP; 87.5; OFF; 4; 4
NITTAKU Screw; 85.5; DEF; 4; 4
NITTAKU Screw One; 89.3; OFF; 4; 4
PALIO CK531A; 88.0; OFF; 2; 4
PALIO New CK531A; 87.3; BLOCK; 3; 3
PALIO WP 1013; 90; BLOCK; 3; 5
PRASHIDA 1615; 86.8; OFF; 4; 4
SANWEI Code; 87.3; OFF; 2; 4
SPINLORD Stachelfeuer; 88.0; DEF; 3; 5
SPINLORD Zeitgeist; 87.5; STOR; 5; 4
SPINLORD Dornenglanz; 90; ALL; 2; 2
STIGA Destroyer; 88.0; DEF; 4; 4
SWORD Scylla; 86.8; OFF; 4; 4
TIBHAR Extra Long; 87.8; DEF; 3; 3
TIBHAR Grass; 88.3; OFF; 5; 3
TIBHAR Grass D.TecS; 88.0; DEF; 4; 4
TIBHAR Grass Ultra; 89.0; BLOCK; 4; 5
TIBHAR Mythik; 89.8; DEF; 4; 4
TSP Curl P1-R; 92.3; DEF; 4; 4
TSP Curl P-2; 88.3; OFF; 4; 5
TSP Curl P-3; 91.0; OFF; 4; 4
TSP Curl P-3α R; 91.0; BLOCK; 3; 4
TSP Curl P-H; 89.8; OFF; 3; 5
XIOM Guillotine-S; 87.8; STOR; 4; 2
XIYING 979; 88.0; OFF; 2; 5
YASAKA Phantom 0011; 94.5; OFF; 4; 4
YASAKA Phantom 0012; 91.5; BLOCK; 3; 4
YASAKA Phantom 007; 91.3; OFF; 3; 5
YASAKA Phantom 008; 91.8; BLOCK; 5; 4
YASAKA Phantom 009; 90.0; OFF; 4; 5


Systematik der Hölzer

Marke; Modell; Tempo (1-5); Anschlagsweichheit (1-5)
Andro; Carbon SCS; 4; 4
Andro; Leader; 3; 4
Andro; Fibercomp Def; 2; 4
Andro; Super Core System off; 4; 3
Andro; Kinetik CF OFF-; 4; 3
Andro; Explorer; 4; 2
Avalox; BT 550; 3; 4
Avalox; Blue Thunder 550A; 3; 4
Avalox; P500; 4; 4
Avalox; Blue Thunder 555; 3; 4
Avalox; Blue Thunder 550; 3; 4
Avalox; P500; 4; 4
Avalox; P500; 4; 4
Avalox; BT 555; 3; 4
Avalox; BT 777; 4; 3
Banda; Century 5; ?; 4
Banda; Scandik WRB; ?; 4
Best of Five; Carbon AR Light; 3; 2
Butterfly; Timo Boll All+; 4; 4
Butterfly; Secretin ALL; 3; 4
Butterfly; Korbel Japan; 4; 4
Butterfly; Primo Japan; 2; 4
Butterfly; Grubba ALL+; 4; 4
Butterfly; Boll Forte; 4; 4
Butterfly; Maze Passion; 4; 4
Butterfly; Primorac Jap; 2; 4
Butterfly; Tempest; 3; 4
Butterfly; Primorac Japan ohne Seriennummer; 2; 4
Butterfly; Primorac Classic; 2; 4
Butterfly; Boll Spark; 4; 4
Butterfly; Boll Spark; 4; 4
Butterfly; Primo Classic; 2; 4
Butterfly; Guo Yue Japan; 4; 4
Butterfly; Primorac Japan AN; 2; 4
Butterfly; Chuan Chih-Yuan; 4; 4
Butterfly; Schlager Inspire; 5; 4
Butterfly; Maze Passion; 4; 4
Butterfly; Korbel deutsch; 4; 4
Butterfly; Adolescen; 5; 4
Butterfly; Boll Off-; 4; 4
Butterfly; Adolescen; 5; 4
Butterfly; Joo Se Hyuk; 4; 4
Butterfly; Boll Spark; 4; 4
Butterfly; Jonyer-Hinoki; 4; 4
Butterfly; Korbel OFF- Japan; 4; 4
Butterfly; Schlager Precision; 5; 4
Butterfly; Innerforce AL; 4; 44
Butterfly; Yoshida Kaii; 4; 4
Butterfly; Korbel OFF Magic Hand; 4; 4
Butterfly; BalsaCarbo X3; 4; 4
Butterfly; Schlager Precision; 5; 4
Butterfly; Defence ST; 3; 3
Butterfly; Innerforce AL; 4; 3
Butterfly; Innerforce ZLC ; 4; 3
Butterfly; Korbel SK7; 4; 3
Butterfly; Innerforce ULC; 5; 4
Butterfly; Innerforce ULC; 5; 3
Butterfly; Timo Boll ALC; 4; 3
Butterfly; Viscaria; 5; 3
Butterfly; Boll Spirit; 5; 3
Butterfly; Mazunov; 5; 3
Butterfly; Boll Spirit; 5; 3
Butterfly; Jun Mizutani; 5; 3
Butterfly; Kiso Hinoki V; 4; 3
Butterfly; Keyshot Light; 4; 3
Butterfly; Kong Linghui Spezial; 5; 3
Butterfly; Keyshot Light; 4; 3
Butterfly; Photino; 5; 2
Butterfly; Michael Maze; 4; 2
Butterfly; Timo Boll ZLC; 5; 2
Butterfly; Viscaria Light; 4; 2
Butterfly; Kiso Hinoki V; 4; 2
Butterfly; BalsaCarbo X5; 4; 2
Butterfly; Photino; 5; 2
Butterfly; Gergely; 5; 2
Butterfly; Schlager Light; 4; 2
Butterfly; Primorac Carbon OFF+; 5; 2
Butterfly; Gergely Carbon; 5; 2
Butterfly; Amultart; 5; 2
Butterfly; Schlager Carbon; 5; 1
DHS; PF4-32; ?; 3
Donic; Defplay Senso; 2; 5
Donic; Defplay Senso konkav; 2; 5
Donic; Epox Control; 2; 4
Donic; Appelgren Falcon; 4; 4
Donic; Allplay alt (weiße Linse); 3; 4
Donic; Defplay Senso V3; 2; 4
Donic; Appelgren Allplay Senso V1; 3; 4
Donic; Appelgren Allplay; 3; 4
Donic; Persson Powerplay; 4; 4
Donic; Waldner Senso Carbon; 4; 4
Donic; Waldner Senso Carbon; 4; 4
Donic; Epox Powerallround; 4; 4
Donic; Persson Power Play V2; 4; 4
Donic; Waldner Senso Carbon; 4; 4
Donic; Persson Powerallround; 4; 4
Donic; Waldner Dicon; 4; 4
Donic; Waldner Diablo Senso; 4; 4
Donic; Persson Powerallround; 4; 4
Donic; Persson PowerCarbon Senso; 5; 3
Donic; Opticon; 5; 3
Donic; Carbo System; 4; 2
Double Fish; 167; ?; 4
Dr. Neubauer; Barricade Def; 1; 4
Dr. Neubauer; Super Spezial; ?; 2
Dunlop; Barna 50s (5ply); 4; 3
Gewo; Super Control; 4; 4
Gewo; Power System 4.0; 4; 3
Imperial; Sensor; 4; 4
Imperial; Balsa Carbon; 4; 2
Joola; Rossi Fire; 5; 5
Joola; Allround; 3; 5
Joola; Play-OFF; 4; 5
Joola; T. Hold DEF; 2; 4
Joola; Chen Weixing; 4; 4
Joola; Rosskopf Fire; 5; 4
Joola; Sting; 5; 4
Joola; Carbon Schweden; 5; 4
Joola; S. Fetzner Carbon; 5; 3
Joola; Rossi Force; 5; 2
Juic; Euro Chopper; 3; 5
Juic; Eurocut; 3; 5
Juic; Kalinic; 4; 4
LKT; Toxic3; 1; 5
LKT; Toxic3; 1; 5
LKT; Toxic5; 2; 4
Nexy; Lissom; 4; 4
Nexy; Color; 4; 3
Nittaku; Jie Schöpp; 1; 5
Nittaku; Violin; 4; 5
Nittaku; Violin; 4; 4
Nittaku; Acoustic; 4; 4
Nittaku; ANV WL; 5; 4
Nittaku; Violin; 4; 4
Nittaku; Runlox 5; 4; 4
Nittaku; ANV; 5; 4
Nittaku; Septear; 4; 4
Nittaku; ANV WL; 5; 3
Nittaku; Septear; 4; 3
Nittaku; Excellent AAA; 5; 1
Nordmark; Backstage Def; 1; 5
OSP; Ultimate; 4; 4
OSP; Virtuoso; 3; 3
Prashida; Allround; 3; 4
Schildkröt; Futec; ?; 4
Schöler-Micke; Allround+; 3; 4
Skitt; Skyline 5.8; ?; 4
Spinlord; Ultra Spin; 3; 4
Stiga; Tube Def; 1; 5
Stiga; Anniversary LE2092; 4; 5
Stiga; Allround Stellan Bengtson; 3; 5
Stiga; Alser 69; 4; 5
Stiga; Energy Wood; 3; 5
Stiga; Allround Classic; 3; 4
Stiga; Allround Ulf Tickan Carlsson; 3; 4
Stiga; Jubi LE1054; 3; 4
Stiga; Offensive Classic; 4; 4
Stiga; Offensive Classic CR; 4; 4
Stiga; Def Wood C-Serie; 2; 4
Stiga; Jubi LE Serie; 3; 4
Stiga; Anniversary D202; 3; 4
Stiga; Allround Hans Alser 1983; 4; 4
Stiga; alte dicke Hölzer; 4; 4
Stiga; Tube Allround; 3; 4
Stiga; Offensive CR; 4; 4
Stiga; Offensive CR; 4; 4
Stiga; Alser All C-Serie; 3; 4
Stiga; Energy Wood; 3; 4
Stiga; Off Classic; 4; 4
Stiga; Graphite Wood; 4; 4
Stiga; Offensive CR; 4; 4
Stiga; Off Classic; 4; 4
Stiga; Energy Wood WRB; 3; 4
Stiga; Optimum Sync; 5; 4
Stiga; Clipper CR; 4; 4
Stiga; Offensive NCT; 4; 4
Stiga; Tube Light; 3; 4
Stiga; Hypertech 35/45; 2; 4
Stiga; Saive Power WRB; 5; 4
Stiga; Metall Wood; 3; 4
Stiga; Allround NCT; 3; 4
Stiga; Ebenholz NCT VII; 5; 4
Stiga; Offensive Wood NCT; 4; 4
Stiga; Ebenholz NCT V; 5; 4
Stiga; V-1-WRB Carbon; 5; 4
Stiga; Tube Light; 3; 4
Stiga; Clipper; 4; 4
Stiga; Clipper Wood; 4; 4
Stiga; Hybrid Wood; 3; 3
Stiga; Hybrid Wood; 5; 3
Stiga; Clipper Wood; 4; 3
Stiga; Ebenholz NCT V; 5; 3
Stiga; Ebenholz V; 5; 3
Stiga; Tube Aluminium; 5; 3
Stiga; Tube Carbo; 5; 3
Stiga; Tube Carbo; 5; 3
Tibhar; Stratus Powerdefense; 3; 4
Tibhar; Black Silver; 3; 4
Tibhar; Defense Plus; 2; 4
Tibhar; Ikarus ALX; 4; 4
Tibhar; IV-L Light Contact; 4; 4
Tibhar; Icon Sensitec; 4; 4
Tibhar; Xeon Sensitec; 4; 4
Tibhar; Defense Plus; 2; 4
Tibhar; Nimbus OFF; 4; 3
Tibhar; Co-S 3; 2; 4
Tibhar; Black Carbon; 5; 2
Tibhar; Samsonov Carbon; 5; 2
Tibhar; Samsonov Carbon; 5; 2
TSP; Black Blizzard; 4; 4
TSP; Black Blizzard Carbon Off; 4; 4
TSP; Hinoki Pure; 5; 2
TT Manufaktur; Hawk; 3; 4
TT Manufaktur; Spinmaster Plus; 4; 3
Tulpe; 702; 4; 3
Tulpe; Black Power; 4; 3
W. Froese; Def/All; 2; 5
Weltklasse; Prestige Carbon; ?; 5
Weltklasse; Futec II; ?; 4
Weltklasse; Speedster; ?; 3
XIOM; Michelangelo; 3; 3
XIOM; Stradivarius; 4; 3
XIOM; Jazz; 4; 2
Yasaka; Extra; 5; 4
Yasaka; Ma Lin Soft Carbon; 4; 4
Yasaka; Extra Offensive; 5; 4
Yinhe; W-6; 4; 4
Yinhe; EC-13; 4; 4
Yinhe; LQ-1; 4; 4
Yinhe; MC-3; 4; 4
Yinhe; 980; 3; 4
Yinhe; W-6; 4; 4
Yinhe; 980; 3; 4
Yinhe; Stock Premium; 4; 4
Yinhe; Schild; 3;4
Yinhe; E-1 (Earth-1); 3; 4
Yinhe; 2011; 5; 4
Yinhe; K-3; 4; 4
Yinhe; M-6; 4; 3
Yinhe; 896; 4; 3
Yinhe; W-5; 5; 3
Yinhe; K-1; 5; 3
Yinhe; M-3; 5; 3
Yinhe; W-3; 5; 3
Yinhe; T-4; 5; 2
Yinhe; T-7; 4; 2
Yinhe; T-8; 5; 2
Yinhe; T-2; 5; 2
Yinhe; T-5; 5; 2
Yinhe; T-3; 5; 2
Yinhe; T-6; 4; 2
Yinhe; T-11; 5; 1
Yinhe; T-1; 5; 1
Zander; Xtrem Control; 2; 5
Zander; Crossfire Defence; 3; 5
Zander; Hinoki; 2; 5

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 09:52 
Offline
Master
Master

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:15
Beiträge: 1029
Hi,
von mir ein Sonderlob in höchster Form!
Danke für die Infos!
Gruß
Noppensäge :D

_________________
Holz: Joola Chen Weixing
VH: Tibhar Nimbus 2,0
RH: Friendship 837 ox
Ein Flatterball macht noch lange keinen Sägemeister!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 10:12 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Hey Noppensäge

Vielen Dank für die Blumen :D

Für mich geht mit diesem System ein Traum in Erfüllung. Sowas hab ich mir schon seit Jahren vorgestellt und jetzt schaut das sogar ziemlich einfach aus. Irgendwie unglaublich! Mein höchstes Anliegen ist es natürlich, allen ein Instrument zur Verfügung zu stellen, was echt weiterhilft bzw. effizient ist. Wer mag schon wirklich dutzende LN testen und zig Hölzer ausser ein paar Spinner wie mich und andere in diesem Forum, die es einfach nicht sein lassen können :mrgreen:

Noppensäge hat geschrieben:
Hi,
von mir ein Sonderlob in höchster Form!
Danke für die Infos!
Gruß
Noppensäge :D

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 11:35 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1002
Verein: TV Wasserloch
Ich weis nicht ob ich das kapiere,müßte also ein Tibhar Stratus Powerdefense mit Cloud&Fog3,Palio CK531A OX passen.Wie ist das mit den Belägen bei der Schwamm version 1,00mm

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 12:03 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Es ist ganz einfach. Du suchst nach den gleichen Zahlenpaaren. Das Tibhar Stratus Powerdefense hat die beiden Werte 3 und 4, was für mittleres Tempo und weichem Anschlag steht. Passen tun alle LN mit mittlerer Griffigkeit (3) und etwas härteren Noppen (4) wie Dr Neubauer Fighter OFF, ANDRO LP-22 DEF, DONIC Akkadi L2 DEF, Dr Neubauer Boomerang Classic DEF, TSP Curl P-3α R BLOCK, YASAKA Phantom 0012 BLOCK, GUO QIU MG Miracle Attack OFF, HALLMARK Phoenix STOR und JAPTEC DL-01 OFF. Wichtig ist nur noch, welche Distanz du bevorzugst und dann fallen schon wieder ein paar Kandidaten weg. Wegen OX kann ich nicht viel sagen, ausser dass das wohl abhängig von der Liga ist. Ich teste immer erst mit dünnem Schwamm. Wenn mir der Katapult zu stark ist und das Spielgefühl zu indirekt, ziehe ich den Schwamm ab und spiele OX.


Noppenlux hat geschrieben:
Ich weis nicht ob ich das kapiere,müßte also ein Tibhar Stratus Powerdefense mit Cloud&Fog3,Palio CK531A OX passen.Wie ist das mit den Belägen bei der Schwamm version 1,00mm

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 12:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26
Beiträge: 934
Erstmal Respekt an dich, Martin, für den Fleiß und den Einsatz.

Allerdings scheint es mir doch nicht ganz so einfach zu sein, dass gleiche Zahlenpaare für alle passen. Der Grund liegt einfach daran, dass für DICH weiche Hölzer mit harten Noppen und harte Noppen mit weichen Hölzer - und eben was dazwischen liegt - am besten harmonieren. Das ist individuell technikabhängig und nicht allgemeingültig.

Einen Nutzen kann man aber trotzdem aus den Tabellen ziehen:

Ich sach mal Anschlaghärte und Tempo beim Holz, sowie Härte und Griffigkeit der Noppen sind fast objektiv feststellbar.

Man muss also letztlich noch rausfinden, welche Kombi Noppe-Holz man SELBST bevorzugt (sprich, harte Noppe, weiches Holz; weiches Holz, harte Noppe; weiche Noppe, weiches Holz, etc. analog dazu die Geschwindigkeitsvorlieben; hier ist also ALLES denkbar).

So kann man dann letztlich für sich passenden potentiellen Kombination aus deinen Tabellen ziehen.
Falsch ist aber meines Erachtens, dass die jetzige Tabelle allgemeingültige Aussagekraft hat! Die jetzige Tabelle trifft auf DICH zu (und vielleicht SPieler mit gleichen Vorlieben und ähnlicher Technik wie du).

Das soll aber nicht deine dir gebührende Anerkennung schmälern!

_________________
Grüße
Klaas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 13:05 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1328
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
Also ich spiele das Yinhe T2 Premium mit dem Palio CK531a in 1.0 eher allround-offensiv. Wie der gestrige Tag mal wieder bewiesen hat fahr ich mit der Kombi zumindest gegen Gegner bis 3. BZL/Bezirksklasse hinten ganz gut.
bzw. gegen Gegner die nen TTR von 1401-1500 wie in der bayerischen C-Klasse haben.

Trotzdem find ich die Aufstellung der Noppen im Vergleich zu den Hölzern sehr interessant.

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 14:07 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
Klaas hat geschrieben:
So kann man dann letztlich für sich passenden potentiellen Kombination aus deinen Tabellen ziehen.
Falsch ist aber meines Erachtens, dass die jetzige Tabelle allgemeingültige Aussagekraft hat! Die jetzige Tabelle trifft auf DICH zu (und vielleicht SPieler mit gleichen Vorlieben und ähnlicher Technik wie du).


Vielen Dank für die gebührende Anerkennung :D

Ich sehe es ziemlich genau wie du. Die Tabellen haben keinen objektiven Anspruch. Ist wohl so ähnlich wie in der Technikausbildung, wo Grundschläge nach Schema gelernt werden, die sich später an eine individuelle Technik anpassen. Grosser Vorteil dieses Gleichgewichtssystems, ist die Kenntnis des neutralen Zustands, wo ein Allroundspiel in jede Richtung möglich ist. Man hat einen Ausgangspunkt und merkt plötzlich, dass z.B. Belag XY doch etwas zu weich für einem ist. Da man ja den Ausgangspunkt kennt, kann man versuchen, mal einen etwas härteren Belag zu testen, bis man das Gefühl für die eigenen Bedürfnisse kennt und umsetzen kann.

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 14:23 
Offline
Master
Master

Registriert: Mittwoch 3. März 2010, 09:23
Beiträge: 1328
Verein: SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn
Spielklasse: 1. Kreisliga Forchheim
TTR-Wert: 1606
@martinspin

bei der wahl des palio habe ich auch nach deinen Testwerten und
Ausführungen zu dem belag orientiert.

hab mich bei der wahl des palio auch etwas an deinen testwerten orientiert. falls ich mal einen anderen belag teste sind die werte hier auch hilfreich.

insgesamt finde ich auch interessant wär welche kombis spielt und welches spielsystem und ob sich das mit dem deckt, was du festgestellt hast.

_________________
Yinhe T6, VH: Rasanter R47 2.0 rot, RH: Hellcat 1.5 schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grosse LN / Holz -Systematik
BeitragVerfasst: Sonntag 24. April 2011, 14:35 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Juni 2006, 20:46
Beiträge: 2247
Verein: Kesswil (CH)
ledzep1981 hat geschrieben:
@martinspin

bei der wahl des palio habe ich auch nach deinen Testwerten und
Ausführungen zu dem belag orientiert.

hab mich bei der wahl des palio auch etwas an deinen testwerten orientiert. falls ich mal einen anderen belag teste sind die werte hier auch hilfreich.

insgesamt finde ich auch interessant wär welche kombis spielt und welches spielsystem und ob sich das mit dem deckt, was du festgestellt hast.


Vielen Dank für das Interesse und Wohlwollen an meiner Arbeit :D

Hab das 1. Posting mit folgendem Text ergänzt:

Zitat:
Persönliche Vorlieben
Das von mir erstellte System ist keineswegs objektiv und beschreibt lediglich eine Art neutrale Bestückung des Holzes mit einer LN. Individuelle Bedürfnisse haben immer eine höhere Priorität. Trotzdem ist es erst mal gut, sich der grundlegenden Parameter Holztempo, Anschlaghärte, Griffigkeit und Noppenhärte bewusst zu sein und die eigene Kombi erst mal einschätzen zu können. Je mehr einer den Sicherheitsaspekt bzw. den Risikoaspekt betonen will, wird er automatisch eine weichere bzw. härte Noppe bevorzugen. Mit der Schnittempfindlichkeit verhält sich ähnlich. So wird jemand, der anfällig ist gegenüber dem gegnerischen Schnitt ist, automatisch eine weniger griffige Noppe bevorzugen. Einer Spieler, dem ein druckvolles Spiel mit der Noppe wichtig ist, wird früher oder später mit einer mehr griffigen Noppen agieren wollen.


Aus dem erwähnten Grund ist es wohl schwierig, sowas wie Objektivität zu erreichen. Andererseits freue ich mich natürlich immer, wenn andere User bei einem Belag oder einer Kombi zu einem ähnlichen Schluss kommen wie ich.

Ich freue mich auf jeden Fall auf spannende Diskussionen *viel freu*

_________________
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 2.1 | STIGA Hornet | PALIO WP1013 OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Die Rügen Noppe, Yahoo [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de