Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 03:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. September 2017, 14:46 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1842
Andy hat geschrieben:
Gute Wahl :) (wenn Du einen guten Schuss hast bzw so auch die hohen Bälle verwerten willst)


Hatte ich schon im Tennis :) Meine Trainer meinte heute, das würde wahrscheinlich aber nichts werden mit dem Topspin, ich schaff das einfach nicht mit Handgelenkeinsatz TS in die Bälle zu bekommen(insbesondere auf US)...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 11:02 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1842
Habe mir das erste Spiel von R.Filus bei den Austrian Open angeschaut, er muss wesentlich mehr angreifen als vorher, eigentlich könnte er auch ohne LN spielen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 11:32 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4078
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1769
Noppi08 hat geschrieben:
Habe mir das erste Spiel von R.Filus bei den Austrian Open angeschaut, er muss wesentlich mehr angreifen als vorher, eigentlich könnte er auch ohne LN spielen...


Ich glaube, Dein Eindruck trügt :wink:

_________________
TSP x.Series defensive combi MX-S Spectol


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 12:19 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 9. Juli 2007, 04:18
Beiträge: 377
Verein: FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach
Spielklasse: Bezirksklasse
Noppi08 hat geschrieben:
Andy hat geschrieben:
Gute Wahl :) (wenn Du einen guten Schuss hast bzw so auch die hohen Bälle verwerten willst)


Hatte ich schon im Tennis :) Meine Trainer meinte heute, das würde wahrscheinlich aber nichts werden mit dem Topspin, ich schaff das einfach nicht mit Handgelenkeinsatz TS in die Bälle zu bekommen(insbesondere auf US)...



Hmm das Handgelenk mit dazu zu nehmen ist auch die Königsdiziplin. Damit würde ich mich mal ganz zuletzt beschäftigen. Du bekommst auch ohne Einsatz des Handgelenks nen soliden Topspin hin.

_________________
___________________
Die neue Nummer Eins:
Butterfly Primorac
VH: TSP - Ventus Spin 2,0mm
RH: Spinlord - Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 13:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 98
Das Spiel von Filus ist vom Plastikball kaum betroffen; der hat auch vorher schon sehr variabel gespielt & flach & lang auf die Grundlinie abgewehrt. Helfen tut ihm der Ball sicherlich nicht, aber es ist auch kein Beinbruch. Probleme haben eher Abwehrer wie Muramatsu, die auch gerne mal nen Ball höher abwehren & nun einfach abgeschossen werden & deshalb anfangen mit zweimal Noppen-innen zu hampeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Samstag 23. September 2017, 10:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 453
Habe mich bisher zurückgehalten, was den Plastikball angeht, da ich bis zum Sommer kaum Berührungspunkte mit dem Ball hatte.

Als Glanti-Neuling, spiele erst seit gut einem Jahr, bin ich erstmal positiv überrascht, da ich auf der Glanti-Seite weniger Probleme mit dem P-Ball habe, auch wenn natürlich die Wirkung des Antis durch geringeren Spin etwas entwertet ist. Für mich aber minimal und gefühlt lässt sich der Glanti auch leichter spielen, daher weniger ein Kritikpunkt.

Was ich allerdings zugeben muss ist, dass mir auf Dauer ein wenig Spaß verloren gegangen ist. TT ist insgesamt etwas leichter geworden. Ich gehörte lange zu den sehr guten Block/Konter Spielern in meinem Bereich (TTR 1700 PKT, Spielklassen von Kreisliga bis BOL), der unheimliche Probleme hatte gegen gute Aufschläger und bei eigenem Service. Dies konnte ich mit der Zeit relativieren und ich habe eine Menge Spielfreude durch das Spinspiel entwicklen können, was jetzt leider nicht mehr so effektiv ist.
Es gibt ein paar Dinge, die ich noch nicht im Griff habe. Ich verfüge über eine sehr gute VH-Technik beim Topspin. Mit dem Z-Ball konnte ich den Ball immer unter Tischniveau fallen lassen und dann nach Belieben mit viel Spin sowohl longline als auch cross verteilen - mit dem P-Ball landen einige Bälle davon im Netz, andere fliegen hinten raus. Da fehlt mir das Feeling. Nichts dramatisches, aber sehr schade. Letztlich werden diese Kleinigkeiten keinen Einfluss auf die Gesamtleistung nehmen, aber schade finde ich es trotzdem.

In meinem Verein beeinflusst der P-Ball die Stimmung dagegen ordentlich. Gerade die älteren Semester sind extrem angenervt. Wo man vorher noch mit Spin und Köpfchen punkten konnte, hat es die Gegenseite nun deutlich leichter eine Antwiort zu finden. Und man kann nicht erwarten, dass diese Jungs nun auf einmal flinker auf den Beinen werden, um offensiver zu agieren. Sehr schade, habe es immer bewundert, wenn ich als junger Kerl gegen 60+ verdient verloren habe - das wird tendenziell weniger.
Unser Grass D-Tecs-Abwehrer hat schon angekündigt sich die VR anzuschauen und bei zu vielen Niederlagen aufzuhören - sehr schade, aber verständlich, da sein Spiel sehr passiv ist und seine Abwehr und seine Aufschläge extrem leiden.

Zudem gibt es einen Punkt, den ich absolut inakzeptabel finde: wenn der P-Ball kommt, muss er flächendeckend verpflichtend sein. Dass jetzt bei uns 8 Mannschaften mit und 4 ohne spielen finde ich nicht tragbar. Des Weiteren sind die Unterschiede der Bälle zu groß. Ich mache mir generell keinen Kopf darüber und stelle mich beim Einspielen auf die Pille ein. Funktioniert gut, da man so den Faktor Kopf ausschaltet, trittfesten ist diese Entscheidung m.E. wertbewerbsverzerrend und wie viele andere total basisfern.

Bei uns in Nordhessen hat Tischtennis sowieso schon ein ordentliches Strukturporblem - der P-Ball wirds nicht besser machen.



Hoffe es klingt nicht zu negativ, aber das sind meine Erfahrungswerte bisher.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 19:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29
Beiträge: 411
oakley07 hat geschrieben:
Zudem gibt es einen Punkt, den ich absolut inakzeptabel finde: wenn der P-Ball kommt, muss er flächendeckend verpflichtend sein.


Es waren die Vereine, die beim DTTB-Bundestag über ihre Landesverbände den Mischbetrieb für weitere zwei Spielzeiten durchgesetzt haben.
Dem DTTB kann man keinen Vorwurf machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 16:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 11:26
Beiträge: 177
Verein: TTV Dunningen
Spielklasse: KL im Bezirk Oberer-Neckar/TTVWH
TTR-Wert: 1536
Hallo,

bei uns hat es am Anfang geheißen: "Ich merke keinen Unterschied" und ich war einer der wenigen, die mit dem Plastikball (Nittaku Premium) nicht zufrieden war.

Zwischenzeitlich gibt es aber immer mehr Spieler, die unzufrieden sind. Vor allem die, die viel mit Rotation gespielt haben vermissen diese. Oder anderen ist der Ball zu langsam.

Wiederum andere sind über das langsame Tempo begeistert und wollen gar nicht mehr mit anderen Bällen spielen.

Fakt ist: Der Ball hat unötige Unruhe in den Verein gebracht und sorgt für große Diskussionen.

Wir werden hoffentlich auf den Sanwei-Ball wechseln, der ist da irgendwo zwischendrin. Erste Tests sind schon gelaufen und waren sehr vielversprechend.

Gruß

Fritz

_________________
Mein Schläger:
VH:Nimbus Sound 2,0
Holz: Tibhar Samsonov Technopower
RH: Dr. Neubauer ABS 1,2 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Sonntag 1. Oktober 2017, 00:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 472
Ich habe ein neues Hassobjekt und zwar den Nittaku Sha 40+

Im Training spielen wir immer mit den Nittaku Trainingsball, womit ich sehr gut Druckschupfen kann.
Heute das erste Heimspiel der Saison mit dem Nittaku Sha.

Beide Einzel verloren, ein offensives LN Spiel war echt nicht möglich.
Wenn man ein Druckschupf oder Lift kam, waren die Bälle so harmlos, dass sie einfach abgeschossen wurden.

Sorry aber wie kann der Billige Trainingsball eine bessere Spieleigenschaft wie ein teurer Spielball aufweißen.

_________________
Xiom Vega Pro 1,8mm
TTM Stone Sour
S&T Hellfire ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plastikball
BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 07:39 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1842
Brandy hat geschrieben:
Ich habe ein neues Hassobjekt und zwar den Nittaku Sha 40+

Im Training spielen wir immer mit den Nittaku Trainingsball, womit ich sehr gut Druckschupfen kann.
Heute das erste Heimspiel der Saison mit dem Nittaku Sha.

Beide Einzel verloren, ein offensives LN Spiel war echt nicht möglich.
Wenn man ein Druckschupf oder Lift kam, waren die Bälle so harmlos, dass sie einfach abgeschossen wurden.

Sorry aber wie kann der Billige Trainingsball eine bessere Spieleigenschaft wie ein teurer Spielball aufweißen.


Tja das denkst du aber der Nittaku SHA gehört definitiv zu den besseren Plastikbällen.Trainier mal fleissig damit und du wirst sehen, dass du dich auch an diesen Ball gewöhnen wirst. Ich kann damit so agressiv drücken, sodass der Gegner den Ball nicht mehr zurückbekommt!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de