Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Februar 2019, 16:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 21. Januar 2019, 01:15 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1039
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Heute - genaugenommen am Sonntag besuchte ich das Bundesligaspiel ASV Grünwettersbach - Fulda Maberzell.
Eigentlich nur wegen den 2 Abwehrstrategen FILUS und Wang-Xi. Erwartungsgemäß verlor der ASV klar mit 3:1
Erschreckend war für mich aber die Tatsache, wie groß der Abstand zwischen Normalos der Liga und dem Nationalspieler R. FILUS ist.
Der Ersatzmann BENITO (3.Buli) war völlig hilflos und konnte selten 2 !!! Topspin hintereinander ziehen. Auch der Inder oder Pakistani mit dem unaussprechlichen Namen, konnte sehr oft den US mit dem JoolaBall Prime nicht nachziehen. Man sah auch den Schnitt wenn der Abwehrball mißlang und neben dem Tisch auf dem Boden landete, ein US mit der Noppe - selbst auf manche Verzweilungsendschläge. Es kamen des Öfteren nur kurze Ballwechsel zustande. Fehlerquote war extrem hoch. Trotz toller Stimmung und vollem Haus war die Vorstellung viel schwächer als bei den schwächeren Spielern der 3.Liga die ich öfters als Zuschauer besuche.
Grünwettersbach - Wöschbach - Weinheim - Leiselheim.
Der einzige Lichtblick war TOCIC gegen T.PUCAR der in einem knappen Match den einzigen Punkt für den ASV festhielt. Viele längere Topspinduelle - sehenswert. Wohl auch die einzige Chance zu einem Punkt zu kommen. Denn TOCIC hätte wohl gegen beide Abwehrspieler keine Chance gehabt. Aber für 12 Euro Eintritt - ein schwaches Spiel, das nur durch die motivierten Zuschauer ein atmosphärisches Hoch erreichte.
Fazit mit der nötigen - vielleicht nur durch Profis oder zumindest Halbprofis zu erreichen - Technik, ist es selbst mit so einem Krüppelball wie dem Joola Prime sehr wohl möglich eine satten US in den Abwehrball zu bekommen. Es also grundsätzlich :idea: :!:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 21. Januar 2019, 13:26 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 169
Verein: TTC Eppertshausen
Dass mit dem ABS-Ball wieder Unterschnitt in den Ball kommt, habe ich auch schon bemerkt. Nach einer totalen Gurkensaison mit dem Donic CA-Ball hatte ich zwischenzeitlich aus lauter Verzweiflung auf 2xNI umgestellt. Seit dieser Runde spielen wir den Joola Prime (ABS) und ich bin wieder zurück auf Abwehrspiel mit Noppe. Der Ball verliert zwar Schnitt nach dem Tischkontakt, es bleibt aber immer noch mehr, als mit dem CA-Ball überhaupt möglich war. Die Noppe habe ich allerdings gewechselt, weil der lange Zeit von mir gespielte FL2 auch mit dem ABS-Ball zu ungefährlich ist.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|MSP Kamikaze 1,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Montag 21. Januar 2019, 19:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1708
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Wenn man z.B. das Mixed Finale der Euro 2018 mit Filus anguckt kann man erkennen, daß der gut Suppe im Abwehrball hat. Es gibt also für Profis einen Weg zu viel US mit ABS.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II, Koku 110 II, (Summer 3C)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, (Adler II)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 09:47 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1039
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
Mein Eindruck ist aber die Profis bringen das aufgrund der individuellen Fertigkeit und wohl nicht mit irgendeinem Wechsel des Materials - das könnte eventuell nur unterstützend wirken - in sehr geringem Umfang.
Die Hackbewegung geschieht einfach in einer Schnelligkeit und trotzdem unheimlich sicher. Das läßt sich wohl nur mit einem enormen Trainingspensum und großem Talent bewerkstelligen. Wir Normalos werden wohl mit deutlich weniger Schnitt auskommen müssen oder die Fehlerquote massiv erhöhen. Als Störspieler ist man sowieso auf die vom Gegner maximal zu erzielende Rotation angewiesen. Wenn da wenig kommt kann man auch wenig zurückgeben!
Es ist leider eine Tatsache, dass sich das TT Spiel massiv verändert oder man entschließt sich 3 Klassen nach unten zu gehen - wie ich es gemacht habe, dass der Frust für das Freizeitvergnügen Tischtennis nicht überhand nimmt und es solches noch für die eigene Person zu erkennen ist :peace:

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 12:58 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2027
interessant zu sehen wie sich hier einige den ABS Ball schönreden wollen :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 13:22 
Online
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1539
Jedenfalls bessere Einstellung als nur zu jammern und aufzugeben !

_________________
Holz : BTY Jike ALC
VH : Bluestorm Z1T maximum
RH : Rhyzer 50 Pro 2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 13:45 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 271
Rana-Hunter hat geschrieben:
Jedenfalls bessere Einstellung als nur zu jammern und aufzugeben !



Erstens das und Zweitens sollte man auch akzeptieren können das es Spieler gibt die ein höheres Spielniveau als man selbst hat und die eben doch noch erfolgreich ihr Spiel gestalten können trotz der "Behinderung" durch den ABS Ball. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 15:58 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1039
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: Kreisklasse A Südost Pfalz
TTR-Wert: 1572
@Schupfkönig - genau so ist es.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 16:13 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Beiträge: 778
Verein: Topspin B.
Erfordert der Schupf mit dem ABS Ball, also Plaste, eigentlich eine technische Anpassung gegenüber Zelluloid?
Ich meine beispielsweise einen anderen Winkel oder einen anderen Trefferspot?
Das wir alle mit Handgelenk spielen, egal, ob wir es gut können oder nicht, lasse ich hier mal außen vor.

_________________
1. Holz: NSD verkleinert
VH: T 64
RH: BT ox

2. Holz: Andro Treiber co
VH Milky way Apollo II
RH D 388 ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschnitt mit ABS Ball
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2019, 16:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 263
gute Frage.

Bei Ruwen Filus und Han Ying sieht es für mich so aus, als ob sie 1. möglichst waagerecht unter den Ball gehen und 2. der Schläger noch schneller als früher beschleunigt wird. Also richtig aus dem Unterarm geschleudert wird. Vor allem in der tischnahen Abwehr.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de