Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. Juni 2019, 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 9. März 2019, 12:17 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 23:43
Beiträge: 77
Ich würde gerne im Spiel öfters mal drehen, das Drehen selber klappt gut. Mein Problem ist nur: wie bringe ich meinem Kopf bei, dass gedreht eine andere Bewegung notwendig ist?

Ich habe letztens im Systemtraining gedreht gespielt und RH-TS gezogen. Beim anschließenden Trainingsmatch hab ich aber kaum eine RH ordentlich spielen können, weil ich die NI-Bewegung mit den Noppen versucht habe. Genauso in Verbandsspielen: dreh ich die KN auf die VH, kann ich mit der VH recht gut spielen, aber mein Kopf schafft es nicht, der RH die NI-Bewegung zu verordnen.

Mein Material:
VH Hexer Duro 1.7
RH FS 799 1.5

Also ihr KN-Dreher: Wie bringt ihr eurem Unterbewusstsein bei, bei gedrehtem Schläger anders zu schlagen? Gibt's irgendwelche Tipps außer trainieren, trainieren und trainieren?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 07:03 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1830
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Trainieren ist die Basis. Dann folgt der Übergang von Trainings- in den Wettkampfmodus. Möglichkeiten:
Mach in jedem Training EIN ! Spiel in dem du das Drehen anwendest. Das Ergebnis ist egal. Bsp:

Ein Satz komplett "falsch" rum.
Drehen nur beim Aufschlag oder Rückschlag, der Rest des Ballwechsels normal.
Ein Satz, bei dem du im Ballwechsel 1x drehen mußt.

Vorsicht ! Nicht verbiestern ! Dezent ! Das Ganze kann dauern. (3-6 Monate).

Wenn das klappt kann man das Drehen taktisch einsetzen. Ist aber erst der nächste Schritt. Das bequatschen wir dann in deinem anderen Threat. :wink:

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 08:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. August 2005, 12:03
Beiträge: 342
Verein: DJK RW Finthen
Spielklasse: Verbandsliga
TTR-Wert: 1691
Mit kurzen Noppen besteht eigentlich keine Notwendigkeit zu drehen. Das gefährliche an kurzen Noppen ist das herunterfallen beim Block.
Drehen bietet sich generell nur an um einen Schnittwechsel zu erzeugen. Falls Du Angriff / Block nah am Tisch spielst würde ich diesen Schnittwechsel beim Rückhandschupf mit der kurzen Noppe (ohne drehen) üben. 1 mal richtig mit viel Unterschnitt, 1 mal mit wenig Unterschnitt.
Abwehr ist noch einmal ein anderes Thema. Da kann man schon sehr schöne Schnittwechsel in der langen Abwehr erzeugen, aber beim
angreifen bereitet Dir (vermutlich) das Drehen mehr Probleme als dem Gegner.

_________________
Butterfly: Mizutani Jun SZLC
Vorhand: Butterfly Tenergy 05 2,1 mm (schwarz)
Rückhand: Dr. Neubauer A-B-S2 2,3 mm (rot)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 11:24 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 23:43
Beiträge: 77
Neppomuk hat geschrieben:
Trainieren ist die Basis. Dann folgt der Übergang von Trainings- in den Wettkampfmodus. Möglichkeiten:
Mach in jedem Training EIN ! Spiel in dem du das Drehen anwendest.
...
Wenn das klappt kann man das Drehen taktisch einsetzen. Ist aber erst der nächste Schritt. Das bequatschen wir dann in deinem anderen Threat. :wink:

Also doch trainieren, trainieren, trainieren. Ich hatte es befürchtet. :wink:
Zur Taktik: Ideen dafür hab ich schon ...

tstollen hat geschrieben:
Mit kurzen Noppen besteht eigentlich keine Notwendigkeit zu drehen.

Notwendigkeit nicht, aber drehen, um auch auf der VH auf kurze US-Bälle mit den KN angreifen zu können, wäre eine gute Option für mich. Und der Unterschied von KN-Angriffsball zu TS-Ball ist für Gegner in meinem TTR-Bereich (1400-1500) schon störend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 10. März 2019, 19:08 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1830
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
tstollen hat geschrieben:
Mit kurzen Noppen besteht eigentlich keine Notwendigkeit zu drehen.

Das muß man differenziert sehen. Vielleicht passt deine Aussage für ein hohes Niveau, aber weiter unten ist das effektiv. Drehen beim Block/ Konter erzeugt drüben schon mal ein Luftloch. Besonders bei Jungdynamikern. Manch Service kann man mit der Noppe besser entschärfen. Gegen LN / Anti ist das drallarme Spiel leichter möglich ohne daß man auf einer Seite festgenagelt wird. Wichtig ist, daß sich die Belageigenschaften nicht sehr ähneln. Natürlich kann man drüber streiten, ob man das Training nicht für eine variable NI Strategie nutzt. Besonders bei Jungen ist das sicher der bessere Weg. Jedenfalls kann man als "alternder Taktiker" mit NI/KN Drehen in unteren Ligen schon Verwirrung stiften ;-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de