Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 14. April 2021, 03:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 15. November 2019, 17:48 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 3019
Ich würde mich darauf konzentrieren, welcher Schläger zukunftsorientiert der bessere ist...also gehe einfach mal davon aus, dass Du besser wirst und gegen bessere Gegner kommst - und je stärker der Spieler wird, umso eher wird wohl auch ein bestimmter Schläger dann eher zu tragen kommen - und auf den würde ich mich dann "einlassen", um auch bei schnittarm Spielern besser bestehen zu können.

_________________
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact TaiDelta VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. November 2019, 07:46 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2226
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Das Training gestern war wieder typisch. Von den 6 "passende" Kameraden haben 4 die ganze Zeit nur Doppel gespielt. Mit dem Letzten ging´s nach ordentlichem Einspielen gleich um Punkte. Das war´s.
Mit 2x NI gehen seit Sommer fast alle Vereinsinternen Matches gegen gleichwertige Kameraden verloren. Oft knapp. Mein NI Spiel ist "schönes, Lehrbuchmäßiges Tischtennis". Die Wechsel sind lang und körperlich stark belastend. Letztlich entscheidet oft die Schnelligkeit der 20-30 Jahre jüngeren das Match. Eine Sackgasse. Die Kombi P-Ball KN ist stark Fehlerbehaftet. Wir spielen gegen den Abstieg und meine Punkte sind wichtig. Die Attribute Sicherheit - Effektivität - Punktebank - Knochenbelastung - Alter - Trainingssituation - etc unter einen Hut zu bringen ist schwierig. Klar, daß man da nach Lösungen - wie z.B. zwei Schläger - sucht. Langfristig ist das aber genauso wie 2x NI keine Lösung.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Erste Seite: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Vari Spin
Zweite Seite: Summer 3c - FS 802-40


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 16. November 2019, 12:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 07:46
Beiträge: 330
TTR-Wert: 1370
"Ich würde mich darauf konzentrieren, welcher Schläger zukunftsorientiert der bessere ist...also gehe einfach mal davon aus, dass Du besser wirst und gegen bessere Gegner kommst - und je stärker der Spieler wird, umso eher wird wohl auch ein bestimmter Schläger dann eher zu tragen kommen - und auf den würde ich mich dann "einlassen", um auch bei schnittarm Spielern besser bestehen zu können."

Ja, das ist ein guter Ansatz.
Und wenn ich davon ausgehe, dass die besseren Gegner tendentiell eher mit mehr Schnitt spielen (ist das so?), dann wäre die Wahl bei mir klar.

_________________
MSP The Wall Carbon / Andro Hexer Grip / Kamikaze ox
NSD 2018 verkleinert / Andro Hexer PowerGrip SFX / Kamikaze ox
am Tisch (bei wenig Platz): Butterfly SK / Barna Extra Spin / MSP Predator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2020, 12:35 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 11. Februar 2020, 16:55
Beiträge: 21
Neppomuk hat geschrieben:
tengelman hat geschrieben:
..."unterschiedliche Schläger für unterschiedliche BÄLLE"...


Das ist ne Charaktersache :wink: Vor dem Spiel überlege ich mir genau, welcher Schläger Sinn macht und entscheide klar. Wenn´s falsch war hat man was gelernt. Danach über das Thema: "hätte, wäre, wenn und aber" zu sinnieren ist wenig nützlich. Das gilt generell im Leben.


das ist wie in der formel1 bei der reifenwahl, vorher muss man sich entscheiden und dann ist es wie es ist, boxenstopp erst wenn man einen neuen gegner hat möglich :-)

_________________
Donic Persson Power AR - 130g; VH Degu 2mm rot: RH Zeitgeist ox
Donic Persson Power AR - 140g; VH Wyvern 1,8 mm schwarz; RH Feuerstich ox
Donic Persson Power AR - 118g; VH Waran 2 mm schwarz; RH Blitzschlag ox
Donic Persson Power AR - 140g; VH Wyvern 2.0 mm schwarz; RH Kamikaze ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2020, 15:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 10:39
Beiträge: 573
Spielklasse: Bezirksliga
Wenn man gegen nen Abwehrer spielt, bappt man sich einfach 2 ESN-Katapultbeläge drauf und mäht ihn im Topspinspiel nieder.

Wenn man gegen Angriff spielt, nimmt man das Barna-Hartbrett und sägt ihn kaputt

Wenn man gegen hochklassige Spieler spielt, nimmt man den Leichtspielschläger und gewinnt einfach

Wenn ich zu wenig Tischtennis trainieren kann, trainiere ich einfach Tennis oder hacke Holz, trainiert doch alles gleich den Schlagarm.

Gerade in einer Sportart die sehr von Automatisierung der Abläufe profitiert (deshalb Balleimer, etc.) bewirkt jede Änderung, daß ein Teil der Automatisierung mühsam vergessen werden muß und neu gelernt werden muß. Das mag im Anfängerbereich egal sein weil noch nichts automatisiert ist, in allen anderen Fällen erfordert es Training um den neuen Schlagwinkel, die minimal andere Griffigkeit, den leicht katapultigeren Schwamm etc. auch in knappen Situationen routiniert/automatisiert richtig einsetzen zu können. Deshalb werden auch die ganzen Forumkollegen, die jede Woche einen anderen Belag probieren, mit der Zeit nicht besser sondern schlechter. Diesen Effekt durch spontanen Schägerwechsel von Spiel zu Spiel herbeizuführen halte ich persönlich für total unsinnig.

P.S. Ich halte andererseits 2 Trainingseinheiten mit dem Spielball der Gegner im nächsten Punktspiel sehr wohl für sinnvoll. Die sind leider zu unterschiedlich aber zumindest bei uns steht oft nur "Plastik weiß". Andererseits ist jeden Spielball aller Mannschaften eines Vereins auf Vorrat zu kaufen auch nicht unbedingt ein guter Ansatz. Im Aufstiegs-/Abstiegsduellduell auswärts aber definitiv sinnvoll

_________________
Hz: Lion Carbozone Off+
VH: Spinlord Irbis 2,1 rot
RH: Spinlord Blitzschlag ox
TTR: ~1800


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. August 2020, 17:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 21. Mai 2008, 08:14
Beiträge: 279
Verein: ist in Franken
TTR-Wert: 1400
Wenn mir einer ohne Probleme mehrmals nachzieht, oder ich mit meinem Spiel nicht durch komme, muss ich variabler spielen und den Ball nicht immer gleich nehmen. Von passiven Block in Druckschupf oder aktiv spielen und schon werden Fehler beim Gegner gemacht. NI Spieler stellen sich auf deinen Belag ein und denken dann sie wissen was sie machen müssen, genau dann ist der Punkt wo du was ändern musst in deinem Spiel. Seit ich Kamikaze spiele macht mir der Ball nichts mehr aus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. August 2020, 07:00 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2226
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Mathduck hat geschrieben:
Gerade in einer Sportart die sehr von Automatisierung der Abläufe profitiert (deshalb Balleimer, etc.) bewirkt jede Änderung, daß ein Teil der Automatisierung mühsam vergessen werden muß und neu gelernt werden muß. Deshalb werden auch die ganzen Forumkollegen, die jede Woche einen anderen Belag probieren, mit der Zeit nicht besser sondern schlechter.

Wie immer ist die Dosis das Gift ! Den letzten Satz unterstreiche ich zu 100%. Es ist aber ein Unterschied, ob jemand dauernd sinnlos rumwechselt oder 2 Schläger mit gleichem Holz und 3 Belägen über Jahre einschleift. Das ist machbar. Schließlich müssen Dreher auch 2 Beläge beherrschen.

Mattze hat geschrieben:
Seit ich Kamikaze spiele macht mir der Ball nichts mehr aus.

Meinst du den Belag oder deine Spielweise !? ;-)

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Erste Seite: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Vari Spin
Zweite Seite: Summer 3c - FS 802-40


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. August 2020, 09:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 31. Dezember 2008, 15:51
Beiträge: 319
Spielklasse: Kreisklasse
Ich bin bekennder Schlägerwechsler!

Szenario Doppel
Hier liebe ich die 388-C1 auf der Rückhand. Ich bin immer wieder überrascht ob der Menge an Aufschlagannahmefehler auf der anderen Seite zumindest im Bereich bis 1500 TTR. Auch fällt mir die Aufschlagannahme im Doppel mit der 388-C1 leicht und wenn nicht dann wird auf den Waran mit 1.0 Reactor-Sponge gedreht. Im Einzel komm ich ums Verrecken mit der 388-C1 mit der Aufschlagannahme nicht so gut zurecht!

Szenario Training:
Normalerweise spiele ich den Waran in 1,5mm auf der Vorhand. Habe aber im Verein eine handvoll Gegener mit deren Aufschläge in die VH ich nicht zurecht komme. Ergebniss in der Regel 0:3 Bin trotz Training nicht in der Lage damit zurecht zu kommen. Damit in diesen Paroli bieten kann wieder Waran oder Sanwei Ghost in 1.0 mit Reactor-Sponge und die Kiste geht 2:3 oder 3:2 aus.

Mir ist bewusst, dass ein nicht so limitierter Spieler wie ich es bin, es besser bei einem Schläger belassen sollte....

_________________
Schläger1
BTY VL mit Waran 1,5mm ==> VH
Var 1 : RH 388C1 1,3mm
Var 2 : RH DF 820A mit RS 1.0
Var 3 : RH KingRoc mit HRS 1.0
Schläger 2
BTY Keyshot Light
VH Waran 1.0 FS ReactorSponge // RH DF 820A m. HRS 1.0

Schon mal gespielt:
Pluto, Degu 1 & 2, 889, 889-2,Uranus, MilliTal II, 888, Burnout, FS802-1, FS 802, FS 802-40, FS799, Diamant, KingRoc, KoKu 119II , 8228A, KoKu 110 etc


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de