Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 19. September 2020, 00:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 513 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33 ... 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Mai 2019, 12:19 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 738
Nach den Informationen meines Tischtenniskollegen, ist es der gleiche Schwamm wie beim Scandal.
Den" neuen " Diabolic wird er erst am Dienstag testen können.

_________________
"Was kümmert es die Eiche, wenn eine ...........!!!

Holz Soulspin Roots 7 - VH Spinlord Keiler 1,8 mm- RH RH Grass D.Tecs ox mm

Test
Holz Stiga Clipper + VH Spinlord Keiler 1,8 mm + RH Grass D.Tecs 0,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 10:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 300
Also wenn man die "reinen" Herstellerwerte anguckt, sehe ich keinen Grund darin den Diabolic ES zu kaufen... Ja ich weiß das diese Werte einfach nur Werte sind, aber warten wir mal ab... da ich noch komplett in der Findungsphase bin, warte ich mit Spannung darauf welcher der MSP Antis besser abschneidet.. Scandal oder Diabolic ES.

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 10:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 806
GlantiNewbie hat geschrieben:
da ich noch komplett in der Findungsphase bin, warte ich mit Spannung darauf welcher der MSP Antis besser abschneidet.. Scandal oder Diabolic ES.
Und danach kommt der nächste, und der nächste und dann wieder der nächste - und alle sind sie ein bißchen besser als der vorherige...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 10:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 14:52
Beiträge: 95
TTR-Wert: 1950
Seh ich genau so


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 12:11 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1595
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
Man erinnere sich: Der Superblock vom Doc damals war deshalb so erfolgreich, weil er langsam und dadurch für sehr viele untalentiertere Spieler (Die soll`s ja geben!) leicht zu spielen war und auf - fast allen Hölzern.
Obendrein waren die Re-Impact Hölzer fast alle sehr gut auf die GLN allgemein gut abgestimmt.
Der Erfolg war trotzdem da obwohl Sebastian Sauer Den Hallmark SS und später den Hallmark Orginal - der allerdings dem Superblock sehr nahekam, spielte. Trotzfem brachte auch der Doc und einige größere Hersteller immer neue Beläge heraus, doch der Superblock blieb der Favorit im Verkauf. Das Ende ist bekannt.
Der Glanti mußte al Belaggattung erst erfunden werden und war eben aufgrund der unkontollierten Schnelligkeit nur für wenige erfolgreich zu spielen.
Die Glantis erforderten Mut und Geld in der Entwicklung und vom Hersteller eine Zielvorgabe die anfangs anscheinend nicht zu erfüllen war.
Ich bin überzeugt wenn der Doc anfangs mit dem ABS 2,1 und der MSP mit dem Transformer oder Diabolic gestartet wäre , hätten sehr viele Noppenspieler die Umstellung gut gemeistert, so sind viele zu den griffigen Noppen zurück die sie schon vorher gespielt hatten.
Jetzt geht es eher als um eine grundlegende Verbesserung allein ums überleben der Belagattung (und der Hersteller)und so nebenbei um eventuelle kleine Verbesserungen. Deshalb wohl die in immer kürzeren Abständen stattfindende Modellwechseln. Speziell die amerikanische Autoindustrie hat das jahrzehntelang erfolgreich praktiziert.
Nebenbei wurden von den Herstellern Hölzer zu den Glantis empfohlen die aber keinen Hype auslösten wie damals die Kombi Re-Impact = GLN.

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 13:11 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 2353
Der Unterschied zwischen GlN und GlA war und ist, dass man mit GlN viel viel weniger trainieren musste und viel viel weniger Ballgefühl brauchte, um damit halbwegs passabel zu spielen.

Wie sah es denn 2007/08 aus?!

Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen haben 90% der Superblock/Re-Impact "250-Euro-Schläger" Fraktion ihren Schläger überhaupt nicht beherrscht. Ich war damals auf vielen Turnieren und in den C-E Klassen ging das nach dem Motto "möglichst fest reinstechen und dann beten, dass der Ball nicht zurückkommt".

Schon damals gab es bundesweit vielleicht 10 Spieler, die Verbandsliga/Oberliga spielen konnten. Besser als Oberliga Oben bzw. RL-Mitte war keiner, auch Sauer nicht. Die Siege, die alle mal gegen Topleute hatten bleiben halt im Kopf.

Da mit dem GlA die Ballführung durch das Knicken der Noppen weg war, ging für die 90% damit nicht mehr viel. Neubauer hatte schon 2009-2012 sehr sehr gute Serien vom ABS, die gut spielbar waren.

Viele der ehemaligen Superblocker sind damals auf den verbotenen Dtecs gewechselt, weil sie damit das System "Himmel hilf" genauso weiterspielen konnten. Außer im WTTV mit seinen bekloppten SR'n wurde auch flächendeckend noch lange nachbehandelte Noppe gespielt, die, wie der C8, 8512 oder XiYing noch besser waren als der Superblock, der, das wird in der Retrospektive auch immer vergessen, qualitativ enorme Schwankungen hatte. Von 100 Exemplaren waren 20 unbrauchbar, 50 so la la, 20 gut und 10 erste Sahne.

Die Zeiten sind lange her, daher wird auch vieles verklärt.

Zum Schluss noch mal in etwa die geschätzten damaligen Absatzzahlen:

Ein Vertreter aus der TT Industrie sagte mal, damals wurden im Jahr weltweit etwa eine mittlere 5stellige Anzahl SB hergestellt. Das ist in etwa so viel, wie eine Marke wie Tibhar Donic oder Andro bei einem NI Belag in der ersten Charge bestellt hat.

Bei glA sind die Zahlen noch viel viel geringer. Ich würde schätzen, dass von einem neuen Belag im ersten Schwall vielleicht 1.000 oder 2.000 Exemplare weltweit verkauft werden. Die Tester sind mMn. auch der Grund, warum jedes halbe Jahr mittlerweile irgendeine Abwandlung kommt. Wie viele Bison, Buffalo, NAS, Nightmare, Grizzly, BAD, Beast, MegaBlock etc. gehen denn noch über den Tresen? Wer erinnert sich noch an Spinparasite oder Tarantula?

Wer noch an diverse, laut angepriesene, Zaubernoppen?

Das Ding mit Material ist, auch aufgrund des ABS-Balles, mehr oder minder durch. Welcher NI-Spieler ist denn so doof und stellt jetzt noch um?

Der frühere Reiz, schnell mal eine Klasse zu gewinnen ist weg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 15:06 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1595
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
@ED wie fast immer den Nagel auf den Kopf getroffen - bei den Zahlen hab´ich nicht so den Einblick, den Rest kann ich vorbehaltlos unterschreiben!

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 17:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 352
ohje Großvater´s Geschichtsstunde wieder.
Ja was war das alles toll früher.
Fehlt nur noch der Ohrensessel und die Geschichte vom Krieg damals.
Ist halt bitter wenn man 11 Jahre lang der Vergangenheit nachtrauert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 22:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 12:12
Beiträge: 285
Verein: TV Dellbrück
Spielklasse: 1. Kreisklasse/Kreisliga
Hast Du Dir Eds Beitrag überhaupt durchgelesen ? Er schreibt grade nicht, dass früher alles besser war.

_________________
Im Test :

Dr. Neubauer Titan, VH: DHS Skyline III 2,15 Barna Superglanti 1,2 rot.

Spielholz:
Rosskopf und Weißbach off Carbon , VH: DHS Skyline III Neo 2,15 schwarz, RH: Spinlab Vortex 2,0 grün


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 23:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 352
Für Ed´S Beitrag war auch nur der erste Satz gedacht (falls Dir aufgefallen sind was da fast in jedem Satz in der Vergangenheit gesprochen wird)
Der 2. Satz war auf oldtimer-harry´s Beträge bezogen.

Aber ich werde es demnächst deutlicher erkennbar machen, mein Fehler :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Mai 2019, 16:40 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 1595
Verein: TV Lemberg
Spielklasse: 2019/2020 Kreisliga Ost Pfalz vorderes Paarkreuz
TTR-Wert: 1572
@ Schupfkönig - ich weiß ja, dass Du Dich gerne an mir reibst aber falls Du bemerkt haben solltest, dass nur der erste Teil meines Beitrags in der Vergangenheit stattfindet und nur eine gewisse Vergleichssituation zum jetzt und hier darstellen soll - es wurde mit keinem Wort erwähnt, dass früher alles besser war - es war alles langsamer mit Sriver und ohne FK ging es halt nicht besser, ich habe nur erklärt, dass die Belaggattung "Glatt Anti" erst erfunden werden mußte und die Entwicklung ja bis auf den heutigen Tag andauert. Wäre nach dem GLN-Verbot gleich die Spielbarkeit der heutigen Glantis zur Verfügung gestanden, hätten es wohl deutlich mehr GLN die Umstellung geschafft - vielleicht sogar ohne Spielstärke zu verlieren. Vielleicht habe ich es jetzt auch Dir verständlich gemacht.
Übrigens, das oldtimer-Harry kommt nicht von meinem Lebensalter, sondern von meiner Leidenschaft für alte Autos und Motorräder - das Älterwerden läuft zwangsläufig so nebenher aber ich werde gern älter -denn die einzige Alternative ist - früher sterben! Das finde ich bei aller Liebe nicht unbedingt erstrebenswert - Du vielleicht? :wink: :wink: leider off topic aber die Bemerkung auf meinen Beitrag auch!

_________________
Im Alter werden alle Glieder steif - bis auf eins - in der Jugend ist es umgekehrt !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 20. Mai 2019, 07:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
Beiträge: 290
Hat Jemand den Diabolic ES schon getestet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 20. Mai 2019, 07:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 542
https://www.youtube.com/watch?v=88PzyRmhpFs

der hier hat ihn getestet

aber wohl wieder ohne abs bälle so wie es aussieht

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 20. Mai 2019, 08:09 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 19:14
Beiträge: 254
Was auffällt das Amir bei jeden Block auf den TS aktiv nach vorne geht mit dem Schläger.
Bis jetzt war eigentlich das Erfolgsrezept den schläger fest an einer Position zu halten um die meiste SU zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP Diabolic
BeitragVerfasst: Montag 20. Mai 2019, 08:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 475
Kann mir einer den Unterschied zum Scandal-Video erklären ? Sieht für mich genauso langsam und gefährlich aus.

Meint ihr wirklich, dass es CA-Bälle sind in dem Video ? Das ergibt doch kaum Sinn, in 1-2 Jahren gibts nur noch ABS-Bälle auf dem Markt - das wissen wir alle. In Regionen, wo das jetzt schon der Fall ist, bringt einem dieses Video Null-Komma-Null. Wieso sollte MSP bei der Erstellung des Videos also immer noch auf aussterbende Bälle zurückgreifen ? Kauft einer diesen Belag, spielt mit ABS-Ball und die Bälle steigen auf Grund vorhandener Griffigkeit weg, gehts wieder mit den Reklamationen los.

Aber irgendwie ist das zu viel SU für einen ABS-Ball...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 513 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33 ... 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de