Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 3. Juli 2020, 11:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 523 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40 ... 53  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Samstag 25. August 2018, 20:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 2. Dezember 2007, 17:51
Beiträge: 679
Verein: TSV 1860 Ansbach
ich würde das härtere nehmen, ich kenne jetzt die Holzgröße nicht, ggf. erst das Holz nehmen welches größer ist. Umkleben ist jedenfalls möglich, einfach die Folie und Holz mit normalen Kleber bestreichen, dann bekommt man den Belag auch gut wieder ab. Ich habe ihn einfach mit einer Spachtel im angehoben, ohne das er geknickt wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Sonntag 26. August 2018, 01:28 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3241
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
GlantiNewbie hat geschrieben:
Ich überlege den ABS auch mal zu testen... Bin mir aber nicht sicher auf welchem Holz...
Habe noch ein Matador und All Backspin Spezial von CustomBlade hier liegen... Spielt die Härte auf der Glanti Seite immer noch eine wichtige Rolle?

Hat einer nen Tipp welches Holz besser mit dem ABS funktionieren könnte? Vorhand ist mir das Holz relativ egal.


Also ich habe es auf beiden probiert. Sagen wir mal so ABS in 2.1 auf Matador schon relativ langsam aber genial. Auf dem Backspin noch langsamer und ok ... vielleicht sogar gut für mich dann aber zu langsam....

_________________

Victas KMS Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Montag 27. August 2018, 01:33 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 28. Juni 2011, 09:42
Beiträge: 131
Verein: TSVE BIELEFELD
Spielklasse: Kreisliga NRW
TTR-Wert: 1537
MSC hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich nur erklären, dass ein Glatt Anti bei weniger Sicherheit heute keine Vorteile mehr bietet , aber da habe ich beim Verstehen des Sachverhalts wohl zu viel erwartet


Dass sollte wohl jedem hier klar sein. :ugly:

_________________
Kelle 1 Yinhe T6 VH: Xiom Vega Japan 2.0/RH: TES 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 09:12 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 290
Danke für die Antworten! Letzte Frage... Denk Ihr der ABS 2.1 ist auch für den Z Ball geeignet?
Wir selber spielen mit Z Bällen und einige Mannschaften mit dem P Ball. Habe ehrlich gesagt keine Lust auf 2 verschiedene Schläger.

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 09:35 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1084
TTR-Wert: 2014
Ja geht auch mit Z-Ball. Allerdingst musst Du dann deinen Schlägerwinkel beim Block anpassen.

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 12:02 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2007, 16:25
Beiträge: 246
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1930
Fast jeder Anti geht mit Z-Ball. Darüber brauchen wir hier nicht mehr fachsimpeln. Die Bälle sind eh bald weg und spielen nur noch sehr wenige. Macht keinen Sinn.

_________________
Hauptschläger

Holz: Butterfly Diode gerade
VH: Victas 401 2,0mm
RH: Curl P1r 0,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 14:24 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 290
Hi Stiffler,

es hätte ja sein können das der ABS in 2,1 viel zu langsam für den Z Ball ist... Und wie in meinem Post beschrieben, spielen wir unsere Heimspiele noch mit dem Z Ball, also wohl durchaus von Relevanz...

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: im Test


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 14:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 470
Hmm meiner Meinung nach macht ein einfacher zu spielender GlA da mehr Sinn. Also vlt. doch die 2 Schlägervariante angehen, schließlich wurden "damals" nicht umsonst Buffalo und Co entwickelt.
Kann also sein, dass der ABS-2,1 da zuuuuu gefährlich und zu schwierig zu spielen ist. Immerhin ist dann die Umstellung von Z auf CA oder gar ABS-Ball viiiiiel zu groß. Ob man das innerhalb der kurzen Einspielzeit vor einem Verbandsspiel umgestellt bekommt...
Also ICH würde eher zur 2-Schläger-Lösung tendieren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 15:07 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1084
TTR-Wert: 2014
Wie sieht euer ABS 2,1 nach einigen Wochen Training (und reinigen) aus?
Sind eure Spieleigenschaften konstant geblieben oder bemerkt Ihr schon "Abnutzungsspuren"?

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABS mit 2.1 Schwamm
BeitragVerfasst: Dienstag 28. August 2018, 16:47 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3241
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Also der ABS 2.1 funktioniert auch gut mit Z Ball... das ist nicht das Problem. Das für sich geeignete Holz für die Noppeninnenseite und dem ABS in 2.1 zu finden schon eher.

Dennoch halt ich den Reflection in 0.9 bei Z und CA oder CS Ball besser geeignet ... zumindest war ich damit sehr sehr gut unterwegs. Vor allem hätte ich ja mein perfektes Holz für GlAnti und VH gefunden. Nun ist das Matador Texa für mich in Ordnung... wie es aber aussieht werde ich in der neuen Saison evtl. Tatsächlich erstmal noch meinen Reflection in 0.9 in der Tasche behalten. Darauf kann ich immer zur Not zurückgreifen. Ich brauche da keine grossen Anpassungszeiten.

_________________

Victas KMS Butterfly Tenergy 05 1.9 Butterfly Tenergy 05 1.7


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 523 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40 ... 53  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de