Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 12. August 2020, 05:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juli 2016, 11:41 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3565
Verein: SV Testerhausen
@Noppenhirm.
Ich habe auch beide gespielt und zuletzt noch den Secret Flow in 1,8 (fällt eher 2,0 aus) auf einem OFF- Holz. Dein beschriebenes Spielverhalten - bis auf die extreme Suppe - kann ich voll bestätigen. Rückmeldung fand ich auch beim Block sehr gut und offensiv ging viel. Ähnlichkeit zum Vari Spin sehe ich aber nicht. Der Vari erzeugt mit seinen 38° richtig viel Schnitt, wie magiccarbon ja zuvor postete. Effet beim Topspin und lange Abwehr sind sehr gut. Beim Schuss und Flips sehe ich aber den etwas kompakteren Secret Flow vorne. Vari ist auch langsamer. Gefühlvolle Tops gehen gewiss, aber wenn es offensiver sein soll, benötigt man schon ab 1,8 aufwärts. Vari 1,5 dürfte zu langsam sein, offensiv ging bei mir mit SD 40 in 1,6mm mehr. Palio CJ 8000 Extreme Spin könnte da in 1,5mm noch eine Alternative sein.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Hattori Hanzo Lyberfutt Rasivica, Vega Asia DF, 1,8mm, Strahlkraft 1,0mm
Novacell OFF, LSD Extra Long 1,0mm / Andro Hexer + 1,9mm
Joola K5, Feint AG 1,3mm / BTY Tenergy 25 1,9mm
Intensity, GD 612 1,0mm / Vega Pro 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juli 2016, 11:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45
Beiträge: 661
Den Vari Spin habe ich auf der Vorhand in 1,8 auf einem Palio Chop No 1 und einem Spinhunter getestet, ein gemäßigter Angriff war auf beiden Hölzern sehr gut möglich, was den gemäßigten Angriff betrifft, hat mir der Vari Spin am besten auf dem Spinhunter gefallen.

Aber das müsstest du vielleicht mal selber testen, ob der Vari Spin eine Alternative für dich sein könnte, mir hat der Vari Spin mehr Spaß gemacht als der Secret Flow, weil ich meiner Meinung, mit mehr Schnitt, besseren Schuss und gefühlvolleren Spins agieren konnte.

_________________
"In unserer ZEIT hält man uns den SPIEGEL vor und zeichnet ein BILD, welches DIE WELT zu sehen hat !“

Holz Soulspin Roots 7 - VH Spinlord Waran 1,8 mm- RH SpinLord Leviathan ox

Test
Holz Soulspin Roots 7 + VH Dr. Neubauer Killer soft 1,5 + RH Dr. Neubauer Killer soft 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Montag 18. Juli 2016, 09:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 16:36
Beiträge: 264
Danke für die Tipps, ich folge aber erst mal meinem Bauchgefühl und der Werbeprosa und teste mal den Donic Slice 40 CD in 1,5. Wenn der nicht hinhaut evtl. noch den Vari in 1,8.
Den Palio CJ 8000 Extreme Spin habe ich schon auf meinem Ersatzholz, der ist mir aber etwas zu direkt und etwas zu unkontrolliert in 1,5, werde ihn aber noch weitertesten, vielleicht muss der ja erst eingespielt werden.., auf einem weicheren Holz wäre er wahrscheinlich gut.
Mein Holz ist übrigens das Nittaku new Defence, bin sehr zufrieden damit, hat ein mittelharten Anschlag leichte Vibrationen und ist vom Tempo ein All bis All-, es ist extrem kontrolliert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. August 2016, 09:15 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 16:36
Beiträge: 264
Ich glaube ich habe einen guten Ersatz gefunden, den TSP Regails RED in 1,6. Er ist zwar etwas schneller und hat auch natürlich mehr Katapult aber ich glaube daran kann ich mich gewöhnen, für mich ist er ein top Allrounder mit guten Angriffsoptionen, sehr kontrolliert, trotzdem kann man viel Spin erzeugen, super zum Eröffnen, super einfach und gefährlich zum Schupfen, guter Schuss.
Klare Kaufempfehlung für die unteren Klassen und für "TT-Azubis".
Ich würde ihn aber auf keinem zu weichen Holz spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 16:03 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 11:50
Beiträge: 8
Hat jemand 1.0 mm probiert?
Wie ist die Aufschlagannahme ?

_________________
Nittaku Acoustic - Shining Dragon - Killer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Samstag 2. Juni 2018, 00:50 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
Beiträge: 284
Verein: VfL Oker
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1700
Unser Test zum Secret Flow Chop: https://www.youtube.com/watch?v=L3iLOtANtI8

_________________
Xiom Michelangelo - Xiom Vega X 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis auf YouTube


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Sonntag 16. September 2018, 17:00 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 96
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 1.KK
TTR-Wert: 1389
Moin zusammen, ich war im August auf einem Lehrgang in Wuppertal beim Seppes und habe da den SF in 1.8 gespielt - hat direkt ganz ordentlich gepasst. hab mir dann einen in 1.5 zuschicken lassen. Hab jetzt den SD soft in 1.3 durch den SF in 1.5 ersetzt. Seitdem ordentlich Punkte gesammelt (allein diese Woche 38), hat sicherlich auch mit den SEEEEHR Guten Tipps von Seppes zu tuen aber auch mit dem SF. ich hab ihn jetzt noch in 1.8 bestellt, mal sehen wie das passt. Der 1.5er passt jedenfalls sehr gut zu meinem Tony Hold.

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Secret Flow 1,8
RH: Kamikaze ox

Holz Sauer und Tröger Firestarter
VH:Secret Flow 1,8
RH: Kamikaze ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Mai 2019, 19:16 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 3. April 2018, 15:22
Beiträge: 47
Noppeninnenbeläge habe ich bis vor kurzem nicht wirklich gespielt, der Secret Flow Chop begeistert mich allerdings doch sehr. Was gibt es denn für ähnliche NI Beläge die relativ Schnittunempfindlich sind aber selber doch ordentlich Spin erzeugen können. Wäre natürlich super wenn ihr bei möglichen Kandidaten die eventuellen Unterschiede in Sachen Tempo usw nennen könntet

_________________
Holz Sauer & Tröger Dominate All (Spielkombi)
VH SpinLord Wyvern 2,0 rot
RH Metall TT Death ox schwarz

Holz Sauer & Tröger Dominate All (Ersatz)
VH Tibhar Speedy Soft D-TeCs 2,0 rot
RH Metall TT Death ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Mai 2019, 06:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59
Beiträge: 333
Hallo,
ich habe auch gerade einen Secret Flow Chop (SFC) in 1,8 mm auf der RH meines Yasaka Sweden Extra.
Ich finde den Belag recht gut, nur in meinen Seiten-/Unterschnitt Aufschlag kriege ich nicht so wirklich viel rein. Auf jeden Fall weniger als mit dem Vari Spin 2,0 den ich vorher spielte.
Kann mir jemand sagen woran das liegt ?
Ich weiss nicht ob ich auf Dauer damit leben kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 08:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 14. November 2017, 15:21
Beiträge: 168
Verein: TV Münchholzhausen
Spielklasse: BK
Na das liegt dann wohl an der Griffigkeit und der langsameren Geschwindigkeit.
Das ist das Opfer, was du für die Schnittunempfindlichkeit in Kauf nehmen musst.

_________________
Holz : Butterfly Petr Korbel Gerade
Vorhand: Xiom Vega Intro 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Troublemakler OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 13:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 404
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Was erwartest du eigentlich? Wunder? Ein Belag der auf Gegnerischen Spin total unempfindlich reagiert, aber selber max Schnitt erzeugen kann, gibt es nicht. Wie soll das gehen? Physik ist doch recht logisch.
Belag mit viel Reibung, kann den Ball greifen und viel Schnitt erzeugen! -> Schnittempfindlich!
Belag mit wenig Reibung, kann den Ball nicht greifen und damit keinen Schnitt erzeugen -> Schittunempfindlich!
Alles andere liegt immer irgendwie dazwischen. Und was du suchst gibbet net :)

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Donic Crest AR+
VH: Donic Coppa Jo Gold 2,3mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper CR WRB
VH: Donic Barracuda Power Sponge 2,0mm schwarz
RH: Metall Death Ox rot

3. Schläger (Notfallersatz)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 110
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
Ich habe über den secret flow chop schon mehrfach gelesen, dass er so guten Spin entwickeln soll.
Was stimmt denn jetzt? Ist er schnittunempfindlich und entwickelt wenig Spin, oder entwickelt er viel Spin??

Zitat TT-SPIN:
"Weiterhin gehen Schnittbälle sehr präzise und spinmaximiert. Beim Aufschlag konnte ich keine Unterschiede zum Tenergy 05 bemerken, was den Spin betrifft."

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2019, 11:41 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 225
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Nun, der S+T Secret Flow Chop ist meiner Meinung nach extrem griffig und entwickelt dementsprechend sehr viel Schnitt. Dass man ihn dennoch sehr gut beherrschen kann (gefühlte Schnittunempfindlichkeit), liegt vermutlich am relativ katapultarmen Schwamm und der im Vergleich zu neuen ESN-Belägen geringen Geschwindigkeit.

_________________
Joola Chen Weixing - Yasaka Original Extra 2.1 - Neptune OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2019, 12:37 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 12:12
Beiträge: 110
Spielklasse: Wiedereinsteiger; Aushilfsspieler Kreisklasse
@Wolde:

Vielen Dank! Bezüglich der Schwammhärte finde ich unterschiedliche Angaben. Einmal "soft", einmal "medium". Leider keine Grad-Angaben. Wie schätzt Du die Härte ein? Gerne auch im Vergleich zu anderen Belägen.

Da ich nach meinem Umstieg auf Klassiker um einiges weniger Spin produzieren kann (mit Mark V) überlege ich, den Secret Flow Chop statt dessen zu testen. Ich spiele den Mark V in 1,5 und 1,8. Auf welche Schwammstärke müsste man hochgehen um das gleiche bzw. eventuell etwas höhere Tempo zu bekommen?

_________________
Schönen Gruß,
Börnie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: S & T Belag Secret Flow
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Oktober 2019, 17:30 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 225
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Hi, ich empfinde den Secret Flow ganz klar als Medium. Er ist nicht ganz tot, sondern hat ein bisschen Leben, so dass man auch aus der Halbdistanz angreifen kann, zumindest in 2.1. Man kann aber auch Schnittabwehr damit spielen, sogar in 2,1 mm.

Zum Vergleich mit anderen Belägen: Aktuell spiele ich den Tackiness C in 1,9. Der ist deutlich weicher und hat auch deutlich weniger Katapult. Davor Tibhar Varispin in max, deutlich härter, aber ebenfalls deutlich weniger Katapult. Davor Evolution FX-P max, sehr weich, extremer Katapult.

_________________
Joola Chen Weixing - Yasaka Original Extra 2.1 - Neptune OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de