Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 1. Dezember 2020, 19:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Oktober 2014, 12:06 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 11:57
Beiträge: 2
Hallo Leute,

ich benötige Ersatz für meine RH. Der Quattro einfach zu alt und abgenutzt (wirklich alt). Durch das Alter ist er relativ Schnitt unempfindlich. Kann zwar Super damit schupfen, schlagen und habe eine Super Kontrolle allerdings mangelt es am US und offensiv könnte er schneller sein.
Die VH brauche ich nur für Angaben, TS und Schläge. Sonst spiele ich sehr RH lastig. Manchmal drehe ich auch den Schläger, beim Mark V fehlt mir aber die Kontrolle / Sicherheit.

Vom Papier her würde mir der Donic Slice perfekt passen. Ich hab den mal von nem Kollegen probiert (in Verbindung mit einem Off- Holz).
Die grundlegenden Eigenschaften gefallen mir, nur ist er mir viel zu langsam. Ich suche also etwas vergleichbares mit etwas mehr Geschwindigkeit.

Ich benötige mal eine Einschätzung und Empfehlung, hier mögliche weitere Kandidaten?!

Spinlord Marder II 20e
Friendship Orgin Soft 20e
Tibhar Super Defense 40
Butterfly Tackiness Chop II
andro shifter

Wichtig ist mir noch, das er relativ lange hält und nicht unbedingt ein Vermögen kostet.

Aktuell:
Holz: GEWO AR/OF Power Control
VH: Yasaka Mark V 1.8
RH: Donic Quattro 1.5


Haut in die Tasten :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Oktober 2014, 13:22 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2172
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
Der abgespielte Quattro dürfte eher hart und unelastisch sein.
Schau dir mal den Tibhar Vari Spin an. Gibt´s bei ebay im Angebot. Hält bei guter Pflege sehr lang.
Leicht zu spielen und recht schnittig.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Standart: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Rapid (rot)
Ergänzung: Summer 3c - Tiger / FS 802-40 - Vari Spin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. Oktober 2014, 13:36 
Offline
Newbie

Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 11:57
Beiträge: 2
Vielen Dank!

Wenn dann sollte mein Rückhand belag auch recht dünn sein. Ich würde jetzt vermuten 1,2 wäre Super geeignet.
Nen Kollege spielt den glaub ich auf der Vorhand aber sicher in 1,5 oder max.

Ich werde den mal Testen.

Gibt es vielleicht noch andere Meinungen, Empfehlungen?? :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. Oktober 2014, 15:20 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 254
Verein: TTC Eppertshausen
Der Tibhar Vari Spin spielt sich praktisch genauso wie der Donic Quattro. Beide hatte ich im Wechsel jahrelang als Rückhandbelag, wobei ich nie einen großen Unterschied feststellen konnte. Den Vari Spin gibt es in allen Schwammstärken. Wenn es etwas giftiger sein soll, dann gibt es den Vari-Spin auch als D.Tecs-Version.
Eine Alternative aus dem Billigsegment ist noch der Spinlord Adler II. Der spielt sich dem Quattro auch erstaunlich ähnlich, kostet nur 12,90 und ist dabei noch sehr gut haltbar.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5
Im Test: Joola Golden Tango PS 2,0|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 31. Oktober 2014, 19:29 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 2172
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Seit 5/2020 retired: Hobby- und Ergänzungsspieler
@Evil: Ich fand den Vari Spin vom Gefühl her härter als den Quattro. Speed und Grip sind ähnlich.
Der Adler II ist in der Schnittabgabe deutlich geringer als die beiden. Der spielt sich direkter, eher was für´s Block- und Konterspiel.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
Standart: Yasaka Mark-V - "die Legende" - Tibhar Rapid (rot)
Ergänzung: Summer 3c - Tiger / FS 802-40 - Vari Spin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 1. November 2014, 14:43 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 254
Verein: TTC Eppertshausen
Zitat:
Der Adler II ist in der Schnittabgabe deutlich geringer als die beiden. Der spielt sich direkter, eher was für´s Block- und Konterspiel.
Das stimmt tendenziell so, der Adler II ist einer der sichersten Blockbeläge die ich kenne. Schnitt kann man trotzdem sehr gut erzeugen; man muss nur eine deutlich längere Bewegung machen als mit den beiden anderen Kandidaten.

_________________
zurück zur Noppe mit: Nittaku Fastarc G1 1,8|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5
Im Test: Joola Golden Tango PS 2,0|Nittaku Resist II|Donic Spike P1 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de