Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Juli 2019, 03:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Dezember 2018, 16:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 734
meinst Du die Seite, wo die Korkschicht "eher" hin gerichtet ist? nein, das sollte die Rückhand sein.

_________________
Re-Impact Preference VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 03:29 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 341
4olaf hat geschrieben:
meinst Du die Seite, wo die Korkschicht "eher" hin gerichtet ist? nein, das sollte die Rückhand sein.


Die Korkschicht zeigt nirgendswo hin, denn sie ist zwischen dem 6-kk-2 Furnier mittendrin gehalten. Da, wo die dickere balsaschicht zum Eschefurnier geht, ist die VH; das rotbraune Lärchefurnier also die RH.

_________________
Re-Impact GmbH. Tel. 05443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 09:16 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1359
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Oder Linse sehe ich wenn ich den Schläger halte

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Byt Viscaria
VH Xiom Vega Pro 1,8 mm
RH DG ox rot
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 11:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 734
ja, ich meinte mit "Korkschicht hin", dass sie eher zur Rückhandseite "liegt"...wie Achim schon sagte, die dickere Balsaschicht gehört auf die VH.

_________________
Re-Impact Preference VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:23 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 341
wenn eine herstellerlinse eingebaut ist, dann ist das meistens die Vorhand. Es gibt aber auch Tischtennisspieler, die keine Linse im Griff haben wollen oder die gerne in der Handinnenfläche haben möchten. Richte dich dann nach den Einkerbungen oder feinen Einschnitten im seitlichen Griffbereich. Wenn die oben in der Handinnenfläche liegen, dann weiß man immer sofort, was VH und entgegengesetzt, was RH ist.

_________________
Re-Impact GmbH. Tel. 05443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Freitag 7. Dezember 2018, 09:54 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1359
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Holz gestern abend kurz getestet mit VH Hexer Duro 1,7mm gut im Spin beim TS aber auch errors die ich nicht verstehen konnte einmal Netz dann drüber,RH D'Tecs 0,5mm sehr gut beim Noppinnen ähnlichen Block,Bomb Talent ox war schon sicherer aber der DS kommt mit D'Tecs besser.LSD ging bei mir gar nicht,ganz kurz den Pogo 0,5mm da paßt der Block sicher aber mir damit das gefährliche vom Noppeninnen block.Also Bomb und LSD weg.
Alles zusammen bisher unsichere Combi für mich,teste noch den Detso F3 und den Butterfly Feint long II,CTT Pogo 0,5mm dann schaue ich weiter.

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz Byt Viscaria
VH Xiom Vega Pro 1,8 mm
RH DG ox rot
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Samstag 23. März 2019, 20:12 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 23. März 2019, 19:44
Beiträge: 1
Achim hat mir schon 2017 eine Vorgängerversion des Select M3 gebaut. Ich war damit sehr zufrieden - nicht zuletzt, weil ich seither 100 TTR-Punkte dazu gewonnen habe (von 1470 auf 1570). Mit Ü40 macht man ja sonst keine so großen Sprünge mehr. :lol: Jetzt freue ich mich auf die neue Version des Select M3, die ich schon geliefert bekommen habe.

Achim hat mir für die 2017 Vorgängerversion als Belag den Regalis blue oder Regalis red von TSP mit 1,5mm empfohlen. Die letzten 2 Jahre habe ich den Regalis blue mit 1,5mm gespielt. Die meisten hier im Forum spielen aber offenbar einen Donic Acuda. Deshalb wollte ich mal fragen: Hat jemand von euch den neuen Select M3 mit dem Regalis blue/red ausprobiert?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Sonntag 24. März 2019, 10:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 684
Verein: SV Mindelzell
Spielklasse: Bezirksklasse A
Ich bekomme demnächst (genaue Zeit habe ich nicht) ein neues M3 Select. Lt. Achim wird es aber ein Sonderbau und ich kann nicht sagen, inwieweit es sich vom aktuellen "Standard" M3 unterscheidet. Vielleicht kann Achim dazu etwas sagen?!

Zunächst wird das M3 mit Victas VS 401 1.5mm rot und Joola Octopus ox schwarz getestet. Ergebnisse werde ich hier posten sobald ich ausreichend damit trainiert habe.

Grüße und schönen Sonntag Euch
Harald

_________________
Holz: S&T Dominate
VH: MX-P max rot
RH: Dtecs ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Sonntag 24. März 2019, 10:35 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 341
@arrigo
es gibt immer offizielle Hölzer, die an den jeweiligen Kunden und dessen individuelle Wünsche oder dessen besonderen Körpermerkmalen auf Kundenwunsch angepasst werden. Das kann verschiedener Art sein:

z.B.
Eine professionelle Spielerin aus Deutschland war in der Tischlerlehre und hatte sich im Jahre 2005 dort bei einem Arbeitsunfall Daumen und Zeigefinger abgesägt. Den Zeigefinger konnte man nicht retten. Deswegen fehlte der Spielerin nun der nötige Druck in der Rückhand, um die Vorhand bei Topspin oder Schuß sicher führen zu können. Die Idee meines Bruders Eugen war die, Ihr das Schlägerblatt so anzufertigen, dass das Spielblatt Kontakt auf den Handrücken bekommt. Es wurde das Schlägerblatt also so speziell auf den Handrücken ausgelegt, das das Schlägerblatt nun durch den Handrücken in der Funktion gestärkt wurde, um den nötigen Druck für einen Vorhandschlag zu unterstützen, den der fehlende Zeigefinger eigentlich erzeugen sollte. Eine ähnliche Anfertigung habe ich selbst 2015 bei einem anderen Spieler mit ähnlichen Unfall mit Erfolg wiederholt.

Bei arrigo wird aber das Schlägerholz in der Dicke vergrößert, weil er bisher immer nur dicke Hölzer gespielt hatte. Mit dem dünneren original M 3 könnte er sich aus Gewohnheit wohl weniger anfreunden. Damit der Versuch aber für ihn zum Erfolg führt, habe ich Ihm erfahrungsgemäß eine Sonderanfertigung des M 3 Select vorgeschlagen. Diese Änderung kann aber nicht mehr mit dem Originalholz vergleichbar sein, weil das neue, so veränderte Holz nun viel weicher von den Spieleigenschaften reagieren muß und es deswegen nun andere Spieleigenschaften bekommen muß, die insgesamt wahrscheinlich noch allrounder ausfallen müssen.

_________________
Re-Impact GmbH. Tel. 05443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECT
BeitragVerfasst: Sonntag 24. März 2019, 10:55 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 341
Zitat:
Magic_M
Betreff des Beitrags: Re: Neues Re-Impact Holz M3-SELECTBeitragVerfasst: 20.08.2018 07:15
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010 17:16
Beiträge: 207
Der Aufbau ist nicht sooo weit vom Turbo 62 entfernt. Auch das hat auf der VH eine dicke 6 mm Balsa-Schicht direkt unter dem Deckfurnier, gefolgt von einer Korkschicht und einer dünneren 2 mm Balsa-Schicht auf der RH. Hauptunterschied ist wohl, dass beim Turbo direkt unter dem RH-Deckfurnier noch eine weitere Korkschicht verbaut wurde, und das ist wahrscheinlich auch der Grund für diese Einschätzung:
4olaf hat geschrieben:
Das Re-Impact Turbo z.B. halte ich für Rückhand wesentlich undynamischer und die Vorhand harmloser vom Katapult

Im Prinzip ist es fast eine Mischung aus Turbo und Barath, denn wenn du bei deinem Barath die Korkschicht unter den 4 mm Balsa uf der VH entfernen würdest, hättest du dort auch 6 mm Balsa, dann eine Korkschicht und noch mal 2 mm Balsa, wie jetzt bei diesem Holz.
4olaf hat geschrieben:
Ich denke, dass nur durch die eine Korkeiche Schicht das Holz auf der Rückhand zwar etwas katapultiger geworden ist - das aber widerum durch das härtere Außenfurnier aufgefangen wird und sich so eine ideale Symbiose aus Katapult und Kontrolle bildet.

Wahrscheinlich ist das im Moment Achim`s favorisierte Kombi: 6+2 mm Balsa, dazwischen Kork und der Rest (unterschiedliche Deckfurniere oder eine weitere dünne Korkschicht unter dem Deckfurnier) ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.


Der Aufbau ist entwicklungstechnisch sowas von weit vom Turbo entfernt, als wenn ich ein Hochhaus mit einem normalen Einfamilienhaus vergleichen wollte.
@Magic_M
Um es Dir zu verdeutlichen,
Ich kann nicht einfach (holzphysikalisch gesehen) weiche Hölzer mit viel härter ausgelegten Bauhölzern gleichsetzen wollen, die zusammen gesetzt gesehen, ganz andere (Gegen)Spannungsverhältnisse ergeben. Das wäre genauso unsinnig, eine Zitrone mit einer Zwergbirne vergleichen zu wollen, nur weil diese sich in der Form ähneln.
Das heißt, das M 3 Select und auch das Turbo haben ganz sicher unterschiedliche Innenaufbauten, die sich holztechnisch tragen, und so bestimmte Spieleigenschaften unterstützen sollen.. Bis diese marktreif sind, vergehen viele Monate und unterschiedliche Bauversuche, die angegebene Spieleigenschaften garantieren und was noch viel wichtiger ist, sich holzphysikalisch garantiert in Gegenspannung tragen.
zum Beispiel
Die Entwicklungszeit des Swift 44 betrug 7 Jahre. Durch diese Entwicklung wurde das Turbo erst geschaffen.
Es ist viel einfacher, unterschiedliche Körper als gleiche Körper zu verbauen, weil unterschiedliche Körper eine bessere Wärmeleitung als es gleiche Körper haben.

_________________
Re-Impact GmbH. Tel. 05443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 131 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de