Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. Oktober 2021, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 76  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 16:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Grass`ler hat geschrieben:
Greifo hat geschrieben:
Eine Sache hat Pascal ja schon beantwortet: die Frage nach der schnittentwicklung! Er schrieb, diese wäre auf Augenhöhe mit d.tecs, was für mich leider die erste Enttäuschung darstellt, weil die Referenz für mich und viele andere der alte d.tecs ist, auf sowas warten viele seitdem vergeblich...

aber mal abwarten, vllt wird das teil ja echt richtig gut :)


@Pascal:
Ist die Referenz der alte oder der neue D`Tecs? Oder gar die CONTRA Version? Jetzt haste uns aber alle schön angefüttert! :ugly:


Die Referenz ist der alte D-Tecs. Wir haben ja vor 3 Jahren mit der Entwickelung begonnen. Damals hatte ich auf Vergleichsschlägern die führenden Langnoppen geklebt (alter Grass D-Tecs, Badman Reloaded, Curl P1r, etc.). Da drei Jahre schon etwas her sind und ich keinen neuen D-Tecs aufkleben wollte, war der Referenzbelag jederzeit ein alter Grass D-Tecs.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 16:09 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Greifo hat geschrieben:
@Pascal: weil das hier noch keiner gefragt hat: für mich ist interessant, für welchen spielertyp der hellfire konzipiert wurde (wenn Ihr überhaupt so an die Sache rangegangen seid)? Geht's also eher Richtung d.tecs und damit etwas anspruchsvoller oder eher für die breite "masse", damit auch ein kreisklassen-spieler das teil gut kontrollieren kann? Kurz gesagt: eher max schnitt z.b. beim abstechen oder doch mehr allround-eignung? mich interessiert das deshalb, weil ich pers. lieber ein extrem gefährliches teil haben möchte, da ich sowieso jede noppe kontrollieren kann...
Und dann wären Infos zum layout des hellfire interessant (Länge, breite, abstand der noppen, mit oder ohne klebefolie etc.);

danke schonmal

p.s.: gab in der Zwischenzeit schon was neues, dass ich nicht gesehen hatte, lasse meinen Beitrag trotzdem mal;
wäre schön, wenn Ihr trotzdem auf offene Fragen eingehen könntet, vor allem bezüglich des Layouts...


Nein, es gab keinen speziellen Spielertyp. Sebastian und ich sind ja z. B. auch total unterschiedliche Spielertypen. Unsere Spielsysteme haben nichts gemeinsam.

Meines Erachtens ist der Belag leicht zu spielen bei maximaler Schnittumkehr. Natürlich sollte man vor der Saison damit trainieren. Aber unser Ziel war jederzeit maximale Gefährlichkeit und Spielbarkeit zu vereinen. Ein Hellfire wird von mir genauso gespielt werden wie von einem Spieler in der Kreisklasse.

Es wird keine Klebefolie unter dem Belag geben. Ich werde bei CONTRA anregen, dass wir wie beim Grass D-Tecs eine Extra Version mit Klebefolie verkaufen.

Die Geometrie Daten hat Sebastian. Mal gucken, wann wir die veröffentlichen. Die sind für mich allerdings wenig aussagekräftig, ob ein Belag gut ist. Einzig die Länge. Und hier haben wir die maximale Länge komplett ausgereizt und konnten trotzdem alle ITTF Tests erfolgreich bestehen.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 16:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
bamboole hat geschrieben:
Sollte es Tests mit der Schwammversion geben, wären die Ergebnisse höchst interessant. Vielleicht lässt sich damit eine Lücke für die Leute schließen, denen die 1,2 und 1,6mm-Version des D-Tecs zu schnell und unkontrolliert sind, aber kein OX können und denen der Curl etwas zu hart im Schwamm ist. Früher gab es von Tibhar die Versionen Grass 2000 und 3000 und eine Ausführung mit 0,5mm-Schwamm. Diese Zwischenstufe wäre sinnvoll, denn ich weiß von Versuchen von Aktiven, den D-Tecs mit dünnen Schwämmen zu kombinieren, da die handelsüblichen Abstufungen in der ein oder anderen Richtung nicht passten.

Wie gut der Hellfire am Ende wirklich ist, wird die sportliche Praxis zeigen. Haben Sebastian und Pascal Vertrauen in ihr Produkt und spielen den Belag in der Meisterschaftsrunde selbst anstatt ihrer derzeitigen Beläge, wäre dies ein klares Zeichen. Pascal probiert es ja bereits. Falls es dann am Ende doch nichts wird - was trotz Euphorie in der Praxis immer passieren kann - wäre es gut zu wissen, woran es dann gelegen hat. Das sollte dann auch offen kommuniziert werden.


Sollte es Videos mit Schwamm geben, werden die natürlich auch online gestellt. Es wird 2-3 verschiedene Schwämme für den Belag geben. Wir haben eine Idee zu einem weiteren Schwamm. Hierzu werden wir allerdings eine Umfrage in den TT-Foren stellen. Wenn sich genug Leute für den dritten Schwamm entscheiden, wird er produziert.

Ich werde den Belag im Spielbetrieb spielen. Hätte gern die ITTF Zulassung früher gehabt, um schon diese Saison damit anzutreten.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 16:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
RealGyros hat geschrieben:
@ Pascal / Sebastian

mich würde folgendes interessieren

wir alle wissen ja wie stark sich ein Holz und sogar ein VH Belag auf die Gesamtkombi die man spielt auswirkt und wenn man nun eine Kombi hat auf der man den dtecs kontrollieren kann wrde Ihr sagen der Hellfire passt 1:1 in die Combi oder muss man das Gesamtpaket eher anpassen? Ich meine ein langsamer dtecs könnte und ich betone könnte ja auch zu langsam sein oder ein zu langsames Holz den Effekt vom Hellfire schlucken etc.

Wie seht Ihr das?


Man kann den Belag auf seinem Standard Holz spielen. Ich werde ihn auf dem Nittaku Shake Def spielen nächste Saison. Wir haben auf verschiedenen Hölzern (das langsamste war das Gewo Holz Velox Alpha DEF) getestet und fanden, dass jedes Holz für ein entsprechendes Spielsystem passt. Sebastian kam auf seinem Holz damit klar. Ich kam auf meinem Holz damit klar.

Wir empfehlen daher, dass der Belag auf eurem Standard Holz gespielt wird.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 16:32 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 16:05
Beiträge: 184
Fühle mich ein wenig wie in Grimms-Märchen Stunde.

Der Belag soll so gefährlich sein wie der "alte" D Tecs, mit maximaler Schnittumkehr........
Er ist leicht zu spielen, also von jedem .........
Er ist fuer jeden Spielertyp geeignet (Lange Abwehr, Störspieler, etc.) ......
Er ist auf jedem Standardholz spielbar ......

Leute hier soll meiner Meinung nach nur wieder eine Sau durchs Dorf getrieben werden.
Augen auf und Kopf einschalten!!!!


Zuletzt geändert von Kritiker am Sonntag 28. April 2013, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 16:34 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 6042
Verein: VFL Eintracht Hagen
Pascal Tröger hat geschrieben:
RealGyros hat geschrieben:
@ Pascal / Sebastian

mich würde folgendes interessieren

wir alle wissen ja wie stark sich ein Holz und sogar ein VH Belag auf die Gesamtkombi die man spielt auswirkt und wenn man nun eine Kombi hat auf der man den dtecs kontrollieren kann wrde Ihr sagen der Hellfire passt 1:1 in die Combi oder muss man das Gesamtpaket eher anpassen? Ich meine ein langsamer dtecs könnte und ich betone könnte ja auch zu langsam sein oder ein zu langsames Holz den Effekt vom Hellfire schlucken etc.

Wie seht Ihr das?


Man kann den Belag auf seinem Standard Holz spielen. Ich werde ihn auf dem Nittaku Shake Def spielen nächste Saison. Wir haben auf verschiedenen Hölzern (das langsamste war das Gewo Holz Velox Alpha DEF) getestet und fanden, dass jedes Holz für ein entsprechendes Spielsystem passt. Sebastian kam auf seinem Holz damit klar. Ich kam auf meinem Holz damit klar.

Wir empfehlen daher, dass der Belag auf eurem Standard Holz gespielt wird.



alles andere wäre für mich auch nicht denkbar weil ich wirklich mega zufrieden mit dem Velox Alpha Def bin! Klingt super :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 17:16 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 15:13
Beiträge: 1238
Verein: djk niedernberg
Spielklasse: 1.Bezirksliga
TTR-Wert: 1760
Kritiker hat geschrieben:
Fühle mich ein wenig wie in Grimms-Märchen Stunde.

Der Belag soll so gefährlich sein wie der "alte" D Tecs, mit maximaler Schnittumkehr........
Er ist leicht zu spielen, also von jedem .........
Er ist fuer jeden Spielertyp geeignet (Lange Abwehr, Störspieler, etc.) ......
Er ist auf jedem Standardholz spielbar ......

Leute hier soll meiner Meinung nach nur wieder eine Sau durchs Dorf getrieben werden.
Augen auf und Kopf einschalten!!!!


naja warum sollten die aussagen nicht eintreffen, immerhin wurde der belag von den 2 besten deutschen noppenspielern am tisch entwickelt, von welchem noppenbelag kann man das noch behaupten?
ich bin seeeehr gespannt und glaube an eine echte sau, die sich hält

im prinzip treffen die aussagen ja auch schon auf den aktuellen d-tecs zu. wobei es noch ein paar leicht zu spielendere noppen gibt.

_________________
HZ: LKT Instinct
Friendship Super FX
Tibhar Grass d.tecs
TTR: 1760


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 17:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Kritiker hat geschrieben:
Fühle mich ein wenig wie in Grimms-Märchen Stunde.

Der Belag soll so gefährlich sein wie der "alte" D Tecs, mit maximaler Schnittumkehr........
Er ist leicht zu spielen, also von jedem .........
Er ist fuer jeden Spielertyp geeignet (Lange Abwehr, Störspieler, etc.) ......
Er ist auf jedem Standardholz spielbar ......

Leute hier soll meiner Meinung nach nur wieder eine Sau durchs Dorf getrieben werden.
Augen auf und Kopf einschalten!!!!


Wenn man 3 Jahre lang ein Produkt entwickelt, ist man überzeugt davon. Trotzdem stehe ich hinter jeder der hier getätigten Aussagen. Das sind Eindrücke von intensiven Tests.

Für mich sind viele andere Noppenbeläge auch auf so gut wie jedem Holz spielbar. Ich empfehle jedem Kunden, dass er eine neue Noppe immer auf dem bestehenden Holz spielen soll.

Und zum Thema Grimms-Märchenstunde: Kauf dir den Belag nicht :lol:

Der Kunde entscheidet, wie gut der Belag ist. Ich bleibe dabei und sage, dass es der nächste Marktführer wird.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 17:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2005, 23:50
Beiträge: 128
Verein: Essen
Spielklasse: Landesliga oben
TTR-Wert: 1860
2 Dinge: dass der hellfire die max Länge ausnutzt ist die positivste Nachricht, alles andere würde aus meiner Sicht keinen Sinn machen!

Und bitte macht so eine etwas gestreckte Folien-Version bei Contra, findet mit Sicherheit einige Käufer...

seit langem mal wieder habe ich echt die Hoffnung, dass da ein Produkt auf den Markt kommt, was evtl meine Erwartungen erfüllen könnte; solche scherze wie desperado etc waren in der näheren Vergangenheit leider völlig ungeeignet für ein gefährliches störspiel am Tisch...

_________________
Holz: Tibhar Balsa Fibre 60
VH: Victas VO102
RH: Dr. Neubauer Troublemaker ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 18:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 6042
Verein: VFL Eintracht Hagen
Also eine Folien Version würd ich auch sehr begrüßen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 18:57 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 16:05
Beiträge: 184
Es gibt KEINEN Noppenbelag der fuer alle Spielsysteme und auf allen Hölzern gut ist.
Maximale Schnittumkehr und von jedem Spieler leicht zu spielen .....:-)
Meiner Meinung nach reine WERBEPROSA um den Belag unter die Leute zu bringen!
Wenn der Belag Marktfuehrer wird, warum wird dann ein anderer nachgeschoben.
Der ist dann bestimmt noch besser und alle sollen ihn ausprobieren und kaufen ....

Warum gibt es nicht jetzt schon ein Exemlar fuers Forum um zu testen?
Fände ich eine faire Sache. Und wenn der Belag wirklich so gut ist, ist es ja auch kein Risiko fuer den Hersteller :-) :-) :-) :-) :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 19:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Kritiker hat geschrieben:
Es gibt KEINEN Noppenbelag der fuer alle Spielsysteme und auf allen Hölzern gut ist.
Maximale Schnittumkehr und von jedem Spieler leicht zu spielen .....:-)
Meiner Meinung nach reine WERBEPROSA um den Belag unter die Leute zu bringen!
Wenn der Belag Marktfuehrer wird, warum wird dann ein anderer nachgeschoben.
Der ist dann bestimmt noch besser und alle sollen ihn ausprobieren und kaufen ....


Wie gesagt. Das hier sind Eindrücke meines und Sebastians Tests. Die sind subjektiv. Und zum Thema Holz: Ich hoffe, dass jeder mitdenkt und weiss, dass das alles ein gewisser Rahmen ist. Dass der Belag auf einem Butterfly Gergely höchstens zum Offensivspiel taugt, sollte jedem klar sein.

Am Ende entscheidet der Kunde, was er spielt. Und, wenn der Belag schlecht ist, wird ihn auf Dauer keiner kaufen.

Sebastian und ich streben in den nächsten fünf Jahren ein Vollsortiment an (Hölzer, Beläge und etwas Zubehör). Daher sind weitere Beläge die logische Konsequenz. Wir werden uns beim neuen Belag größte Mühe geben. Allerdings wird es schwer an den HELLFIRE ranzukommen und ich gehe davon aus, dass der HELLFIRE auf die nächsten 3 Jahre unser bester Belag bleibt.

Außerdem hat es neben dem Vollsortiment einen weiteren Grund, dass wir eine neue Langnoppe bringen. Wir konnten einen namhaften Lieferanten gewinnen, der mit uns kooperieren möchte. Ein Multi-Millionen Unternehmen, das zu den größten Firmen weltweit gehören dürfte, was Gummi- und Plastikproduktionen angeht. Wir sind hier in der Lage eng mit dem Hersteller zu kooperieren und auch der Hersteller kann sein Know How einbringen. Wobei wir natürlich entscheiden, was am Ende produziert wird.

Kritiker hat geschrieben:

Warum gibt es nicht jetzt schon ein Exemlar fuers Forum um zu testen?
Fände ich eine faire Sache. Und wenn der Belag wirklich so gut ist, ist es ja auch kein Risiko fuer den Hersteller :-) :-) :-) :-) :-)


Alle Exemplare, die wir von der endgültigen Fassung erhielten, gingen an die ITTF für Tests. Ruf doch mal bei der ITTF an und frag, ob sie dir diese schicken ;) Kriegst sie dann alle kostenlos von uns kannst sie im Forum rumreichen.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Zuletzt geändert von Pascal Tröger am Sonntag 28. April 2013, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 19:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 16:05
Beiträge: 184
Testbelag fuers Forum???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 19:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 19. Februar 2010, 21:02
Beiträge: 856
Verein: SC Poppenbüttel
Spielklasse: Regionalliga
TTR-Wert: 2066
Kritiker hat geschrieben:
Testbelag fuers Forum???


s. o.

_________________
http://www.sauerundtroeger.de/
http://www.facebook.com/sauerundtroeger
http://hsv-tischtennis.de/

Holz: Sauer & Tröger Zeus KONISCH (seit Juni 2014)
VH: adidas Blaze Spin schwarz 2,0 mm
RH: Sauer & Tröger HELLFIRE Spezial rot OX (seit Rückrunde 13/14)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer und Tröger Hellfire
BeitragVerfasst: Sonntag 28. April 2013, 19:22 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 16:05
Beiträge: 184
Und mit was spielst Du?
Ist bestimmt der einzige der nicht verschickt wurde .....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 76  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Manuel :) und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de