Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 15. Oktober 2018, 11:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 16:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 93
Hi ttbleki,

bei uns gibt`s auch einen unorthodoxen oldie der lange us-services mit vh kn hervorragend von unten nach oben mit sehr viel seitschnitt schaufelt, sieht sehr merkwürdig aus scheint aber effektiv zu sein-ich krieg seinen return selten...(ok, in letzter zeit öfter weil ich mich bissel drauf eingestellt habe). Er geht quasi komplett unter den ball und wickelt den sozusagen ein mit seitüberschnitt, sieht echt schräg aus ist aber effektiv..., da er am anfang der bewegung unter den ball geht denken viele, es wäre ein vh-schupf (oder so was ähnliches...) und eh man gecheckt hat was das ist, hat er schon den 1. satz in der tasche!
Ansonsten versuche ich es zunächst mal gegen langen starken us mit `nem `normalen` kn-toppi mit seitschnitt, trainiere das jetzt möglichst oft um sicherer zu werden. Immer nur mit der ln rh auf der vh seite anzunehmen reicht irgendwann doch nicht mehr aus und ausserdem gehen die ständigen seitwärtsbewegungen sehr auf die knie.
Bei starkem seitschnitt muss man den aufschlag schon gut lesen und gegensteuern, die kn neutralisiert ja nicht alles!!!
Ansonsten hilft wie üblich nur training, training und nochmals training; am besten natürlich gegen gute aufschläger die sich nicht zu schade sind, mal `ne halbe stunde den selben aufschlag bissel modifiziert dir oder auch mir oder wer immer noch das üben muss..., zu servieren.

Beste grüsse und viel erfolg!
Rapo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 18:06 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 366
Hallo @rapo,
das ist es, was ich gemeint habe u. du ebenfalls von deinem Club schilderst. Anscheinend funktioniert das schon irgendwie, wenn man die Geduld u. Nerven hat, auf den Ball nicht wie ein Irrer loszuballern sondern mit Gefühl diesen 'einzuwickeln'. Ich übe übrigens ebenfalls (mit Partner bzw. Roboter) die longline Serviceannahme wobei ich die Erfahrung gemacht habe, daß gerade bei heavy US ein vorsichtiges flaches Gegenfahren mit der KN (ohne selber unbedingt Gegenspin zu geben) zu einer enormen Schnittweiterleitung führt mit dem erfreulichen Nebeneffekt, sich selbst weniger anstrengen zu müssen wie beispielsweise bei hartem Gegen-TS (was natürlich auch geht). Sehr schwierig zu nehmen sind f. mich dzt. noch die Pendulum Services (die normalen u. auch die umgedrehten), bei denen ich mir nie sicher bin ob sie OS od US haben, wobei beiden Varianten gemeinsam ist, daß sie immer in irgendeiner Kurve (entweder nach innen bzw. außen) ausbrechen. Da muß ich jedesmal raten, was das sein kann, wobei mir 1x ein Profi gesagt hat, daß man angeblich vom Ellenbogen aus schließen kann, ob US bzw. OS gegeben wurde (wenn sich der Ellenbogen hebt -> OS).

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de