Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 23. September 2018, 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 13:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 776
Verein: TTC Rottweil
Problem ist eventuell das folgende:

Weißes Granulat, also die Rohmaterialbasis für Kunststoff, bekommst du bereits fertig.

Wenn du die Farbe ändern möchtest, mischst du dem ganzen sogenannte Farbbatches bei, meist im Verhältnis von bis zu 2:98 zum Granulat. Das optimale Verhältnis findet sich nicht immer sofort. Das kann die Beschaffenheit und damit die Haltbarkeit beeinflussen. Ich vermute, dass sich das noch nicht so einfach gestaltet. Das erklärt vll, warum es erste orange Trainings-Polybälle schon gibt, aber noch keinen Ball in Punktspiel-Qualität.

_________________
TTR: 1717 (09/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: 5 ply t.h.c.b. "Rosewood"
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 17:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 666
Jau, ist alles nicht so einfach.
Nee,-is klar,-
hatten bisher ja auch nur 8 Jahre Zeit da einen einheitlichen Qualitätsstandard zu entwickeln...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 18:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 776
Verein: TTC Rottweil
Vorsicht.

Ich habe nur den Unterschied orange vs weiß beschrieben.

Ich habe NICHT geschrieben, dass ich verstehe, warum die Herstellung nicht gelingt. Ich gehe nur leider davon aus, dass es deshalb keine orangenen Bälle gibt, weil man es einfach nicht nachhaltig versucht hat! Es würde mich mittlerweile kaum noch wundern, wenn erste Versuche in dieser Richtung erst maximal 1-2 Jahre laufen würden.

Deinen Unmut verstehe ich gut.

_________________
TTR: 1717 (09/18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: 5 ply t.h.c.b. "Rosewood"
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.8

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2018, 20:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 666
Sollte keinesfalls eine Kritik zu deinem informativen Beitrag sein.
Ich habe dich schon verstanden und mein Unmut ist ausschließlich gegen die Hersteller und die Verbände gerichtet, die einfach irgendetwas völlig Unausgegorenes auf Kosten der Basis beschlossen und eingeführt haben.

Mir ist schon klar, dass die Hersteller sich noch nicht so lange mit der Herstellung von farbigen Bällen beschäftigen, wenn sie nicht mal in der Lage sind über so einen extrem langen Zeitraum den weißen Ball in einheitlich hoher Qualität zu entwickeln und herzustellen.

Selbst beim Plastik Ausgangsmaterial an sich gibt es ja nicht mal eine einheitliche Linie.
Nach CA mit und ohne Naht, ABS jetzt halt Nexcell...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 08:28 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 417
Einen orangenen P-Ball gibt es schon eine ganze Weile. Das ist der XUSHAOFA Vision Super Training 40+ und der ist gar nicht übel... gehört eindeutig zu den besseren P-Bällen, die ich getestet habe.
Er nimmt ordentlich Schnitt an und ist in seinem Flug-und Absprungverhalten berechenbar. Zu seiner Haltbarkeit kann ich nur soviel sagen, dass ich den nun schon seit einer Woche spiele und der ist immer noch ganz.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 22:39 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 666
@snooky

Das hört sich doch schon mal ganz gut an.
Habe ich noch nie was von gehört.
Wo kann man denn den "XUSHAOFA Vision Super Training 40+" käuflich erwerben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 22:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 417
Hier
https://www.spinfactory.de/baelle/visio ... ng-40.html

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Mai 2018, 06:12 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1495
Das hilft nur begrenzt, ist nur ein Trainingsball.

_________________
Holz : Nittaku S-7
VH : Bluefire M3 maximum
RH : Rakza X 2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Mai 2018, 07:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 666
@ Rana-Hunter
Ja klar, ist jedoch schon mal zumindest ein kleinerer Lichtblick, dass sich da in diese Richtung überhaupt etwas bewegt.
Letztlich bringt mich und meinen Verein und auch andere Clubs jedoch nur ein qualitativ wirklich guter orangener 3 Stern Ball weiter.

Mein Verein hat sich für den Trainingsbetrieb jedenfalls für die nächsten Jahre mit genügend orangenen Zellubällen auf Halde eingedeckt.

@snooky
Das ist mir ehrlich gesagt noch etwas zu gewagt mir die da zu besorgen, da man die Bälle nur ab 120 Stück bekommen kann.
Selbst die meisten bisher getesteten besseren weißen Trainingsplastikbälle haben kein wirklich klares lineares Spiel,-und Absprungverhalten und reichen nicht an die Qualität der Zellutrainingsbälle heran.
Daher auch unser Hamsterkauf bei den orangenen Zelluloid Trainingsbällen.

Hätte jedoch nichts dagegen, wenn du mir zwei oder drei Bälle davon schicken könntest.
Versandkosten etc, würde ich natürlich übernehmen.
Danach wüsste ich dann ob sich ein Kauf einer Großpackung lohnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orangener Plastikball?
BeitragVerfasst: Samstag 19. Mai 2018, 09:54 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 417
Sieh dir doch den Preis für 120 Stück genau an (19,90 Euro). Das ist ja im Vergleich fast umsonst!
Und sorry, ich habe selber nur 2 Stück davon. Wir haben auch eine ziemlich finstere Halle.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de