Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 16. August 2018, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 18:20 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2005, 10:34
Beiträge: 1659
Verein: TTC Singen
Spielklasse: Landesliga
JuniorAnti99 hat geschrieben:
Anscheinend nein

Ist wohl ne gepimpte BKS noppe

:D


Werde sie trotzdem testen


Frage für die ganz Dummen wie mich was ist eine BKS Noppe??


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 19:07 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1259
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
BKS = Block Konter Schuss

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate ST, VH: DHS H3 Neo Prov 39º 2,1mm, RH: Dr. N ABS 2,1mm

Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 21:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 102
Hallo Alex!
Gratulation zum Erfolg! und schön das es gesundheitlich wieder besser geht.
Interessant zu hören, dass sich der Outkill auch in der Abwehr so gut macht.
Ist er nicht zu schnell um den Schnitt von leer zu viel zu wechseln?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Dezember 2017, 11:54 
Offline
Newbie

Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 22:27
Beiträge: 3
Josef Huck hat geschrieben:
Hallo Alex!
Gratulation zum Erfolg! und schön das es gesundheitlich wieder besser geht.
Interessant zu hören, dass sich der Outkill auch in der Abwehr so gut macht.
Ist er nicht zu schnell um den Schnitt von leer zu viel zu wechseln?


Hi Josef,

ich habe kein Problem in der Handhabung, es liegt nur am Handgelenkseinsatz.
Was aber die Gegner dazu noch verwirrt, ist der Wechsel vom Outkill zu SUPER SPIN PIPS CHOP,
es sind 2 KN die sich jedoch anders verhalten. Ich kann mit beiden Seiten veschiedene Varianten spielen.
Viele haben wirklich das Problem, den Schnittwechsel nicht lesen zu können.
Ich werde definitiv in Kürze die Videos fertig haben und stelle diese dann ins Netz.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 06:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 28. Dezember 2009, 10:53
Beiträge: 295
Spielklasse: WTTV Bezirk OWL KL
TTR-Wert: 1510
Projekt KN auf der VH läuft seit 4 Wochen und ist sehr vielversprechend.

Schuß am Tisch und Gegenschuß aus der Halbdistanz gehen schon fast perfekt (für meine Möglichkeiten). Konter sowieso eins a, beim Block bzw. Notblock habe ich noch nicht verinnerlicht, dass der Ball nicht so aus der KN springt wie bei meinem DHS 3/50 und so fällt doch noch mehr als mir lieb ist ins Netz.

Größtest Sorgenkind ist die Spieleröffnung auf US. Ich finde einfach nicht die nötige Anpassung die einen KN Topspin möglich macht. Entweder der Ball geht mir gleich in das Netz oder weit hinten raus wenn ich den Schläger weiter öffne. Mein NI Topspin lebte immer von einer sehr langen Armbewegung, die mache ich natürlich auch hier noch - ist da der Hund begraben?
Der TS ist eigentlich nicht der Schlag, den ich sehr häufig spiele, deshalb auch der Versuch auf KN umzustellen aber ich wäre doch schon gerne in der Lage einen Ball, der wiedererwartend flach mit Schnitt zurückkommt und nicht zu schießen ist, anzugreifen und nicht zu schupfen.

_________________
Im Einsatz: VH:Materialspezialist Firestorm 1,9 Rot - Holz: Materialspezialist Revolution - RH: Three Sword Zeus OX
Im Test: VH: Materialspezialist Outkill 1,5 Rot - Holz Materialspezialist Revolution - RH: Death Metal OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 08:59 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 158
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1600
KN erfordert eher kurze Bewegungen. Schnitt kommt eh nicht rein. Da braucht es keine lange Bewegung mit langer Ballkontaktzeit. Ich kenne deine Noppe nicht, aber grundsätzlich sind Topspins mit KN eh sehr schwer, bzw gar nicht richtig möglich. Als Eröffnung würde ich dir hier einen geraden Schlag empfehlen. Wie einen Schuss, nur nicht so doll, sodass er auch sicher ist. Quasi ein Mittelding aus Konter und Schuss mit leicht offenen Schlägerblatt. Am besten einfach mal ein wenig systematisch im Training üben, dann hat man den drin. Am besten mit Roboter oder Balleimer. Viel Erfolg

_________________
Joola Flash!

VH: Dr.Neubauer Killer PRO 1,8mm
Holz: andro Super Core Cell Off
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 11:24 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
Beiträge: 187
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1636
Noppennoob hat geschrieben:
Projekt KN auf der VH läuft seit 4 Wochen und ist sehr vielversprechend.

Schuß am Tisch und Gegenschuß aus der Halbdistanz gehen schon fast perfekt (für meine Möglichkeiten). Konter sowieso eins a, beim Block bzw. Notblock habe ich noch nicht verinnerlicht, dass der Ball nicht so aus der KN springt wie bei meinem DHS 3/50 und so fällt doch noch mehr als mir lieb ist ins Netz.

Größtest Sorgenkind ist die Spieleröffnung auf US. Ich finde einfach nicht die nötige Anpassung die einen KN Topspin möglich macht. Entweder der Ball geht mir gleich in das Netz oder weit hinten raus wenn ich den Schläger weiter öffne. Mein NI Topspin lebte immer von einer sehr langen Armbewegung, die mache ich natürlich auch hier noch - ist da der Hund begraben?
Der TS ist eigentlich nicht der Schlag, den ich sehr häufig spiele, deshalb auch der Versuch auf KN umzustellen aber ich wäre doch schon gerne in der Lage einen Ball, der wiedererwartend flach mit Schnitt zurückkommt und nicht zu schießen ist, anzugreifen und nicht zu schupfen.


Einen flachen US-Ball solltest Du mit einem Klappschlag schiessen können.
Lange US Bälle solltest Du kontern können.
Braucht aber Übung und den Mut, was anders zu machen.
Ist auch ne Mentatlitätsfrage: Mehr Risiko, aber auch eher der Punkt.

Grundsätzlich ist natürlich der Wechsel von DHS 3-5 2,0 mm auf KN 1,5mm auch ein riesiger Unterschied gerade in Bezug auf Topsin.
Mit dem Waran in 2.0 kann man TS spielen.

Grüße Claus

_________________
Ein KI, die den Turing-Test besteht, könnte auch absichtlich durchfallen.

Spinlord Keiler 1,5mm
TSP Reflex Award off, gerade
Spinlord Waran 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 12:31 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1083
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
Kann es sein, dass der zu viel Katapult hat? Oder zu flachen Bogen liefert?
Mit Raystorm kann ich eine längere Bewegung machen, bzw muss ich sogar.

_________________
Setup:
VH: Raystorm 1,7 || XIOM V1 || RH: Curl P4 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:24 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 8. April 2018, 10:24
Beiträge: 16
@Noppennoob:
Ein Leidensgenosse; bei mir läuft die Umstellung seit ca. 6 Wochen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de