Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Oktober 2018, 13:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Sonntag 5. August 2018, 20:57 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5247
Verein: VFL Eintracht Hagen
Schläge gehen eigentlich alle nur irgendwie blockiert im Nacken und Brustbereich und das Kribbeln stört je nach Tagesform.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Sonntag 5. August 2018, 21:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1192
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Habe auch probleme,Knie,Hüfte,Schulter,LWS gehe seit April in die Muggibudi unter aufsicht,hat sich alles gebessert,will kein Schwarzenegger weden aber ein wenig Muskelaufbau hilft,zum abnehmen die hälfte weniger süsigkeiten und fdh ist die beste Medezin,hab jetzt 5 kg weniger.Bin bis jetzt zufrieden was ich mache

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Butterfly JSH verkleinert
VH ??????????
RH LN TSZ rot ox
Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Sonntag 5. August 2018, 21:45 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1564
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Bin Physio,
such dir einen Kollegen, der die Fortbildung "Manuelle Therapie nach Mc Kenzie" absolviert hat und das auch regelmäßig anwendet. Ist der Gold Standart in der Therapie von Bandscheibenpatienten. Auch bei uns gibt es ziemliche Schwankungen bzgl. Können und Erfahrung. Ansonsten würde ich mit dem TT / Fuba pausieren so lange das Kribbeln im Arm noch auszulösen ist. Ebenso die Bewegungsblockade. Das bedeutet, daß der Nerv noch gedrückt wird bzw. irgend etwas "im Weg" ist. Muskelaufbau hat erst Sinn, wenn die Schäden ausgeheilt und die Blockaden beseitigt sind. Nerven sind ein sehr sensibles Gebilde und können wenn man sie entsprechend reizt (Jahre-) lange beleidigt sein. Das mußt du nicht haben !

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger, Adler II


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 07:37 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1192
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Endlich mal eine brauchbare Antwort,aber bei mir sind die OPs auch schon länger her Dez,2016, Teilkniegelenk,Dez.2017 Kniespiegelung,LWS 2012,Schulter2015 komme durch den Kraftraum immer besser in tritt

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Butterfly JSH verkleinert
VH ??????????
RH LN TSZ rot ox
Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 10:13 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 3. August 2006, 14:20
Beiträge: 177
TTR-Wert: 1460
Mir haben bei meinen Beschwerden die Übungen von Liebscher & Bracht gut geholfen. https://www.youtube.com/watch?v=lxTjhVSN5gw

_________________
VH: Butterfly Tenergy 05 schwarz max
RH: Büffel rot 1.2mm
auf WAX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 21:27 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5247
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich habe mehre Videos gesehen mit Übungen und habe jetzt einiges probiert die Schmerzen sind etwas weniger aber das Kribbeln in den Fingern ist unverändert. Wollte mir nochmal eine weitere Meinung holen. Termine gab es erst wieder Ende Oktober.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 08:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 29. Mai 2009, 10:39
Beiträge: 555
Spielklasse: Bezirksoberliga
Ich habe persönlich und im engeren Kreis schon sehr gute Erfahrungen mit Liebscher & Bracht gemacht.
damals bin ich auch erst nach einigen Wochen zum Arzt weil mich das Taubheitsgefühl/Kribbeln in der Hand langsam störte. Es war ein Bandscheibenvorfall im Nacken. Da ich aber die ganze Zeit weiter TT gespielt hatte und es mitten in der Runde war, habe ich auch einfach weitergespielt. Mit den Übungen aus der Behandlung ist es deutlich besser geworden. Alelrdings neigt man dazu die Übungen sofort sein zu lassen wenns besser wird und dann wird es wieder schlechter. Ich pendele quasi zwischen diesen Zuständen. Persönlich würde ich eine OP wegen "Rücken/Nacken" nur im Notfall bzw wenn z.B. Muskelstränge vor Jahren abgerissen und irreperabel abgebaut wurden akzeptieren.
Nach einer Akkupressur-Behandlung nach der Liebscher&Bracht Methode konnte eine "Notoperation in 3 Tagen weil der Nerv gerade abstirbt" mit Übungen bei einer älteren Dame (die ich da hin geschleift habe) verhindert werden.

_________________
Hz: Spinlord Ultra Carbon DEF (davor Stiga Cl. All Carb, Andro Kin. Sup. Carb OFF, Spinlord Defender, Andro Kin. CF OFF + Carbon, BTY Boll ALC, Joola Chen Def)
VH: Spinlord Irbis 2,1 rot (davor Donic Acuda S1, S2, S3 und S1 turbo in 2,0, Tibhar Aurus 2,1, Donic Desto F2 2,0)
RH: Spinlord Blitzschlag ox (Testritis: Hellfire ox, Mo Wang II 0,6, Neptune 1,0, Dawei Saviga V 1,0, Bomb Talent ox, Giant Dragon Giant Long Soft 1,2, Tibhar Grass D´Tecs (1,2), davor lange Tibhar Grass OFF (1,0 + 1,5))
TTR: ~1800


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 10:15 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2034
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ratlos0815 hat geschrieben:
Tja, Behandlungstipps kann ich dir leider keine geben, bin kein Arzt oder Physiotherapeut. Aber im Netz findest du sicher viele Seiten mit kurzen Übungen für den Rücken, die du ab und zu machen solltest (regelmäßig!!!). Wichtig auch hier: wenn du merkst, dass es zu schmerzhaft ist, bist du noch nicht so weit (meine Erfahrung!). Brich dann ab und versuche es einen Tag später noch einmal. Oder wenn es sich um irgendwelche Wiederholungsübungen handelt: mach einfach ein paar Wiederholungen weniger, intensivieren kannst du das immer noch.


:ok: :ok: :ok:

Du kommst nicht daran vorbei, vorsichtig selbst herauszufinden welche Bewegungen dir gut tun und welche du weglassen musst.
Fussball ist hier nicht hilfreich. Wenn du unbedingt dabei sein willst, dann pfeiff das Spiel.
Beim Halswirbel solltest du auch mal deine Schlafposition hinterfragen.
Beim unteren Rücken Bauchmuskeln trainieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 10:27 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 2034
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Mir hat auch geholfen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Afrikanis ... felskralle
https://www.ratiopharm.de/ratgeber/gele ... pharm.html
Bin jetzt 60 und beschwerdefrei, ich dachte vorher man ist tot wenn, einem nichts weh tut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bandscheibe und TT
BeitragVerfasst: Sonntag 12. August 2018, 23:31 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1949
Neppomuk hat geschrieben:
Bin Physio,
such dir einen Kollegen, der die Fortbildung "Manuelle Therapie nach Mc Kenzie" absolviert hat und das auch regelmäßig anwendet. Ist der Gold Standart in der Therapie von Bandscheibenpatienten. Auch bei uns gibt es ziemliche Schwankungen bzgl. Können und Erfahrung. Ansonsten würde ich mit dem TT / Fuba pausieren so lange das Kribbeln im Arm noch auszulösen ist. Ebenso die Bewegungsblockade. Das bedeutet, daß der Nerv noch gedrückt wird bzw. irgend etwas "im Weg" ist. Muskelaufbau hat erst Sinn, wenn die Schäden ausgeheilt und die Blockaden beseitigt sind. Nerven sind ein sehr sensibles Gebilde und können wenn man sie entsprechend reizt (Jahre-) lange beleidigt sein. Das mußt du nicht haben !


Sven Kruse praktiziert etwa 20 Autominuten vom Fragesteller entfernt.

Da wäre er in guten Händen.

Sofern ich richtig informiert bin dauert die Regrneration eines Nervs etwa drei Monate.

Die Frage bei so einem Problem ist auch, ob Mann Kasse ist oder privat.

Ich bin bei einem abgeklemmten Nerv über drei Monate dreimal in der Woche zur Physio gegangen mit dem Ergebnis völliger Beschwerdefreiheit. Mit 5 x Physio auf Kasse bringt das nix.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de