Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 17. Juni 2019, 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Samstag 12. Januar 2019, 21:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 527
Hallo!

Ich habe wieder ne Regelfrage.
In einem meiner Punktspiele hat mein Gegner in der Satzpause seinen Schläger heimlich gewechselt. Ich habe es auch nur durch Zufall gesehen. Natürlich habe ich ihn darauf angesprochen und er hat das natürlich abgestritten. War letztlich auch egal, denn ich habe trotzdem gewonnen und der Spieler war ansonsten auch echt sehr nett.

Meine Frage ist also: Was macht ihr, wenn der Gegner seinen Schläger in der Satzpause nicht auf dem Tisch ablegt? Kommt sowas bei euch oft vor?


rookie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 09:59 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1824
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Spielstil (und Ranzen): ähnl. Karakasevic
Hatte vor 25 Jahren auch mal so einen Fall. Der Gegner begann mit Rot-NI und Schwarz-Anti. Der erste Satz ging klar an mich. Im Zweiten passte dann der Ballflug nicht mehr. Bin rüber gegangen um den Schläger zu checken. Siehe da er hatte einen Identischen nur die Farben waren vertauscht. Das ganze ging dann locker an mich. Danach gab´s noch etwas Ärger, aber das war´s. Bestimmt hat er das noch öfters gemacht, und wer das nicht checkt... Schade, daß es solche linken Bazillen gibt.
Zwar läßt in unseren Kellerklassen nicht jeder den Schläger am Tisch, aber Betrug ist extrem selten und so kümmert sich auch keiner drum. Vielleicht putzt ihn mal einer, aber das interessiert keinen.

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
1. Seite: Koku 119 II (1,5 / 1,8), (Test: hoffentlich erst mal nix mehr ?)
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Tiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 16:19 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1299
@Rookie: Das ist eine massive Unsportlichkeit. Normal müsste da der Schiri was sagen, bzw. müsste bei einer Niederlage sofort Protest eingelegt werden. Was haben Deine Mitspieler gesagt? Bzw. seine Mitspieler? Wäre so einer in meiner Mannschaft, würde ich schon Aussprache fordern, macht kein gutes Bild für Mannschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 17:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 527
Der Schiri hat unser Gespräch zwar mit bekommen, er war aber auch unschlüssig was jetzt zu tun sei. Den Schlägerwechsel hat er nicht gesehen. Er hat lediglich gesehen, dass mein Gegner seinen Schläger nicht auf dem Tisch abgelegt hat, sondern ihn mit zu seiner Sporttasche genommen hat. Die anderen Spieler (beider Mannschaften) haben auch nichts mit bekommen. Und mein Gegner hat es natürlich abgestritten, den Schläger gewechselt zu haben.
Aus meiner Sicht kann man daher nur nachweisen, dass sein Schläger in der Satzpause nicht auf dem Tisch lag. Aber so ein Protest liefe wohl auch ins Leere, oder?

Ich empfand es auch als unsportlich und konnte gar nicht verstehen, dass ein ansonsten so freundlicher Spieler so etwas macht.
Aber es ist ja nochmal gut aus gegangen : )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 17:40 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 472
Nachvollziehen kann man das schon. Der hatte vermutlich zwei verschiedene Schläger parallel angespielt und konnte sich nicht endgültig für einen der beiden entscheiden. Und da hat er erst mal mit einem angefangen und nach dem verlorenen Satz den anderen genommen.
Ein Schlägerwechsel während des Spiels ist aber auch nicht total verboten, es muss nur einen wichtigen Grund dafür geben. Der Schläger kann ja kaputt gehen oder der Belag kann sich lösen.

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 18:14 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1299
@Rookie: Gott sei Dank noch gut ausgegangen. Aber trotzdem kann ich solche Aktionen nicht nachvollziehen, allein schon die Panik dass dies wer mitbekommen würde, bzw. Du dann damit konfrontiert wirst :nein: Hast wahrscheinlich recht, dass so ein Protest nicht viel bringen würde. Täte es aber auch bei nächster Begegnung Schiri gleich sagen, dass er aufpassen soll, bzw. einer meiner Kollegen. Und Spieler gleich vor Beginn der Partie darauf ansprechen, dass dies nicht mehr durch geht.

@Snooky: Ganz so einfach ist das aber nicht. Kann mich da mal an eine Bundesligapartie erinnern, wo bei einem Spieler sich der Belag löste. Er wollte auch Schläger neu kleben bzw. sein Reserveholz verwenden, dies wurde ihm von Schiri verweigert. Gab auch mal eine Partie zwischen Schlager - Boll, wo Schlager mit Schläger an Tisch hängenblieb und sich Belag sichtbar einriss. Er durfte trotz Diskussion mit Schiri nichts verändern und musste Partie so weiterspielen. Und das ganze im Profibereich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 18:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 472
Das ist jetzt aber komisch ... hab mich eigentlich immer daran orientiert:
Ziffer 4.2.2 der Internationalen Tischtennisregeln
„Während eines Einzels oder Doppels darf ein Schläger nur dann gewechselt werden, wenn er unabsichtlich so schwer beschädigt wird, dass er nicht mehr benutzt werden kann. In einem solchen Fall muss der Spieler ihn unverzüglich durch einen anderen ersetzen, den er mitgebracht hat oder der ihm in den Spielraum (die Box) gereicht wird.“

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Januar 2019, 19:43 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1299
Ist ja eigentlich auch logisch bzw. nachvollziehbar.
Aber diese 2 Fälle hab ich noch gut in Erinnerung. Schau mal auf YouTube, vlt. ist das Video von Schlager-Boll noch verfügbar.
Vor einigen Jahren hatten wir mal eine Partie da war ein Gegner davon ein schlechter Verlierer. Kurz vorm Matchball schmetterte er absichtlich Schläger gegen Wand, und meinte dann glatt: Jetzt muss Spiel neu ausgetragen werden, da er nicht mehr weiterspielen kann :ugly: :rtfm: War schon sehr kurios......damals aber war's schon sehr schräg.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 08:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 472
Doppelnoppe1 hat geschrieben:
Ist ja eigentlich auch logisch bzw. nachvollziehbar.
Kurz vorm Matchball schmetterte er absichtlich Schläger gegen Wand, und meinte dann glatt: Jetzt muss Spiel neu ausgetragen werden, da er nicht mehr weiterspielen kann

Was? Ein einziger Punkt war ihm wertvoller als sein Schläger?! :shock:
Ich muss sagen, ich ziehe immer zurück, wenn ich merke, dass ich die Tischkante treffen kann oder so.... hab seit Jahren keine Kantentreffer. :D

_________________
MSP Blockbuster / Tenergy 05FX / Dragon Talon National Team


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerwechsel im Spiel
BeitragVerfasst: Montag 14. Januar 2019, 11:28 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1299
tja, man soll's nicht glauben, aber solche Vögel gibt es:)
Das witzige ist oft, dass manche beim Spiel völlig auszucken, und danach dann die nettesten, freundlichsten Typen sind. Spielte mal gegen Einen, der meinte gleich, LN-Spieler haben keine Chance gegen ihn. Bei jeden Kantenball oder Netzroller lamentierte er minutenlang herum, dann kam er während des Satzes herüber und sagte mein VH-Belag (damals noch ein NI-Belag DHS Hurrican3) sei abgespielt, und bei meiner LN fehlt der Schwamm. Er meldet es Verband blablabla..... Nach verlorenen Spiel verweigerte er sogar Hand-Shake und zählte nächste Partie nicht. Als wir Partie gewonnen haben, sind wir mit den Anderen (alles sehr nette Leute) noch was trinken gegangen. Da war der Typ dann komplett ausgewechselt und hat mich gelobt und mir seine ganze Lebensgeschichte erzählt. Echt total schräg:):):)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de