Ich will den Z-Ball!!!

Alles rund um unseren Sport

Moderator: Noppen-Test-Team

TT-Schlumpf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 486
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1583

Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von TT-Schlumpf »

Moin,

mit diesem Beitrag möchte ich einfach mal einen Gedanken säen:

Vorausgesetzt, die meisten oder zumindest viele wollen den Z-Ball zurück. Könnte nicht eine Aktion gestartet werden, die in diese Richtung geht?
Trotz der Problematik des Gefahrengut-Transportes: So richtig will sich mir das nicht erschließen. Zumal es den Z-Ball seit über 80 Jahren gibt. Ist deswegen ein Haus oder ein Schiff in die Luft gegangen? Jedenfalls fragte meine Freundin mich ganz unschuldig danach.
Was wir ja definitiv wissen: Es gab ja mehrfache Öltankerkatastrophen. Trotzdem fahren sie weiter durch die Gegend (wenn auch mit verbesserten Sicherheitsmaßnahmen, denke ich mal). So betrachtet halte ich die Begründung des Gefahrentransportes von Z-Bällen für eine Farce.


Wie komme ich dadrauf?

Ich spielte vor ca. 8 Jahren Kreisliga. Dann klebte ich einen NA-Belag drauf, nahm zahlreiche Einzeltrainingsstunden und trainierte 3-4 x die Woche. Und erreichte vor ca. 2 Jahren mein spielerisches Zenit: 1. Landesliga unten, zeitweise sogar Mitte. 2. Landesliga oben. Ich hatte das Gefühl, dass ich für meine Verhältnisse den Ball, das Spiel beherrschte, war richtig im Fluß. Sogar den einen oder anderen HH-Ligaspieler besiegte ich. Ich konnte mit NA blocken, stören und auch Abwehr spielen! Es machte Spaß! Ich vermute, dass ich einen TTR-Wert von ca. 1.720 hätte - in Hamburg gab es ihn noch nicht. Sogar zweimal erhielt ich ein Angebot, in der Hamburg-Liga zu spielen, worauf ich aber verzichtete, weil mir mein Verein viel bedeutet.

Sogar im Gehörlosensport war ich sehr erfolgreich mit mehreren nationalen Titeln wie Mannschaftsmeister oder Silbermedaille im Herrendoppel - bei Verbandsliganiveau.


Seit Einführung des P-Balls befinde ich mich im freien Fall. Training macht auch immer weniger Spaß, weil sich der Ball anders anfühlt und anders abspringt. Erfolge bleiben aus. Motivation sinkt und schon schließt sich der Teufelskreis.

Was mir fast die Tränen in die Augen treibt: Ich hatte so eine Freude am TT und investierte eine unglaubliche Menge für meinen Erfolg. Mit viel Training, Herzblut und Einsatz, auch Geld für Einzeltraining und Lehrgängen... - seit der Einführung des P-Balls zerplatzte alles wie eine Seifenblase. Diese Formulierung finde ich noch nicht mal übertrieben. Und mehrfach zerstörte ich aus nackter Wut nach dem Training meinen P-Ball. Oder ich pfefferte diesen in die andere Hallenecke zwecks Adoptionsfreigabe. (Bälle, die anderen gehörten, behandelte ich angemessen vorsichtig.)
Was ja auch nicht so lustig war: Als ich noch einen TTR-Wert von ca. 1.650 (vor ca. 4 Monaten) hatte, wunderten sich so einige Gegner über meinen so hohen Wert. Zu Recht.
Jetzt spiele ich 1. Bezirksliga unten mit einem TTR-Wert von ca. 1.540.

Mittlerweile erwische ich mich zunehmend dabei, mich nach neuen Hobbys/Alternativen umzuschauen und wie es ohne TT weiter geht. Nicht so leicht, zumal ich ja das Gefühl habe, zu einer sehr schönen Gemeinschaft zu gehören. Sowas gibt man ja nicht ohne weiteres auf. Zumindest könnte ich ja ab und zu trainieren - just for fun.
Könnte ja auch ein Wink des Schicksals sein, andere Wege einzuschlagen.


Vielleicht startet ja eine Riesenprotestaktion oder es organisiert sich ein neuer paralleler TT-Verband, der weiterhin mit dem Z-Ball spielt.

... diesen Gedanken säe ich einfach. Ich denke, er ist utopisch. Aber wenigstens mal formuliert.

Danke für's Zuhören.
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05, 2.1 mm, D.Tecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Mark V 2.0 mm beidseitig
Benutzeravatar
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 0

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Manuel :) »

ich würde sofort unterschreiben. Aber ob man den Weltverband damit beeindruckt glaube ich kaum. Da müssten schon einige Profis protestieren.
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox
KoreanDefender
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 10. März 2017, 00:55
TTR-Wert: 1773

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von KoreanDefender »

Einen Gedanken den ich auch oft gefasst habe. Jedoch muss man sich denke ich auf den Ball einstellen. Auch ich hatte (spiele auch in Hamburg) extrem große Probleme mit dem Ball und ich hatte als Abwehrspieler nochmal etwas größere Probleme. Ich denke viel kommt auch durch das mentale Denken. Ich habe durch den P BAll jetzt ca 10 Hölzer und 20 Noppen getestet bis ich nun auf einem halbwegs besseren Weg bin. Der Weg ist durch den P Ball gewiss kein leichter, doch mit Motivation, Ehrgeiz und Wille ist auch dieser schaffbar. Wünsch dir alles Gute und geb den Sport nicht auf !
Noppi08
2K Master
2K Master
Beiträge: 2120
Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Noppi08 »

Ich bin dafür, das wir uns gegen diesen ABS Schrott zur Wehr setzen, denn damit kann man kein Tischtennis mehr spielen sondern nur noch Ping Pong ihr wisst wovon ich spreche! Ich finde auf die 1 und sogar die 2 Generation Bälle können wir Materialspieler uns irgendwei umstellen und unser Spiel anpassen ( mehr angreifen und aggressiver mit dem Glanti drücken zum Bsp) aber mit dem ABS Ball wird das immer schwieriger und irgendwie macht es damit auch überhaupt keinen Spass mehr.Also wenn nur noch der ABS Ball eingesetzt wird dann denke ich, höre ich definitiv auf mit dem Tischtennis...
destruktivsatan
Master
Master
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
TTR-Wert: 2014

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von destruktivsatan »

Seid Ihr da nicht etwas spät dran?!?!?!
Sobald Geld und Zeit investiert wurde um neue Maschinen anzuschaffen und neue produktive Prozesse und Wege zu gehen ist es zu spät. TT-Ausrüster sind auch Profit getrieben und werden einen Teufel tun sich dieses gute Geschäft durch die Lappen gehen zu lassen.
Also weniger meckern und versuchen alternativen für sein Spiel zu finden. So hart es klingt aber zu diesem Zeitpunkt ist der Zug schon längst abgefahren.
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2347
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Neppomuk »

Ich will, ich will. ich will... Klingt wie ein quängelndes Kind an der Supermarktkasse. Die Dinge sind (leider) wie sie sind. Der Mensch muß sich viel öfters den Umständen anpassen wie uns unsere Egomanische Gesellschaft glauben machen will.
"Dieser Weg wird kein leichter sein !" ;-)
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Störnoppenfan »

Auch ich möchte beim Z-Ball bleiben,noch haben wir ihn :D Aber ich fürchte es wird kein zurück geben,der Zug ist abgefahren.Stimme "destruktivsatan" insoweit absolut zu.Wir werden uns leider mit dem "Plastikmüll" abfinden müssen.Alle bisherigen Proteste gegen div. Änderungen haben auch nichts bewirkt,leider.
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3
Benutzeravatar
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6045
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von RealGyros »

Bin dabei
Mastermind
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 823
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Mastermind »

Ich bin auch dabei!
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Bertolt Brecht)
destruktivsatan
Master
Master
Beiträge: 1084
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
TTR-Wert: 2014

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von destruktivsatan »

@Mastermind
Da gebe ich Dir und dem Brecht vollkommen recht, nur müsste so ein Protest:
a) Strukturierter geplant sein und
b) zum richtigen Zeitpunkt durchgezogen werden! Nicht erst wenn die Bälle schon breitflächig produziert und verkauft werden. Zudem schon langfristige Verträge abgeschlossen wurden.

Sorry das hättet Ihr Euch früher überlegen sollen...!
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm
Noppi08
2K Master
2K Master
Beiträge: 2120
Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Noppi08 »

...
Zuletzt geändert von Noppi08 am Dienstag 9. Januar 2018, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Noppi08
2K Master
2K Master
Beiträge: 2120
Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Noppi08 »

Ihr habt gut reden aber wie will man weiter sein Spiel durchziehen, wenn diese neuen ABS Bälle fast keinen Schnitt mehr annehmen und man halt als MAterialspieler nur sein Spiel aufgrund des Spins durchziehen kann? Ich stelle mich jetzt nicht um ( bin ja schliesslich erst 44 JAhre alt) und klebe mir KN oder NI auf die RH, nein Danke!Sowieso fände ich es sehr traurig wenn jetzt einige Spielsysteme wegfallen nur aufgrund eines anderen Balles. Ich schaue mir dann auch keine Spiele mehr an, dieses Topspingeballere ist ja nur langweilig!
Schupfkönig
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Schupfkönig »

Ich muss destruktivsatan zu 100% Recht geben.

Mit dem Protest ist es jetzt ein paar Jahre zu spät.

die Entwicklung, Produktion und Zulassung der neuen Bälle hat sehr viel Geld gekostet.
Die Zulassung der alten Bälle wurde teilweise schon zurückgezogen vom Hersteller.

Die Hersteller werden einen Teufel tun und jetzt den Schritt zuück gehen.
Besonders weil es eine verschwindend kleine Anzahl an Spielern ist die sich nicht auf die Bälle einstellen wollen oder können.
In der Profiebene wird kein relevanter Spieler aufhören wegen den neuen Bällen.

die paar Glanti Spieler die noch immer auf Schnittumkehr/Weiterleitung beim Block Ihr Spiel aufbauen stellken sich halt um oder verschwinden aus dem Sport.
Das sind so wenig das fällt nicht mal auf wenn du die Person nicht direkt kennst.
Die GLN Pfuscher die die Umstellung bis jetzt nicht durchgezogen haben werden jetzt auch satt Prügel beziehen und an Spielstärke deutlich einbüßen, um die ist es aber auch nicht wirklich Schade.

Abwehrspieler werden wenn sie variabel sind weiter dabei sein, auch wenn Sie ihr Spiel etwas umstellen/modifizieren müssen.

Also anstatt hier in jedem 2. Post zu jammern und mit aufhören zu drohen sollte man seine Energie lieber und das Anpassen seines Spieles stecken oder wenn man das nicht will die Konseqenzen ziehen und aufhören.
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2347
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Neppomuk »

Sorry Leute. So sehr ich euer Anliegen verstehe - und auch unterstütze ! bleibt die Frage was dieser Beitrag soll. Wollt ihr in Selbstmitleid baden, euch auskotzen oder was. Die Entscheidung ist gefallen. TT ist ein Hobby und da kann jeder entscheiden, ob er unter den vorgegebenen Bedingungen antritt oder nicht. Ihr könnt ja Vereinsintern etc weiter mit dem Z-Ball spielen und den Ligaspielen entsagen. Dabei vergeßt ihr, daß es sicher auch unter den Aktiven P-Ball fans gibt. Das wäre vielleicht der einzige Weg. Eine eigene Z-Ball Liga zu gründen. Aber da fragt man sich, welcher Hersteller für die paar mißmutig jammernden unterklassigen Materialspieler weiter Z-Bälle produziert. Die ITTF kratzt das eh nicht. Also, entweder man passt sich den neuen Gegebenheiten an und findet Lösungen oder man entsagt. Jedenfalls bringt Lamentieren gar nichts.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Schupfkönig
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 352
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37

Re: Ich will den Z-Ball!!!

Beitrag von Schupfkönig »

@Noppi08

"Ihr habt gut reden aber wie will man weiter sein Spiel durchziehen, wenn diese neuen ABS Bälle fast keinen Schnitt mehr annehmen und man halt als MAterialspieler nur sein Spiel aufgrund des Spins durchziehen kann?"

sorry aber du bist echt einer der größen Jammerer hier im Forum, von deinen knapp 2000 Beiträgen jammerst du in 1000 rum wie schlecht der ABS Ball ist.
Ich bin mir sicher wir haben es alle kapiert.

Ich will auch gerne mit der Titanic fahren (geht nicht mehr, die ist untergegangen)
Ich will gerne auf die Twin Towers gehen (geht nicht mehr da es die nicht mehr gibt)
Ich will gerne im Tischtennis wieder auf 2 Gewinnsätze bis 21 Spielen (geht nicht mehr weil ich immer mindestens 3 Sätze spielen muss)
Ich will wieder mit dem kleinen Ball spielen weil der mir besser lag (geht nicht mehr da es den nicht mehr gibt)

jetzt kommt dein Beispiel in 2 Jahren:

Ich will mein Spiel über die Schnittumkehr/Weiterleitung aufbauen (geht nicht mehr weil diese durch die ABS Bälle nicht mehr relevant genug ist).

Kurz um, ohne Umstellung wirst du mit dem alten Spiel nicht mehr sonderlich erfolgreich spielen
Wenns Dir wurscht ist ob du verlierst oder gewinnst kannst du auch dein altes Spielsystem weiter spielen.

Und erzähl bitte nicht das es Dir darum geht das einige Spielsystem aussterben, das ist an den Haaren herbeigezogen.
Wenn dann sirbt das "ichbaumeinspielaufschnittweiterleitung" Spiel aus und das ist eh nicht sonderlich attraktiv zum anschauen.

Ich denke Dir gehts einzig allein darum das du für Dich kein Bock hast dein Spiel anzupassen.
Antworten