viele neue Beläge bei ttdd.de

Hier kommt alles rein, was mit kommerziellen Angeboten zu tun hat. Werbung von und für Händler, Marken, TT-Schulen, Lehrgängen und sonstige gewerbliche Angebote / Anbieterwerbung.

Moderator: Noppen-Test-Team

ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Hallo,

es gibt wieder 2 neue Antis - den Lion E-Shield uns als Kleinserie den Quokka II. Beide extrem langsam und leicht griffig.
Die verbesserte Version des Dornenglanz III wird vielleicht noch Ende Juni erscheinen.
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Hallo,

im Thread zum SpinLord Leviathan ist der SpinLord Reinigungsschwamm angesprochen worden.

Daher an dieser Stelle einige weitere Erläuterungen dazu:

Auch noppen-außen Beläge müssen unbedingt gereinigt werden.

Dies kann jeder mit einem kleinem Test selbst feststellen.

Man nehme einen neuen oder fast neuen Dornenglanz (oder einem ähnlichem Belag) und mache einen Dotztest mit einem sauberen Ball.
Dann den Dotztest mit einem dreckigem Ball einige Zeit wiederholen (oder einem ganz neuem Ball).
Sobald der Dreck sichtbar auf den Belag gelangt, wird der Ballabprung deutlich höher, der Belag also schneller und im übrigen auch ungefährlicher.
Nach der Reinigung des Belages ist der Ballabsprung wieder deutlich niedriger.

Dies ist also nicht anders als auch bei griffigen noppen-innen Belägen.

Bei noppen-außen Belägen kann man aber keine Reinigungsflüssigkeit auf den Belag aufsprühen, sie verläuft dann zum größten Teil zwischen den Noppen und trocknet dort so gut wie gar nicht.

Bisher blieb nur die Methode, die auch im Forum schon genannt wurde:
"Ich reinige meine NI-Seite "normal" und gehe dann kurz mit dem restfeuchten Schwamm über die LN auf der anderen Seite."

Dabei stellen sich aber 2 Probleme:
1. Normale Schwämme saugen die Feuchtigkeit extrem schnell auf, so das die Restfeuchtigkeit nicht für eine intensive Reinigung der Noppen reicht.
2. Normale Schwämme zerbröseln oft schnell, wenn damit Noppen gereinigt werden, es lösen sich manchmal auch schnell kleine Partikel vom Schwamm und bleiben zwischen den Noppen hängen.

Der Witz bei dem SpinLord Reinigungsschwamm ist gerade, das weder 1. noch 2. auftreten und mann daher noppen-außen Beläge, auch solche mit geriffelten Noppenköpfen, sogar mit leichtem Druck und dadurch deutlich intensiver als bisher reinigen kann.

Natürlich kann auch ein Reinigungsschwamm für 1,50 € nicht verhindern, das die Griffigkeit eines Dornenglanz mit der Zeit nachlässt, sie bleibt aber deutlich länger erhalten und kann in den ersten Spielstunden auch tatsächlich zu 100% wieder hergestellt werden.
Auch der Effekt bei Noppen mit geriffelten Noppenköpfen ist spürbar vorhanden.

Und dann gibt es noch die klebrigen Noppen-Innen Beläge. Herkömmliche Reinigungsschwämme verkratzen die Oberfläche mit der Zeit oder es bleiben kleine Partikel des Schwammes an der klebrigen Oberfläche hängen, der SpinLord Reinigungsschwamm durch die deutlich weichere Oberfläche eben nicht. Gerade bei Belägen wie z.B. dem Origin Soft oder dem Battle II ist dies ein ganz wichtiger Punkt.

Der Schwamm ist tatsächlich 100% "Made in Germany" von einem führenden Hersteller. Insofern fand ich es unfair, den Tulpe Reinigungsschwamm als Vergleich zu erwähnen.
Selbst den fanden einige Spieler gut, aber der SpinLord Reinigungsschwamm ist von der Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit her der Mercedes und der Tulpe allenfalls ein Dacia.

Dies waren also die Überlegungen, die dazu geführt haben, diesen Schwamm anzubieten.
Und ganz absehen davon: Der Schwamm sieht in echt schon ziemlich cool aus, vor allem wegen der Gravierung. Wer damit seine Noppen reinigt zieht garantiert alle Blicke auf sich :-)
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
Patman
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 13:26
TTR-Wert: 1180

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von Patman »

Hallo
ich hätte dem dem Thema Noppen putzen mal ne Frage.
Mir leuchtet es ja ein, dass das Putzen etwas bringt, wenn die Noppen griffig sind. Meist sind sie ja dann auch geriffelt.
Allerdings dachte ich, "je glatter, desto unangenehmer", weil doch die Noppen von "früher" alle glatt waren (so mein Kenntnisstand, daher waren sie ja auch alle so gefährlich). Dann ist es doch erstrebenswert, dass die Noppen glatt sind und dann sollte ich sie eher NICHT putzen.
Warum versuchen denn einige ihre Noppen mit UV-Licht, Sekundenkleber oder Öl zu glätten ?

Aber, noch eine weitere Frage.

Ich dachte, dass Noppen glatt sind bzw. werden, wenn ich Sie mit einem Belagspray o.ä. behandle.
Mir ist nämlich in meiner Zeit, als ich noch keine Noppen spielte, folgendes passiert. Vor dem Spiel wurde der Schläger gereinigt, VH und RH (beides damals ohne LN). Mein Doppelpartner spielte mit den LN Schnittabwehr und mit der VH Topspin.
Ich dachte damals, ich mach mal ein Spässchen und reinige seinen Schläger, also inklu. Noppen mit dem Belagreiniger und Schwamm mit. :cry:
Das war nicht gut.
Wir haben das Doppel und er hat sein erstes Einzel verloren, erst im 2. Einzel haben seine Noppen seine alten Eigenschaften wieder erhalten.
Nach dem Putzen ist nämlich jeder Ball in Netz getropft, der Belag war spiegelglatt ... Er hat gar nichts mehr getroffen. Mega-Katastrophe.
Welche LN er spielte, weiss ich nicht mehr - ich glaube Friendship.

Aber, jetzt meine 2. Frage, wie kann das sein ? Mein Erlebnis ist ja jetzt ganz konträr zu Eurer Empfehlung, dass man die LN putzen sollte.
Ich würde das eigentlich nie wieder machen.

Gruss
Patman
Spinlord RD1, D.tecs OX (überwiegend...), VH - weiss ich nicht, larifari Angriffsbelag (passend zum A. Grubba VH-Top-Spin)
aber gerne auch Leviathan, Dornenglanz ... oder Autumn 3D, BombTalent, Kamikaze, Decathlon Pongori, El Toro
Matz0r
Member
Member
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 13:06
TTR-Wert: 1600

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von Matz0r »

Patman hat geschrieben: Allerdings dachte ich, "je glatter, desto unangenehmer", weil doch die Noppen von "früher" alle glatt waren (so mein Kenntnisstand, daher waren sie ja auch alle so gefährlich). Dann ist es doch erstrebenswert, dass die Noppen glatt sind und dann sollte ich sie eher NICHT putzen.
Warum versuchen denn einige ihre Noppen mit UV-Licht, Sekundenkleber oder Öl zu glätten ?
Um zu bescheissen.
Patman hat geschrieben: Aber, noch eine weitere Frage.[...]
wie kann das sein ? Mein Erlebnis ist ja jetzt ganz konträr zu Eurer Empfehlung, dass man die LN putzen sollte.
Ich würde das eigentlich nie wieder machen.
Herr Köhler hat das ganze doch selbst im Statement geschrieben, dass genau diese Art der Reinigung eben nicht gut sei, sondern der neue Schwamm dafür geeignet ist.
ttdd hat geschrieben: Bei noppen-außen Belägen kann man aber keine Reinigungsflüssigkeit auf den Belag aufsprühen, sie verläuft dann zum größten Teil zwischen den Noppen und trocknet dort so gut wie gar nicht.
Keule : Je nach Laune Angriff oder klassische Abwehr
Angriffskeule : Stiga All Around Classic Carbon - Rasanter R47 - Rasanter V47
Abwehrkeule : Gewo Balsa Carbon 575 - Curl P1r - Xiom Vega
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Hallo,

die zweite Frage ist in der Tat einfach zu beantworten:

[Ich dachte damals, ich mach mal ein Spässchen und reinige seinen Schläger, also inklu. Noppen mit dem Belagreiniger und Schwamm mit. :cry:
Das war nicht gut.
Wir haben das Doppel und er hat sein erstes Einzel verloren, erst im 2. Einzel haben seine Noppen seine alten Eigenschaften wieder erhalten.
Nach dem Putzen ist nämlich jeder Ball in Netz getropft, der Belag war spiegelglatt ... Er hat gar nichts mehr getroffen. Mega-Katastrophe.
Welche LN er spielte, weiss ich nicht mehr - ich glaube Friendship.

Aber, jetzt meine 2. Frage, wie kann das sein ? Mein Erlebnis ist ja jetzt ganz konträr zu Eurer Empfehlung, dass man die LN putzen sollte.
Ich würde das eigentlich nie wieder machen.


Antwort: Weil der Reiniger ungleichmäßig zwischen den Noppen verlaufen ist und die Noppen unspielbar gemacht hat, weil er auch nicht so schnell abgetrocknet sein dürfte. Hat Matzür aber schon vollkommen zutreffend geschrieben, kann auch jeder gerne selber ausprobieren.

Zur ersten Frage: Weil glatt im Sinne von wenig griffig / dreckig / abgespielt eben bei weitem nicht das gleiche ist wie glatt im Sinne von glatt durch Behandlung. Die Behandlung ist ja eine zusätzliche Beschichtung der Oberfläche, die die Spieleigenschaften fundamental verändert. Vor allem entsteht der Störeffekt auch dadurch, das die Noppenhälse auch bei der Behandlung griffig bleiben, d.h. die Griffigkeit ist bei einem behandelten Belag ungleichmäßig und dadurch entsteht ein unberechenbarer Störeffekt.

Nehmen wir mal den Friendship 755 im Vergleich zum SpinLord Dornenglanz. Welcher Belag ist deutlich gefährlicher ? Der Dornenglanz. Warum: Weil die Noppenköpfe um ein vielfaches griffiger sind.
Ein völlig verdreckter Dornenglanz spielt sich dann eben auch nicht viel anders wie ein Friendship 755, also deutlich schlechter als normal.

Aber die Frage an sich ist gut, denn nach dem Ende der glatten langen Noppen waren wir die ersten, die erkannt haben, das wenn der Belag nicht behandelt sein darf, es am besten ist, ihn so griffig wie möglich zu machen, also genau das Gegenteil, und nicht etwa unbehandelt, aber so wenig griffig wie möglich. Basierend darauf haben wir als absoluter Newcomer den Dornenglanz erfunden (und nachfolgend Blitzschlag etc), die Konkurrenz hatte nichts vergleichbares, und wir konnten uns als Marke trotz einem absoluten Mini-Etat am Markt etablieren. Klar haben jetzt andere Marken inzwischen auch gute Beläge, das muss man natürlich auch zugeben.
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
Patman
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 20. März 2019, 13:26
TTR-Wert: 1180

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von Patman »

Hallo
die Antwort von Matz0r finde ich unqualifziert und unfreundlich.
Das man Noppen behandelt, um zu bescheissen, ja danke, hatten wir in dem Forum auch schon geklärt.

Meine Frage zu 1. ging ja offensichtlich dahin, warum nicht jeder einfach seine Noppen mit dem Putzmittel "glättet".

Danke an Mark für die nachfolgenden Ausführungen, das war mir (auch mit 50 Jahren) eben nicht so klar, und fragen darf man.
Im übrigen war meine Frage zu 2. dann nocheinmal ein Verstärker, ja - kann man mal ausprobieren, aber bitte nur mit dem eigenen Schläger :?

Jedenfalls vielen Dank für die fachliche Auskunft.
Ich werde wieder fragen, wenn mich etwas "bedrückt".

Grüsse
Spinlord RD1, D.tecs OX (überwiegend...), VH - weiss ich nicht, larifari Angriffsbelag (passend zum A. Grubba VH-Top-Spin)
aber gerne auch Leviathan, Dornenglanz ... oder Autumn 3D, BombTalent, Kamikaze, Decathlon Pongori, El Toro
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 657
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von 81Bjoern »

Naja, was heißt mit dem Putzmittel glätten? Der Belag war so wie du das beschreibst einfach naß von dem Reiniger, der Effekt ist nicht von Dauer und schon gar nicht mit einer durch die von dir genannten Glättungsmethoden vergleichbar. Außerdem macht eine durch Reiniger naß gewordene Noppe auch den Ball naß und somit auch den Schläger des Gegners.

Also wer einen glatten Noppen Belag haben will muss ihn glätten mit bspw UV, wer mit griffigen „klebrigen“ Noppen erfolgreich spielen will muss ihn moderat reinigen, dabei aber nie den Reiniger auf die Noppen sprühen, sondern auf einen Schwamm und dafür scheint der weiche Schwamm von ttdd eben sehr gut geeignet.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Hallo,

ab sofort sind der Dornenglanz III in der neuen verbesserten Version

https://ttdd.eu/spinlord-dornenglanz-iii.html

und der Sword Scylla III zum Sonderpreis

https://ttdd.eu/sword-scylla-iii.html

nun lieferbar.

Und hier gibt es beide Beläge als noch günstigeres Kombiangebot

https://ttdd.eu/kombiangebot-sword-scyl ... z-iii.html

Dies quasi auch als Entschädigung für alle, die mit der ersten Version des Dornenglanz III nicht zufrieden waren.
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
Hunter
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 12. Februar 2013, 18:07

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von Hunter »

Hallo Herr Köhler,
Sie hatten ja einen hohen Rabatt für Besteller der ersten Version versprochen, die jetzt auch die neue Version ordern? Ist dieses Angebot jetzt aktuell ?
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Siehe das wirklich günstige Kombiangebot (gilt aus Gründen der Einfachheit für alle).
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
Hunter
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 12. Februar 2013, 18:07

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von Hunter »

Hallo nochmal,
ich möchte aber keinen Scylla, sondern den DG3.
Ich habe im Februar 2 DG3 geordert für die Tonne und kann jetzt wählen zwischen einem neuen DG3 zum Normalpreis oder einem DG3 zum erhöhten Preis mit Zugabe, die ich nicht möchte. Das hat leider für mich nichts mit der Aussage:
"Sobald eine verbesserte Version des Dornenglanz III lieferbar ist (ca. Juli / August würde ich mal schätzen), werden wir für diese allen Kunden, die die erste Version bis Ende Febr. direkt bei uns erworben haben, dafür einen hohen Rabatt anbieten, und zwar so, das diese am Ende sehr gut dastehen."
zu tun.
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Hallo,

sollte jemand noch den alten Dornenglanz III ox ungespielt irgendwo rumliegen lassen, tauschen wir diesen gerne kostenfrei auch nach Ablauf der Widerrufsfrist gegen einen Dornenganz III ox der neuen Charge aus. Ansonsten gilt unser Sonderangebot.

So schlecht, wie ihn einige Spieler hier gemacht haben, war aber auch die erste Version des Dornenglanz III nicht. Unser Testspieler V. Zonenko (ehemaliger Weltklassespieler), hat unseren Noppen folgende Bewertungen gegeben (von 1= ganz schlecht bis 10 = optimal)

SpinLord Stachelfeuer ( 9-10)
SpinLord Strahlkraft (5)
SpinLord Sternenfall (1)
SpinLord Dornenglanz III first version (3)
SpinLord Dornenglanz III new version (8-9)
Spinlord Leviathan 1a version (10!!)
Spinlord Leviathan 1b (4)

Es gibt auch viele Spieler, die den Sternenfall sehr gut finden, und die 1b Version des Leviathan ohnehin. Er ist also sehr streng in seinen Bewertungen.

Vielleicht findet jemand seine Einschätzung ja nützlich.

Die neue Version hat er unter 6 verschiedenen neuen Mustern ausgewählt. Alle anderen der 6 Muster hat er übrigens auch nur mit 3-4 bewertet.

Das Kombiangebot "Dornenglanz III und Sword Scylla III gibt es übrigens, weil sich beide Beläge an die gleiche ZIelgruppe wenden (Blockspiel am Tisch, hohe Kontrolle und hoher Störeffekt).
Der Scylla III ist auch ein toller Belag, daher sollte dieses Angebot passen.

Normalerweise hätte ich auch den Preis für die neue Version des Dornenglanz II deutlich erhöhen müssen, darauf habe ich auch verzichtet. Insofern ist das Kombiangebot wirklich günstig und der Einzelpreis des Dornenglanz III auch fair und den Umständen geschuldet.
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 657
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von 81Bjoern »

ttdd.de Webseite Preview hat geschrieben:SpinLord Leviathan in rot und haltbarer: Könnte ab November 2021 klappen.
Kann man das schon präzisieren? Kommt der Leviathan in rot nächsten Monat und falls ja wann etwa?
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
81Bjoern
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 657
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
TTR-Wert: 1609

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von 81Bjoern »

Okay jetzt Dezember. Na dann zur RR.
Butterfly Spark - Butterfly Tenergy 05FX - Spinlord Dornenglanz ox
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: viele neue Beläge bei ttdd.de

Beitrag von ttdd »

Hallo,

die neue kurze Noppe SpinLord Gepard ist nun lieferbar.

https://ttdd.eu/spinlord-gepard.html
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
Antworten