Seite 5 von 5

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Mittwoch 7. April 2021, 22:09
von momrad
Also ich habe einen Unterschied gemerkt. Das ist aber vermutlich eher subjektiv. Mir kam der Horizontal schnittanfälliger vor.

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Donnerstag 8. April 2021, 00:39
von pelski
@momrad

Ja, das glaube ich dir gerne.
Es wird da sicherlich einen gewissen Unterschied geben, sonst würde man sich die Mühe mit den unterschiedlichen Noppenanordnungen bei der Produktion von Noppenbelägen wohl nicht machen.
Jedoch glaube ich persönlich nicht das der Unterschied sehr groß sein kann und ich glaube das viele Spieler den Unterschied bei Blindtests nicht bemerken würden.

Das Thema TT und Psychologie ist besonders in unserer Sportart ja ein großes Feld, wobei das
mit den etwas anderen Spieleigenschaften je nach Noppenausrichtung mit Sicherheit einen physikalischen Hintergrund hat und du mit deiner Einschätzung der größeren Schnittanfälligkeit je nach Noppenausrichtung auch wahrscheinlich richtig liegst.

Wenn mir jedoch jemand (nicht du) ernsthaft verklickern will, dass der exakt gleiche Belag nur weil er 90 Grad gedreht ist, mehr Katapult! und erheblich andere Spieleigenschaften haben soll, dann denke ich mir halt meinen Teil.

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Samstag 10. April 2021, 09:25
von Croudy
Hier unser Video zum Stiga Vertical: https://youtu.be/9N0Ic9JBixM

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Samstag 10. April 2021, 19:41
von momrad
Super Video. Danke :)

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Sonntag 2. Mai 2021, 23:11
von ikarus13
Ich konnte ebenfalls nicht widerstehen und habe den Vertical 20 in 0,5 getestet.

Spielt sich natürlich deutlich anders als typische OX Noppen wie Dornenglanz, Troublemaker oder Elie Long.

Einigermaßen vergleichbar mit dem Feint Long III, ebenfalls eher für die Abwehr gemacht als für tischnahes Störspiel. Hier die Unterschiede:

Beide haben einen sehr weichen Schwamm. Der Vertical hat zusätzlich sehr weiche Noppen, während der FL III relativ harte Noppen hat. Ich würde behaupten, die Noppenhärte der oben genannten OX Noppen liegt dazwischen.

Der FL III spielt sich noch etwas Noppen Innen typischer, "normalen" Konterbällen sind einfacher zu spielen, aber auch in einem etwas geringeren Störeffekt. Der scheint mir beim Vertical gerade beim Druckschupf etwas höher.

Und der FL III erscheint mir noch etwas langsamer. Schupfbälle sind mir reihenweise verhungert, das ist mir beim Vertical in dem Ausmaß nicht passiert.

Ich werde den Vertical weiter testen, wenn die Hallen wieder auf sind. Wenn er in der langen Abwehr überzeugen kann, könnte er für mein Spiel eine echte Alternative zu OX werden.

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Mittwoch 6. Oktober 2021, 11:39
von LLL
Der Horizontal 55 und der Vertical 20 sind im Stiga-Onlineshop als "Outlet" gekennzeichnet. Diese werden laut Stiga nicht mehr produziert und sind nur noch als Restbestände erhältlich.

Re: neue Langnoppen von Stiga

Verfasst: Mittwoch 6. Oktober 2021, 13:29
von pelski
Na ja,- zumindest sind die Beläge noch zugelassen, was heutzutage ja auch nicht immer selbstverständlich ist.
LN Käufe werden leider immer mehr zu einem Lottospiel falls man auf "Neuerscheinungen" in diesem Belagbereich setzt.