Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von silverchris »

suche eine Allroundnoppe (mit schwamm) die

- kn artige Blocks erlaubt
- relativ einfach zu spielen ist (schupfen und noppentopper sollte kein examen erfodern)
- von hinten spielbar ist mit annehmbaren schnitt
- vorn auch angriffsschläge unterstützt
- die im anschlag nicht zu weich und indirekt ist
- aber eben auch nicht in den superharmlosschiessmicheinfachabmodus verfällt

also keine wundernoppe...solide Abwehr sicheres spiel block und ein bischen störeffekt wären aber schön eben in allen belangen AR
versuche derzeit mal wieder den Stranger von KTL (mit schwamm) den ich eigentlich ganz gut der sich aner ein tick zu weich und indirekt spielt für mich

dachte zb an den schmerz 0,5?
Testphase
noppenrutscher
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 593
Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
TTR-Wert: 1600

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von noppenrutscher »

versuch den Troublemaker vom doc.
Castro
Friendship 802 2,0
Troublemaker OX
Benutzeravatar
silverchris
Super Master
Super Master
Beiträge: 1617
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Wohnort: Tus Reppenstedt

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von silverchris »

troblemaker in 0,6 1,0 1,3 wo liegen die unterschiede zwischen den schwammstärken?
Testphase
basmoe
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 21:27
TTR-Wert: 1500

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von basmoe »

ich habe genau das gleiche vor knapp zwei Jahren gesucht und spiele den Spinlord Agenda in 1,0. Passt für mich wunderbar.
Tibhar Evolution EL-P 1,9 | Donic Waldner Senso Carbon | Spinlord Agenda 1,0
Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1527
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Wohnort: 2021/22 TTVMV

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von Andy »

Feint Long 2, mit Drehen kein Abschiessen ;)
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2344
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von Neppomuk »

Bei uns spielt einer in der Art wie du´s beschreibst. Er "wobblert" Langnoppig auf der RH.
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
Morpheus
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 334
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2009, 04:01
TTR-Wert: 1628
Wohnort: PPC Erfweiler

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von Morpheus »

Interessant wäre evtl. mal noch auf welchem Holz der Belag zum Einsatz kommen soll.

Dann wäre es vielleicht besser einzuordnen.

Diejenigen die Vorschläge unterbreiten könnten dann auch dazu schreiben auf welchen Hölzern die Beläge gespielt werden. Ist ja schließlich auch ein nicht unerheblicher Faktor... :D
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1040
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von Störnoppenfan »

@silverchris,dazu fällt mir als erste LN der DHS-C7 in 1,0mm ein.
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3
atze
Greenhorn
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 23. November 2010, 21:36

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von atze »

Ich bin bei TSP p2 hängen geblieben. Spielt sich fast wie eine kurze Noppe, da die Noppen sehr breit sind. Schupf ist sicher und US reicht zu..Störeffekt ist natürlich wenig da. Mein Holz ist ein Balsa all.
Benutzeravatar
2schulterOP
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Samstag 29. Oktober 2016, 15:48
TTR-Wert: 1763
Wohnort: MTV Jever

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von 2schulterOP »

Andy hat geschrieben:Feint Long 2, mit Drehen kein Abschiessen ;)
Ich sehe das genau so wie Andy. Bei dem was du vor hast, vor allem Richtung Block, von hinten aus guten Unterschnitt machen und gut auch mal offensiv spielen können, gerade im Bezug darauf, dass du von einer Kurznoppe kommst, würde ich den FeintLong 2 in 0,5 oder 1mm probieren.
Der FL2 spielt sich leicht (für eine Langnoppe). Da hast du m.M.n. alle Kriterien erfüllt.
Nur "Störeffekt" also Schnittumkehr ist da halt wenig, aber wenn du den noch annehmbar gut haben willst, sieht es mit den anderen Kriterien in Summe wieder schwieriger aus.
Neu: Bloodhound, 80Euro 2,1mm, BADMAN

ALT: Joola Falcon Fast, Tenergy 05 2,1 mm, BADMAN

Friesisch herb ;)
Uli23
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:53

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von Uli23 »

Ich versuche genau das gleiche Spielsystem durchzuziehen, wie es silverchris beschreibt:
Aus einer soliden Abwehr heraus immer wieder auch am Tisch blocken und auch Angriffsoptionen nutzen.

Ich probiere das offensivere LN-Spiel derzeit mit dem Donic Spike P1 0,5 auf einem TSP Blasa 3,5 und die Kombi eignet sich gut dafür.
- guter Unterschnitt in der langen Abwehr
- Block als Abstecher und auch in NI-Technik (für mich die häufigere Variante) am Tisch möglich
- gute Angriffsoptionen

Uli
......der mit der Fliegenpatsche klatscht.
rookie
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 780
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von rookie »

Hallo silverchris,
ich spiele zwar nicht Dein System aber bei meinem Umstieg von KN habt ihr mir (hier im Forum) unter Anderem den TSP Curl P3 empfohlen. Und den empfand ich als sehr nahe an KN. Der Belag macht auch alles was Du möchtest, nur kein Störeffekt.
Ich bin dann weiter zu ox Noppen aber für Dich wäre es vielleicht geeignet.
pelski
Master
Master
Beiträge: 1380
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Allroundnoppe für Umstieg von KN gesucht

Beitrag von pelski »

silverchris hat geschrieben: versuche derzeit mal wieder den Stranger von KTL (mit schwamm) den ich eigentlich ganz gut der sich aner ein tick zu weich und indirekt spielt für mich
Auch hier meine Frage ob du mittlerweile fündig geworden bist?
Bezüglich des Stranger Attack hätte ich einige ganz interessante Infos für dich falls die ganze Sache überhaupt noch von Relevanz für dich ist, da der letzte Post ja auch schon etwas Asbach Uralt ist...
Antworten