SpinLord Leviathan

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1621

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Noppenfreak999 »

Der DG ist zwar selber ein Fall für sich was Zickigkeit betrifft aber im Vergleich zu Levi mir doch lieber...Die Bälle gehen genauer hin und ich selber mache weniger Fehler damit.
Es sind keine Welten , die da zwischen liegen wenn man die Noppenstruktur betrachtet. Aber in meinem Fall auf dem langsamen TWS ist der DG besser daheim.
Gruß.
Holz : Dominate All
VH : Tibhar MX-P 2.0
RH : Easy P ox

https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Hermi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Hermi »

Hallo
Der DG ist für mich auch besser.
Habe auch die bessere Kontrolle damit.
Sehe mit dem Levi keinen Vorteil für mich.

Gruß Hermi
Borax
Member
Member
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 14:28

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Borax »

Hallo Hermi und Noppenfreak999, ich glaube, Ihr habt mir Kosten und unnötige Testzeit erspart.

Heute ist seit langer Zeit unser erstes Training und ich werde nun getrost meinen noch relativ neuen DG spielen, obwohl ich auch mit dem Leviathan geliebäugelt hatte, aber wegen Corona keinen Kauf tätigte.

Gruß Borax
1. Schläger: Donic DEF senso, gerade, VH d.tecs 0,5 rot, RH VariSpin 1,2, schwarz
2. " Donic DEF senso, gerade, VH HF ox schwarz, RH Koku 119 1,0 rot
3. " altes GEWO AR, gerade, VH z. Z. -, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
4. " Donic AR+, anatomisch, BTY 0x, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
5. " altes GEWO AR, gerade, VH Best Anti 2.0, schwarz, RH andro backside 1,3, rot
Benutzeravatar
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1621

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Noppenfreak999 »

Das was bei mir nicht läuft heisst lange nicht , dass es bei dir gleich ist .....die knappe 10 € was der Levi kostet ( gebraucht wahrscheinlich die Hälfte) sollte niemanden hindern seine eigene Erfahrung zu sammeln...
Ausserdem, darf man den wichtigsten Faktor nicht unterschätzen: wir die OX-ler Spieler sind mit einem Belag mehr als 70 % von dem Holz abhängig....
Holz : Dominate All
VH : Tibhar MX-P 2.0
RH : Easy P ox

https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
emmi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 165
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von emmi »

Genau, das Holz spielt eine große Rolle. Ich habe die Erfahrung gemacht, das sich der Levi auf einem weichen Holz kontrollierter spielt, als auf einem Holz mit hartem Aussenfurnier.
Habt ihr auch die Erfahrung gemacht, dass der Belag im Laufe der Zeit härter und unkontrollierter wird?
Holz: Re-Impact Chevanti
VH: Gewo Neoflex eFT40
RH: DTecs OX
caecula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 216
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 21:08

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von caecula »

emmi hat geschrieben:(...) Habt ihr auch die Erfahrung gemacht, dass der Belag im Laufe der Zeit härter und unkontrollierter wird.
Ja, empfand ich so, schrieb ich allerdings auch schon einige Beiträge vorher. Und falls ich mich nicht irre (irre ich mich nie; Sam Hawkins lässt grüßen ... :mrgreen: ), geschieht dies auch, wenn der Belag nur unbenutzt rumliegt. Vielleicht ist auch dies mit der "mangelhaften Haltbarkeit" gemeint, wer weiß ... oder das Teil spielt sich extrem unterschiedlich je nach Klebeverfahren bzw. -folie ... oder oder oder ... für mich jedenfalls zu inkonsistent (sagte ich aber auch schon, sorry) ...
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Spahni95 »

Muss sagen bin semi begeistert vom Leviathan.

Die 1B Ware ist allerdings bei mir deutlich haltbarer als der Dornenglanz. Aber leider fehlt mir die Griffigkeit im Vergleich zum Dornenglanz, dieses Gefühl den Ball ewig auf dem Schläger zu haben und enorm mitzunehmen kommt nicht auf. Der Dornenglanz kommt mir auch im direkten Vergleich deutlich klebriger vor.

Die Geschwindigkeit gefällt mir allerdings beim Leviathan deutlich besser, gerade in der Offensive ist hier mehr möglich. Wären da nicht die veränderten Spieleigenschaften. Ich bin allerdings auf eine nicht 1B Waren Version gespannt.

Mein Spiel ist allerdings sehr speziell, vorallem durch Schlägerdreher, sodass ich wahrscheinlich einen Sonderfall darstelle, da ich mit anderen Noppen außer dem Dornenganz überhaupt nicht klarkomme (hier liegen ca. 30 Noppen rum, alle absolut erfolglos) .
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1661
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Noppenlux »

So gehts mir mit dem D'Tecs bei dem ich bleibe,noch eine entscheidung ox oder 0,5 mm,und was ich noch festgestellt habe RH mit Buche ausenfunier paßt super,im moment nur mit 0,5mm
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off- Soulspin Controll
VH:Byt Butterfly T 64 1,7 mm
RH LN D'Tecs ox
Wir spielen Sanwei ABS
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3104
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von magiccarbon »

https://ttdd.eu/spinlord-leviathan.html

Wenn im August der " SpinLord Leviathan 1a " auf den Markt kommen soll, wird man sehen wie groß der Unterschied zum SpinLord Leviathan 1b ist, der zur Zeit angeboten wird, oder ob überhaupt ein Unterschied vorhanden ist ?
Für mich persönlich ist der SpinLord Leviathan 1b ein guter Belag, der sich effektvoll spielen lässt, Qualitätsprobleme konnte ich in 3 Wochen noch nicht feststellen.
"Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschinen am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren." -George Carlin-
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3104
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von magiccarbon »

Bei TTDD ist der Spinlord Leviatan 1 a nun auch lieferbar, aber nur schwarz ox !

Ich habe einen bestellt, mal sehen wie der Unterschied zum Lev 1b ist, vor allen wie ist die Qualität und Haltbarkeit, länger als ca. 4 Wochen wie beim 1b ?

https://ttdd.eu/spinlord-leviathan.html
"Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschinen am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren." -George Carlin-
TanteWalter
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 21:52

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von TanteWalter »

Was ist denn nach 4 Wochen mit der 1b Version bei dir passiert?
Welche Farbe war das?

Ich habe feststellen müssen das die Unterschiede bei der Gummimischung und den Spieleigenschaften schon ziemlich groß waren bei der 1b Version zwischen rot und schwarz.

Ich finde es übrigens ziemlich Banane falls es die 1a Version wirklich nur in schwarz geben sollte.
Was soll denn der Quatsch?
Würde für mich dann absolut nicht in Frage kommen, da ich die schwarze 1b Version deutlich schlechter fand als die rote.
Benutzeravatar
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41
TTR-Wert: 1621

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von Noppenfreak999 »

Wenn es in rot nicht lieferbar ist, dann bin ich skeptisch was dieser Marketingspruch beinhaltet : " Mit diesem Belag ist es uns gelungen, die Schwächen und Mängel der ersten produzierten Charge, die wir als 1b Version des Leviathan vermarkten, zu beheben."
Holz : Dominate All
VH : Tibhar MX-P 2.0
RH : Easy P ox

https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3104
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von magiccarbon »

TanteWalter hat geschrieben:Was ist denn nach 4 Wochen mit der 1b Version bei dir passiert?
Welche Farbe war das?

Ich habe feststellen müssen das die Unterschiede bei der Gummimischung und den Spieleigenschaften schon ziemlich groß waren bei der 1b Version zwischen rot und schwarz.

Ich finde es übrigens ziemlich Banane falls es die 1a Version wirklich nur in schwarz geben sollte.
Was soll denn der Quatsch?
Würde für mich dann absolut nicht in Frage kommen, da ich die schwarze 1b Version deutlich schlechter fand als die rote.
Ich habe den Leviathan nur in schwarz gespielt, ich hatte mir damals 3 Beläge in schwarz bestellt, 2 davon habe ich luftdicht versiegelt, einer kam auf das Roots 7,ich war am Anfang sehr zufrieden, nach ca 4 Wochen ist mir aufgefallen das ich mit dem Belag auf einmal ganz leichte Fehler machte, das der Ball manchmal unkontrolliert vom Holz
absprang.
Was sich mit längerer Spielzeit verschlimmert, nach 5 Wochen war er für mich unkontrollierbar, also einen neuen aufgeklebt und alles war wieder top.
Mir ist aufgefallen, das wenn ich mit dem Ball über den alten Belag gestrichen habe, das die Noppen irgendwie hart geworden sind, das war beim neuen nicht so die waren weicher, nur das sind meine persönlich Eindrücke so wie ich es empfunden habe.

Meine Meinung dazu das es den Leviathan z.Z. nur in schwarz gibt, ich vermute die rote Gummimischung ist es wohl schwieriger in Griff zu bekommen, um die
Qualität bei beiden Farben zu gewährleisten, aber alles nur Spekulation von mir.
"Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschinen am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren." -George Carlin-
ttdd
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 17. Juli 2012, 18:54

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von ttdd »

Hallo,

der SpinLord Leviathan als 1a Version wird wirklich nur in schwarz hergestellt und das wird sich auch nicht ändern. Qualität und Spieleigenschaften rechtfertigen dies allemal.
Schon bei der 1b Version waren die schwarzen Beläge auch keineswegs schlechter als die roten.
Mit freundlichen Gruessen

Mark Koehler
Inhaber ttdd.de Tischtennisversand

Siefenfeldchen 13
53332 Bornheim
Germany

Tel. (0049)2222 / 9899943
(keine telefonische Produktberatung)
Fax. (0049)2222 / 9272765

http://www.ttdd.de

E-Mail: service@ttdd.de

Ust-ID Nr. DE 813750619
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1817
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: SpinLord Leviathan

Beitrag von pelski »

@ttdd
Sorry, aber das ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar und meines Wissens auch recht einmalig und seltsam falls es den "normalen" Leviathan wirklich nur in schwarz geben wird.
Wird es denn eine rote 1a Version auf gar keinen Fall mehr geben?

Mit dem Anspruch einer allgemeingültigen Wertung besser oder schlechter will ich hier nicht um mich werfen, jedoch hatte die schwarze 1b Version des Leviathans eine andere Gummimischung als die rote Version die mir vorgelegen hat und somit deutlich andere Spieleigenschaften die mir persönlich nicht sonderlich gefallen haben.

Das gleiche gilt übrigens auch für den regulären Dornenglanz, wobei der Unterschied nicht in dem Maße so gravierend ist wie das beim Leviathan bei meinen Exemplaren der Fall war.

Ich gehe deshalb auch stark davon aus, dass aus diesem Grund wahrscheinlich auch deutlich mehr rote als schwarze Dornenglanz Beläge über ihren Ladentisch gehen dürften?

Für mich kommt auf jeden Fall ein Wechsel egal ob nun 1a oder b auf einen schwarzen Leviathan auf gar keinen Fall in Frage und ich bleibe da mal lieber bei meinem roten Dornenglanz obwohl mir der rote Leviathan direkt aus der Packung nochmals deutlich besser gefallen hat, nur leider behält dieser diese anfänglichen super Spieleigenschaften nur für wenige Spielstunden bevor die Kontrolle und die anfänglichen tollen Eigenschaften des Belages immer mehr flöten gehen. Dafür sind mir dann selbst die 10,90€ zu viel und zu schade.
Antworten