Aufschlag-Regel?

Du hast deinen optimalen Schläger gefunden und möchtest dich nun auch spielerisch verbessern. Hier entsteht eine Sammlung von praktischen Tipps, Hinweisen, Übungen und Trainingsanleitungen zum Spiel mit Material.

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Benutzeravatar
ferring
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 977
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
TTR-Wert: 1425
Wohnort: Wyker TB

Aufschlag-Regel?

Beitrag von ferring »

Muss der Schläger vor dem Aufschlag über dem Tisch sein/sichtbar sein?
Bsp.: Der Aufschläger präsentiert den Ball in seiner offenen Hand, signalisiert also, dass er gleich den Ball hochwirft und aufschlägt.
Ab wann muss der Schläger für seinen Gegner sichtbar sein?
Horrido
Ferring
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: SpinLab Vortex -2,3 mm
VH: SpinLord Marder I - 1,2 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3417
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1645
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Kogser »

Der Tischtennis Ball liegt auf der geöffneten Handfläche.

Die Hand, in der der Tischtennis Ball liegt, muss sich oberhalb des Tisches befinden.

Beim Hochwerfen des Tischtennis Balls muss dieser mindestens 16cm senkrecht hoch geworfen werden.

Der Ball muss hinter der Grundlinie (hinter dem Tischtennis Tisch) hochgeworfen und auch geschlagen werden.

Der Ball darf nicht über dem Tischtennis Tisch hochgeworfen werden, und nicht über dem Tischtennis Tisch geschlagen werden.

Der Ball muss beim Hochwerfen und beim Schlagen für den Gegner sichtbar sein.

Der Tischtennis Ball darf nicht verdeckt werden, zum Beispiel mit dem Arm.

Der Ball wird mit dem Tischtennis Schläger geschlagen, während der Ball herunterfällt.

Der Tischtennis Ball muss nach dem Schlag zuerst auf dem eigenen Feld auf dem Tischtennis Tisch aufkommen.

Und anschließend auf dem gegnerischen Feld des Tischtennis Tisches.

Beim Tischtennis Einzel darf der Tischtennis Ball von jeder beliebigen Postition (linkes Feld, rechtes Feld) auf jede beliebige Position der gegnerischen Seite (linkes Feld, rechtes Feld) positioniert werden.

Der Tischtennis Ball kann also sowohl gerade, als auch diagonal gespielt werden.

Der Schläger darf somit bis auf dem Tisch liegend überall sein

TT-Manufaktur LKS Butterfly Dignics 05 1.9 Butterfly Dignics 05 1.9

Trainingsschläger: TT-Manufatur LKS GB Dignics 05 1.9 Pimplepark Tennax 1.0 / TT-Manufaktur LKSE Dignics05 1.9 Super Glanti Absorber 1.6

Benutzeravatar
tengelman
Master
Master
Beiträge: 1478
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
TTR-Wert: 1680
Wohnort: DJK Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von tengelman »

Falsch.
Der Schläger darf theoretisch wenn der Ball hochgeworfen wird auch auf dem Tisch liegen.
Wenn der Spieler schnell genug ist den Schläger auf zu nehmen während der Ball in der Luft ist und sonst auch die anderen Regeln beachtet werden ist das kein Problem.

Auch darf der Schläger unter dem Tisch oder hinter dem Hintern sein wenn der Ball hoch geworfen wird.
Ist völlig egal.
Entscheidend für die obigen Regeln ist der Zeitpunkt des Balltreffpunktes.
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3417
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1645
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Kogser »

Aus meiner Erinnerung darf nichts auf dem Tisch liegen

TT-Manufaktur LKS Butterfly Dignics 05 1.9 Butterfly Dignics 05 1.9

Trainingsschläger: TT-Manufatur LKS GB Dignics 05 1.9 Pimplepark Tennax 1.0 / TT-Manufaktur LKSE Dignics05 1.9 Super Glanti Absorber 1.6

Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3762
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Rana-Hunter »

Kannst dir den Schläger auch hinten in die Hose stecken, wo der ist ist egal.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
Benutzeravatar
tengelman
Master
Master
Beiträge: 1478
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
TTR-Wert: 1680
Wohnort: DJK Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von tengelman »

Beim Aufschlag und auch während der Ballwechsel darf der Tisch mit "benutzt" werden.
Schlaghand, Ellenbogen, Hinterteil, Bembel.....nur die freie Hand nicht (im Volksmund auch "Aufstützen" genannt).
Zuletzt geändert von tengelman am Dienstag 22. August 2017, 20:44, insgesamt 3-mal geändert.
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de
Kogser
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3417
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
TTR-Wert: 1645
Wohnort: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Kogser »

Das Verschieben des Tisches bzw. Tischoberfläche mit der schlägerfreien Hand berühren ist nicht erlaubt. (So steht es in den Regeln)

TT-Manufaktur LKS Butterfly Dignics 05 1.9 Butterfly Dignics 05 1.9

Trainingsschläger: TT-Manufatur LKS GB Dignics 05 1.9 Pimplepark Tennax 1.0 / TT-Manufaktur LKSE Dignics05 1.9 Super Glanti Absorber 1.6

Benutzeravatar
tengelman
Master
Master
Beiträge: 1478
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
TTR-Wert: 1680
Wohnort: DJK Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von tengelman »

von "Verschieben" hat ja auch niemand was gesagt.
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de
Benutzeravatar
Noppen Matthes
Master
Master
Beiträge: 1357
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Wohnort: Phoenix TTC
Kontaktdaten:

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Noppen Matthes »

tengelman hat geschrieben:von "Verschieben" hat ja auch niemand was gesagt.
Richtig, wenn man also seinen Bembel ganz sanft abstellt sollte es passen! :ugly:
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Stiga 2000 Allround '76, VH: DHS H3 Neo, RH: Dr. N ABS2 Evo 2,3mm

Anti rules!
Benutzeravatar
tengelman
Master
Master
Beiträge: 1478
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
TTR-Wert: 1680
Wohnort: DJK Schwäbisch Gmünd
Kontaktdaten:

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von tengelman »

...gern auch der "Kessel" :-)
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de
Benutzeravatar
ferring
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 977
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
TTR-Wert: 1425
Wohnort: Wyker TB

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von ferring »

Ich war immer der Auffassung, dass der Schläger mit "zeigen" des Balles für den Gegner sichtbar sein muss (also über dem Tisch sein muss),
damit dieser erkennen kann mit welcher Seite aufgeschlagen wird. Ist ja gerade bei "Material"-Aufschlägen nicht unwichtig -
aber wenn nicht, dann werde ich mir angewöhnen den Schläger bis zuletzt unterm Tisch zu lassen.
Vielen Dank
ferring
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: Re-Impact Tachi "new generation"
RH: SpinLab Vortex -2,3 mm
VH: SpinLord Marder I - 1,2 mm

Ersatzholz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: SpinLab Vortex - 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Spassbrettchen: Re-Impact Symphonie
RH: ABS 2,1 mm
VH: SecretFlow 1,5 mm
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5165
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Novalis »

TT-R § A 5.5: "Die Schlägerhand ist die Hand, die den Schläger hält."

TT-R § A 5.6: "Die freie Hand ist die Hand, die nicht den Schläger hält; der freie Arm ist der Arm der freien Hand."

TT-R § A 5.7: "Ein Spieler schlägt den Ball, wenn er ihn im Spiel mit dem in der Hand gehaltenen Schläger oder mit der Schlägerhand unterhalb des Handgelenks berührt."

Wenn er keinen Schläger in der Hand hält, dann hat er keine Schlaghand mehr und das widerspricht den Regeln.
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5165
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Novalis »

Es ist denkbar, dass der Ball in der fallenden Phase unter dem Tisch (hinter dem Tisch unterhalb der Tischhöhe) gespielt wird.
Ob der Aufschlag dann einen Sinn ergibt sei mal dahin gestellt.
Dann wären jedenfalls beim Treffpunkt Ball und Schläger vom Tisch verdeckt.
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Aufschlag-Regel?

Beitrag von Störnoppenfan »

Ich halte den Schläger beim Aufschlag schon immer für den Gegner unsichtbar unter dem Tisch oder hinter dem Rücken.So erkennt der Gegner erst im letzten Moment mit welcher Seite der Aufschlag erfolgt.Habe dadurch schon öfter Diskusionen gehabt weil einige Gegner noch an der alten Regel hingen,wonach der Schläger beim Aufschlag oberhalb des Tisches sein mußte.Führe daher immer die gültige Regel in Schriftform mit und konnte so die Zweifler immer überzeugen.
Material:
1.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8/Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Yinhe DE1/VH:Palio CJ 8000 Spin;1,5 /RH:Nittaku Best Anti;1,3
Antworten