Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Infos über "normale" Noppen-Innen-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Spahni95 »

Hallo Leute, ich spiele aktuell das SundT Zeus mit einem Tenergy 64 in 2,0 und einem Dornenglanz auf der Rückhand. Eigentlich klappt alles soweit ganz gut, ich suche jedoch einen härteren Belag zum schießen. Mir gefällt teilweise das etwas schwammige Gefühl nicht beim T64 aber ich brauche zugleich auch das Tempo, was der Belag aus der Halbdistanz erzeugt.

Kennt ihr Alternativen? Ich Hebe eig. wirklich nur den Ball rein (klappt mit dem T64 genial) und schieße wenn es möglich ist.

Wicht wäre, dass der Belag möglichst Leicht ist. Da ich die Noppe nur aus dem Handgelenk spiele und extrem viel drehe. Als ich vom T64 auf den Bluefire M1 gewechselt habe, war mir mein Schläger direkt viel zu schwer.
Hermi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 228
Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Hermi »

Hallo

Xiom Vega Tour.



Spiele Bloodhound
Xiom Vega Tour
Dornenglanz ox

Gruß Hermi
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3753
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Rana-Hunter »

Zum Schießen sind welche aus der älteren Tensorgeneration gut geeignet, Desto F1 z.B. .
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 315
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

kann dieses "harter Schwamm" schiesst besser" nicht nachvollziehen.
Mein Spiel ist sehr stark auf VH-Schuss aufgebaut. Früher mit Samba+ und heute mit Irbis (hält länger und ist günstiger).
Beide sind ziemlich weich. Schiessen geht wunderbar.
Evtl. liegt es daran, dass man den Ball mit längerer Kontaktzeit etwas länger führen kann.

Da würden mich mal allgemein Eure Erfahrungen interessieren!

(Werde mir nochmal einen harten Belag draufschrauben und nochmal gucken, wie der Schuss damit geht).

Grüße Claus
Ein KI, die den Turing-Test besteht, könnte auch absichtlich durchfallen.

RH: Friendship 563-1 1,8mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Waran 2,0mm
Mr.lani
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: Freitag 18. November 2016, 08:59

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Mr.lani »

Ich schiesse auch wunderbar mit dem Secret Flow Chop auf der VH, bekanntermaßen auch nicht soooooo hart.
Wenn darunter ein hartes Holz ist finde ich es sogar geeigneter einen weichen Belag zu nehmen als mit einem härterem drüber zu bolzen.
Magic_M
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 264
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:16

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Magic_M »

Ich denke, es kommt ganz entscheidend darauf an, wie und mit welcher Technik man normalerweise schießt.
Wenn du "mal eben aus der Hüfte" (aus dem Handgelenk) schießen willst, wirst du definitiv besser mit einem weichen Belag klar kommen.
Der Samba+ wurde ja schon genannt. Nimbus Soft oder Tenergy 25 FX wären dafür ebenfalls geeignete Kandidaten.

Willst du dagegen mit vollem Körpereinsatz und möglichst hart schießen, dann sind härtere Beläge ganz klar die erste Wahl.
Warum benutzt man beim Baseball oder Golf wohl harte Materialien (Holz oder Eisen) statt Gummi oder Schaumstoff?

Kleb dir mal einen "normalen" Tibhar Nimbus auf dein Holz und staune, wie du plötzlich blocken und schießen kannst.
Auch mit harten Chinesen kann man prima schießen, wenn man immer mit vollem Körpereinsatz in den Ball geht.
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3556
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von 4olaf »

hier ist das eigentlich ganz gut erklärt, warum man lieber WEICHERE Beläge für den Smash benutzt und warum die Chinesen dann den Schläger z.B. drehen, damit sie anstatt mit dem harten China Belag mit dem katapultigen und weicheren Japan Schwamm schmettern:

https://www.youtube.com/watch?v=cA7MYUxjqHY
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Spahni95
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: Montag 9. April 2018, 12:09

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Spahni95 »

Theoretisch gebe ich euch recht und das geht auch mit weichen Belägen sehr gut, ich schieße aber sehr gerne mal aus der Distanz und hatte bisher keinen weichen Belag gefunden (außer Tenergy 64) der eben diese Dynamik für die Halbdistanz bietet.

Hatte schonmal einen Joola Samba Plus drauf, wenn ich da meine Schritte nach hinten gehe reiße ich mir den Arm aus, beim Tenergy 64 geht das alles wie von selbst.

Die weichen Beläge die ich auf Zeus/Bloodhound gespielt hab sind irgendwie immer ab einer gewissen Schlaghärte durchgeschlagen oder haben absolut keinen Schnitt generiert beim Aufschlag. Da finde ich auch ist Carbon eher ein Problem.
Neppomuk
2K Master
2K Master
Beiträge: 2344
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Wohnort: TSV Willsbach

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Neppomuk »

Schau dir doch mal den an:
https://ttdd.eu/spinlord-ozelot.html

Bei dem Preis kann ein Test nicht schaden !
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR V2 (3x)
NI: Yasaka Mark-V - FS 729 div. Typen
KN: Summer 3c - FS 802-40
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3556
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von 4olaf »

Spahni95 hat geschrieben:Theoretisch gebe ich euch recht und das geht auch mit weichen Belägen sehr gut, ich schieße aber sehr gerne mal aus der Distanz und hatte bisher keinen weichen Belag gefunden (außer Tenergy 64) der eben diese Dynamik für die Halbdistanz bietet.

Hatte schonmal einen Joola Samba Plus drauf, wenn ich da meine Schritte nach hinten gehe reiße ich mir den Arm aus, beim Tenergy 64 geht das alles wie von selbst.

Die weichen Beläge die ich auf Zeus/Bloodhound gespielt hab sind irgendwie immer ab einer gewissen Schlaghärte durchgeschlagen oder haben absolut keinen Schnitt generiert beim Aufschlag. Da finde ich auch ist Carbon eher ein Problem.
bitte nicht "weiche" Beläge mit "weicheren Beläge" verwechseln :wink:

also mit ganz weichen Belägen dürfte das auch irgendwann nur "schwammig" werden. Und dann hängt das auch immer davon ab, was für ein Holz du spielst etc... wichtig zu verstehen ist, dass bei harten Belägen viel mehr Armbewegung sinnvoll ist, bei weicheren Belägen mehr kurze Unterarmbewegungen/Handgelenk zum Einsatz kommt. Jetzt ist es so, wie im Video erklärt, dass man für einen Smash nun mal nicht mit den kompletten Arm drauf haut (gibt es auch - sieht lustig aus - macht man aber so nicht) - sondern auf Schulterhöhe versucht den Ball zu treffen und man den Power nicht durch einen langen Armzug erhält. Somit braucht man umso mehr Katapult...bei meinen Re-Impact Hölzern kommt das vom Holz, deswegen spiele ich auch gut die harten/härteren Beläge. Bei einem "normalen" Holz, kommt der Katapult vom Belag und da braucht man halt einen guten, katapultigen Belag für. Ein Samba Plus ist viel zu weich eigentlich schon, schau lieber nach mittelharten/harten Belägen mit großem Katapultverhalten, das dürfte dann der ideale "Smash"-Belag sein.
Re-Impact LeGéant VH: DONIC Acuda P1 Turbo 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Re-Impact M3 Select VH: DONIC Acuda S1 Turbo rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3753
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von Rana-Hunter »

Ich halte es eher für Geschmackssache als für ein Dogma, kurz nach dem Klebeverbot hab ich länger F3 BS gespielt, damit ging schießen auch gut.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm

Als Gespenstertheoretiker ( Fleischhauer) soillte man sich zu Statistik und Wissenschaft besser nicht äußern !
magiccarbon
2K Master
2K Master
Beiträge: 2155
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Belag zum Schießen (ESN,Tensor,Spring Sponge)

Beitrag von magiccarbon »

Dr Neubauer Goliath Speed 2

GOLIATH SPEED 2
Maximales Tempo für Topspin und Schuss

Wir haben nun auch unseren Offensiv-Belag GOLIATH SPEED überarbeitet, um ihn zum einen für den neuen Plastik-Ball zu optimieren und zum anderen, um den Belag dem modernen Spiel mit kurzen Bewegungen anzupassen.

Diese neue Version GOLIATH SPEED 2 mit relativ hartem Schwamm (°44) zeichnet sich durch hohes Tempo aus, so daß sowohl am Tisch wie auch aus der Halbdistanz ein sehr druckvolles Angriffsspiel produziert werden kann.

Der Belag ist somit eine sehr gute Waffe für den schnellen Topspin nach vorne und den geraden Schuss.
Hier ist eine kurze, aber schnelle Schlagbewegung ausreichend, um den Ball stark zu beschleunigen.

https://www.drneubauer.com/shop.php?cat ... =&prod=109

Ich habe diesen Belag in 1,8 auf einem Apolonia ZLC ( Rückhand ox Noppe) gespielt, hatte so wie ich einschätze ausreichend Tempo, der Schuss war sehr gut.

In 2,1 auf einem TSP Balsa Fitter 2,5( Rückhand ox Noppe ) genialer Block und auch sehr guter Schuss, für eine etwas verhaltene Spielweise gedacht.
Christian Drosten.
„Wir haben keine Pandemie der Ungeimpften, wir haben eine Pandemie“ !!

“Wenn du überredet, ermahnt, unter Druck gesetzt, belogen, durch Anreize gelockt, gezwungen, gemobbt, bloßgestellt, beschuldigt, bedroht, bestraft und kriminalisiert werden musst… Wenn all dies als notwendig erachtet wird, um deine Zustimmung zu erlangen – kannst du absolut sicher sein, dass das, was da angepriesen wird, nicht zu deinem Besten ist.” !! :wink:
Antworten