MCP-System bei Re-Impact

Infos über Hölzer aus Balsa und anderen leichten Materialien (Kiri, etc.)

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1115
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von achim »

Das mcpsystem verstärkt die Empfindung der Ballkontrolle im Bereich des Hörens und des Erfühlens.
Die feinen Balsaholzkapillaren, die im Bereich der luftzirkulierenden Kanäle liegen, werden zu Membranen, weil sich mit der jeweiligen Tiefe der Kanäle hörbar die Tonlage des gesamten Holzes beim Ballkontakt verändern muß.
Es ist also möglich, das jeweilige Wettkampfholz wie eine Flöte einzustimmen, ohne dass das Holz dadurch eigentlich schneller oder langsamer wird. Aber wir empfinden das Holz als schneller, wenn der Ton des Holzes z.B. heller wird.
So kann man den hörbaren Teil mit dem fühlbaren Teil des Holzes so einstellen und einstimmen, dass der betreffende Spieler ein besseres Rückhandanschlagsverhalten wahrnimmt, was wiederum eine bessere Ballkontrolle der Vorhand erzeugt, weil der Spieler seine Vorhandspannung des Holzes dann spannungsfreier und optimaler ausspielen kann.

Ein weiteres Detail sind die Griffe, die nun im oberen Teil des Griffes widerstandsfähiger und härter ausgelegt werden können, während der untere Teil des Griffes weicher bleibt.
So wird optimal verhindert, dass die relativ dicken Hölzer durch das härtere Holz zu stark einsteifen können.
Aber es wird auch verhindert, das das Eigenschwingen des Holzes selbst auf die Sensopunkte der Hand übertragen werden kann, welches das Feedback des Spielers verfälschen kann, um eine gute Ballkontrolle wahrzunehmen und auch spielerisch für sich nutzbar machen zu können.
Zuletzt geändert von achim am Sonntag 29. Dezember 2019, 11:00, insgesamt 2-mal geändert.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 366
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von byebyeman »

Gibt es die Möglichkeit bestimmte Themen zu Ignorieren, damit die nicht mehr bei mir auf der Startseite angezeigt werden?
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1115
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von achim »

byebyeman hat geschrieben:Gibt es die Möglichkeit bestimmte Themen zu Ignorieren, damit die nicht mehr bei mir auf der Startseite angezeigt werden?
Ja, die gibt es. Sie überlesen einfach die Startseite und ignorieren all die Beiträge, die Sie nicht interessieren.

"Als wenn die gar nicht "da" stehen!" So mache ich das immer. Ansonsten ist ein öffentliches Forum immer eine Informationsplattform für alle Leser und für jeden User, der sich hier regristiert hat. Ich finde, das es ungehörig, undemokratisch und unfair von Ihnen ist, solche "dummen" und unüberlegten Antworten hier zu platzieren. Bitte unterlassen Sie das und schreiben Sie in Ihren Themen, die Sie interessieren.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3072
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von magiccarbon »

Zitat von achim

Ansonsten ist ein öffentliches Forum immer eine Informationsplattform für alle Leser und für jeden User, der sich hier regristiert hat.

_________________________

Diese Aussage ist vollkommen richtig, nur so ein öffentliches Forum ist aber auch keine Werbe Plattform, für eine einzelne Person die hier mit unendlichen Wiederholungen seine
Ware anbietet, auch wenn man als Hersteller über 7 Ebenen verfügt.

Da fragt man sich schon, warum wird hier Werbe technisch von 2 Usern so ein Aufwand betrieben, hat man das wirklich nötig dieses Forum zu zumü....... ??
"Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschinen am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren." -George Carlin-
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4005
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von 4olaf »

Es wird Zeit, dass hier mal wieder ein Moderator etwas Ordnung in das System reinbringt!
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Mastermind
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 823
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von Mastermind »

magiccarbon hat geschrieben:Diese Aussage ist vollkommen richtig, nur so ein öffentliches Forum ist aber auch keine Werbe Plattform, für eine einzelne Person die hier mit unendlichen Wiederholungen seine
Ware anbietet, auch wenn man als Hersteller über 7 Ebenen verfügt.

Da fragt man sich schon, warum wird hier Werbe technisch von 2 Usern so ein Aufwand betrieben, hat man das wirklich nötig dieses Forum zu zumü....... ??
Absolute Zustimmung. :ok: In anderen Foren wären die beiden schon längst rausgeflogen! :dreh:
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4005
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von 4olaf »

meinst Du damit "magiccarbon" und 2byebyeman", da bin ich doch glatt bei Dir :lol:

und wenn Du nichts zum Thread sagen kannst, dann einfach nicht antworten/schreiben - ist das so schwer zu verstehen?
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1115
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von achim »

@mastermind
es gibt keinen Grund neidisch auf mich zu sein. Ich schreibe eigentlich nur, wenn mich User hier im Forum per PN dazu auffordern, technisches zu meinen Systemen zu veröffentlichen. Bislang wurde das Forum durch meine Beiträge und die der Re-Impact begeisterten User wie z.B. 4olaf oder noppenbach mehr als aufgewertet. Durch die Verlinkung mit ausländischen Foren hat dieses Forum noppentest ganz klar an Informationswert gewonnen.
Du hast auch schon mal bessere Beiträge geschrieben, die wirklich Informationshintergrund hatten, ohne stänkern zu müssen. Das fand ich schon bemerkenswert. Daher solltest du Dich nicht mit Menschen auf eine Stufe stellen wollen, die ganz offensichtlich immer nur provozieren wollen, denn das hast du doch gar nicht nötig.
Ihr seid wirklich wie "kleine Kinder!" und ich kann auch nichts dafür, dass ihr halt nicht so gute Hölzer bauen könnt. Aber ich finde, dass es sehr schön ist, wenn Ihr auch selber Hölzer baut. Das ist doch etwas, was uns verbindet, auch wenn wir ansonsten gar nicht der gleichen Ansicht und Meinung sind. In diesem Sinn, laßt uns doch bitte netter miteinander umgehen.

Schau,
hier werde ich auch wieder dazu aufgefordert, eine Information mit technischen Daten zu schreiben.

http://noppentest.de/forum/viewtopic.ph ... 5b#p262186
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3072
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von magiccarbon »

Zitat von achim

die ganz offensichtlich immer nur provozieren wollen,
Ihr seid wirklich wie "kleine Kinder!" und ich kann auch nichts dafür, dass ihr halt nicht so gute Hölzer bauen könnt. Aber ich finde, dass es sehr schön ist, wenn Ihr auch selber Hölzer baut. Das ist doch etwas, was uns verbindet, auch wenn wir ansonsten gar nicht der gleichen Ansicht und Meinung sind. In diesem Sinn, laßt uns doch bitte netter miteinander umgehen.

Schau,
hier werde ich auch wieder dazu aufgefordert, eine Information mit technischen Daten zu schreiben.

__________________________

Ach du Armer, :wink: aber so ist das Leben, der eine braucht ein Holz das 7 Ebenen hat, das sich auch noch selbst abschaltet, braucht die Art eines Marktschreiers der wie du deine Hölzer anpreist, andere brauchen das nicht dazu muss man keine Hölzer bauen können.

Wenn du davon sprichst das man netter miteinander umgehen sollte, muss ich selbstverständlich zustimmen, deshalb solltest du vielleicht auch mal daran denken das dieses Forum nicht dein Eigentum ist, wo du dein Kauderwelsch in unzähligen Rubriken verbreitetest.

Wenn du wirklich daran interessiert bist, wie du geschrieben hast "doch bitte netter miteinander umzugehen ", würde ich in deiner Stelle erst mal darüber
nachdenken, ob du es wirklich nötig hast, die ganze Startseite mit unzähligen Rubriken von deinen " Balsaprügeln " zu zu......... ? :wink:
"Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschinen am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren." -George Carlin-
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1115
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von achim »

@magiccarbon,
Ich beschreibe bitte nur 2 voneinander unabhängige Spielebenen, denn eine Diagonale läuft mathematisch und optisch gesehen seitenverkehrt immer anders herum.

Da ich diagonale Schichten in meinen Entwicklungen von Schlägern systematisch verbaue, ist es völlig logisch, dass sich auch die Spieleigenschaften der Hölzer auf jeweils Vorhand und Rückhand beim Schlägerdrehen in die andere Spielebene verändern müssen, eben weil die Verlaufsrichtung und die Gradzahl der Umkehrung genau die entgegengesetzte Richtung wird.
Das ist eine Tatsache und ist mathematisch, optisch wie auch wissenschaftlich immer beweisbar, weil der Ball in der 1. Spielebene auf Vorhand und Rückhand gegen die Holzmaserung auftrifft und umgekehrt in der 2. Spielebene auf Vorhand und Rückhand mit dem Verlauf der Holzmaserung auftrifft..

Da meine Furniere nicht wie normale Tischlerplatten gebaut werden, werden bei der jeweiligen Schlägerholzentstehung dabei unterschiedliche Schallwellenbewegungen beim auftreffenden Tischtennisball und der Bewegung des bedienenden Tischtennisspielers verlenkt, dessen Spieleigenschaften natürlich nicht mit normalen Fertigungen anderer Hersteller vergleichbar sind. Deswegen kann man Rendlerbalsahölzer auch nicht mit anderen Fertigungen vergleichen wollen.

Hast du schon mal etwas von der Lehre der Wärme gehört, der Lehre der Wärme in ungleichen Körpern oder von Dreiecken?

Mathematisch gesehen werden Dreiecke nach dem Satz der Pythagoreer berechnet,
in Worten ausgedrückt ist demnach in einem rechtwinkligen Dreieck die Summe der Flächen der Kathetenquadrate gleich der Fläche des Hypotenusenquadrates. In der geometrischen Anschauung entspricht die Summe der Flächen der beiden Quadrate über den Katheten gerade der Fläche des Quadrats über der Hypotenuse.

https://www.gutefrage.net/frage/was-hei ... as-ist-das

Ich verwende die Lehre der Wärme in ungleichen Körpern, in dem ich die Asymetrie der Körper bzw. des Körpers aus der Gleichschenkligkeit verschiebe, denn ungleiche Körper haben eine bessere Wärmeausdehnung als gleiche Körper. Somit kann ich die erwünschten Nebeneffekte von statischer Erwärmung beim Auftreffen des Tischtennisballes auch so lenkbar machen, dass der Spieler in einer Passivbewegung weniger Reibung bzw. Wärme im Spielgerät aufbaut, was zur Folge hat, dass das Tempo des Holzes insgesamt gesehen zurückgenommener wirkt. Das Schlägerholz ist also tatsächlich in der Lage, das Tempo abzuregeln,wenn man kraftloser spielt oder das Tempo wieder aufzunehmen, wenn man aggressiver spielt, weil dann die statische Wärme wieder zunimmt.

https://books.google.de/books?id=aBIrAA ... rn&f=false

genau, am Ende gewinnt immer die Realität !

Ein wunderbarer Nebeneffekt, der sich aus der Verschiebung der Gleichschenkligkeit ergibt, entspannt wiederum Arm und Schultergelenke, weil der Luftwiderstand beim Führen des Schlägerholzes in der Vorwärtsbewegung zum Ball entfällt.

Weil die Griffform so asymetrisch verdreht ist, dass ich in der 1. Ebene weniger Platz zu den Fingern habe und in der Innenhand mehr Platz bei der Spielführung habe, ziehe ich automatisch das Holz in der Vorwärtsbewegung nach unten und schließe so optimal das Holz in dieser Bewegungsphase zum Ball.
2 Spielebenen in einem Wettkampfholz zu haben ist übrigens eine Weltneuheit. Es gibt weltweit kein einziges Schlägersystem, dass solche Merkmale wie Re-Impact hat.

bitte sehr, danke Sir.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Mastermind
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 823
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von Mastermind »

Na, bei sooo viiiel Hightech in deinen super-super-super-tollen Hölzern braucht man dann ja wohl nur noch den Schläger auf den Tisch zu legen, und schon gewinnt er ganz von allein - ja ne, is klar! :mrgreen:
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1115
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von achim »

@mastermind
Na, bei sooo viiiel Hightech in deinen super-super-super-tollen Hölzern braucht man dann ja wohl nur noch den Schläger auf den Tisch zu legen, und schon gewinnt er ganz von allein - ja ne, is klar! :mrgreen:
Da meine Furniere nicht wie normale Tischlerplatten gebaut werden, werden bei der jeweiligen Schlägerholzentstehung dabei unterschiedliche Schallwellenbewegungen beim auftreffenden Tischtennisball und der Bewegung des bedienenden Tischtennisspielers verlenkt, ..... .
ach, schon wieder dieser Neid, .... das steht da doch; es gibt kein Schlägerholz, was alleine spielen kann.

Mit dem richtigen Lesen hast Du es noch nie so genau genommen, nicht wahr? Deswegen kommt bei dir auch immer nur meistens ...

entschuldige bitte, bla bla bla raus, um es ganz höflich auszudrücken.

Eine solche, wirklich aufwendige Fertigung zu erklären, bedeutet für mich eine gute Kundenarbeit zu leisten, um den Kunden eine gute Bedienung dieser Hölzer zu ermöglichen, damit Sie bei der Belagsauswahl nicht ins "Leere" kaufen.

Dafür haben Händler meistens keine Zeit über, weil sie leider viel zu wenig an Ihrer Beratung verdienen, denn andere Hölzer brauchen erst recht eine gute Belagswahl, weil diese tot vom Spielverhalten her sind und nur die Spielbeläge diesen toten Hölzern das Leben wieder einhauchen.

Re-Impactfertigungen sind aber immer sehr lebendig gehalten. Sie können deswegen schon mehr Tempo als herkömmliche Fertigungen erzeugen, weil die holzphysikalischen Eigenschaften der verwendeten Bauhölzer nicht gesperrt werden wie es ansonsten immer üblich ist. So kann das Katapultverhalten der Hölzer Probleme machen, wenn die Spielbeläge ebenfalls viel Katapult erzeugen oder einfach viel zu dick gesetzt werden, so dass der Ballkontakt gar nicht auf dem Holz ankommt, weil der Spielbelag das Holz wie eine Tapete neutralisieren kann. :idea:
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3072
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von magiccarbon »

Zitat von achim

Da meine Furniere nicht wie normale Tischlerplatten gebaut werden, werden bei der jeweiligen Schlägerholzentstehung dabei unterschiedliche Schallwellenbewegungen beim auftreffenden Tischtennisball und der Bewegung des bedienenden Tischtennisspielers verlenkt, dessen Spieleigenschaften natürlich nicht mit normalen Fertigungen anderer Hersteller vergleichbar sind. Deswegen kann man Rendlerbalsahölzer auch nicht mit anderen Fertigungen vergleichen wollen.

______________________

Ach jetzt verstehe ich das , so wie ich das sehe bedeutet das, weil man andere Hölzer nicht mit deinen Hölzer vergleichen kann, muss du diesen Werbeaufwand hier im Forum
betreiben, weil es sonst bestimmt noch weniger Kunden geben würde, die dein Kauderwelsch glauben und deine Hölzer kaufen würden.
Aber so ist das im Leben, jeder kauft das was ihm gefällt, besonders im Tischtennis ist das ganz wichtig, man spielt dieses Holz was einem gefällt und womit man sich wohl fühlt.

Ich persönlich würde mich nicht für eins deiner Hölzer entscheiden, wer es nötig hatte seine Ware so anzupreisen wie du, dann kann da nicht viel ........
Mir ist auch klar das " Trommeln gehört zum Handwerk, Werbung gehört zum Geschäft; Man sollte seine Vorzüge öffentlich präsentieren; Selbstdarstellung gehört dazu, nur nach
meiner Meinung, ist bei dir viel zu viel Trommelei und Selbstdarstellung dabei, weniger wäre so wie ich das sehe, auf jeden Fall mehr und würde öffentlich besser rüber kommen.
Aber vielleicht brauchst du das ja, denn auf jeden Beitrag eines Users, gibt ja von dir eine Werbebotschaft ! :lol:
"Regierungen wollen keine Bevölkerungen mit der Fähigkeit des kritischen Denkens. Sie wollen fügsame, obrigkeitshörige Arbeiter. Menschen also, die gerade mal schlau genug sind, die Maschinen am laufen zu halten, doch gleichzeitig auch dumm genug, ihre Situation widerstandslos zu akzeptieren." -George Carlin-
Benutzeravatar
achim
Gewerblicher Hersteller
Beiträge: 1115
Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Wohnort: Lembruch, Germany
Kontaktdaten:

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von achim »

@magiccarbon

vielen Dank für Deine Blumen, vielen Dank, wie lieb von Dir
für eine einzelne Person die hier mit unendlichen Wiederholungen seine
Ware anbietet, auch wenn man als Hersteller über 7 Ebenen verfügt.
Du vergißt ganz, das du mich dazu aufgefordert hast. Meine Erfindung hat nur 2 Ebenen und außerdem schreibst Du "Offtopic" in meinem Thema. Deine Hinweise haben nichts mit dem Thread zu tun, den ich eröffnet habe.

Anstelle dessen werde ich von dir immer nur direkt angegangen und indirekt durch die Blume beleidigt. Das ist erst recht keine schöne Art und Weise; nur weil du anderer Ansicht bist und kein Re-Impact spielen willst.
Warum schreibst du dann hier auf diesem Thread, der dich doch gar nichts angeht, außer nur provozieren zu wollen, denn Dein abgetiteltes Kauderwelsch ist kein Kauderwelsch. Ich kann sowieso schreiben, was ich will, denn ihr würdest mich immer falschverstehen wollen. Das liegt anscheinend in der Natur vieler Menschen, gerne in Foren zu mobben und andere Menschen vorverurteilen zu wollen..
Vielleicht solltest Du Deinen richtigen Hausnamen dazu schreiben, damit jeder weiß, wer du bist und damit ich mehr Achtung vor Dir gewinnen kann. Dann würdest Du vorsichtiger mit dem werden, was Du schreibst, garantiert!

Du und viele Deiner anderen Vertreter schamloser Übertreibungen sorgen dafür, dass neue User hier gar nichts schreiben wollen. Sie werden schon gleich von eurer arroganten Art abgeschreckt, es zu tun.

In ausländischen Foren würde man euch jedoch völlig ignorieren und viele User euch mit diesem Schreibbenehmen als unangenehme "Internettrolle" bezeichnen.
20 Jahre Re-Impact, 2002-2022, Balsa für Ihre Seele. Schreib mir oder kontaktiere mich,
Mein Geschäft ist es, dafür zu sorgen, dass Du eine Klasse besser werden wirst!
20 years of Re-Impact, Balsa for your soul write me,
My business is to make sure that you will be one class better
20 ans de Re-Impact, Le balsa pour votre âme Écris-moi,
Mon travail consiste à faire en sorte que vous soyez une classe supérieure
[url]mailto://info@re-impact.de/[/url] http://www.re-impact.de
Benutzeravatar
bamboole
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3655
Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Wohnort: SV Testerhausen

Re: MCP-System bei Re-Impact

Beitrag von bamboole »

Balsa-Hölzer von Dr. Neubauer und Hattori Hanzo sind ja soooo etwas von tot... Wenn ich dagegen noch an das "lebendige T2" denke. Es gibt halt konstruktionsbedingt lebendige und weniger lebendige Hölzer. Warum nur Re-Impact lebendige Hölzer haben soll, verstehe ich nicht.

Ich stelle die Qualität und das gewiss große technische Know-how der Re-Impact-Hölzer in keiner Weise in Abrede. Doch auch andere Hersteller haben es mit Schallwellenbewegungen zu tun und nutzen andere Konstruktionssysteme. Auch diese Hölzer spielen nicht von alleine. Und wer ein Holz der Kategorie Viscaria oder STIGA Ebenholz aufwärts gespielt hat, dürfte diese wohl kaum als tot empfinden.

Können Millionen von Verwendern von Hölzern der Marken Butterfly, STIGA, Donic, Nittaku irren oder sind das nur "Fehlgeleitete"? Die Benchmark ist der Markt und letztendlich entscheiden die Verkaufszahlen darüber, welches System das für den Kunden beste ist. Und die Mehrzahl hat sich eben nicht für Re-Impact entschieden. Das besagt nicht, dass dieses System schlecht ist, nur, dass es für die Mehrzahl der Aktiven eben nicht attraktiv oder passend ist.

Neue und bislang unbekannte Marken finden auch in Katalogen der Versender Aufnahme. Warum stellt sich Re-Impact nicht dem Wettbewerb im deutschen Fachhandel und steigert seine Bekanntheit und Absatzzahlen? Der Erfolg eines Produkts definiert sich am Ende über das Bestellformular.

Noch ein "Nachtrag" zur Verdeutlichung:
Ich gönne Re-Impact den verdienten Geschäftserfolg.
Deplatziert finde ich nur diese Form der "Selbsterhöhung" gegenüber den Mitbewerbern.
Wenn Achim gedanklich "anerkennen" könnte, dass auch andere Hersteller "lebendige" Hölzer produzieren können, wäre viel gewonnen. Jeder Entwickler eines TT-Holzes ist sein eigener Gott und sollte die gleiche Wertschätzung genießen -ob mit oder ohne Schlitz im Griff. Um mehr geht es hier nicht.
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Andro Treiber G, P1R 1,5mm / Nexxus Hard Pro / 2,1mm
Bloodhound, P1R 1,0mm / Vega Pro 1,8mm
Matador, P1R 1,0mm / Omega VII Pro 2,0mm
Stratus Powerdefense, P1R 1,5mm / Vega Japan 2,0mm
Antworten