Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Benutzeravatar
NetzKanteWeg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1733
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Kontaktdaten:

Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von NetzKanteWeg »

Tach zusammen,

kann mir jemand in kurzen und knappen Worten den Unterschied zwischen diesen beiden Nöppchen erläutern ?

Wichtig wären für mich folgende Parameter:

- Tempo
- Schnittentwicklung
- Schwammhärte
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6158
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von Cogito »

Mit dem 652 macht man pro Satz 1 Punkt mehr als mit dem 651 :mrgreen: .
Benutzeravatar
NetzKanteWeg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1733
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Kontaktdaten:

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von NetzKanteWeg »

Noch jemand mit qualifizierten Infos zu den Lappen ?

@Peter: Pöser Pursche !
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm
Don_Padre
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 668
Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von Don_Padre »

Zitat:
Wichtig wären für mich folgende Parameter:

- Tempo 652 höher als der 651
- Schnittentwicklungder 651 hat etwas längere, griffige Noppen, der 652 kurze, breite Noppen. Schnittentwicklung dürfte ziemlich gleich sein
- Schwammhärte Aus dem Gedächtnis heraus würde ich behaupten, daß der 652 härter ist als der 651

Zusatz: Der 651 wurde jahrelang in den 80er Jahren von den damaligen Top-Chinesen bevorzugt (u.a. Jiang Jialiang).
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: MSP Flashback 1,5 rot
Nittaku Barwell Fleet FL , VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 Turbo 1,5 rot
Nittaku Rutis FL (Test), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: MSP Flashback 1,5 rot
Nittaku Ma Long Carbon 3 FL, VH: DHS Skyline 3 Provincial Blue Sponge 2,1 schwarz, RH: MSP Flashback 1,5 rot
Benutzeravatar
NetzKanteWeg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1733
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Kontaktdaten:

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von NetzKanteWeg »

Das bringt mich in jedem Fall schon mal weiter ... einen Vergleich vom 651er zum 802-40 von Friendship kannst du nicht zufällig machen ?
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm
Don_Padre
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 668
Registriert: Montag 22. August 2005, 07:48

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von Don_Padre »

Ein Vergleich zwischen PF4- 651 (diesen Belag hatte ich gespielt) und FS 802-40 ist schwierig, da es zwei grundsätzlich verschiedene Beläge sind:

651
-Fokus Block/Schuss
-etwas dünnere und längere Noppen
-schnittunempfindlich
-nur sehr bedingt für Topspin geeignet
-mittelhart

802-40
-Fokus Noppenspin/Block/Schupf
-sehr breite und kurze Noppen
-schnittempfindlich, da sehr griffig
-sehr gut für Topspin geeignet
-weich

Auch das verwendete Holz spielt eine Rolle. Den 802-40 konnte ich nur auf einem sehr harten Holz (Böhm off) vernünftig spielen. Der 651 braucht eher ein elastischeres Vollholz mit weicherem Anschlag, sofern man nicht auf bedingunglose Offensive á la Jiang Jialiang setzt.
Nittaku Barwell Fleet FL (1. Serie), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: MSP Flashback 1,5 rot
Nittaku Barwell Fleet FL , VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 Turbo 1,5 rot
Nittaku Rutis FL (Test), VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: MSP Flashback 1,5 rot
Nittaku Ma Long Carbon 3 FL, VH: DHS Skyline 3 Provincial Blue Sponge 2,1 schwarz, RH: MSP Flashback 1,5 rot
Benutzeravatar
Endspielgegner
Member
Member
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 2. März 2010, 19:25
Wohnort: Linker Niederrhein

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von Endspielgegner »

Hallo,

nochmal kurz der Vergleich 651/652:

- Der 652-Schwamm ist härter, m. E. richtiger China-Beton, sogar härter als der normale 729-Schwamm des FS 802.
- Der 651 erzeugt weniger Spin als der 652, er zählt für mich zu den ungriffigen Noppen. Für die Härte des 652 ist dessen Spinentwicklung hoch, trotzdem sind Topspins mit ihm eine mühselige Angelegenheit.
- Beide Beläge zählen nicht zu den schnellsten, sind z.B. langsamer als der Spectol. Der 651 ist langsamer als der 652.

Zum Vergleich 651/802-40

- Bezüglich des Effet könnte der Unterschied kaum größer ausfallen. Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass man mit dem 651 keinen Topspin ziehen kann, aber effizient ist das bestimmt nicht und die ersten Versuche sollten nicht das Netz erreichen.
- Der 802-40 ist ohnehin *sehr* weich.
- Der 802-40 ist deutlich schneller als der 651 und hat auch noch mehr Katapult. Das ist nicht besonderes schwierig, denn der 651 ist katapultmäßig eher "tot".

Die zu empfehlenden Spielsysteme hat Don Padre schon präzise beschrieben.

(Ich habe meine DHS-Beläge bei good_tt/ebay (=eacheng) bestellt. Gibt es zwar nur "in dick" und als Paar, aber drastisch billiger als hierzulande, zumal der 651 sowieso schwierig zu bekommen ist.)
No spin at all: TSP Gaia + 2x Spectol 1,8
china-pong
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 16. September 2011, 10:25

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von china-pong »

Hallo,
ich spiele den DHS 652 allerdings mit anderem Schwamm, so dass ich einige Originalschwämme übrig habe.

Derzeit teste ich, wie diese DHS Schwämme sich mit griffigen Noppen-Innen China Top-Sheets spielen lassen. (das ist aber ein anderes Thema...)

Mir ist folgendes aufgefallen:

Die Schwämme, die mit den roten 652 geliefert wurden, sind ORANGE und beschriftet mit: "10010014 SUPER-THICK".
Diese habe ich vor einem Jahr persönlich in Shanghai bei Double Happiness gekauft. Ich gehe also davon aus, dass es sich um Beläge aus der aktuellen Serie handelt.

Die Schwämme die mit den schwarzen 652 geliefert wurden sind GELB und beschriftet mit: "09030033 SUPER-THICK". Diese habe ich bei eacheng/good_tt bestellt.

Mit den jeweiligen Originalschwämmen spielten sich die roten 652 subjektiv etwas härter als die schwarzen 652. Hatte das aber auf die oft weicheren schwarzen Beläge geschoben.

Könnte es sein, dass meine schwarzen 652 Beläge Restposten sind und noch die alten 651 Schwämme bekommen haben? Soweit ich weiss hatten die doch alle gelbe Schwämme, oder?

Daher meine Frage an die 621 / 652 Profis: Welche Farbe haben eure 651 und 652 Schwämme?
Benutzeravatar
NetzKanteWeg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1733
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 08:22
Kontaktdaten:

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von NetzKanteWeg »

Ich habe BEIDE Beläge in schwarz gekauft im Mai in Rotterdam bei der WM (direkt am DHS-Stand) und beide Schwämme waren gelb!

Dabei steht auf dem 651er: 10070078 THICK

... und auf dem 652er: 10110010 THICK

Meine Beläge sind beide nur 2.0 mm ... ich gehe davon aus, das THICK für 2.0 steht und SUPER THICK für 2.2 bzw. max ...
Yinhe T6| VH: Spinlord Marder II| RH: Spinlab Vortex 1.2mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Hammer & Sichel | VH: Yinhe Mercury II Soft Max. | RH: Spinlab Vortex 1.2mm
AndiHL
Member
Member
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von AndiHL »

Moin,
jemand mit dem 651 unterwegs und kann nen Vergleich zum FS 802-1 ziehen?
Vor allem was Tempo Schnittentwicklung und Schwammhärte angeht.

VG, Andi
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

hier steht _alles_ drin.

http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=13&t=23188

Grüße Claus
Ein KI, die den Turing-Test besteht, könnte auch absichtlich durchfallen.

RH: Friendship 563-1 1,8mm
Holz: Krenzer Konterspin 5, gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
AndiHL
Member
Member
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von AndiHL »

ClausTrophobie hat geschrieben:Moin,

hier steht _alles_ drin.

http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=13&t=23188

Grüße Claus
TOP!! Danke!
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von murruk »

Weiß wer wo ich einen 652 in zumindestens medium-Schwamm her bekomme?
Mein roter hat einen gelben superthick Schwamm in ziemlich hart.
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Vergleich: DHS 651 / DHS 652

Beitrag von murruk »

Hab jetzt den Schwamm mühsam mit Aceton entfernt und einen 1,5mm Tulpe 38-40° Schwamm transplantiert.
Spielt sich jetzt endlich so, wie ich es will. Genauso schnell, besserer Block, weil dünner und spinniger.
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
Antworten