Giant Dragon 612 Turbo

Noppenlänge i.d.R. zwischen 0,8 und 1,4 mm (Aspect Ratio ca. 0,8-0,9)

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

Hätte eine Frage an euch: wer spielt bzw. hat diesen Belag gespielt ? Vlt. kennt jmd. die Eigenschaften etwas genauer u. kann was aus eigener Erfahrung darüber sagen. Danke im voraus f. eure Rückmeldungen !
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von murruk »

...der ist glaub nicht mehr zugelassen
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

@murruk -> danke f. die Info !
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
huebies
Greenhorn
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 27. Januar 2009, 14:26

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von huebies »

Hallo zusammen,
auf den Belaglisten der ITTF den s.g. LARC Listen, gab es immer nur den Giant Dragon 612, der "Turbo" wurde nicht erwähnt.
https://www.tt-schiri.de/downloads/bela ... 2020-10-01
Weil der "Turbo" nur was über den factory tuned Schwamm aussagt.
Also ist der "GD 612 Turbo" genauso wie der "normale" "GD 612" noch erlaubt und bei einem Händler in Frankreich
https://www.misterping.com/giant-612-turbo.html
gibt es diesen Belag auch zu kaufen.
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

Gruß an euch alle ! Hab mir schon vor einiger Zeit den Turbo in 1,5 kommen lassen u. bin sehr zufrieden damit. Spiele ihn VH auf schnellem Holz u. muß sagen, daß er ziemlich nahe dem Neubauer Killer Pro kommt mit dem großen Vorteil, daß er weit weniger zickig u. trotzdem im Angriff sehr gefährlich f. den Gegner ist. Was ich allerdings überhaupt nicht verstehe ist die Tatsache, daß man ihn nur in Frankreich bekommt, was soll das ??
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
rapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 192
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von rapo »

@ttbleki

Kannst du den Turbo evtl. mit dem normalen 612 vergeichen?
Bekommst du beim Service genügend Schnitt rein?
Also sowohl US als auch Seitschnitt? Letzterer interessiert mich besonders, da ich da mit die meisten direkten Aufschlagpunkte mache (`reinen` Seitschnitt können in den unteren Ligen die wenigsten retournieren, dabei ist es eigentlich ganz einfach, wenn man es ein wenig trainiert hat).
Ist er halbwegs topspintauglich?
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

@rapo -> kann ich sogar sehr gut vergleichen, da ich beide spiele. Der Turbo ist knackiger, der 'Normale' etwas besser f. Spinmanipulation, ich komm mit dem Turbo besser zurecht, da im Kontern direkter. Man hat auch nicht das Problem des Killers, daß der Ball aus unerfindlichen Gründen im Netz landet, obwohl die Bewegung immer gleich war. Die Sache mit dem Seitenschnitt funktioniert ebenfalls sehr gut (bei mir hauptsächlich als Antwort auf Unterschnitt), allerdings kann ich dir bzgl. Service keine verbindliche Antwort geben, da ich persönlich rel. 'einfach' serviere, dh. zwar schon mit Seitenschnitt, jedoch mit Schwerpunkt Balllänge, dh. 1x kurz, 1x lang. TS tauglich auf jeden Fall, zusätzlich hat er höchst erstaunliche (verborgene) Eigenschaften: (1) leere Bälle -> kein Problem mehr zum Abschlag, (2) Blockbälle sehr gut u. nachhaltig wirksam (3) offener aggressiver Gegenschupf (offenes Schlägerblatt) funktioniert hervorragend, meine Trainingspartner, die f. sowas geübt sind, haben die größte Mühe den Ball übers Netz zu bringen, da bei ihnen die Falltendenz d. Balles enorm ist (nehme an durch den Tensoreffekt). Meine Trainingspartner sind sehr überrascht u. fragen mich jedesmal v. Neuem, ob ich einen neuen Belag spiele, f. mich sagt das schon einiges aus !
Resümee: harmoniert mit dem DG auf RH sehr gut, Voraussetzung zur erfolgreichen Anwendung ist ein flinkes, ausgewogenes Holz mit mittelhart bis hartem Anschlag od. m.a.Worten, keine Defensivschlaftablette !
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 330
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von murruk »

Hat der Turbo das gleiche Obergummi wie 612 und nur ein anderer Schwamm, oder ist der völlig anders?
Es steht nämlich nix von Turbo auf dem Obergummi.
Holz: Nittaku Monoblade Carbon
VH: Juic Offense schwarz 1,8mm HRS-Schwamm
RH: Yinhe Pluto 1mm rot

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

Hallo @murruk,
hast Recht, vorne steht nix drauf, aber hinten am Schwamm ! OG ist gleich. Bin nach wie vor sehr zufrieden damit, sehr effektiv beim Blocken/Kontern, kann jedenfalls mit Angreifern auf VH NI mithalten, darüberhinaus starker Falleffekt, aber im Unterschied zu Killer/Aggressor keine unerwarteten/unerwünschten Zicken.
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

Nachtrag kurz vor Saisonstart: gestern gezieltes VH-Training mit 2 ziemlich starken Spielern (öst. Bundesliga). 2 gezählte Trainingsmatche (alte Zählweise bis 21) VH <-> VH. Beide zwar knapp verloren (auf jeweils 2 Punkte), trotzdem mit dem Belag sehr zufrieden. Es gelingen damit extrem flache u. schnelle Returns beim harten Spiel, spielt man hingegen weich kann man sehr gut den Schwung herausnehmen u. auch kurz ablegen mit großen Annahmeproblemen f. den Gegner (Aufstellen d. Balles) ! Auf jeden Fall zickenfrei !
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
ttbleki
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 565
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41

Re: Giant Dragon 612 Turbo

Beitrag von ttbleki »

Neueste Infos zum 612 Turbo: spiele jetzt den Belag auf VH in 2.0 auf Primorac OFF- (alte Version) / RH Donic Piranja ox u. muß sagen, daß diese Kombination wirklich was taugt (übrigens spielt auch Ammireza Abbasi das Holz mit gleichem RH Belag !) . Mein Roboter-Testsetting (New Star CR) mit den Varianten 1) extrem OS 2) extrem OS/Seitenschnitt bei mittlerem/hohem Tempo konnte ich sowohl aggressiv mit Gegenkonter als auch passiv mit leichtem Gegendruck bei einer Trefferquote v. ~ 80% (gemessen an den Fehlerbällen / 100 Bällen) erreichen. Für meine bescheidenes Dafürhalten gar nicht so schlecht, gegen unseren Vereinsverteidiger, gegen den ich bislang immer Probleme hatte, gibt's jedenfalls bislang keine Probleme mehr, leider sind Angreifer zum Praxistest dzt. Mangelware !
BTY Primorac OFF-
VH : GD 612 Turbo 2,0
RH : Donic Piranja OX
Antworten