Tipps zur Schlägerhaltung

Du hast deinen optimalen Schläger gefunden und möchtest dich nun auch spielerisch verbessern. Hier entsteht eine Sammlung von praktischen Tipps, Hinweisen, Übungen und Trainingsanleitungen zum Spiel mit Material.

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Giggel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 428
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 20:44
TTR-Wert: 1499

Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von Giggel »

Hallo,
Fände es ganz nett wenn man hier mal versucht Tipps und Tricks zur richtigen Schlägerhaltung zu sammeln, vor Allem auch solche um eine falsche zu korrigieren.

Ich selbst sehe bei mir das Problem in der Stärke mit der ich den Griff umfasse. Ich habe immer einen sehr festen, fast verkrampften Griff. Trotzdem kann ich ziemlich sicher und gut Drehen. Mir fehlt allerdings durch diese Verlrampftheit etwas das Gefühl.
Hat jemand ne Idee wie man das Trainieren könnte, klar sich selbst immer wieder dran erinnern aber sonst?
Neustart mit:

VKM - ST
VS>401 - 1,8mm - rot
Grass Dtecs - o,9mm - schwarz
fbrams
Member
Member
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 11:12
TTR-Wert: 1300
Wohnort: SG Rodheim
Kontaktdaten:

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von fbrams »

Zur Frage:
Eine verkrampfte Schlägrhaltung ist oft durch einen zu dünnen Griff bedingt. Da muss man manchmal fester zupacken, um nicht das Gefühl zu haben, das er aus der Hand rutschen könnte. Insbesondere bei gerader Griffform produzieren die Hersteller unterschiedlich dicke Griffe.
fbrams
Member
Member
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 11:12
TTR-Wert: 1300
Wohnort: SG Rodheim
Kontaktdaten:

Grifflänge

Beitrag von fbrams »

Bei einigen Abwehrhölzern fällt der gerade Griff etwas kürzer aus (beim Yasaka Sweden Defense z.B. 5 mm). Welchen Vorteil bringt das? Sollte man als Defensivspieler näher am Schlägerblatt greifen?
Bei mir liegt die Haut zwischen Zeigefinger und Daumen noch am Griff und nicht am Schlägerblatt, so dass der Zeigefinger geradeso auf dem RH Belag aufliegt.
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4390
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von Rana-Hunter »

Aus dem Grudn warum früher beim Ehrlich das Griffende angeschrägt war, mehr Handgelenksfreiheit zum hacken.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 359
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

Hatte mal einen Einzelstunde in Grenzau mit Yu Chun Zimmerman (lange 2. Liga Damen)
Sie meinte, den Schläger so locker halten wie irgend möglich, und erst im Moment des Schlages zugreifen (sonst fliegt auch der Schläger weg)
Das schont zum einen den Unterarm (Tennisarm) und zum anderen ermöglicht es erst, richtig Schnellkraft in den Arm zu kriegen.
Einen vorgespannten Muskel kann man ja kaum noch weiter anspannen.

Grüße Claus
RH: Friendship 802-40 Mystery III 2,2mm
Holz: Dr. Neubauer Matador Texa gerade
VH: Spinlord Waran 2,0mm
Bagira
Member
Member
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:16

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von Bagira »

Das liegt an der Unart der Hersteller, dass sie einfach nur noch diese unkomfortablen dünnen Griffe herstellen!
Heutzutage haben die wenigsten Abwehrhölzer kürzere Griffe. Matsushita hatte das, weil ersten die Gewichtsverlagerung nach oben geht und dadurch mehr Momentum beim Abwehren entsteht und zweitens man am Tisch mehr Handgelenk einsetzen kann.
Erst wenn die Bälle wieder gleich springen...
rapo
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von rapo »

Wenn du sehr geduldige Trainingspartner hast, kannst du das Locker-Fest-Locker... ja mit denen trainieren.
Ansonsten hilft schon ein einfacher und preiswerter Robby oder ein Returnbrett um solche Vorgänge ...zigfach zu üben, bis es dann in Fleisch und Blut übergeht (Muscle Memory).
Locker-Fest-Locker-Fest... ist nicht nur kraft-und gelenkschonend sondern verbessert sowohl die Kontrolle als auch die Qualität deiner Schläge-egal ob es Abwehr-oder Angriffsschläge sind.
Zum Griff: Wenn er einmal schon zu dünn oder zu kurz ist, kann man nix machen (es sei denn, man liesse sich bei einem Profi grössere bzw. dickere Griffschalen draufmachen). Zu grosse oder zu dicke Griffe kann man dezent selbst beschleifen.
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6366
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von Cogito »

Durch Zufall habe ich den im nächten Beitrag abgebildeten taillierten Griff entwickelt. Er ist weder konkav, noch anatomisch, noch kegelförmig (konisch). Er weist blattnah eine asymmetrische Einschnürung auf; auf einer Seite ist er etwas stärker eingeschnürt als auf der anderen.

Vorteile:
- unterstützt hervorragend RH-Griff mit LN
- sowie VH-Schupf
- und VH-Topspin auf starken US
Nachteil:
- beim Block muss man aktiv das Handgelenk nach vorne drehen, um das Blatt zu schließen
- ebenfalls bei Topspin auf Topspin

Nachdem mir ein Kunde, dem ich ein Holz mit einem "verunglückten" geraden Griff zum Test gegeben hatte, euphorisch von dem Griff berichtet hatte und gleich noch ein Holz "aber bitte mit genau dem Griff" nachbestellte, beschloss ich, den für mich auch mal zu versuchen. Anfangs etwas ungewohntes Gefühl in der Hand, was aber nach dem zweiten Training weg war. Jetzt möchte ich den taillierten Griff ebenfalls nicht mehr missen.
Der Dateianhang taillGriff.jpg existiert nicht mehr.
RHGriff.jpg
(44.1 KiB) 204-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Cogito am Donnerstag 20. Januar 2022, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6366
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von Cogito »

taillGriff.jpg
(31.37 KiB) 195-mal heruntergeladen
Komisch, ich kann keine 2 Bilder einbinden daher das zweite hier


p.s. überhaupt ist die Einbindung von Bilder und Videos in diesem Forum absolut unterirdisch. Hier besteht eindeutig Verbesserungsbedarf. Die Verantwortlichen können sich ja mal bei pimpmyblade anschauen, wie sowas professionell aussieht.
cyrano
Greenhorn
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2019, 21:37
TTR-Wert: 1720

Re: Tipps zur Schlägerhaltung

Beitrag von cyrano »

Ich glaube, dass mit individuellen Schlägergriff-Formen, deutliche Verbesserungen bei bestimmten Schlägen möglich sind. Habe aber nie so einen Griff gehabt. Ich behelfe mich derzeit mit einem Gummiband, dass ich in die Mitte des Griffs spanne. Hilft mir die Position meiner Finger besser einzuschätzen
Rasanter R48 - Viscaria Klon - Victas 402 1.8

Wer im blauen Forum über 20.000 Beiträge aufweist, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Antworten