Yasaka (Sweden) Extra Upgrade

Du hast deinen optimalen Schläger gefunden und möchtest dich nun auch spielerisch verbessern. Hier entsteht eine Sammlung von praktischen Tipps, Hinweisen, Übungen und Trainingsanleitungen zum Spiel mit Material.

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Erik07
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 476
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59

Yasaka (Sweden) Extra Upgrade

Beitrag von Erik07 »

Hallo,
ich spiele derzeit das Y(S)E und überlege ob ein Upgrade Sinn macht, im Sinne von höherem Tempo.
Von meiner technischen Ausbildung komme ich aus den späten 70iger Jahren, wo man den VH TS mit langen Bewegungen gelehrt hat. Dies ist seit den Tensoren ein Problem, seit dem Plastikball ein größeres/anderes, da mit dem Plastikball auch noch Rotation und Tempo verloren ging.
Meine aktuelle Kombi ist: Y(S)E mit Ventus Spin 1,8 und Vari Spin 1,8 !
Hölzer, die ich gerne testen/spielen würde, sind, Tibhar Stratus PW, Yasaka Ma Lin Extra Offensive, Donic Burn Off- und Andro BL7 oder Andro Gauzy HL CO
Danke für Eure Einschätzung/Meinung.
Sollte ich andere Beläge und/oder auch ein anderes Holz spielen ? RH funktioniert gut.
Erik07
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 476
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 14:59

Re: Yasaka (Sweden) Extra Upgrade

Beitrag von Erik07 »

Up ! Keiner jemand eine Meinung oder Tipp ?
FCKler1984
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 22. März 2012, 10:25
Wohnort: TTC Oberlinxweiler

Re: Yasaka (Sweden) Extra Upgrade

Beitrag von FCKler1984 »

Ich kann dir als Tipp für die Vorhand den Aurus Prime in 2,1 empfehlen. Bin Linkshänder und habe auch eine relativ lange Bewegung beim Topspin. Seit dem ich den Belag spiele habe ich wieder ordentlich Spin in den Bällen und mache auch zahlreiche Punkte mit meinem Aufschlag.
Hier ein Testbericht der sich mit meinen Erfahrungen deckt:

https://www.tt-spin.de/tibhar-aurus-prime/

Spiele ihn in schwarz auf dem Holz Invictus von MSP. Eventuell reicht er auf einem offensiveren Holz auch schon in 1,9mm.

LG Alex
Antworten