Joo Holz im Vergleich zu ...

Alles über Hölzer mit klassischen Furnieraufbau

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Schnittowski
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 464
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01

Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von Schnittowski »

Hallo zusammen,

nach meinem Ausflug zur KN, bin ich wieder zurück zu dem Spielsystem, welches mir einfach am meisten Spaß macht:

Holz: Joo
VH: Vega Def
RH: Curl 1,0

Da ich nun leider feststellen muss, dass das Holz irgendwo am Griff möglicherweise leicht angebrochen ist, mache ich mir derzeit Gedanken, was ich mache, wenn das Holz bald brechen würde. Ich habe mir mehrere Hölzer angeschaut und hoffe nun auf euch und eure Erfahrungen.

Folgende Hölzer kommen evtl. infrage: Diode V, Victas Koji Matsushita, Victas KM Special und Victas Muramatsu

Kann jemand seine Erfahrungen oder Vergleiche der o.a. Hölzer mit dem Joo teilen (optimalerweise mit dem Curl als RH-Belag)?

Ich danke euch vielmals im Voraus

Sportsgrüße :-)
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Bist du fit und mental stark und schnell auf deinen Beinen, dann spiel' ne lange Noppe und die Gegner werden weinen

Holz: BTY Joo Se Hyuk
RH: TSP Curl P1r 1,00mm
VH: Xiom Vega Def max

Im Test:
Holz: Victas Yuto Muramatsu
RH: Milky Way Neptune 0,6mm
VH: DHS Neo Hurricane III soft 2,1mm
Noppenlux
Super Master
Super Master
Beiträge: 1643
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
TTR-Wert: 1390
Wohnort: TV Wasserloch

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von Noppenlux »

Schau mal ob du noch ein gebrauchtes bekommst
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz All All+ Off- Soulspin Controll + Spinlord MIG 2
VH:Gewo neonflexx eft 45 1,7+1,9 mm schwarz
RH LN D'Tecs ox
Wir spielen Sanwei ABS
Noppen-Jedi
Member
Member
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:57
TTR-Wert: 1585
Wohnort: TSV Fortuna Wuppertal

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von Noppen-Jedi »

Halt mal die Augen offen nach dem neuen Joo Sea Hyuk Holz von Nexy. Dort ist er jetzt unter Vertrag und hat sich sein neues Holz zusammengebaut :wink:

Ansonsten ist das Diode V extrem ähnlich.
konterball
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 163
Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 19:06
TTR-Wert: 1503

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von konterball »

derAndi
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1608

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von derAndi »

Das diode v fand ich auch sehr ähnlich
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4036
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von Rana-Hunter »

Kann noch jemand das Diode V mit dem Joo vergleichen ? Wirklich nah dran ?
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
Benutzeravatar
StarCross
Master
Master
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
TTR-Wert: 1501

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von StarCross »

Noppen-Jedi hat geschrieben:Halt mal die Augen offen nach dem neuen Joo Sea Hyuk Holz von Nexy. Dort ist er jetzt unter Vertrag und hat sich sein neues Holz zusammengebaut :wink:

Ansonsten ist das Diode V extrem ähnlich.
Ist das neue Modell von Nexy schon irgendwo zu bekommen ?
Holz: NSD gerade

VH: Xiom Vega Pro schwarz max.
RH: Spinlord "Leviathan " rot ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 15XX
Benutzeravatar
StarCross
Master
Master
Beiträge: 1055
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
TTR-Wert: 1501

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von StarCross »

Bei Spinfactory ist das Holz jetzt online :)
Holz: NSD gerade

VH: Xiom Vega Pro schwarz max.
RH: Spinlord "Leviathan " rot ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 15XX
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 99
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1439

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von ibo_pip »

Schnittowski hat geschrieben: Donnerstag 16. September 2021, 08:08 Hallo zusammen,

nach meinem Ausflug zur KN, bin ich wieder zurück zu dem Spielsystem, welches mir einfach am meisten Spaß macht:

Holz: Joo
VH: Vega Def
RH: Curl 1,0

Da ich nun leider feststellen muss, dass das Holz irgendwo am Griff möglicherweise leicht angebrochen ist, mache ich mir derzeit Gedanken, was ich mache, wenn das Holz bald brechen würde. Ich habe mir mehrere Hölzer angeschaut und hoffe nun auf euch und eure Erfahrungen.

Folgende Hölzer kommen evtl. infrage: Diode V, Victas Koji Matsushita, Victas KM Special und Victas Muramatsu

Kann jemand seine Erfahrungen oder Vergleiche der o.a. Hölzer mit dem Joo teilen (optimalerweise mit dem Curl als RH-Belag)?

Ich danke euch vielmals im Voraus

Sportsgrüße :-)
Hi,

habe diese Hölzer aller gespielt: Diode V, Victas Koji Matsushita, Victas KM Special und Victas Muramatsu

Meiner Meinung nach solltest du mal ein Holz von Re-Impact versuchen, könnte zur Zufriedenheit führen.....:)

Grüße
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (überarbeitete Version / 2.0)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP 0.5mm

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
ElPlautz
Master
Master
Beiträge: 1458
Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
TTR-Wert: 1522

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von ElPlautz »

ibo_pip hat geschrieben: Sonntag 5. Juni 2022, 18:25

Hi,

habe diese Hölzer aller gespielt: Diode V, Victas Koji Matsushita, Victas KM Special und Victas Muramatsu

Meiner Meinung nach solltest du mal ein Holz von Re-Impact versuchen, könnte zur Zufriedenheit führen.....:)

Grüße
Die Hölzer von Re-Impact sind alle zweifellos von hoher handwerklicher Qualität und gehört zum qualitativ hochwertigsten, was man so an TT-Hölzern kaufen kann.
Aber welches davon soll sich im Spiel so anfühlen wie ein Joo?
Allein das hohe Gewicht des Joo führt zu einer ganz anderen Art des Spiels. Alle Re-Impacts, von denen ich jemals hörte oder die ich gar selbst in der Hand hatte, waren ausgesprochen leicht, während ein Joo nunmal eine kleine Kurzhantel ist.

Also klar kann jemand vom Joo auf ein Re-Impact umsteigen, muss sich aber dann klar darüber sein, dass das Spielgefühl etwas komplett anderes ist.
Selbst Hölzer, die dem Joo recht ähnlich sind in Geschwindigkeit und Ballabsprung wie z.B. das Tibhar Power-Def (Jedenfalls für mich fühlte sich das so an), fühlen sich aufgrund des wesentlich geringeren Gewichts auch ganz anders an.
Holz: NSD 2018
VH: Seifuku SS Conqueror 42° 1,8 Schwarz
RH: Sword Venom OX rot
ibo_pip
Member
Member
Beiträge: 99
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1439

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von ibo_pip »

ElPlautz hat geschrieben: Dienstag 7. Juni 2022, 07:47
ibo_pip hat geschrieben: Sonntag 5. Juni 2022, 18:25

Hi,

habe diese Hölzer aller gespielt: Diode V, Victas Koji Matsushita, Victas KM Special und Victas Muramatsu

Meiner Meinung nach solltest du mal ein Holz von Re-Impact versuchen, könnte zur Zufriedenheit führen.....:)

Grüße
Die Hölzer von Re-Impact sind alle zweifellos von hoher handwerklicher Qualität und gehört zum qualitativ hochwertigsten, was man so an TT-Hölzern kaufen kann.
Aber welches davon soll sich im Spiel so anfühlen wie ein Joo?
Allein das hohe Gewicht des Joo führt zu einer ganz anderen Art des Spiels. Alle Re-Impacts, von denen ich jemals hörte oder die ich gar selbst in der Hand hatte, waren ausgesprochen leicht, während ein Joo nunmal eine kleine Kurzhantel ist.

Also klar kann jemand vom Joo auf ein Re-Impact umsteigen, muss sich aber dann klar darüber sein, dass das Spielgefühl etwas komplett anderes ist.
Selbst Hölzer, die dem Joo recht ähnlich sind in Geschwindigkeit und Ballabsprung wie z.B. das Tibhar Power-Def (Jedenfalls für mich fühlte sich das so an), fühlen sich aufgrund des wesentlich geringeren Gewichts auch ganz anders an.
Ich habe früher auch mit dem Diode V und Koji gespielt. Du kannst dich ja mal beraten lassen, definitiv hat der Achim auch bessere Alternativen für diese Hölzer.
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H
VH: Yasaka Rakza PO 2.0mm
RH: Hallmark Tactics LP OX

Test-Schläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (überarbeitete Version / 2.0)
VH: Der Materialspezialist Firestorm Green 1.5mm
RH: Hallmark Tactics LP 0.5mm

Holz: Victas Koji Defense
VH: Yasaka Raksa PO 2.0mm
RH: Dawei Saviga V OX
Mannigfalter
Greenhorn
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 9. November 2013, 19:03
TTR-Wert: 1500

Re: Joo Holz im Vergleich zu ...

Beitrag von Mannigfalter »

Allein das hohe Gewicht des Joo führt zu einer ganz anderen Art des Spiels. Alle Re-Impacts, von denen ich jemals hörte oder die ich gar selbst in der Hand hatte, waren ausgesprochen leicht, während ein Joo nunmal eine kleine Kurzhantel ist.
Selbst Hölzer, die dem Joo recht ähnlich sind in Geschwindigkeit und Ballabsprung wie z.B. das Tibhar Power-Def (Jedenfalls für mich fühlte sich das so an), fühlen sich aufgrund des wesentlich geringeren Gewichts auch ganz anders an
Ja genau so ist das, und für mich auch ein ziemlich großes (Luxus-)Problem.
Ich spiele das Joo wirklich wahnsinnig gern, weil es so gefühlvoll ist und einfach das gewisse Etwas besitzt.

Probleme sind aber Gewicht und Kopflastigkeit, was einerseits das tolle Anschlagsgefühl relativiert und andererseits an beginnenden Schulterproblemen nicht unbeteiligt sein dürfte - man wird ja nicht jünger...

Ich habe aktuell noch ein TSP Balsa 3.5, was ein tolles leichtes Holz ist, mit dem ich vom Spielniveau sicher ebenbürtig bin. Aber der Spielspaß ist trotzdem geringer.

Ich weiß echt nicht, was ich da machen soll. Habe noch ein Nittaku Resist II, das ich bald testen werde.
Wie sähe es mit einem Butterfly Defense III aus (wohl auch nicht sehr leicht)? Oder einem Vicats KM?
Oder das JSH verkleinern? Aber schneller brauche ich es echt nicht! :?
Antworten