DINGO SWISS Ding Yi 1.8 mm (SHORT)

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

chinese
Greenhorn
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2019, 09:39

Re: DINGO SWISS Ding Yi 1.8 mm (SHORT)

Beitrag von chinese »

Nachdem ich nun seit einem halben Jahr die kurze Noppe Ding Yi in 2,0mm auf der Vorhand spiele gibt’s nun meine Eindrücke dazu. Gespielt wird sie auf dem Donic Extension OC, einem ziemlich schnellem und hartem Holz. Rückhand spiele ich den Giant Dragon 612.
Davor habe ich kurze Noppe auf der Rückhand gespielt und mit Einführung des Plastikballs auch viele kurze Noppen getestet. TTR knapp über 1700.

Mit dem Ding Yi lässt sich erstaunlich gut Topspin spielen. Das liegt wahrscheinlich an dem relativ weichem Schwamm und den recht griffigen Noppen. Auf Unterschnitt lässt sich sehr sicher anziehen. Wenn man es schafft den Ball auf dem höchsten Punkt zu nehmen, lässt sich auch ein aggressiver Schlagspin spielen. Und das nicht nur beim zweiten Ball, sondern auch auf Unterschnitt.
Blocken geht einfach und sicher, wobei ich den Störeffekt gar nicht so schlecht finde. Meine Gegner machen beim Nachziehen zumindest genügend ‚leichte‘ Fehler.
Da ich alle Aufschläge mit der kurzen Noppe mache, ist es für mich sehr wichtig auch viel Spin zu erzeugen. Das funktioniert mit dem Ding Yi richtig gut, so dass ich viele Punkte direkt, oder mit dem zweiten Ball mache.

Es gibt sicher schnellere kurze Noppen. Auch welche mit mehr Störeffekt. Aber für Spieler die eine spinnige kurze Noppe suchen, die nicht allzu schwer zu spielen ist, ist der Ding Yi sicher eine Option. Wobei ein härteres Holz meiner Meinung nach von Vorteil ist.
Für mich, die perfekte kurze Noppe für die Vorhand!
Antworten