Nittaku Beautry

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

pepe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 889
Registriert: Samstag 19. November 2005, 16:15
Wohnort: Topspin B.

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von pepe »

Ich habe mir auch einen Beautry besorgt in 1.8 und schwarz und ihn mit einem Waran in 2.0 verglichen. KN auf der VH. Mein Holz ist ja bekannt.
Ich bin kein KN Spieler, bisher jedenfalls.
Der Beautry kommt meinen Vorstellungen vom KN Spiel am nächsten. Man kann ihn sehr NI ähnlich spielen, auch 2 m hinter dem Tisch. Aber er lädt zum schießen ein, was auch gut geht.

Im Vergleich mit dem Waran war mein Beautry etwas schneller und etwas spinniger.
Er spielt sich auch einfacher, verzeiht mehr Fehler, weil er wohl ein höheres Trefferfenster hat.
Schupfen ist einfacher, auch kurze Bälle könnte ich leichter ablegen.

Mir fiel aber auch, dass die Gegner auch sehr harte Schüsse oft zurück brachten, weil die Schüsse recht geradlinig kommen und wohl recht wenig kinetische Energie haben. Hier hat es der Gegner mit dem Waran schwerer.
Generell ist die Flugbahn des Waran etwas unkontrollierter, also mehr Störeffekt.

Wer den Waran beherrscht, ist wohl mit ihm gefährlicher, ich aber hatte eine zu hohe Fehlerquote insbesondere im Kurz- Kurz- Spiel und ab 1 m hinter dem Tisch.
Und im Doppel wirds nochmal komplizierter.

Experiment geht weiter, zumal mein Spiel dadurch nicht schlechter geworden ist.
Holz: NSD verkleinert
VH: Milky Way Apollo I
RH: DG ox
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5214
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Novalis »

Kann einer den Beautry mit dem Raystorm vergleichen?
Wenn der ähnlich nur schneller ist, könnte es mit dem Plastikball eine Verbesserung sein.
Andy
Super Master
Super Master
Beiträge: 1528
Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Wohnort: 2021/22 TTVMV

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Andy »

warum dann nicht den impartial xs?

denke der beautry wird nen flacheren bogen liefern.
Benutzeravatar
Novalis
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 5214
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Wohnort: TTV Hx, TTC W-D, MTV Hol

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Novalis »

Könnte ich sicher probieren.
Die fallen aber sehr offensiv aus, ich muss damit auch abwehren können.
Pepe s.o.:"Er spielt sich auch einfacher, verzeiht mehr Fehler, weil er wohl ein höheres Trefferfenster hat.
Schupfen ist einfacher, auch kurze Bälle könnte ich leichter ablegen."
Diese Aussage hatte es mir angetan.
Croudy
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 380
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 21:42
TTR-Wert: 1700
Wohnort: VfL Oker

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Croudy »

Hier unser GeblockTT-Review zum Beautry: https://youtu.be/w2Qi1VEfyg4

- sehr spinfreudig
- sehr NI-ähnlich
- für variables, tischnahes Spiel
- schnittunanfällig
- ca. 35 EUR
Xiom Michelangelo - andro Rasanter R48 2.0 - Butterfly Tenergy 25 FX 1.7
GeblockTT - Tischtennis. Hart aber sicher.
Noppen-Jedi
Member
Member
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:57
TTR-Wert: 1585
Wohnort: TSV Fortuna Wuppertal

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Noppen-Jedi »

Da sich die Meinungen irgendwie stark unterscheiden:

Hat der Beautry das Fallen der Bälle wie beim Spectol oder Victas 101?
Oder gibt es garkeine unangenehme Flugkurve beim Blocken?
2xkurzenoppe
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 853
Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
TTR-Wert: 0
Wohnort: TTC Rottweil

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von 2xkurzenoppe »

Meine Erfahrungen mit dem Spectol sind aus der Zelluloid-Zeit und der VO 101 wurde von mir nie verstanden.

Ich kann den Beautry aktuell aber gut mit dem VO 103 aus dem Hause Victas vergleichen.

Das Tempo beider Beläge ist ähnlich. Der 103 ist in der Eröffnung schwieriger zu handhaben und ist beim Block winkelanfälliger. Der Beautry ist hier sicherer. Aber mit deutlich weniger Störeffekt als der 103, der ein stärkeres Abfallen ermöglicht. Dafür kann man mit dem Beautry besser platzieren. Beim Aufschlag punkte ich komischerweise aber häufiger mit dem 103. Am Ende läuft es bei mir wohl darauf hinaus, dass ich den 103 dem Beautry vorziehe. Meine Trainingspartner um die 1800 ttr raten mir jedenfalls dazu.
TTR: 1687 (12/21), TTR-Max.: 1752 (03/18)

21/22: Landesklasse TTVWH

Holz: t.h.c.b. "Rosewood V"
VH: Xiom Vega SPO max
RH: Victas VO > 103 1.8

http://www.ttc-rottweil.de
Noppen-Jedi
Member
Member
Beiträge: 124
Registriert: Sonntag 3. März 2013, 11:57
TTR-Wert: 1585
Wohnort: TSV Fortuna Wuppertal

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Noppen-Jedi »

Der 101 geht aktuell ganz gut, nur sicher Schieben kann ich damit nicht - und das stört mich gewaltig da ich damit oft mein Spiel aufbauen.

Der 103er war bei mir eine Vollkatastrophe - meine Technik und der Belag passen nicht so richtig zusammen.

Wenn der Beautry ein wenig stört reicht es mir eigentlich, mal schauen was ich nach der OP auf die Kelle schnalle...
Greifo
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2005, 23:50
TTR-Wert: 1860
Wohnort: Essen

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Greifo »

Leider wird der Beautry nicht mehr produziert!

Für mich persönlich ziemlich schlimm, weil das mit Abstand der beste KN-Belag ist/war, den ich je gespielt habe (bei mir auf VH).

Jetzt geht die Sucherei wieder los...
Holz: Tibhar Balsa Fibre 60
VH: Victas VO102
RH: Dr. Neubauer Troublemaker ox
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 339
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,

guck mal, was der Kollege mit dem Impartial XS anstellt.
https://www.youtube.com/watch?v=lJF3Bepz8mQ

kommt bei revspin.net von den Werten dem Beautry relativ nahe.
(wobei das die Durschnittswerte subjektiver Einschätzungen sind)


Tschö Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Degu 2,0mm
Holz: Giant Dragon Fiberenergy ALC gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

Greifo hat geschrieben: Donnerstag 9. Juni 2022, 08:13 Leider wird der Beautry nicht mehr produziert!

Für mich persönlich ziemlich schlimm, weil das mit Abstand der beste KN-Belag ist/war, den ich je gespielt habe (bei mir auf VH).

Jetzt geht die Sucherei wieder los...
Das stimmt wollte ihn auch testen aber bei Nittaku wurde mir dann gesagt das war sich nicht lohnt sich damit ein zu spielen, da er aus den Sortiment geht.

Vielleicht den Morista SP AX probieren, auf keinen Fall den SP. Der ist zu ungenau.

Ansonsten der Rakza PO von Yasaka oder von Victas V101 bis 103.

Was härteres wäre der Spinfire vom Materialspezialist
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 339
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von ClausTrophobie »

Moin,
Old Schmetterhand07 hat geschrieben: Donnerstag 23. Juni 2022, 12:53
Vielleicht den Morista SP AX probieren, auf keinen Fall den SP. Der ist zu ungenau.
so schlecht kann der Moristo SP eigentlich nicht sein, wenn Frau Ito den spielt.
Die Bewertungen auf revspin.net sind auch nicht so schlecht.
Denke der gehört eher auf ein härteres Holz.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Degu 2,0mm
Holz: Giant Dragon Fiberenergy ALC gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

ClausTrophobie hat geschrieben: Donnerstag 23. Juni 2022, 14:33 Moin,
Old Schmetterhand07 hat geschrieben: Donnerstag 23. Juni 2022, 12:53
Vielleicht den Morista SP AX probieren, auf keinen Fall den SP. Der ist zu ungenau.
so schlecht kann der Moristo SP eigentlich nicht sein, wenn Frau Ito den spielt.
Die Bewertungen auf revspin.net sind auch nicht so schlecht.
Denke der gehört eher auf ein härteres Holz.

Grüße Claus
Naja eine Weltklassespielerin ist für uns Amateure kein Maßstab. Ich hab den Belag bei Geblockt TT gesehen, und dort wird immer zutreffend geurteilt über die Beläge.
ClausTrophobie
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 339
Registriert: Freitag 21. Juni 2013, 12:11
TTR-Wert: 1600

Re: Nittaku Beautry

Beitrag von ClausTrophobie »

Wie gesagt, das Holz spielt auch ne große Rolle.
Spiele den Degu in 2.0 auf der Rückhand.
Der hat auch einen ziemlich weichen Schwamm.
Auf weicheren Hölzern spielt der sich sehr Flummi-haft.
Auf nem härteren Carbonholz funktioniert der klasse.

Grüße Claus
Ceterum censeo Plauderecke esse delendam!

RH: Spinlord Degu 2,0mm
Holz: Giant Dragon Fiberenergy ALC gerade
VH: Spinlord Irbis 1,8mm
Antworten