Material 22/23

Infos über spezielle Kombinationen von Holz und Belag

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Material 22/23

Beitrag von tarzun »

Mein traditioneller Saisonvorbereitungsbeitrag für Brainstorming und Feedback. Wir sind erneut aufgestiegen, nächste Saison wird es also deutlich schwerer. Wir spielen dann 1. Kreisliga (Liga-Schnitt knapp 1400 TTR, die "Top 10" Spieler mit 1500+ TTR, ich selbst hab 1420 oder so). Ich hab jetzt bisschen rumgekrökelt und getestet, will mich diesmal aber zeitig und final festlegen.

Bisheriges Setup war Secret Flow/Easy P (auf Firestarter, danach Dominate All). Der SF ermöglicht mir Aufschlagvariationen die auch mal den Satz entscheiden, er schupft super, es hapert aber bei mir am Schuss/Schlagspin. Easy P super Kontrolle, aber offensiv für mich sehr schwer und wenn mich jemand nur anlullert bin ich verloren.

Holz wird zu 99% das Donic AAP, da ich auf der Ebene dauerhaft nicht mehr wechseln will und ein bewährtes Allround-Holz für meine Preis- und Leistungsklasse die nächsten 20 Jahre reichen wird. Das 1% ist das Re-Impact Dream was hier immer noch zum Dauertest rumliegt, aber u.a. auf Grund des Nachkauf-Faktors fällts wohl für den Spielbetrieb raus (auch wenn es sich gut anfühlt damit zu spielen).

Rückhand bleibt LN und ich will mein Spiel weiter mehrheitlich über die Rückhand/LN abwickeln. Kein Drehen. Vorhand Block/Konter, Vorlagen sicher(!) verwandeln und evtl. mal ein Not-Schupf. Mit der LN WILL ich aktiv und offensiv(er) spielen. Reine LN-Bringer gibts genug in der Liga. Ich mache zwar auch Punkte mit "einfach nur zurückspielen" aber nicht genug und dauer-passiv funktioniert nur gegen Noppenblinde.

Stand jetzt soll es der (grüne) Firestorm auf der VH und der Wobbler auf der RH werden. Bei der RH überlege ich den 0.5 Schwamm, die Offensiv-Optionen sind mir schon sehr wichtig. Andererseits sollte mit dem FS es auch einfach(er) sein, per Ox erzwungene Vorlagen abzuschießen, da müsste ich auf der RH dann nicht so viel umstellen und hab weiter die Ox-Vorteile.

Die Kombi steht schon so gut wie fest, bis auf die Nummer mit Schwamm oder nicht.Ebenso könnte es Sinn ergeben beim Secret Flow zu bleiben (ggf. auf 2.1 zu gehen), weil halt schon wirklich ganz gut bewährt, aber halt an der Abschluss-Schwäche zu arbeiten. Hab aktuell den DG hier, der sich ordentlich macht und - bewährt und preiswert(er) - eine Option sein könnte.
Unimaginer
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 421
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 15:30
TTR-Wert: 1530

Re: Material 22/23

Beitrag von Unimaginer »

AAP ist gut, da kann man nix mit falsch machen :D . Auf der RH würd ich bei OX bleiben. Der Wobbler ist auch in OX schon offensiv stark genug. Nopspins lassen sich wunderbar spielen. Klar ist das mit Schwamm nochmal besser, aber insbesondere beim Wobbler reicht OX völlig aus.
Bluefire M3 - Viscaria - Spectre
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Re: Material 22/23

Beitrag von tarzun »

Das AAP bleibts jetzt. Hab noch nebenher mit dem Sword 309 und dem Dream probiert, beide auf alle Fälle gut und geeignet, aber das AAP hat den Vorteil absolut Standard zu sein und genauso zu funktionieren (das Dream habe ich nur als Dauerleihgabe und mag eigentlich keine 300€ in den Schläger stecken, das 309 habe ich in der tt-maximum-Edition aus Ukraine, auch schwierig gerade.

VH mit dem Firestorm (black) lässt sich gut an, denke das mit der NI-ähnlichen KN wird funktionieren. Würde vermutlich noch den Degu probieren (preiswerter und kommt mir ggf. entgegen wenn ich doch mal schupfen muss/will oder von kurz hinterm Tisch aus Reflex noch "abwehren" will), denke aber dass letztlich das Los zwischen Greenstorm / Legend Fire / Spinfire entscheiden wird.

Auf der RH hatte ich jetzt zwei Wochen den DG1, das machte sich eigentlich sehr gut und auch/gerade offensiv ging viel. Ist also auch noch ein Kandidat fürs gedachte Spielsystem. Nochmal den Tactics probieren (ab Di) und dann Ende des Monats entscheiden.

Wie immer: Ideen und Feedback gerne :)
Secret Flow - Apelgreen Allplay - Dornenglanz
graupe007
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 8. Oktober 2021, 20:41

Re: Material 22/23

Beitrag von graupe007 »

Wegen "Wie immer: Ideen und Feedback gerne :)" und weil ich vor meiner jahrzehntelangen Pause etwa in Deiner Region gespielt habe...

Ich habe auch einen DG1 auf meinem damaligen Wettkampfholz und sicherlich gehört der zu den Top Kandidaten. Aber: nachdem sich die Wichtigkeit des Störeffekts mit dem P-Ball reduziert hat und die Gegner immer mehr lernen wie man auf Noppen spielt, ist eine gefährliche Noppe nicht mehr automatisch Garant zum Erfolg. Ergo muss man selbst etwas tun und dann ist natürlich eine Analyse wichtig was man denn eigentlich tun möchte. Der DG1 ist für mein Empfinden im Angriff sehr gut für weiche pseudo-Noppentops. Spielt man etwas direkter, "kurznoppiger", holen andere auf. Mein Favorit ist daher aktuell der Hellfire X der sich gegenüber dem DG einfach etwas geradliniger spielt und auch Tempowechsel mit einem gedrückten Block auf die Ecken gut unterstützt und trotzdem noch einen Störeffekt besitzt. Den DG habe ich keinesfalls abgeschrieben, aber aktuell glaube ich dass Noppenspiel auch in den unteren Klassen verstärkt über offensive Einlagen funktioniert und da hat der Hellfire X schon Vorteile gegenüber dem DG - wie ich finde.
Das ist in der Tat ein spannendes Thema und vielleicht sehen das andere deutlich anders...?
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Re: Material 22/23

Beitrag von tarzun »

So, nächsten Dienstag geht's in Urlaub und die Testphase endet. Das Thema KN habe ich nochmal ad acta gelegt, es bleibt beim Secret Flow. Ich mache zuviel Punkte mit dessen Aufschlägen, das will ich mir nicht nehmen, außerdem gehen so "Batsch"-Schüsse auch ganz gut, da brauch ich die KN gar nicht für. Holz bleibt auch das AAP, einfach weil es "gut genug" ist, bei Defekt sofort und preiswert nachkaufbar ist bzw. ein zweites Test-/Ersatzholz nicht ins Geld geht.

RH wird der DG1, hab bisserl rumprobiert (Tactics, Venom, Wobbler) und bin mit dem DG am besten zurecht gekommen. Außerdem bin ich noch am Üben mit "Jeder Schlag aktiv" und der DG hilft dabei wenn "Hinhalten" mal reichen muss. Außerdem kostet er nur einen schmalen Taler und selbst zwei Exemplare pro Halbserie sind bezahlbar. Der DG1 ist lange bewährt, fühlt sich "komfortabel" an und ist daher auch gut genug für mein Gekrökel, selbst wenn bspw. mit dem Tactics sehr geile und vielleicht bessere Druckschupfs auf US gingen.
Secret Flow - Apelgreen Allplay - Dornenglanz
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1142
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Material 22/23

Beitrag von Störnoppenfan »

@ tarzun, ich denke du hast die richtige Entscheidung getroffen.Mal etwas Neues zu probieren ist ja völlig in Ordnung.Aber diese permanente Testerei ist kontraproduktiv;verwirrt und verunsichert dich nur. :ok:
Material:
1.)Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Sternenfall;ox
2.)Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
JoNe
Greenhorn
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 9. März 2021, 17:07

Re: Material 22/23

Beitrag von JoNe »

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kurznoppe Victas Spinpips P1 auf der Vorhand gemacht.
Im passiven Spiel ist der Belag schnittunempfindlich, im aktiven Spiel lässt sich dennoch einiges an Schnitt erzeugen. Angaben lassen sich sehr gut variieren.
Der Vorhand-Schuss funktioniert sehr gut.
JoNe
Greenhorn
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 9. März 2021, 17:07

Re: Material 22/23

Beitrag von JoNe »

Nachtrag: Ich spiele den Belag auf dem Dr. Neubauer Phenomenon mit dem Sword Venom (ox) auf der Rückhand.
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1747
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Material 22/23

Beitrag von pelski »

@tarzun

Sorry, aber was bedeutet die Abkürzung AAP genau?
Meinst du damit das Donic Appelgren Allplay?
tarzun
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1406

Re: Material 22/23

Beitrag von tarzun »

Ja, AAP = Appelgreen Allplay (ohne Senso)
Secret Flow - Apelgreen Allplay - Dornenglanz
pelski
Super Master
Super Master
Beiträge: 1747
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Material 22/23

Beitrag von pelski »

Ah so, für mich wäre das dann eher DAA,-
aber alles klar! :wink:

Mit dem Holz macht absolut kein LN Spieler etwas falsch und ich kenne wirklich recht viele die das Holz nicht ohne Grund mit großer Zufriedenheit spielen.
Antworten