Ukrainekonflikt

Lustiges, interessantes über andere Sportarten und alles was sonst nirgenwo reinpasst.

Moderator: Noppen-Test-Team

Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4094
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von Rana-Hunter »

Magiclein wird immer widerlicher, nicht zu fassen.
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3857
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von 4olaf »

https://twitter.com/bctallis/status/1555488557296484352

UA: we need to defend our cities from Russia’s onslaught.

@amnesty
: but there are civilians there

UA: we know, that’s why we have to defend them, so RU won’t butcher them

Amnesty: - can’t you defend in that field over there.

UA: but then RU will take the city

Amnesty: we know

zum Thema "Mobber":... zufälligerweise ist die Chefin von Amnesty Ukraine unter den Kritikern...aber ja, unser Kai-Uwe sieht die nicht als legitim an, für die Ukraine zu sprechen :ugly:
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2884
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon »

Zitat eines Users
Russland-Experte Sergej Sumlenny, früherer Leiter des Kiew-Büros der Grünen-nahen Böll-Stiftung,
Genau das ist die richtig Quelle !!! :lol: :lol: :lol:

Denn als ukrainische Präsident sollte man schon mehr können, als in High Heels tanzen zu können, einfach mal bei Youtube suchen, ist sehr interessant und lustig :-)
Mir ist kein anderer Präsident, irgendeines Landes in der Welt bekannt der solche Talente hat. :ja:
Wacht auf, es ist vorbei !!

Bundesregierung: "Wir haben die Lage falsch eingeschätzt." Welche?? Corona, Wirecard, Flutkatastrophe, Afghanistan, oder .......
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3857
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von 4olaf »

magiccarbon hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 13:53 Zitat eines Users
Russland-Experte Sergej Sumlenny, früherer Leiter des Kiew-Büros der Grünen-nahen Böll-Stiftung,
Genau das ist die richtig Quelle !!! :lol: :lol: :lol:

Denn als ukrainische Präsident sollte man schon mehr können, als in High Heels tanzen zu können, einfach mal bei Youtube suchen, ist sehr interessant und lustig :-)
Mir ist kein anderer Präsident, irgendeines Landes in der Welt bekannt der solche Talente hat. :ja:
mehr fällt dir dazu nicht ein? du findest es also in ordnung, dass die armen russichen truppen gar nicht anders können, als auf die bösen ukrainer zu feuern und dabei noch die zivilisten opfern (anscheinend ist das den russen ja auch egal)...und putin muß endlich die halbe ukraine bekommen, damit wir wieder billiges gas haben - unsere arme wirtschaft!
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2884
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon »

4olaf hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 14:03
mehr fällt dir dazu nicht ein? du findest es also in ordnung, dass die armen russichen truppen gar nicht anders können, als auf die bösen ukrainer zu feuern und dabei noch die zivilisten opfern (anscheinend ist das den russen ja auch egal)...und putin muß endlich die halbe ukraine bekommen, damit wir wieder billiges gas haben - unsere arme wirtschaft!
1) Geht es gar nicht das ein Land wie Russland in der Ukraine einen Krieg anfängt, obwohl der Westen diesem Konflik seid 2014 tatenlos zugeschaut hat.

2) War die Ukraine ein finanzieller Pflegefall der immer am Tropf von der EU gehangen hat, bedingt durch die Korruption auch von Wolodymyr Selenskyj, die in den Pandora Papers offenlegt wurden.

3) Die Frage die sich stellt, ist Selenskyj überhaupt an Verhandlungen interessiert, solange er in seinen grünen Hemdchen täglich die ganze Welt ermahnt, Waffen und Geld zuliefern.

4) Solange dieses Spielchen weiter geht, wird er tunlichst vermeiden sich ernsthaft an den Verhandlungstisch zu setzen, egal wie viel Menschen er in seinem Land noch opfern wird.

5) Das hat die USA und Europa erkannt, deshalb vertraut keiner mehr diesem Superhelden und Schauspieler.

Aber die Verlogenheit und Doppelmoral in unserem Land und Europa kennt keine Grenzen, wo ist der Aufschrei, wo die Sanktionen gegen die Türkei, was gerade im Nordirak abläuft ???
Wo war der Aufschrei und die Sanktionen gegen die USA, die in den letzten Jahren für zehntausende von toten Zivilisten und Kindern in ihren Kriegen verantwortlich waren ??

Aber ich kann das verlogene Gerede schon hören, das kann man nicht miteinander vergleichen, warum nicht weil es die eigene verlogene Moral und Scheinheiligkeit sichtbar macht ?

+++++++++++++++++++++++++++++
Vom Kleptokraten zum Helden: Es ist nicht lange her, dass die «Pandora Papers» die Korruption von Wolodymyr Selenskyj offenlegten
https://weltwoche.ch/daily/vom-kleptokr ... fenlegten/

Ohne Kommentar
Wacht auf, es ist vorbei !!

Bundesregierung: "Wir haben die Lage falsch eingeschätzt." Welche?? Corona, Wirecard, Flutkatastrophe, Afghanistan, oder .......
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3857
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von 4olaf »

Jetzt erklär uns doch mal, warum Putin verhandeln sollte, wenn der Westen keine Waffen liefern mehr sollte? Aus Nächstenliebe? Vor allem - selbst wenn Putin das eine Verhandlung nennen würde (also dass die Ukraine morgen dann zu Russland gehört), mit wem will er denn dann verhandeln? Selenskyj und die Klitschkos wären schon längst tot und jeder, der ihnen nicht folgen will, geflüchtet oder auf einmal ganz klar für einen Beitritt zu Russland! Und Jinping macht das morgen auch mal dann mit Taiwan so - er sieht ja, der Westen macht ja eh nix - Schöne neue Welt, die du da dir vorstellst!
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2884
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon »

4olaf hat geschrieben: Freitag 5. August 2022, 19:58 Jetzt erklär uns doch mal, warum Putin verhandeln sollte, wenn der Westen keine Waffen liefern mehr sollte? Aus Nächstenliebe? Vor allem - selbst wenn Putin das eine Verhandlung nennen würde (also dass die Ukraine morgen dann zu Russland gehört), mit wem will er denn dann verhandeln? Selenskyj und die Klitschkos wären schon längst tot und jeder, der ihnen nicht folgen will, geflüchtet oder auf einmal ganz klar für einen Beitritt zu Russland! Und Jinping macht das morgen auch mal dann mit Taiwan so - er sieht ja, der Westen macht ja eh nix - Schöne neue Welt, die du da dir vorstellst!
Mit komischen Sprüchen hat man noch nie Konflikte oder Kriege beendet.
Wie das Machtverhältnis in der Ukraine, nach den Verhandlungen zwischen Russland und der Ukrainen aussehen könnte, kann keiner sagen das wäre Spekulation.
Nur jeder hat auch begriffen, das Sanktionen die einem selber mehr schädigen, als den für für den sie gedacht sind einfach Schwachsinn sind.

Mir geht es in erste Linie nur um die Bevölkerung, was für die das beste wäre, das ist weder Selenskyj, noch die Klitschkos.

Während der Ex-Boxer Wladimir Klitschko gemeinsam mit seinem Bruder Vitali im Widerstand gegen die russische Invasion kämpft, verwaltet sein Family Office Kliwla in der Zwischenzeit sein Vermögen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg in einem Artikel, in dem sie auch Klitschkos Family Officer Kostya Kovalchuk zitiert.

Nach dem Bericht ist der Ukrainer Kovalchuk seit 2016 geschäftsführender Direktor bei Klitschkos Single Family Office, dessen Name Kliwla sich aus den jeweils drei ersten Buchstaben von Wladimir Klitschkos Vor- und Nachname zusammensetzt. Laut Bloomberg verwaltet das Family Office unter Kovalchuks Führung ein Vermögen von 100 Millionen Euro, das sich aus einem Portfolio aus Technologie, Rohstoffen und privatem Beteiligungskapital zusammensetzt. Gleichzeitig sammle Kovalchuk Millionen für Hilfe im Kriegsgebiet.
Erheblicher Teil des Vermögens ist wohl in der Ukraine investiert

Das Family Office ist in Liechtenstein ansässig, Kovalchuk laut Bloomberg ein ehemaliger Investmentbanker der UBS. Im vergangenen Jahr habe er für Klitschko Beteiligungen und kurzfristige Kredite an mindestens einem Dutzend Early-Stage-Unternehmen in den USA, Europa und Asien erworben, zudem sei das Unternehmen an Hedgefonds und direkten Beteiligungen außerhalb der Ukraine beteiligt. Rund 35 Prozent dürften demnach in der Ukraine und größtenteils in Immobilien investiert sein.
Bei den Klitschkos scheint wohl nur um die Sicherung des eigenen Vermögen zu gehen, wären sie gut für die Bevölkerung der Ukraine, oder wäre das ein zurück in die Vergangenheit der Oligarchen ?

Wie willst du verhindern das, Jinping das morgen auch mal mit Taiwan macht, gar nicht weil wir nicht die Möglichkeit dazu haben, kannst ja mal auf dem Der Tian’anmen-Platz oder Platz des Himmlischen Friedens ist ein Platz im Zentrum von Peking, für Freiheit für Taiwan demonstrieren, mal sehen wie groß dein Erfolg wäre.
Nur du mußt die Realität erkennen, was möglich ist und unrealitisch ist, wie weit wir Einfluß auf das Geschehen haben.

Mal sehen wann du es endlich begreifst, das es nicht um meine schöne neue Welt geht, sondern um die Realität was in der Welt geschieht.
Wacht auf, es ist vorbei !!

Bundesregierung: "Wir haben die Lage falsch eingeschätzt." Welche?? Corona, Wirecard, Flutkatastrophe, Afghanistan, oder .......
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3857
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von 4olaf »

tja...und du hast nicht begriffen, dass die Waffenlieferung bereits Russland Einhalt geboten haben - ohne diese, wären Verhandlungen (wie du sie nennst) überhaupt NIE denkbar...denk vielleicht darüber mal nach!

Und das Bashing gegen Selenskyj und Klitschko jetzt auch noch...wenn die doch nur Geld wollen - wieso hat er sich nicht schon längst verpisst (wie es die Amis ihm angeboten hatten) mit seinen Aber­mil­li­o­nen Schwarzgeldern könnte der sich doch prima ein schönes Leben machen - oh...er riskiert sogar sein eigenes Leben - für was? Für Geld (das hat er ja deiner Meinung ja schon)? Für Macht (welche Macht, wenn er tot ist?) Für sein Land? Oder nur, weil er Putin nicht mag?

Warum sind überhaupt die Klitschkos noch in Kiew? Geld wohl kaum...Macht? Och komm, was wollen die denn da an Macht, wo eh alles nur korrupt und jetzt auch kaputt ist...könnten doch prima zurück in die USA gehen und dort einen Boxladen aufmachen oder was weiß ich...vielleicht lieben die ja auch ihr Land?

Mal ehrlich, wer ist so dumm sein Leben (und davon kannst du ausgehen, dass die niemals lebend die Ukraine verlassen würden) zu opfern für ein paar Millionen Euro ... selbst du würdest das nicht machen, oder doch?

Und wie sähe denn das Machtverhältnis OHNE Waffenlieferungen aus...was für eine Macht hätte die Ukraine noch - schon mal darüber nachgedacht? WELCHE Verhandlungen sollen es denn geben dort noch, wenn die Ukraine überrant wird? Was soll denn da noch verhandelt werden in deinen Augen? Die Ukrainer dürfen dann quasi als "Sklaven" Weizen für Russland anbauen? Keine Demokratie mehr, kein Wohlstand, keine Möglichkeit auf Selbstbestimmung - was für eine gute Position für die Ukrainer.

Übrigens...mitlerweile wird im russischen Staatsfernsehen zugegeben, dass es NICHT um eine Entnazifizierung geht und Bedrohung der Nato blabla...sondern um Territorium Erweiterung - und nun?

Und zu dem Thema "Sanktionen bringen nix"...wo hast du das wieder nur gelesen? RT-Deutsch oder exxpress.at? :ugly:

Du solltest dich mal mit dem Thema genauer beschäftigen, anstatt einfach etwas nachzuplappern, was du mal aufgeschnappt hast..Rubel auf Allzeithoch etc... schön, wenn man davon aber nichts mehr kaufen kann :lol:

https://www.profil.at/ausland/russlands ... /402095496
Die Sanktionen des Westens haben Russlands Wirtschaft viel stärker zugesetzt, als es den Anschein macht, sagen die Yale-Ökonomen Jeffrey Sonnenfeld und Steven Tian – und warnen dafür, Putins Propaganda zu glauben.
Jeffrey Sonnenfeld hat geschrieben: Wenn wir uns von der Angst lösen, die Putins Propaganda auslöst und uns die Fakten ansehen, dann sehen wir, dass er die wahren Zahlen zur russischen Wirtschaft verschweigt. Viele Akademiker, aber auch Journalisten haben verkannt, wie hart die Sanktionen Russland in den vergangenen Monaten getroffen haben. Russlands Wirtschaft implodiert gerade. Das Narrativ Putins zu wiederholen ist naiv und leichtsinnig.
kannst du natürlich weiter so machen...aber dann mußt du dir gefallen lassen, dass du naiv und leichtsinnig bist (nicht, dass ich jemals etwas anderes geglaubt hätte) :wink:

https://www.piqd.de/europa-eu/die-russi ... cht-sofort
Ein Expertenteam um die Yale Unversität bestreitet, dass Russland die westlichen Sanktionen mehr oder weniger gut übersteht. Die Autoren, die selbst Russisch sprechen, nutzen für ihre Analyse der wirtschaftlichen Aussichten Russlands (die erste unabhängige seit Beginn des Krieges) unkonventionelle Datenquellen, etwa Hochfrequenz-Verbraucherdaten, Cross-Channel-Prüfungen, Veröffentlichungen von Russlands internationalen Handelspartnern und Data Mining komplexer Schifffahrtsdaten. Damit umgehen sie die selektiv veröffentlichten offiziellen russischen Daten, die auch seit Beginn des Krieges nicht mehr aktualisiert wurden. Daher haben viele der rosigen Wirtschaftsprognosen die wirtschaftlichen Freisetzungen aus den frühen Tagen der Invasion, als die Sanktionen und der Rückzug auf Unternehmen nicht voll wirksam waren, irrational extrapoliert. Selbst diese veröffentlichten günstigen Statistiken sind angesichts des politischen Drucks, den der Kreml auf die korrupten statistischen Institutionen ausgeübt hat, zweifelhaft.
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2884
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon »

Das ist aber wieder mal viel heiße Luft und deine Übliche Propaganda, fernab jeglicher Realität.
Aber auf einige ganz krude Behauptungen werde ich noch eingehen.
Putin und Erdogan vereinbaren Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen

Rund vier Stunden sprechen der russische Präsident Putin und sein türkischer Kollege Erdogan in Sotschi. Als Ergebnis des Treffens steht eine gemeinsame Erklärung. Laut dem Kreml erklärte sich die Türkei zudem bereit, für russisches Gas künftig in Rubel zu zahlen.
Russland und die Türkei wollen ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit ausweiten. Die Präsidenten Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan teilten am Freitag in einer gemeinsamen Erklärung nach ihrem Treffen im russischen Sotschi mit, die Kooperation beider Länder solle in den Bereichen Verkehr, Landwirtschaft, Finanzen und Bau vertieft werden.
Quelle: Welt

Erwähnen sollte man noch, dass im Grunde alle großen Schwellenländer so handeln wie die türkische Regierung - Erdogan steht da keineswegs allein da! Indien, China, Südafrika, Brasilien, und, und, und...Kein einziges südamerikanisches Land hat sich den Sanktionen angeschlossen! Sie alle machen ihre Geschäfte mit Russland weiter.
Einfach mal über den Tellerrand schauen, dabei versuchen die Realität zu erkennen, auch wenn es nicht in deine heile Welt passt.

++++++++++++++++++++++++++++++
Ukraine-Krieg :
Ukraine und Russland werfen sich Beschuss von Atomkraftwerk vor

In der Nähe eines Reaktors des AKW Saporischschja wurde eine Hochspannungsleitung beschädigt. Es bestehe die Gefahr des Austretens von radioaktiver Strahlung.
Russland weist Vorwürfe zurück: Ukraine begeht nukleare Terrorakte

Russland wies die Vorwürfe zurück und machte die ukrainische Regierung verantwortlich: „Bewaffnete ukrainische Gruppen führten drei Artillerieschläge auf dem Gelände des Kernkraftwerks Saporischschja (...) und in der Stadt Enerhodar aus“, erklärte die russische Armee und forderte „internationale Organisationen auf, die kriminellen Handlungen des Regimes von Selenskyj zu verurteilen, welches nukleare Terrorakte begeht“.

Die internationale Atomaufsichtsbehörde IAEA versucht seit Wochen, Inspektoren zu der Anlage zu entsenden. Die Ukraine hat dies bisher abgelehnt, da ihrer Ansicht nach dadurch die Besetzung des Ortes durch Russland in den Augen der internationalen Gemeinschaft legitimiert werden würde.

https://www.berliner-zeitung.de/news/uk ... -li.253900
Es ist schon merkwürdig, das die Ukraine Die internationale Atomaufsichtsbehörde IAEA nicht ins land lässt.



Der ukrainische Präsident Wolodimir Zelenski hat mehr als 220 Diplomatenpässe eingezogen, darunter die mehrerer ukrainischer Parlamentarier, weil sie das Land inmitten eines bewaffneten Konflikts mit Russland verlassen haben.

Wie die ukrainische Nachrichtenagentur UNIAN berichtet, ist dies der Fall, nachdem einige der Empfänger von Diplomatenpässen offizielle Geschäftsreisen genutzt haben, um das Land zu verlassen.

Nach Angaben der Agentur, die sich auf Quellen des Telegram-Kanals "Off the record" beruft, soll Präsident Selenski seine Verärgerung über die Reisen dieser Parlamentarier geäußert haben, die sich angeblich hinter geschäftlichen Angelegenheiten verstecken, um Freizeitaktivitäten auszuüben.

Einer der bekanntesten Fälle ist der von Nikolai Tischenko, einem Mitglied der regierenden Partei der Volksdiener, der in die Tschechische Republik reiste, um an einer Wohltätigkeitsgala teilzunehmen. Die Nachricht verbreitete sich schnell und der Abgeordnete wurde heftig kritisiert.
Das sieht so aus, das Selenski in seinem Land wohl keinem mehr vertraut ?
+++++++++++++++++++++++

Zitat von unserem Experten
Und das Bashing gegen Selenskyj und Klitschko jetzt auch noch...wenn die doch nur Geld wollen - wieso hat er sich nicht schon längst verpisst
Warum sind überhaupt die Klitschkos noch in Kiew? Geld wohl kaum...Macht?
Das meinst du nicht im Ernst, wenn Bloomberg die Vermögensverhältnisse der Klitschkos auflistet, dann ist das Bashing ?? :shock:
Wenn Pandora-Papers die Geschäfte von Selenskyj aufklärt, dann ist das auch Bashing ?? :shock:
Drehst du jetzt total am Rad ?

Wie soll ich erklären warum die Klitschkos sich nicht schon längst verpisst haben ?
Ich habe nie solange Berufsboxen betrieben, mit vielen vielen schweren Treffern, wie soll ich da ihre Entscheidungen und ihre Gedankenwelt nachvollziehen können, oder kann das überhaupt jemand ?
Amnesty-Generalsekretärin Callamard wehrte sich auf Twitter gegen die Kritik: "Ukrainische und russische Social-Media-Mobs und Trolle: Sie alle sind heute dabei, Amnesty-Untersuchungen anzugreifen. Das nennt man Kriegspropaganda, Desinformation, Fehlinformation", schrieb sie.
Wacht auf, es ist vorbei !!

Bundesregierung: "Wir haben die Lage falsch eingeschätzt." Welche?? Corona, Wirecard, Flutkatastrophe, Afghanistan, oder .......
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3857
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von 4olaf »

oh mann...alles nur leere luft von dir eher...mit schwellenländern geschäfte machen ist das gleiche wie mit dem westen :lol2:

du glaubst auch, dass man gas einfach so mal mit dhl als paket verschicken kann...frag dich mal, warum russland zur zeit sein gas verbrennt (weil es nicht liefern kann)...und gas kann man nicht einfach "zurückhalten".

und - keine antwort auf das russische staatsfernsehen? territorium erweiterung? wo russland wohl aufhören mag - der westen sollte lieber seine füße still halten :wink: - wir brauchen ja das gas für unsere heizung!
„Amnesty“-Ukraine-Chefin tritt nach umstrittenem Bericht zurück

Nach der Veröffentlichung eines kritischen Berichts über die ukrainische Armee ist die Leiterin des Ukraine-Büros der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zurückgetreten. Oksana Pokaltschuk gab ihren Rücktritt am späten Freitagabend in den Online-Netzwerken bekannt und beschuldigte Amnesty, russische Propaganda zu übernehmen.

Amnesty hatte mit dem am Donnerstag vorgelegten Bericht Empörung in Kiew ausgelöst. Präsident Wolodymyr Selenskyj warf der Organisation vor, sie habe damit „Opfer und Angreifer gewissermaßen auf eine Stufe gestellt“. In dem Bericht hatte Amnesty der ukrainischen Armee vorgeworfen, Zivilisten gefährdet zu haben, indem sie etwa Stützpunkte in Wohngebieten, Schulen und Krankenhäusern errichtet habe.

„Wenn Sie nicht in einem Land leben, in das Besatzer einfallen, die es in Stücke reißen, verstehen Sie wahrscheinlich nicht, wie es ist, eine Armee von Verteidigern zu verurteilen“, erklärte Pokaltschuk. „Und es gibt keine Worte in irgendeiner Sprache, die dies jemandem vermitteln können, der diesen Schmerz nicht erlebt hat.“

Pokaltschuk sagte, sie habe versucht, die Leitungsspitze von Amnesty zu warnen, dass der Bericht einseitig sei und die ukrainische Position nicht ausreichend berücksichtige. Sie sei jedoch ignoriert worden.
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2884
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon »

4olaf hat geschrieben: Samstag 6. August 2022, 10:07 oh mann...alles nur leere luft von dir eher...mit schwellenländern geschäfte machen ist das gleiche wie mit dem westen :lol2:

du glaubst auch, dass man gas einfach so mal mit dhl als paket verschicken kann...frag dich mal, warum russland zur zeit sein gas verbrennt (weil es nicht liefern kann)...und gas kann man nicht einfach "zurückhalten".

und - keine antwort auf das russische staatsfernsehen? territorium erweiterung? wo russland wohl aufhören mag - der westen sollte lieber seine füße still halten :wink: - wir brauchen ja das gas für unsere heizung!
Auf deine unsinnigen wilden Fantastereien, kann dir meiner Meinung kaum einer eine Antwort geben.
Aber man sieht auch das Kritik an der Ukraine nicht gern gesehen wird.
Amnesty-Generalsekretärin Callamard wehrte sich auf Twitter gegen die Kritik: "Ukrainische und russische Social-Media-Mobs und Trolle: Sie alle sind heute dabei, Amnesty-Untersuchungen anzugreifen. Das nennt man Kriegspropaganda, Desinformation, Fehlinformation", schrieb sie.
Wenn es doch mal geschieht, dann wird die Propagandamaschine angeworfen, da wird zurück getreten was das Zeug hält.

Weltweit verursacht der Ukraine-Krieg Leid und Elend. Nur an einem Ort lacht man sich ins Fäustchen: Washington. Jetzt gibt es sogar die US-Regierung zu
03.08.2022
Der Ukraine-Krieg produziert nur Verlierer.

Die Ukraine wird zerbombt, zerstört, zerrieben. Soldaten und Zivilisten sterben.

In Russland wirken allmählich die Sanktionen. Und es sterben Tausende junger Soldaten – Söhne, Väter, Ehemänner.

In Europa beissen die Sanktionen: Kälte, Dunkelheit, Verzicht und Entbehrungen werden für die nächsten Jahre vorhergesagt.

Afrika, Asien und Lateinamerika bangen um Getreide- und Düngemittel-Lieferungen. Es drohen Hungersnöte.

Verlierer, wohin man schaut.

Doch halt! Es gibt einen Gewinner.

Die USA sind im ersten Halbjahr 2022 zum weltweit grössten Exporteur für Flüssiggas geworden – dank der Nachfrage aus Europa, so die US-Regierung.

Was für ein Zufall.

Washington will übrigens keine Gespräche der Kriegsparteien.

Kein Zufall.
https://weltwoche.ch/daily/weltweit-ver ... ierung-zu/

Ja so könnte man es sehen.
Verlierer, wohin man schaut.

Doch halt! Es gibt einen Gewinner.

Die USA sind im ersten Halbjahr 2022 zum weltweit grössten Exporteur für Flüssiggas geworden – dank der Nachfrage aus Europa, so die US-Regierung.

Was für ein Zufall.

Washington will übrigens keine Gespräche der Kriegsparteien.

Kein Zufall.
Könnte man davon reden das so die Realität aussieht ???
Wacht auf, es ist vorbei !!

Bundesregierung: "Wir haben die Lage falsch eingeschätzt." Welche?? Corona, Wirecard, Flutkatastrophe, Afghanistan, oder .......
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4094
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von Rana-Hunter »

https://web.de/magazine/wissen/psycholo ... cT9Uq7ciGc

"Die Dummheit hat nicht zugenommen, sie ist ein stabiler und beachtenswerter Bestandteil der Conditio Humana. Man sollte mit ihr rechnen. Das nicht zu tun, wäre auch dumm. Ich glaube aber, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen. Es ist salonfähig geworden, dumme Positionen lauthals herauszutröten. "
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
Olli-Nr.1
Super Master
Super Master
Beiträge: 1699
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von Olli-Nr.1 »

Rana-Hunter hat geschrieben: Sonntag 7. August 2022, 09:08 https://web.de/magazine/wissen/psycholo ... cT9Uq7ciGc

"Die Dummheit hat nicht zugenommen, sie ist ein stabiler und beachtenswerter Bestandteil der Conditio Humana. Man sollte mit ihr rechnen. Das nicht zu tun, wäre auch dumm. Ich glaube aber, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen. Es ist salonfähig geworden, dumme Positionen lauthals herauszutröten. "
👍
Ein zum Teil guter Beitrag einer Frau. Allerdings hat sie beim Thema Dummheit ihre eigene Dummheit offenbart, indem sie mainstream Urteile als ihre eigenen Urteile übernommen hat.
Dummheit ist, wenn Menschen aufhören Fragen zu stellen.
Ihre Ideologie getrieben Schlussfolgerungen, "don't question the right authority", sind von Dummheit durchtrieben und fördern Dummheit, da man aufhört zu hinterfragen, sondern sich sein Weltbild um ein ein externes Narrativ aufbaut... Viel Glück mit solch einer dummen Entscheidung 😉

Warum mögen denn so viele Menschen mainstream Ideologien?
Bommel
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 12:21

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von Bommel »

Magicschwurbelcartman:

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon » Samstag 6. August 2022, 17:23

4olaf hat geschrieben: ↑Samstag 6. August 2022, 10:07
oh mann...alles nur leere luft von dir eher...mit schwellenländern geschäfte machen ist das gleiche wie mit dem westen :lol2:

du glaubst auch, dass man gas einfach so mal mit dhl als paket verschicken kann...frag dich mal, warum russland zur zeit sein gas verbrennt (weil es nicht liefern kann)...und gas kann man nicht einfach "zurückhalten".

und - keine antwort auf das russische staatsfernsehen? territorium erweiterung? wo russland wohl aufhören mag - der westen sollte lieber seine füße still halten :wink: - wir brauchen ja das gas für unsere heizung!

Auf deine unsinnigen wilden Fantastereien, kann dir meiner Meinung kaum einer eine Antwort geben.


Was sind da jetzt unsinnige Fantastereien? Liest Du eigentlich oder kommen die Antworten aus Prinzip gegen 4olaf und Rana-Hunter.
magiccarbon
Top Master
Top Master
Beiträge: 2884
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Ukrainekonflikt

Beitrag von magiccarbon »

Aussenministerin Annalena Baerbock verkündet Deutschlands Führungsanspruch an der Seite der USA. Die Amerikaner freut’s, die Europäer gruselt’s
Aber sie hat es wieder getan: In einer Grundsatzrede in New York verkündete sie Deutschlands Führungsanspruch in der Welt.
https://weltwoche.ch/daily/aussenminist ... -gruselts/

Ach ja,den Führungsanspruch Deutschland an der Seite der USA. ??? :shock: :shock:

Dazu sollte man wissen wer diesen Führungsanspruch möchte.
"Ich Völkerrecht - du Schweinebauer" Annalena Baerbock und Robert Habeck im NDR Interview
https://www.youtube.com/watch?v=nOMW8Kn4OLw

Genau sowas braucht die Welt ! :lol:

Hatten wir so etwas wie den Ruf nach Führungsanspruch, nicht schon mal in Deutschland ??? :shock:
+++++++++++++++++++++++++
„Dieser Winter ist ein Schlüsselwinter“ Ukrainische Regierung appelliert an die Grünen, Atomkraftwerke am Netz zu lassen

Präsidentenberater Podoljak warnt vor einem Bröckeln der Ukraine-Solidarität in der Energiekrise. Es müsse alles genutzt werden, eben auch die Atomkraft.
https://www.tagesspiegel.de/politik/die ... 79180.html

Mal sehen wie das unsere grünen mit Führungsanspruch sehen ?? :-)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++
Trauer auf dem Maidan: Letztes Geleit für "Tatarin" und "Sokar"
05/08/2022
Hunderte Kameraden, Angehörige und Freunde haben bei einer bewegenden Zeremonie auf dem Maidan-Platz in Kiew Abschied genommen von "Tatarin" und "Sokar". Das sind die Kriegsnamen der gefallenen Soldaten Andriy Zhovanyk und Yuriy Kovalenko.

Zhovanyk alias Tartarin war in der Region Donezk Kommandant der "Karpatska Sich"-Einheit und ein bekanntes Gesicht der nationalistischen Bewegung in der Ukraine. Seit 1989 war er Mitglied deren radikalster Organisation, der "Nationalistischen Jugend der Ukraine". Er kämpfte seit 2014 im Donbas.

Kovalenko war vor Kriegsbeginn Manager bei einem der größten Energieunternehmen der Ukraine.
https://de.euronews.com/video/2022/08/0 ... -und-sokar

Ohne Kommentar.
Wacht auf, es ist vorbei !!

Bundesregierung: "Wir haben die Lage falsch eingeschätzt." Welche?? Corona, Wirecard, Flutkatastrophe, Afghanistan, oder .......
Antworten