Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

Ich werde nochmal ein anderes Holz testen. Zur Zeit spiele ich das Samsonov Pure Wood. Würde aber Timber 5 Def. Von Tibhar ,das Sauer und Tröger Holz Unicorn nochmal testen
Manuel :)
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 651
Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
TTR-Wert: 1624

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von Manuel :) »

ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 17:33
flo71 hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 16:52
ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 09:15

Welches Holz spielst du?
Donic Appelgren World Champion 89 (All+, Inner Layer Carbon) - habe den Spinfire auch auf Off- Outer Layer Carbon probiert (Donic Waldner 89), ist aber schon sehr "sportlich" was den Speed angeht ;-)
Ok gut zu wissen. Ich habe auf meinem Halling 3 H (All-/DEF+) noch Bedarf gehabt. Firestorm Green 1.5 war zu langsam. Yasaka Rakza PO 2.0 war vom Speed passiv zu langsam und aktiv Ok. Habe aber nun wieder gemerkt dass ich mit härteren Schwämmen ein besseres Gefühl beim Schuss habe und weniger Fehler mache. Daher hatte ich nun überlegt ob ich den Firestorm in 2.1 nehme oder den Spinfire. Habe mir nun den Spinfire bestellt in blau 2.1 mm bestellt.

Ich hoffe es war kein Fehlkauf LOL
Falls er dir nicht passt, darfst du ihn mir gerne zum testen überlassen;)
Holz: Dr. Neubauer Bloodhound
Vorhand: DMS Greenstorm 2.1
Rückhand: ❤Spinlord Dornenglanz ox❤


Wer Balsa spielt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren :ugly:
ibo_pip
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 241
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1536

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von ibo_pip »

Manuel :) hat geschrieben: Donnerstag 8. September 2022, 17:11
ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 17:33
flo71 hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 16:52

Donic Appelgren World Champion 89 (All+, Inner Layer Carbon) - habe den Spinfire auch auf Off- Outer Layer Carbon probiert (Donic Waldner 89), ist aber schon sehr "sportlich" was den Speed angeht ;-)
Ok gut zu wissen. Ich habe auf meinem Halling 3 H (All-/DEF+) noch Bedarf gehabt. Firestorm Green 1.5 war zu langsam. Yasaka Rakza PO 2.0 war vom Speed passiv zu langsam und aktiv Ok. Habe aber nun wieder gemerkt dass ich mit härteren Schwämmen ein besseres Gefühl beim Schuss habe und weniger Fehler mache. Daher hatte ich nun überlegt ob ich den Firestorm in 2.1 nehme oder den Spinfire. Habe mir nun den Spinfire bestellt in blau 2.1 mm bestellt.

Ich hoffe es war kein Fehlkauf LOL
Falls er dir nicht passt, darfst du ihn mir gerne zum testen überlassen;)
Ja kein Problem. Wir wollten ja ohnehin noch eine Trainingseinheit machen...... :D
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Blitzschlag OX schwarz

Ersatzschläger 1:

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Dornenglanz 3 schwarz OX


Ersatzschläger 2:

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm schwarz
RH: Hellfire X OX rot



Ersatzschläger 3:

Holz: NSD (sehr alt)
VH: SpinLord Keiler 2.0mm Schwarz
RH: Dawei 388D OX rot
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 17:33
flo71 hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 16:52
ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 09:15

Welches Holz spielst du?
Donic Appelgren World Champion 89 (All+, Inner Layer Carbon) - habe den Spinfire auch auf Off- Outer Layer Carbon probiert (Donic Waldner 89), ist aber schon sehr "sportlich" was den Speed angeht ;-)
Ok gut zu wissen. Ich habe auf meinem Halling 3 H (All-/DEF+) noch Bedarf gehabt. Firestorm Green 1.5 war zu langsam. Yasaka Rakza PO 2.0 war vom Speed passiv zu langsam und aktiv Ok. Habe aber nun wieder gemerkt dass ich mit härteren Schwämmen ein besseres Gefühl beim Schuss habe und weniger Fehler mache. Daher hatte ich nun überlegt ob ich den Firestorm in 2.1 nehme oder den Spinfire. Habe mir nun den Spinfire bestellt in blau 2.1 mm bestellt.

Ich hoffe es war kein Fehlkauf LOL
Und wie ist der Test verlaufen
ibo_pip
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 241
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1536

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von ibo_pip »

Old Schmetterhand07 hat geschrieben: Dienstag 27. September 2022, 08:27
ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 17:33
flo71 hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 16:52

Donic Appelgren World Champion 89 (All+, Inner Layer Carbon) - habe den Spinfire auch auf Off- Outer Layer Carbon probiert (Donic Waldner 89), ist aber schon sehr "sportlich" was den Speed angeht ;-)
Ok gut zu wissen. Ich habe auf meinem Halling 3 H (All-/DEF+) noch Bedarf gehabt. Firestorm Green 1.5 war zu langsam. Yasaka Rakza PO 2.0 war vom Speed passiv zu langsam und aktiv Ok. Habe aber nun wieder gemerkt dass ich mit härteren Schwämmen ein besseres Gefühl beim Schuss habe und weniger Fehler mache. Daher hatte ich nun überlegt ob ich den Firestorm in 2.1 nehme oder den Spinfire. Habe mir nun den Spinfire bestellt in blau 2.1 mm bestellt.

Ich hoffe es war kein Fehlkauf LOL
Und wie ist der Test verlaufen
Ich warte noch auf die Lieferung…..am 07.09. bestellt und da sollte es auch verschickt worden sein. Seit dem hat sich im Tracking von DHL nix getan. Man kann wohl erst nach 21 Tagen eine Nachforschung einleiten…..laut MSP
Hauptschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Blitzschlag OX schwarz

Ersatzschläger 1:

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Dornenglanz 3 schwarz OX


Ersatzschläger 2:

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm schwarz
RH: Hellfire X OX rot



Ersatzschläger 3:

Holz: NSD (sehr alt)
VH: SpinLord Keiler 2.0mm Schwarz
RH: Dawei 388D OX rot
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

Guten Morgen. Ich bin immer noch sehr angetan von Spinfire. Einzig ich traue mich bisher noch nicht Aufschläge mit einem schnellen Topspin an zu greifen obwohl ich es eigentlich kann und es problemlos ist im Training. Aber allein das abtropfen ist schon gut, man muss bei kurzen Unterschrift Aufschläge des Gegners schon richtig gegen arbeiten beim schupfen, ich spiele ihn ja auf der Vorhand, und schupfen war da auch nie wirklich meine Stärke. Ich stehe beim Aufschlag des Gegners je nachdem wo er den Aufschlag serviert mittig oder etwas in der Rückhand. Mit einen kleinen Schritt zur Seite nehme ich dann um mehr Kontrolle zu haben mit den Pk50 Sieger an. Einfach weil ich da sicherer bin. Mit den Spinfire bin ich im Schussspiel weit aus kontrollierter als bei der Rückhand. Egal was für ein Schnitt kommt. Alleine das Tempo, da reichen oft kleine Bewegungen um zu beschleunigen. Vielleicht teste ich den in 1 8MM mal
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Test - Spinfire (der Materialspezialist) - Teil I

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

ibo_pip hat geschrieben: Dienstag 27. September 2022, 08:34
Old Schmetterhand07 hat geschrieben: Dienstag 27. September 2022, 08:27
ibo_pip hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 17:33

Ok gut zu wissen. Ich habe auf meinem Halling 3 H (All-/DEF+) noch Bedarf gehabt. Firestorm Green 1.5 war zu langsam. Yasaka Rakza PO 2.0 war vom Speed passiv zu langsam und aktiv Ok. Habe aber nun wieder gemerkt dass ich mit härteren Schwämmen ein besseres Gefühl beim Schuss habe und weniger Fehler mache. Daher hatte ich nun überlegt ob ich den Firestorm in 2.1 nehme oder den Spinfire. Habe mir nun den Spinfire bestellt in blau 2.1 mm bestellt.

Ich hoffe es war kein Fehlkauf LOL
Und wie ist der Test verlaufen
Ich warte noch auf die Lieferung…..am 07.09. bestellt und da sollte es auch verschickt worden sein. Seit dem hat sich im Tracking von DHL nix getan. Man kann wohl erst nach 21 Tagen eine Nachforschung einleiten…..laut MSP
Also ist noch gar nicht verschickt worden? Hast du ein Geschäft in der Nähe? Also Tischtennis Shop. Ich hatte bisher das Glück bei Belägen sind sie nach spätestens 3 Tagen da. Manchmal schon nach 2 Tagen. Also ich würde mal gerne wissen wo du den bestellt hast und dein Geld zurück fordern, ansonsten zur Bank gehen und das Geld zurückholen. Das geht gar nicht
Antworten