Lion E-Shield

Alles über Anti-Topspin-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Lion E-Shield

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

Da es auf meinem Holz 3 so gut mit dem relativ weichen Spinparasiten läuft werde ich mal was ganz Neues probieren.
Ich habe heute ganz gute Gegner beim Training und werde den LES mal auf dem Yinhe T-2 testen. Weich isser ja, Kontrolle soll gut sein, Störfaktor??????
Ist eigentlich nur zum Spaß, aber wer weiß.......... :ugly: Wollte erst den Super Stop testen hab mich dann aber doch für den LES entschieden.

Der Belag ist sehr leicht, sauber verarbeitet, die Oberfläche hmmmmmm ist ja wie soll ich es beschreiben irgendwie "griffig aber doch nicht richtig" ähhh
anders halt :D

Schaun mer mal :lol: :lol:
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit + :D
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

Testergebnis:

Block:
Gut kontrollierbare Blocks, mal kurz mal lang, variabel steuerbar. Die kurzen Blocks ohne Druck sind schon ekelhaft, die verhungern hintern Netz und sind völlig leer.
Mehr Druck auf den Ball und die Bälle fliegen ganz normal ohne Störeffekt. Gute Blockvarianten sind möglich und verwirren den Gegner. Tendenziell zieht der Gegner oft drüber.

Hackblock:
Geht, wie bei langen Noppen, gut. Viel Unterschnitt möglich bei entsprechendem Handgelenkeinsatz.

Hinhalteblock:
Verhungert und kann den Gegner ärgern, aber es kann auch mal einschlagen. Steht der Gegner weiter vom Tisch ist das ein sicherer Punkt.

Seitenwischer:
Geht wie bei der langen Noppe auch, braucht aber Übung da das Gummi doch mehr Schnitt annimmt wie erwartet, müsste öfter getestet werden, Störeffekt so lala.

Abwehr:
Geht sehr gut, viel Unterschnitt möglich, aber auch völlig leere Bälle, da war ich überrascht.

Aufschlagannahme:
Natürlich empfindlicher als ein Glanti aber noch gut zu kontrollieren.

Schupfball:
Super Kontrolle, mal mit Schnitt ,mal ohne je nach Handgelenkeinsatz. Starker Druckschupfball mit viel Schnitt möglich, geht auch leer, ist aber schwieriger.

Fazit:
Keine Glanti-Alternative eher eine Langnoppenalternative.

Der starke Unterschnitt überrascht definitiv, auch der Wechsel weiche Blocks, harte Blocks ist interessant.
Würde ich nicht die Umstellung Langnoppe auf Glanti hinter mir haben, würde ich noch mehr Zeit investieren.
Ich glaube da ist noch Potential. Gerade die Möglichkeiten des Schnittwechsels sind sehr überraschend, der Gegner hat Probleme das zu erkennen. Auch der leere Angriffsball ist störend. Flätterballe gibts aber nicht........
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit + :D
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Störnoppenfan »

In welcher Schwammstärke hast du den Belag getestet ?
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Barna Legend Long;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
Mr. Anti Tischtennis
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: Freitag 2. August 2013, 13:42

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Mr. Anti Tischtennis »

Störnoppenfan hat geschrieben:In welcher Schwammstärke hast du den Belag getestet ?
Gibts nur in 1,2 mm
Arbalest Bogen/Epos 1,4/Tactics LP ox
TTR 1600 +/- derzeit + :D
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Störnoppenfan »

Okay,danke.
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Barna Legend Long;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
Thorben
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 5. November 2016, 07:41
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TSV Süderbrarup

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Thorben »

Wie ist das OG abgeschliffen? Weich?

mfg
Spielholz: stiga cybershape
VH: Nexy Etika max
RH: Juic Neo Anti 1.5

Ersatzholz: stiga cybershape
VH: Stiga DNA max
RH: im Test Yasaka und 804
bacchus6
Master
Master
Beiträge: 1101
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11

Re: Lion E-Shield

Beitrag von bacchus6 »

Da hilft Freund Google:

https://ttdd.eu/lion-e-shield.html
Penholder
Vorhand FS 755 0,6
RPB FS Cross Soft 1,5
Störnoppenfan
Master
Master
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Störnoppenfan »

Kann jemand den LES mit dem NBA in 1,3mm vergleichen ?
Material:
Holz:Stiga Clipper Wood/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Barna Legend Long;ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft;1,8 /RH:Spinlord Blitzschlag;ox
bacchus6
Master
Master
Beiträge: 1101
Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11

Re: Lion E-Shield

Beitrag von bacchus6 »

Alleine von der Beschreibung bei TTDD ist das OG anders. NBA ist doch irgendwie glatt und Lion E eben abgeschliffen und dadurch sicher etwas griffiger. Den NBA emfand ich als noch recht flott, wenn die Geschwindigkeit des Lion E langsamer als die des Mantlet ist, dann ist der Lion E wesentlich langsamer als der NBA. Bestellt ist der LION E, wird auf dem Nimatsu Kombi Safe gespielt und soll den Mega Block ersetzen. Durch die Griffigkeit will ich selber aktiver spielen können.
Penholder
Vorhand FS 755 0,6
RPB FS Cross Soft 1,5
Thorben
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 5. November 2016, 07:41
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TSV Süderbrarup

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Thorben »

so ich hab ihn mal drauf geklebt
der Schwamm ist schon sehr komisch, ähnelt moosgummi
vom Dotztest sehr langsam eher ultralangsam :-)

so gleich in die Halle
Spielholz: stiga cybershape
VH: Nexy Etika max
RH: Juic Neo Anti 1.5

Ersatzholz: stiga cybershape
VH: Stiga DNA max
RH: im Test Yasaka und 804
Thorben
Member
Member
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 5. November 2016, 07:41
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TSV Süderbrarup

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Thorben »

so wer will kann meinen kaufen 15 Euro ink. Versand
150 x 157
viele Worte ist der Belag nicht wert :-)

Aber das nur meine Meinung :lol:
Zuletzt geändert von Thorben am Sonntag 19. September 2021, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.
Spielholz: stiga cybershape
VH: Nexy Etika max
RH: Juic Neo Anti 1.5

Ersatzholz: stiga cybershape
VH: Stiga DNA max
RH: im Test Yasaka und 804
Fauler
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 390
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 16:10
TTR-Wert: 1671

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Fauler »

........ dann wird er sich ja gut verkaufen ...........
Immer einen Faulen mehr als der Gegner!
---------------------------------------------------------------------

MSP Spectre OX
BUTTERFLY ZJ SZLC
MSP Firestorm Green Edition 2,1mm

im Test:
MSP Spinfire 2,1mm


Bezirksliga, wir kommen!
Macki
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2021, 15:19

Re: Lion E-Shield

Beitrag von Macki »

Bin jetzt nach einem halben Jahr mit dem Gigant auf den E-Shield umgestiegen. Der Belag spielt sich eigentlich wie ein sehr langsamer Allroundbelag. Das Obergummi ist viel elastischer als das des Gigant, auch ist der Belag um einiges schneller (entgegen der Beschreibung bei TTDD), und auch deutlich griffiger. Mit dem E-Shield kann ich auch aktiv mitkontern (meistens kontert der Gegner spätestens den zweiten Ball dann ins Netz), auch die Eröffnung auf Unterschnitt geht sehr sicher und einfach. Blocken ist auch super easy und zwar sowohl aktiv (das ging mit dem Gigant gar nicht), sprich ich kann die Bälle gut in die Ecken drücken, aber auch passiv wobei der Ball dann (egal was vom Gegner kommt) extrem kurz hinterm Netz runter fällt. Insgesamt genau das Mehr an Flexibilität im Spiel das ich beim Gigant vermisst habe. Gut verarbeitet ist er auch, mal schauen wie lange er siene Eigenschaften behält.
Antworten