Rückhandproblem

Du hast deinen optimalen Schläger gefunden und möchtest dich nun auch spielerisch verbessern. Hier entsteht eine Sammlung von praktischen Tipps, Hinweisen, Übungen und Trainingsanleitungen zum Spiel mit Material.

Moderator: Noppen-Test-Team

Antworten
Defsen
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Montag 13. April 2020, 09:47

Rückhandproblem

Beitrag von Defsen »

Hallo und guten Tag
Zunächst eine kurze Vorstellung. Ich spiele gerne moderne Abwehr auf Kreis u. Bezirksebene. Auf der RH klebt ein Feint Long III mit 1,1 mm. Auf der VH Victas 401. Leider treffe ich bei vielen Spielen auf Gegner die selten mehrere VH TS auf meine RH ziehen, so dass ich in die geliebte lange Abwehr komme. Es wird ablegt oder geschnupft. Im Schupfduell sind mir diese Spieler auch oft überlegen.
Wenn ich bei einer Ablage ca 1 oder 2 Meter vor dem Tisch ankomme u. mit der RH versuche zu Schupfen kommt der Ball so langsam , dass er manchmal verhungert , also im Netz landet oder wenn er es über das Netz schafft, leicht abgeschossen wird.
Gibt es eine LN mit ähnlichen Qualitäten wie der Feint die etwas schneller ist, damit diese Schupfbälle mehr Druck haben, mit der ich aber weiterhin eine schnittreiche lange Abwehr spielen kann?
Die Alternative wäre das Drehen , und ich könnte dann mit NI zurückschupfen. Aber dass beherrsche ich leider nicht so gut und mache dabei noch zu viele Fehler. Bleibe ich am Tisch müßte ich, um mit NI zu schupfen auch ständig drehen und zwar ziemlich schnell.
Vielleicht hat oder hatte jmd eine ähnliche Situation oder kann mir Tipps geben.
Habe sogar schon überlegt mein System komplett zu ändern und Angriffstischtennis zu spielen da ich einen ordentlichen RH TS beherrsche. Aber ich bin schon etwas älter und glaube dass ich diese Umstellung nicht mehr schaffe.
Danke für euren Rat.
Alexander
vhmlnox
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 179
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Re: Rückhandproblem

Beitrag von vhmlnox »

Wie wär's mit einer Kurznoppe mit dünnem Schwamm? Damit hast du auch gleich mehr Offensivoptionen und der Schnitt in der langen Abwehr reicht immer noch aus.
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Joola Zack, 1,9
Defsen
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Montag 13. April 2020, 09:47

Re: Rückhandproblem

Beitrag von Defsen »

Nun ja, dass wäre eine Möglichkeit, an welche Kurznoppe hast du denn gedacht?
Jedoch müßte ich dann wohl meine Technik umstellen, was aber einige Zeit erfordert.
Ich würde zunächst schon gerne bei einer LN bleiben um das Spielgefühl dafür nicht zu verlieren.
Hat denn jemand eine LN schon gespielt, die etwas dynamischer bzw. schneller ist als der Feint Long III ?
Antworten