Klimawandel und Covid 19

Lustiges, interessantes über andere Sportarten und alles was sonst nirgenwo reinpasst.

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4224
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von 4olaf »

magiccarbon hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 08:47
4olaf hat geschrieben: Mittwoch 23. November 2022, 21:56
Interessant...und du glaubst das auch noch? Wie süß...Vielleicht solltest du auch nächstes mal die Quelle angeben...oder ist dir das selbst schon zu peinlich, "businessinsider" zu nennen...die haben ja auch einen tollen Ruf :ugly:

Gestern waren es übrigens wieder über 70 Tsd Impfungen (letzten Donnerstag 100 Tsd, Freitag 73 Tsd) - das passt nicht so ganz mit den 4000 der Dame überein, die diesen Mist verzapft hat? Oder hat sie allen Ernstes etwa den Sonntag für diese grandiose Recherche als Bezugsgröße verwendet...da wurden in der Tat nur 5 Tsd geimpft - warum wohl?...und unser MagicMaus fällt auf diesen primitiven Versuch, die Impfmüdigkeit an den Mann zu bringen, gerne darauf rein oder ist das sogar dein innerster Wunsch, dass es so ist? :wink:
Ach wieder mal die Quelle nicht in Ordnung, dein gleicher Bullshit wie fast immer, wenn dir die Argumente ausgehen kommt deine übliche Troll Masche, man ist das lächerlich !!! :lol:

Gestern waren es übrigens wieder über 70 Tsd Impfungen (letzten Donnerstag 100 Tsd, Freitag 73 Tsd) - das passt nicht so ganz mit den 4000 der Dame überein, die diesen Mist verzapft hat? Oder hat sie allen Ernstes etwa den Sonntag für diese grandiose Recherche als Bezugsgröße verwendet...da wurden in der Tat nur 5 Tsd geimpft - warum wohl?.
Wo sind denn deine Fakten oder Zahlen oder deine Quellen ?
ernsthaft jetzt? du zweifelst also die offiziellen Zahlen an und meinst, anstatt 100.000 wurden nur 4.000 geimpft? :ugly:

MagicMouse...du, der daran geglaubt hat, dass es 3 Millionen Impfschäden gibt, dass unser Putin weiter natürlich Gas liefert, weil es gibt ja Verträge - du glaubst ernsthaft, dass sich nur 4 TSD pro Tag impfen lassen, weil du das in einem ominösen Nachrichtenportal gelesen hast und das als bestätigt ansiehst?

:ugly: :ugly: :ugly:
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

4olaf hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 09:41
ernsthaft jetzt? du zweifelst also die offiziellen Zahlen an und meinst, anstatt 100.000 wurden nur 4.000 geimpft? :ugly:

MagicMouse...du, der daran geglaubt hat, dass es 3 Millionen Impfschäden gibt, dass unser Putin weiter natürlich Gas liefert, weil es gibt ja Verträge - du glaubst ernsthaft, dass sich nur 4 TSD pro Tag impfen lassen, weil du das in einem ominösen Nachrichtenportal gelesen hast und das als bestätigt ansiehst?

:ugly: :ugly: :ugly:
Wie jetzt, wo sind deine Fakten, Zahlen oder Quellen ?

Karl Eduard hat geschrieben
Gestern waren es übrigens wieder über 70 Tsd Impfungen (letzten Donnerstag 100 Tsd, Freitag 73 Tsd) - das passt nicht so ganz mit den 4000 der Dame überein, die diesen Mist verzapft hat? Oder hat sie allen Ernstes etwa den Sonntag für diese grandiose Recherche als Bezugsgröße verwendet...da wurden in der Tat nur 5 Tsd geimpft - warum wohl?.
Also hast du nur wieder mal heiße Luft verbreitet, wie immer noch so bisschen getrollt, weil dir nichts anderes einfällt, aber von Fakten nichts zusehen.

Zweifel an den Zahlen vom RKI, ist das jetzt wirklich dein Ernst ????

https://argonerd.com/die-grosse-verzerrung Wer könnte denn auf so eine Idee kommen an den Zahlen vom RKI zu zweifeln ???? :lol:

Oder daran was unser Herr Gesundheitsminister Lauterbach von sich gibt ???? :-)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

„Höllenhund“ soll Corona-Angst am Leben erhalten Perfide Panikmache in Politik und Medien.
24. Nov 2022

Hunde, die bellen, beißen nicht, heißt es in einer Redensart. Und da die Weisheiten des Volksmundes in aller Regel zumindest einen wahren Kern haben, muss man sich wohl auch vor dem „Höllenhund“ keine allzu großen Sorgen machen. Denn so bedrohlich die Bezeichnung für die neue Corona-Variante BQ.1.1 auch klingen mag, so harmlos scheint der Nachfolger von BQ.5 bei nüchterner Betrachtung der Faktenlage zu sein. Das Robert Koch-Institut (RKI) hindert das aber nicht daran, in seinen Wochenberichten vor einer rasanten Ausbreitung der Mutation zu warnen, deren Name an den Cerberus aus der griechischen Mythologie angelehnt ist. Von einer „Vervierfachung des Anteils in den letzten vier Wochen“ ist da unter anderem die Rede. Das mag zwar stimmen, ist aber trotzdem nicht einmal halb so alarmierend, wie es klingen soll.

Denn: Sowohl die Zahl der Neuinfektionen und die 7-Tage-Inzidenz als auch alle sonstigen Marker sind seit Wochen auf dem Rückzug. Dass all dies mitten im Herbst passiert, wird von den Medien ebenso verschwiegen wie die Tatsache, dass all dies auch noch nahezu ohne irgendwelche Maßnahmen geschieht. Spätestens jetzt müsste die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Lockdowns, Schulschließungen und Berufsverboten von Journalisten jeglicher Couleur auf das Schärfste hinterfragt werden. Aber: Fehlanzeige! Stattdessen schwenken die Medien einmal mehr in die Panikmache des RKI und seines obersten Dienstherrn Karl Lauterbach (SPD) ein. Zu den vielleicht traurigsten Beispielen gehört dabei die „Frankfurter Rundschau“ (FR). Fachleute seien „alarmiert“ und „beunruhigt“, heißt es dort gleich in der Überschrift. Oder: „Höllenhund BQ.1.1 verbreitet sich rasant“. Noch ein Beispiel gefällig? Gleich im ersten Absatz warnt die FR, dass die neue Variante „in Europa noch vor Ende November für die nächste große Welle verantwortlich sein wird.“
Weihnachten steht vor der Tür – hier finden Sie Geschenke, mit denen Sie etwas bewegen.


Wohlgemerkt, es handelt sich hierbei um einen tagesaktuellen Artikel. Bei der genauen Definition der Angabe „vor Ende November“ gibt es zwar gewisse Spielräume, man wird sich aber wohl darauf einigen können, dass dieser Zeitpunkt bereits erreicht sein dürfte. Stand heute (23. November 2022) liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz bei gerade noch 177,9 – Tendenz seit Wochen sinkend. Vom Auftürmen der x-ten Welle ist weit und breit nichts zu sehen. Erst gegen Ende des Artikels, also an weitaus weniger prominenter Stelle, gibt die FR dann doch noch Entwarnung. Dort erfahren die Leser dann, dass sich der „Höllenhund“ anschickt, auch in Deutschland und Europa die dominante Variante zu werden – und mehr nicht. Keine schweren Verläufe, keine überfüllten Kliniken und erst recht keine Toten. Sämtliche Äußerungen der zitierten Fachleute gehen in genau diese Richtung, wegen der vermeintlichen Gefährlichkeit „beunruhigt“ oder gar „alarmiert“ zeigt sich hingegen kein einziger Experte, der in dem Artikel zu Wort kommt.
Viel Lärm um nichts


Eine derartige Berichterstattung ist natürlich ganz nach dem Geschmack von Karl Lauterbach und den letzten noch verbliebenen Coronisten, die unerschrocken an der Seite des Bundesgesundheitsministers streiten. Dabei gibt es auch Experten, die den „Höllenhund“ durchaus passend einzuordnen wissen. Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, gab gegenüber der dpa zwar zu Protokoll, dass „Höllenhund kein geeigneter Name“ für die Variante BQ.1 bzw. deren Sublinie BQ.1.1 sei. Leider schaffte es dieser eigentlich nicht unwichtige Hinweis aber weder bei der FR noch bei den meisten anderen Medien in deren Berichterstattung zu diesem Thema.

Unter dem Strich bleibt also die Erkenntnis, dass das mit Abstand bedrohlichste Merkmal der neuen Variante deren in Politik, Medien und Teilen der Wissenschaft über Gebühr gehypte Bezeichnung ist. Selbst Hofvirologe Christian Drosten – man höre und staune – musste inzwischen einräumen, dass sich Corona immer mehr in eine „Einbahnstraße“ entwickelt, sprich in die endemische Phase übergegangen ist. Damit folgt Corona dem Beispiel zahlloser anderer Virenstämme, die zwar tendenziell immer ansteckender wurden, aber in praktisch keinem Beispiel immer gefährlicher. An diesem Fakt können weder die von Karl Lauterbach seit Monaten heraufbeschworenen Killervarianten noch furchteinflößend klingende Namensgebungen rütteln. Und deshalb wird sich auch der „Höllenhund“ am Ende des Tages als Schoßhündchen erweisen und brav mit dem Schwanz wedeln – ganz wie die linientreuen Medien, die aktuell so eifrig über den Cerberus berichten
.
https://reitschuster.de/post/hoellenhun ... -erhalten/

Da stellt man sich die Frage, wenn die Panikmache von Lauterbach & Co so betrachtet, was ist nun geschehen hat der Höllenhund etwa die Killervariante gefressen, oder bekommt dem Höllenhund dieser neue Impfstoff
nicht so richtig ????? :wink:
Oder ist das einfach nur wieder mal ein kläglicher Versuch von Lauterbach und seinem Gesundheitsministerium, seinen Impfstoff den er scheinbar nicht los wird in die Oberarme der Bevölkerung zu bekommen.

Wenn man jetzt über die Frage nachdenkt, wer in unserem Land vertraut eigentlich noch Karl Lauterbach, da könnte man vermuten vielleicht nur seine paar Jünger, nur ich bin mir sicher die verzichten
auch auf seine Empfehlung ???? :lol:

Also Karl Eduard jetzt werfe mal wieder deine Propaganda Maschine an, aber die Zahlen und Fakten nicht vergessen ???? :-)
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4224
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von 4olaf »

och MagicMaus...glaub du ruhig mal deiner Tante aus der tollen Quelle...wie naiv und einfältig muß man sein, um solche Zahlen (OHNE Belege auch noch) als Realität anzuerkennen.

Du kannst ja die aktuellen Zahlen vom Impfdashboard nehmen ... oder falls du den Quellen nicht traust, auch hier her

https://app.23degrees.io/

Da hast du alle Zahlen und Fakten parat...natürlich sind alle gefälscht - von Merkel, Spahn und jetzt von Lauterbach persönlich! :ugly:
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

4olaf hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 13:17 och MagicMaus...glaub du ruhig mal deiner Tante aus der tollen Quelle...wie naiv und einfältig muß man sein, um solche Zahlen (OHNE Belege auch noch) als Realität anzuerkennen.

Du kannst ja die aktuellen Zahlen vom Impfdashboard nehmen ... oder falls du den Quellen nicht traust, auch hier her

https://app.23degrees.io/

Da hast du alle Zahlen und Fakten parat...natürlich sind alle gefälscht - von Merkel, Spahn und jetzt von Lauterbach persönlich! :ugly:
Aber alle Daten zum Impfen stammen vom RKI, einer Dienststelle die dem Gesundheitsminister Lauterbach untergeordnet ist, dieser Herr Lauterbach ist dafür bekannt das er den Wahn verfolgt alle Menschen impfen zu
müssen, noch irgendwelche Fragen ?????

Ach mit dem Glauben ist das immer so eine Sache, da schaue ich lieber auf die Fakten und erheitere mich an dem Geschw.... unseres Gesundheitsminister Lauterbach.
Ein Beispiel gefällig ????
Das Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht
https://www.youtube.com/watch?v=c1ALHBVHr_k :lol:

Oder man könnte es auch so formulieren, der Höllenhund frisst die Killervariante, aber kennt jemand einen guten Schutz vor Lauterbach denn der ist gefährlicher .....!!! :lol: :lol:


https://funpot.net/?id=funpot0000775175&tagid=359 :-)
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
Hoppla
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 597
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 11:26
TTR-Wert: 1445

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von Hoppla »

Jetzt haben wir den nächsten Knaller, diesmal nicht nur für ElPlautz, sondern auch für 4Olaf, RanaHunter und Konsorten:

Die Impfkampagne muss wegen Falschaussage sofort gestoppt werden! Lauterbach schmeisst unsere Steuergelder mit beiden Händen zum Fenster raus. Dieser Minister und Impflobbyist gehört sofort entlassen, aber ohne weitere Bezüge zu kassieren.


Die Impfkampagne "Ich schütze mich" hat sich mit der gestrigen Aussage von Lauterbach wohl erledigt. Er gibt zu
Die Impfung schützt nicht mehr vor der Ansteckung. Wenn die nicht mehr vor der Ansteckung schützt, dann gibt es auch keinen Grund mehr in diesen Einrichtungen.

Vor allem die "neuen Varianten" des Coronavirus seien durch den jetzigen Impfstoff "nicht zu erfassen", so Lauterbach. "Das heißt man kann sich dann trotzdem anstecken, das wird wahrscheinlich auch für die BQ1.1-Variante gelten."
Auf die Werbung bezogen:
"dann gibt es auch keinen Grund mehr für diese Werbung."

Ich bin dafür, dass wir den Gesundheitsminister umbenennen in "Karlchen Lauterlüge" :lol:

Was das Impftempo angeht: Unser Impfzentrum, welches in der Hochphase an 7 Tagen in der Woche auf hatte, verspritzt die Gen-Plörre nur noch am Samstag zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr. Soviel zum großen Andrang :hand:
Mein Schläger:
VH: IMPERIAL China ST Super Tension 2,0
Holz: IMPERIAL Arylate-Carbon Off
RH: VORTEX 2,5
Benutzeravatar
4olaf
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4224
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von 4olaf »

magiccarbon hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 14:15
4olaf hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 13:17 och MagicMaus...glaub du ruhig mal deiner Tante aus der tollen Quelle...wie naiv und einfältig muß man sein, um solche Zahlen (OHNE Belege auch noch) als Realität anzuerkennen.

Du kannst ja die aktuellen Zahlen vom Impfdashboard nehmen ... oder falls du den Quellen nicht traust, auch hier her

https://app.23degrees.io/

Da hast du alle Zahlen und Fakten parat...natürlich sind alle gefälscht - von Merkel, Spahn und jetzt von Lauterbach persönlich! :ugly:
Aber alle Daten zum Impfen stammen vom RKI, einer Dienststelle die dem Gesundheitsminister Lauterbach untergeordnet ist, dieser Herr Lauterbach ist dafür bekannt das er den Wahn verfolgt alle Menschen impfen zu
müssen, noch irgendwelche Fragen ?????

Ach mit dem Glauben ist das immer so eine Sache, da schaue ich lieber auf die Fakten und erheitere mich an dem Geschw.... unseres Gesundheitsminister Lauterbach.
Ein Beispiel gefällig ????
Das Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht
https://www.youtube.com/watch?v=c1ALHBVHr_k :lol:

Oder man könnte es auch so formulieren, der Höllenhund frisst die Killervariante, aber kennt jemand einen guten Schutz vor Lauterbach denn der ist gefährlicher .....!!! :lol: :lol:


https://funpot.net/?id=funpot0000775175&tagid=359 :-)
aha...und woher hast du die 4000 pro tag denn her? :lol2:

was ist denn der nächste Schritt...zweifelst du eventuell Wahlergebnisse an, wo die Grünen mehr als 20% und die AFD weniger als 20% bekommen haben? Kennen wir irgendwie schon von einem Herrn aus den USA... :wink:
Re-Impact Erwarten VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Tachi 2019 VH: XIOM Omega V 1.8mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz
Re-Impact Preference Sonderbau VH: Andro Rasanter R48 Pro 2.0mm rot, RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz (China 37 Grad Version)
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

4olaf hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 17:51

was ist denn der nächste Schritt...zweifelst du eventuell Wahlergebnisse an, wo die Grünen mehr als 20% und die AFD weniger als 20% bekommen haben? Kennen wir irgendwie schon von einem Herrn aus den USA... :wink:
Wer wird denn eine Wahl anzweifeln, das auch noch in Deutschland und einer Stadt mit rot grüner Regierung ?????? :lol: :lol: :lol:

Berliner Verfassungsgerichtshof
Berlin-Wahl für KOMPLETT ungültig erklärt.

Knallhart-Urteil in der Hauptstadt!
Die Berlin-Wahl muss komplett wiederholt werden! Das hat der zuständige Verfassungsgerichtshof am Mittwoch verkündet. Konkret bedeutet die Entscheidung: Die Berliner müssen erneut ihre Stimmen abgeben für das Berliner Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlungen.
Merkst du eigentlich nicht mehr was für einen Bullshit du hier schreibst, nur um wieder mal ein bisschen zu trollen.

Ich kann nur vermuten, du hast zu viel von Lauterbachs Empfehlungen bekommen !!!!! :lol:
Das Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht
https://www.youtube.com/watch?v=c1ALHBVHr_k

Wenn man das ein bisschen mit Humor betrachtet, könnte man formulieren " eine kleine Spende der Lauterbach ist am Ende " !

Sorry muss zugeben das war jetzt sehr flach, aber es ist auch sehr schwierig immer auf dein Niveau herunter zukommen. :-) :hand:
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4401
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von Rana-Hunter »

So einer vom Typ MagicMaus , natürlich im Trachtenjanker ! :-)

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 02213.html
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

Spiegel: Erfundenes Flüchtlingsdrama an EU-Grenze? Erinnerungen an „Fall Relotius“ werden wach
24. Nov 2022

Vor vier Jahren schreckten der „Spiegel“ und Claas Relotius die deutsche Medienlandschaft auf. Der schon als neuer „Star“ gefeierte Reporter sorgte unter anderem mit Berichten über Bürgerwehren in den USA und Flüchtlingsbewegungen an der Grenze zu Mexiko für Aufsehen. Der spanische Journalist Juan Moreno enthüllte im Spätjahr 2018 schließlich, dass die Storys seines Kollegen in weiten Teilen frei erfunden waren. Im Dezember 2018 sah sich der „Spiegel“ dazu gezwungen, sich von Relotius zu trennen und mit der Sache an die Öffentlichkeit zu gehen. Jetzt steht dem Hamburger Magazin offenbar ein ganz ähnlicher Skandal ins Haus und wieder geht es um ein Flüchtlingsdrama. In insgesamt vier Artikeln hatte Giorgos Christides im Sommer 2022 über ein Mädchen berichtet, das auf der Flucht gestorben sein soll. Demnach soll die Fünfjährige auf einer Insel im östlichen Mittelmeer am griechisch-türkischen Grenzfluss Evros den Tod gefunden haben.
https://reitschuster.de/post/spiegel-er ... eu-grenze/

Könnte man dazu bemerken, " Spieglein Spieglein in der Hand wer lü... :wink:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Covid aus der Spritze: Mehrfach Geimpfte infizieren sich häufiger mit Corona als weniger oft Geimpfte und Ungeimpfte. Das belegen geheime Daten der deutschen Bundeswehr.

In der Bundeswehr gilt eine Impfpflicht.
Am 24. November 2021 wurde neu auch die auf der mRNA-Technologie beruhende Covid-19-Impfung in dieses obligatorische «Basisimpfschema» aufgenommen.

In der Bundeswehr herrscht eine Impfquote von nahezu 100 Prozent (Ausnahmen gibt es wegen hängiger Verfahren und aus medizinischen Gründen). Die militärische Impfpflicht gilt auch für die Auffrischungen (Booster).
Die Soldaten werden durchgeimpft, damit sie vor dem Virus geschützt sind und andere nicht anstecken – angeblich.

Das Kommando führt präzise Statistik. Es hält Tag für Tag fest, wie viele Bundeswehrangehörige infiziert sind.
Besonders aufschlussreich ist, dass die Inzidenzen der Bundeswehr jeweils um zwei Vergleichsgruppen ergänzt werden: erstens um jene der deutschen Gesamtbevölkerung und zweitens um die Altersgruppe der 15- bis 59-Jährigen.

Das Resultat dieser Gegenüberstellung ist verblüffend und stellt alles bisher Bekannte – beziehungsweise offiziell Verkündete – auf den Kopf.
Es zeigt, dass die vollständig geimpften Bundeswehrangehörigen häufiger infiziert sind als die deutsche Gesamtbevölkerung und die Gruppe der 15- bis 59-Jährigen, die beide eine viel tiefere Impfquote aufweisen.
Wer die ganze Analyse lesen will, dem sei die Lektüre von Weltwoche-Autor Philipp Guts Recherche in der aktuellen Ausgabe empfohlen. Die geheimen Datensätze liegen der Weltwoche vor.
https://weltwoche.ch/daily/covid-aus-de ... undeswehr/

Warum fällt mir jetzt gerade wieder die Impf- Empfehlungen von Karl Lauterbach ein ??? :roll:
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
Hoppla
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 597
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 11:26
TTR-Wert: 1445

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von Hoppla »

Rana-Hunter hat geschrieben: Freitag 25. November 2022, 07:55 So einer vom Typ MagicMaus , natürlich im Trachtenjanker ! :-)

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 02213.html
Ein toller Artikel des Focus, Respekt vor soviel unerschrokenem Journalismus :jump: Wer solche, vor Objektivität und journalistischer Qualität, strotzende Artikel postet und für gut befindet, der hat jegliche Kontrolle über sein Leben verloren :lol:

Was wird in dem fundiert recherchierten Artikel bahnbrechendes geschrieben: Der Redner hat seine Redezeit überschritten,
Nein; Doch; OOHH!
Passiert bei Debatten auch den Grünen und wenn der Focus da jedesmal einen Artikel bringt, ist die Zeitschrift voll.

Aber was hat der Redner "geschwurbelt"?
Zuvor erzählte Farle unter anderem, dass die hohe Übersterblichkeit in Deutschland mit den Covid-Impfungen zu tun haben müsse.
Nun hier wäre einmal journalistische Aufarbeitung nötig, geht doch die Übersterblichkeit zeitlich einher mit der Impfung. Hier hätte man Fakten erwarten können, dafür oder dagegen, aber wahrscheilich ist das zuviel, von solch einem Qualitätsjournal, verlangt.

Was hat er noch gesagt?
Auch warf er Gesundheitsminister Karl Lauterbach Impflobby-Politik vor und 60 Millionen Euro für eine „sinnfreie Fakenews Werbekampagne“ ausgegeben zu haben.
Das diese Aussage richtig ist, habe ich ja hier erklärt:
Hoppla hat geschrieben: Donnerstag 24. November 2022, 15:22 Die Impfkampagne "Ich schütze mich" hat sich mit der gestrigen Aussage von Lauterbach wohl erledigt. Er gibt zu
Die Impfung schützt nicht mehr vor der Ansteckung. Wenn die nicht mehr vor der Ansteckung schützt, dann gibt es auch keinen Grund mehr in diesen Einrichtungen.

Vor allem die "neuen Varianten" des Coronavirus seien durch den jetzigen Impfstoff "nicht zu erfassen", so Lauterbach. "Das heißt man kann sich dann trotzdem anstecken, das wird wahrscheinlich auch für die BQ1.1-Variante gelten."
Auf die Werbung bezogen:
"dann gibt es auch keinen Grund mehr für diese Werbung."

Ich bin dafür, dass wir den Gesundheitsminister umbenennen in "Karlchen Lauterlüge" :lol:
Und das da von unseren Jünger Coronas kein Aufschrei kommt, zeigt, dass sie zumindest mal darüber nachdenken ( so gut wie das noch mit ein oder zwei Booster möglich ist :roll: )

Kurz gesagt: Der Mist kann weg :hand:
Mein Schläger:
VH: IMPERIAL China ST Super Tension 2,0
Holz: IMPERIAL Arylate-Carbon Off
RH: VORTEX 2,5
Schnuffi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 280
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 11:38
TTR-Wert: 1470

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von Schnuffi »

magiccarbon hat geschrieben: Freitag 25. November 2022, 12:18
Covid aus der Spritze: Mehrfach Geimpfte infizieren sich häufiger mit Corona als weniger oft Geimpfte und Ungeimpfte. Das belegen geheime Daten der deutschen Bundeswehr.
https://weltwoche.ch/daily/covid-aus-de ... undeswehr/



Nicht nur das, meiner Beobachtung nach haben geboosterte auch eher einen schweren Verlauf als einfach geimpfte oder ungeimpfte. So jedenfalls in meinem Umfeld zu beobachten
Butterfly Innershield Layer ZLF
Butterfly Tenergy 64 1,7
Lion Trapper Pro ox
Rana-Hunter
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4401
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von Rana-Hunter »

Magicmaus und Konsorten, sucht euch mal ein Hobby oder lasst endlich helfen !

https://www.stern.de/gesellschaft/wie-d ... 48628.html
Holz : True Carbon Inner
VH : Bluestorm Pro AM max.
RH : Bluestorm Pro 2,0mm
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

Lockdown-Fanatiker aus Regierung verbannt: Im kanadischen Alberta feuert Premier-Ministerin sämtliche Verantwortliche für strikte Corona-Massnahmen.

Die neue Premierministerin der kanadischen Provinz Alberta greift durch: Im Gesundheitsdienst schmeisst sie sämtliche Lockdown-Fanatiker und die Verantwortlichen für die strikten Corona-Massnahmen raus.

Getroffen hat es: Deena Hinshaw, Chief Medical Officer der Provinz, die sowohl Lockdowns als auch strikte Corona-Massnahmen befürwortete.

Weiter folgte die Entlassung des kompletten Vorstandes der Alberta Health Services. Das Gremium beaufsichtigte und unterstützte die Durchsetzung des Covid-Regimes.

Bereits letzte Woche machte Danielle Smith deutlich: Unter ihrer Führung werde es in der Provinz weder Impf-Mandate noch irgendwelche sonstige auf Covid-19 bezogene Diskriminierungen geben.
https://weltwoche.ch/daily/lockdown-fan ... assnahmen/

Wenn man jetzt ein bisschen spekuliert und sich die Frage stellt, könnte auch wir bei uns in Deutschland ,sämtliche Lockdown-Fanatiker und die Verantwortlichen für die strikten Corona-Massnahmen raus werfen ???

Bei Herrn Lauterbach würde eine eigene Fernsehsendung mit einem Titel , "Kalle warnt uns alle ", bestimmt seinen Zweck erfüllen damit er froh und zufrieden wäre. :wink:

Denn ob er noch genug von seinen Impfstoff in den Oberarm der Bürger bringt, ist doch sehr unw...........

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Neues vom Postillion ! :wink:
Dienstag, 22. November 2022
"Zum Glück bin ich in der NATO, sonst hätte ich jetzt Ärger mit der NATO" – Erdogan froh, dass er ungestört Nachbarländer bombardieren kann

Gleichzeitig schweigt die NATO auffällig zu den Angriffen der Türkei auf Syrien und den Irak, die über 184 Todesopfer gefordert haben. Auch Waffen- oder Militärhilfe gibt es keine für die bombardierten Menschen im Kurdengebiet.

"Also, ich kann das echt jedem nur empfehlen, NATO-Mitglied zu sein", so Erdoğan. "Im Prinzip kann man dann militärisch machen, was man will. Man kann sogar andere NATO-Staaten wie Griechenland bedrohen oder mögliche Neumitglieder wie Schweden und Finnland mobben."

Derzeit erwägt Erdoğan sogar, die Bombardierungen durch eine Bodenoffensive in die benachbarten Grenzgebiete der Türkei zu unterstüzten. "Ich meine: Wer will mich aufhalten? Die NATO?"
https://www.der-postillon.com/2022/11/nato-tuerkei.html

Ohne Kommentar.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Carsten Stahl: Ansage an Ex-Bundespräsident Gauck! "Wasser predigen, Wein saufen"
https://www.youtube.com/watch?v=rsckgfTqg20
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

Die Klima-Extremisten
https://www.youtube.com/watch?v=DVWjE30_Wvs

Ich glaube einen Kommentar kann ich mir Sparen,denn jeder sieht selber was rot grün gerade in unserem Land praktiziert !!!


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



Nancy Faeser ist empört über die Berliner Klimakleber, aber den wahren Skandal erwähnt sie nicht: Dass der Hauptstadtflughafen offen ist wie ein Scheunentor.

Jetzt plötzlich ist die Empörung gross über die Klima-Aktivisten, jetzt, da sie sich den Berliner Flughafen vorgenommen haben.
Allen voran tobt Innenministerin Nancy Faeser, zuständig für Mode-Accessoires wie Armbinden und nun auch fürs Klima.


Solch „absolut inakzeptablen“ Aktionen „zerstören wichtige gesellschaftliche Akzeptanz für den Kampf gegen den Klimawandel“, prustete sie in bereitgehaltene Mikrofone.
Eigentlich zuständig aber ist sie als Innenministerin für die innere Sicherheit. Die aber weist klaffende Lücken auf, die durch die Klima-Aktion aufgedeckt wurden.

Wenn ein paar Halbwüchsige mit einer Drahtschere aufs Rollfeld vordringen können, dürfte dies Terroristen noch leichter fallen. Für Folgetäter auch gut zu wissen: Erst nach zehn Minuten tauchte ein Streifenwagen auf.
Dazu hörte man von Faeser nichts. Aber wer beim Fussball Zeichen setzen, Pässe wie Konfetti verteilen und den Kampf gegen Rechts führen will, hat selbstverständlich keine Zeit für Petitessen wie die Sicherheit des Hauptstadtflughafens.


https://weltwoche.ch/daily/nancy-faeser ... heunentor/

Ohne Kommentar.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Ja Frau Baerbock diese Frage stelle ich mir auch, aber auch die Frage beschäftigt mich welches Amt bekleiden sie in unserem Land ?????
:lol:

https://funpot.net/?id=funpot0000860210 ... &dateityp=


Wow! Frau Baerbock kennt Länder, die Hunderttausende (!) von Kilometern entfernt sind !!!!
:shock: :shock:
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
magiccarbon
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 30. August 2013, 03:45

Re: Klimawandel und Covid 19

Beitrag von magiccarbon »

Die Medien feiern die Proteste in China gegen die offizielle Covid-Politik. Es sind dieselben, denen das hiesige Corona-Regime nicht streng genug sein konnte.


Unsere Journalisten fiebern förmlich mit den jungen Menschen mit, die in China gegen die restriktive Pandemie-Politik der Regierung auf die Strasse gehen. Sie finden es grossartig, wenn im Land der Mitte Protestierende ihren Unmut gegen das Regime des Diktators Xi Jinping lautstark zum Ausdruck bringen.

Alles schön und gut. Es war und ist in der Tat unerfreulich, wenn dieser Staatschef seine Bevölkerung bei jedem lokalen Neuausbruch von Covid-19 in den Wohnungen einsperrt, die Wirtschaft lahmlegt und eine neue Armut riskiert.
Nur stellt sich die Frage: Wo blieb die Kritik unserer Medien, als unsere Behörden strenge Lockdowns befahlen, die Schulen, die meisten Läden, Dienstleistungen, Gaststätten, Kirchen und Freizeitbetriebe schlossen? Als der Bundesrat das öffentliche Leben massiv einschränkte, viele Grundrechte ausser Kraft setzte, die Grenzen schloss und ohne Parlament und Volk durchregierte?

Wo blieb der mediale Aufschrei, als die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert wurden, zu Hause zu bleiben? So gut wie kein Pieps war bei uns in jenen Blättern zu vernehmen, die jetzt die protestierenden Chinesen so euphorisch feiern.

Im Gegenteil: Wer sich hierzulande den obrigkeitlichen Zwangsmassnahmen widersetzte, wer für seine Rechte demonstrierte und trotz Versammlungsverbot auf die Strasse ging, wurde von den Medien als Ignorant, Corona-Leugner, Ketzer, Aufwiegler oder Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt.

Stattdessen jubelten unsere öffentlich-rechtlichen wie privaten Medien allen jenen wissenschaftlichen und politischen Koryphäen zu, die immer noch strengere Anti-Covid-Massnahmen forderten. Das Wort Diktatur ist für China erlaubt. Für die Schweiz, Deutschland oder Österreich ist es aber absolut verboten.

https://weltwoche.ch/daily/die-medien-f ... in-konnte/

Ohne Kommentar !!
Verschwörungsleugner glauben, es gibt weder Impfopfer, Zensur, Propaganda, Korruption, noch Menschenrechtsverletzungen !!
Das würde uns unsere Regierung niemals antun, und wenn, dann hätten die Medien darüber berichtet !! :lol:
Antworten