Der Materialspezialist Flashback

Noppenlänge i.d.R. zwischen 0,8 und 1,4 mm (Aspect Ratio ca. 0,8-0,9)

Moderator: Noppen-Test-Team

vhmlnox
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 335
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von vhmlnox »

AndiHL hat geschrieben: Mittwoch 7. September 2022, 07:51 Habe den Flashback nun in 1.5 probiert. Die Kontrolle im passiven Spiel ist tatsächlich gestiegen.
Was mir aber noch immer Kopfschmerzen bereitet ist das für mich sehr schmale Treffer-Fenster wenn ich versuche selbst Druck in den Ball zu bringen. Sei es als gepresster Block auf weiche Topspins als auch beim Konter-Konter-Spiel.
Könnte sein, dass das an den doch sehr weichen Noppen liegt.
Wäre die Frage, was ich sonst so ausprobieren könnte...
Don_Padre ist ja wieder zum GD 612 Turbo zurück. Der ist aber nur schwer zu bekommen...
Ob du eine ähnlich störige MLN mit einem größeren Trefferfenster findest, scheint mir fraglich, der Flashback gehört ja schon, zumal in 1,5, zu den eher gutmütigen MLN. Aber mit den weichen Noppen hast du recht: Man kann nicht unbegrenzt hart reingehen, sonst wird der Flashback plötzlich unkontrolliert; bei etwas langsameren und längeren Bewegungen lässt er sich aber auch aktiv sehr gut kontrollieren und ist durch den FKE trotzdem noch recht flott.
Wenn du nicht an der Technik schrauben willst, kämen störige KN wie Killer (Soft u. Extreme sind recht gut zu kontrollieren) oder Explosion in Frage - aus dem Grund bin ich nach einer sehr erfolgreichen Saison mit dem Flashback beim Explosion gelandet (allerdings auf Vorhand, weil ich da, zumal nach dem Aufstieg, den harten Schuss brauche).
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Tibhar Evolution MX-S, 1,5
AndiHL
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von AndiHL »

Nach weiteren Trainings kann ich mein "Problem" mit dem Flashback etwas präzisieren:
es liegt am Druckpunkt, besser kann ich das nicht beschreiben.
Wenn ich genug Anpressung vom Ball auf den Schläger hinbekomme, dann ist der Flashback super zu kontrollieren und er hat auch einen hohen Störeffekt.
Wenn zu wenig, dann rutscht der Ball irgendwie über die Noppen und die Präzision ist dahin und der Fehler vorprogrammiert.
Wenn zu viel druck, dann springt der Ball unkontrolliert nach vorn raus. Aber das Problem habe ich mittlerweile ganz gut in den Griff bekommen indem ich einfach nicht mehr so hart rein gehe.

Ich vermute, dass das Problem der zu geringen Anpressung eher daran liegt, dass ich nicht zentral genug hinterm Ball stehe.
Würde aber natürlich gerne hören, dass sich das auch mit anderem (härterem?) Material zumindest etwas beheben lässt :) :)
Victas V20 Double Extra - Butterfly Zhang Jike ALC - im Test
vhmlnox
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 335
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von vhmlnox »

AndiHL hat geschrieben: Mittwoch 14. September 2022, 07:54 Nach weiteren Trainings kann ich mein "Problem" mit dem Flashback etwas präzisieren:
es liegt am Druckpunkt, besser kann ich das nicht beschreiben.
Wenn ich genug Anpressung vom Ball auf den Schläger hinbekomme, dann ist der Flashback super zu kontrollieren und er hat auch einen hohen Störeffekt.
Wenn zu wenig, dann rutscht der Ball irgendwie über die Noppen und die Präzision ist dahin und der Fehler vorprogrammiert.
Wenn zu viel druck, dann springt der Ball unkontrolliert nach vorn raus. Aber das Problem habe ich mittlerweile ganz gut in den Griff bekommen indem ich einfach nicht mehr so hart rein gehe.

Ich vermute, dass das Problem der zu geringen Anpressung eher daran liegt, dass ich nicht zentral genug hinterm Ball stehe.
Würde aber natürlich gerne hören, dass sich das auch mit anderem (härterem?) Material zumindest etwas beheben lässt :) :)
Deine Beobachtung kann ich bestätigen - auch mir sind Bälle mit dem Flashback 'ausgebrochen', wenn ich zu hart geschlagen habe - dann knicken die Noppen und der Ball schlägt durch den weichen Schwamm aufs Holz durch. Mit einer eher harten kurzen Noppe wie dem Explosion hast du das Problem tatsächlich nicht - allerdings ist der Störeffekt sehr viel weniger ausgeprägt. Mein Rat wäre, wenn du den Flashback halbwegs beherrscht und nicht auf extrem harte Endschläge mit der Noppe angewiesen bist, beim Flashback zu bleiben - in der Kombination aus Kontrolle, Angriffsoptionen und Störeffekt ist er im Bereich KN/MLN momentan konkurrenzlos.
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Tibhar Evolution MX-S, 1,5
Benutzeravatar
BringPingLongPong
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2022, 11:29

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von BringPingLongPong »

Kann jemand aus seiner Spielpraxis des Flashback einen Vergleich ziehen zum Tibhar Speedy Soft XD?

Mich interessiert vor allem der Unterschied 1. Spin-Unempfindlichkeit bei der Aufschlagannahme und 2. Schlägerwinkel beim Kontern/Block (bin NI gewohnt).
Andro TP_LIGNA ALL | XIOM Vega X 1.8 | Victas Spectol S1 1.6
AndiHL
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von AndiHL »

BringPingLongPong hat geschrieben: Dienstag 25. Oktober 2022, 06:46 Kann jemand aus seiner Spielpraxis des Flashback einen Vergleich ziehen zum Tibhar Speedy Soft XD?

Mich interessiert vor allem der Unterschied 1. Spin-Unempfindlichkeit bei der Aufschlagannahme und 2. Schlägerwinkel beim Kontern/Block (bin NI gewohnt).
Die beiden genannten Noppen bilden m.E. so ziemlich das ganze Spektrum der KM/MLN-Welt ab.
Tibhar Speedy Soft XD -> moderne, griffige KN mit der man relativ NI-ähnlich spielen kann. Ist weniger Schnittempfindlich als ein NI-Belag aber man muss schon auch drauf achten, was da an Schnitt auf einen zukommt.

Flashback -> moderne, ungriffige MLN mit ordentlich Katapult und Störeffekt, fast null Schnittempfindlich aber mit einer großen Umstellung verbinden.
Mir war der Flashback dann doch zu viel. Auch weil er mir zu weich war und ich auf leere und/langsame Bälle nicht vernünftig spielen konnte.

Als Umsteiger von NI würde ich also eher zum Speedy Soft XD greifen.
Victas V20 Double Extra - Butterfly Zhang Jike ALC - im Test
Benutzeravatar
BringPingLongPong
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2022, 11:29

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von BringPingLongPong »

Danke für die Beschreibung, die mir weiterhilft. Ich befürchte den hohen Preis der Umstellung und neige daher auch eher zum Speedy Soft XD.
Andro TP_LIGNA ALL | XIOM Vega X 1.8 | Victas Spectol S1 1.6
Benutzeravatar
grobi58
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 22:11

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von grobi58 »

Moin zusammen,
könnte mir jemand die Unterschiede zu Flashback und Shockwave nennen?
Ich möchte den Belag in 1,5 auf RH spielen.
Mein Holz ist das Le Gèant 1te Spielebene.☺️
Noppgun
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Montag 12. Dezember 2022, 20:09

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von Noppgun »

Gruß
Spiele derzeit Langnoppe und möchte mal etwas probieren weil ich gern offensiver spielen möchte. Wäre da der flashback in ox was?
vhmlnox
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 335
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 20:08
TTR-Wert: 1450

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von vhmlnox »

Noppgun hat geschrieben: Sonntag 19. März 2023, 00:38 Gruß
Spiele derzeit Langnoppe und möchte mal etwas probieren weil ich gern offensiver spielen möchte. Wäre da der flashback in ox was?
Unbedingt - in ox ist der Flashback sehr viel kontrollierter und linearer als mit Schwamm und spielt sich näher an LN (vgl. ausführlich meinen Testbericht auf der ersten Seite dieses Threads).
Holz: Der Materialspezialist Invictus
Vorhand: Dr. Neubauer Explosion Pro 1,2
Rückhand: Tibhar Evolution MX-S, 1,5
Noppgun
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Montag 12. Dezember 2022, 20:09

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von Noppgun »

Sehr gut. Danke für die Info. Wird bestellt. Verwende relativ harte und steife Hölzer.
Benutzeravatar
grobi58
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 22:11

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von grobi58 »

Moin zusammen 😊
ich möchte den Belag in OX versuchen.
Ist das rote Gummi genau so undurchsichtig wie der schwarze Belag (ich habe den Schwamm abgebügelt 😌) ?
Das Holz, welches ich bekomme, ist sehr dunkel.
Den Dornenglanz, in rot, konnte ich nicht benutzen, da er so nicht regelkonform war.
AndiHL
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 09:34

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von AndiHL »

Kann in der Zwischenzeit jemand den Flashback mit dem Keiler vergleichen?
Victas V20 Double Extra - Butterfly Zhang Jike ALC - im Test
pilami
Greenhorn
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 21:01
Wohnort: Frankreich

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von pilami »

Flashback ist langsamer als Keiler, Flashback 1.8 = Keiler 1.5.
Flashback erzeugt einen flacheren Ballsprung (flat trajectory and low bounce).
Blocks sind einfacher und gefährlicher mit Flashback.
Keiler erzeugt mehr Unterschnitt bei Stößen

Dies ist meine Erfahrung mit einem Re-Impact Taipan Holz.

Entschuldigung für schlechtes Deutsch, ich bin Franzose.
French player
Berdorfer
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Montag 29. Januar 2024, 22:23

Re: Der Materialspezialist Flashback

Beitrag von Berdorfer »

Hallo zusammen, hat schon jmd. den Flashback in ox und in 1,5mm gespielt? Wenn ja, wie verändert sich die Spieleigenschaft vom Belag?
Antworten