Welches Carbon..

Wissenswertes über Hölzer, z.B. Infos über Gewicht, Verwendung, Biegefestigkeit, Härte, Steifheit der verschiedenen Furnieren
Antworten
BALLBEISSER
Super Master
Super Master
Beiträge: 1573
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32

Welches Carbon..

Beitrag von BALLBEISSER »

Hallo ... Mich hat es jetzt gepackt und ich möchte mir mein eigenes Holz bauen... Würde gerne wissen welchen Carbon ich dafür nehmen kann und inwiefern es dur unterschiedliche Carbonarten es gibt und wie sie sich aufs Holz auswirken?
Das Internet gibt da nicht so wirklich viel her...
Schonmal danke für die Antworten die hoffentlich kommen... :-)
Gruß Tore 8)


Holz: Arbalest Thor 5.0
Vh: Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
Rh: MSP Spectre ox grün
Sebino
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2020, 15:57

Re: Welches Carbon..

Beitrag von Sebino »

Sergio hat da auf seiner Seite eine kleine Ausführung: https://www.sdcttblades.com/materials/fibers
Falls dir das weiterhelfen kann.
BALLBEISSER
Super Master
Super Master
Beiträge: 1573
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32

Re: Welches Carbon..

Beitrag von BALLBEISSER »

Super... Dankeschön :-)
Gruß Tore 8)


Holz: Arbalest Thor 5.0
Vh: Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
Rh: MSP Spectre ox grün
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Welches Carbon..

Beitrag von RealGyros »

Ich war ja auch lange im behinderten Sport zu Hause und insbesondere bei rolli Fahrern habe ich teils sonderbare Schlägerformen gesehen. Vielfach eher länglicher und etwas ovaler um besser an kurze Bälle zu kommen.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6568
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Welches Carbon..

Beitrag von Cogito »

3 K Carbon Gewebe meist ca. 160 g / m2, im Laminat (28x17cm) ca. 15 g, im Holz je nach Größe um die 8 g. Kosten* ca. 1,40 € pro Blatt also 2,80 € / Holz

1 K Carbon Gewebe meist ca. 90 g / m2, im Laminat (28x17cm) ca. 8 g, im Holz je nach Größe um die 4 g. Kosten* ca. 4,20 € pro Blatt also 8,40 € / Holz

UDC (unidirektionales Carbongelege) die Fasern verlaufen also nur in einer Richtung, ca. 30-50 g / m2, im Laminat (28x17cm) ca. 2,5-4 g, im Holz je nach Größe um die 1,3-2 g. Kosten* 1,2 €

CV (Carbonvlies) ca. 8-30 g / m2, Gewicht und Kosten ungefähr wie bei UDC

Das sind die Carbone, die ich verwende. 3K Carbon ergibt deutlich härtere und auch schnellere Hölzer als 1K Carbon und die Gewebe haben einen größeren Effekt als UDC und CV - bei letzterem frage ich mich oft, ob man da nicht einfach nur Farbe ins Spiel bringt.

* die tatsächlichen Kosten hängen natürlich vom Lieferanten ab. Hier als Beispiel Hp-Textiles mit der kleinsten Menge und OHNE Versand.
BALLBEISSER
Super Master
Super Master
Beiträge: 1573
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32

Re: Welches Carbon..

Beitrag von BALLBEISSER »

@RealGyros ... Das Schildkröt Futec sieht man öfters... Ist aber nicht meins... Soviel größer ist das aber nicht... Nur schmaler,was auch vorteile hat,wenn man übern Tisch spielen muss...
Jetzt spielst du nicht mehr im Para Tischtennis?

@ Cogito... Dankeschön... Man findet zwar viele Carbonarten... Aber selten was über die Eigenschaft in Bezug auf Tischtennis...
Gruß Tore 8)


Holz: Arbalest Thor 5.0
Vh: Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
Rh: MSP Spectre ox grün
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Welches Carbon..

Beitrag von RealGyros »

BALLBEISSER hat geschrieben: Montag 26. Juni 2023, 20:40 @RealGyros ... Das Schildkröt Futec sieht man öfters... Ist aber nicht meins... Soviel größer ist das aber nicht... Nur schmaler,was auch vorteile hat,wenn man übern Tisch spielen muss...
Jetzt spielst du nicht mehr im Para Tischtennis?

@ Cogito... Dankeschön... Man findet zwar viele Carbonarten... Aber selten was über die Eigenschaft in Bezug auf Tischtennis...
Nein früher für Hagen und dann für Wuppertal hab ja auch noch 20 Jahre para Fußball gespielt.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
BALLBEISSER
Super Master
Super Master
Beiträge: 1573
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32

Re: Welches Carbon..

Beitrag von BALLBEISSER »

Bin ja nicht ein junger Hüpfer im Para Tischtennis... Spiele grade mal 2 Jahre in Rolli... Es macht aber auch eine Heidenspaß die Stehenden ins schwitzen zu bringen... :mrgreen:
Gruß Tore 8)


Holz: Arbalest Thor 5.0
Vh: Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
Rh: MSP Spectre ox grün
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Welches Carbon..

Beitrag von RealGyros »

BALLBEISSER hat geschrieben: Montag 26. Juni 2023, 22:27 Bin ja nicht ein junger Hüpfer im Para Tischtennis... Spiele grade mal 2 Jahre in Rolli... Es macht aber auch eine Heidenspaß die Stehenden ins schwitzen zu bringen... :mrgreen:
Ich stehe ja fast nur. Und das extrem vag am Tisch viel mehr als 3 Schritte rechts und links mache ich ja nicht und jetzt hab ich mir die lange Bizeps sehne angerissen bzw. Verdacht auf Anriss aber TT geht halbwegs andere Alltags Dinge sind viel schwieriger Drehung nach innen z. B.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
BALLBEISSER
Super Master
Super Master
Beiträge: 1573
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32

Re: Welches Carbon..

Beitrag von BALLBEISSER »

Hört sich böse an mit dem Anriss... Gute Besserung :-)
Gruß Tore 8)


Holz: Arbalest Thor 5.0
Vh: Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
Rh: MSP Spectre ox grün
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Welches Carbon..

Beitrag von RealGyros »

Danke
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
al_bundy
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 538
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
TTR-Wert: 1795

Re: Welches Carbon..

Beitrag von al_bundy »

BALLBEISSER hat geschrieben: Montag 26. Juni 2023, 20:40 @RealGyros ... Das Schildkröt Futec sieht man öfters... Ist aber nicht meins... Soviel größer ist das aber nicht... Nur schmaler,was auch vorteile hat,wenn man übern Tisch spielen muss...
Jetzt spielst du nicht mehr im Para Tischtennis?

@ Cogito... Dankeschön... Man findet zwar viele Carbonarten... Aber selten was über die Eigenschaft in Bezug auf Tischtennis...
Was beim Modellbau und die Formel 1 gilt, gilt auch beim Tischtennis.
Es geht einfach nur darum wie viel steifer das Holz werden soll. Dick = steifer, dünner = weniger Steif.
Je nach Anordnung der Faser ebenfalls weicher oder steifer. Es gibt teilweise dramatische Unterschiede zwischen Körper, Leinwand, Unidirektional ect. pp.
Die Modellbauer kennen sich da besser mit aus. Wenn du niemand findest der dir das erklären kann dann mal im Modellbauforum vorbeischauen.
Gewerblicher Teilnehmer
BALLBEISSER
Super Master
Super Master
Beiträge: 1573
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 15:32

Re: Welches Carbon..

Beitrag von BALLBEISSER »

Danke für den Tip... Aber dadurch weiß ich dann immer noch nicht wie sich welcher Carbontyp aufs Tischtennis auswirkt... Cogito könnte mir sagen wie sich das was er benutzt auswirkt .. Das hilft mir schon weiter...
Gruß Tore 8)


Holz: Arbalest Thor 5.0
Vh: Xiom Vega Pro 1,8 schwarz
Rh: MSP Spectre ox grün
al_bundy
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 538
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
TTR-Wert: 1795

Re: Welches Carbon..

Beitrag von al_bundy »

Grundregel:
umso dicker desto schneller und steifer.
Umso mehr Fasern desto schneller und so steifer.
Dabei ist es völlig egal wie die Faser heist ( 1K oder 3K) oder beschrieben wird. Die Infos dazu findest du im technischen Datenblatt. Stichwort Flächengewicht, Feinheit, Fadenanzahl, Dicke ect. pp..

Vließ hat quasi kein Geflecht = weich und langsam. Wie Cogito schon sagte: Kann man überlegen obs nicht einfach nur Farbe ist. Es macht am Spielverhalten 0 aus, das Holz wird dadurch einfach nur etwas schwerer.

Heist für dich, such dir eine Leinwand aus im Bereich 60 - 250g/m². Alles andere hat wenig Sinn oder bietet kein Mehrwert.
60g/m² ist dünn, und 250g/m² ist dick. Was du nehmen sollst wissen wir nicht. Wir wissen ja nicht was du von der Carbonfaser erwartest und was du für Furniere verwenden willst.

Für eine ausführliche Beratung kannst du mir eine Mail schreiben. -> info@liquidextasy.de
Gewerblicher Teilnehmer
Antworten