Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 345
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1500

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von tarzun »

Ja, ich werd den morgen vermutlich mal auf mein Defplay pappen, vielleicht nimmt das einen Teil der "Dynamik" raus. Idee und Konzept des Belags find ich ja Klasse und es wäre schon nett, wenn es für mich funktioniert, eben weil ich genau diese Offensive brauche bzw. nutzen möchte. Mal sehen. Wenn nicht, dann hab ich mit den genannten anderen Belägen gute Alternativen.
MK Hybrid - NSD 2018 - Hellfire X
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2663
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

Ja genau, gebe dir und dem Belag etwas mehr Zeit als sonst (und auch auf verschiedenen Hölzern) und versuche mit dem DR etwas anders zu spielen als sonst und auch etwas zu experimentieren.
Irgendjemand hier kommt mit dem Belag sogar auf schnellen und steifen OFF Hölzern sogar besser zurecht...

Du hast mir jedoch meine Frage nicht beantwortet.
Hast du mit dem DR schon mal gegen andere LN Spieler gespielt?
Wie schon mal gesagt,- bei mir ist das höchst effektiv.
tarzun
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 345
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 14:26
TTR-Wert: 1500

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von tarzun »

pelski hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 15:14 Hast du mit dem DR schon mal gegen andere LN Spieler gespielt?
Die hab ich im Verein leider nicht, nur einen der jetzt neu von NI auf den Killer (Pro?) vom Dr. umsteigt (auch wenn der KN spielen will, k.A. warum der sich nen Killer hat andrehen lassen), das kommt "Materialspieler" noch am nächsten. Und letzte Woche hab ich am Feiertag nur mit einem jungen Angreifer trainiert. Aber das wäre natürlich eine Alternative, den DR einfach aufm Zweitschläger lassen und dann gegen andere Noppis/Antis mal rausholen. Schaun wir erstmal wie sich das Teil aufm Defplay macht, bis Ende Juni hab ich mir gegeben und spätestens ab da wird nur noch die "Saison 23/24"-Kombi gespielt.
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2663
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

tarzun hat geschrieben: Montag 22. Mai 2023, 15:39 Aber das wäre natürlich eine Alternative, den DR einfach aufm Zweitschläger lassen und dann gegen andere Noppis/Antis mal rausholen.
Ja, das mach mal und melde dich dann bitte mit deiner Erfahrung dazu.

Der Killer ist gegen LN Spieler genau wie die meisten anderen KN gegen den DR da eher wie gegen jede andere LN das "Kryptonit" und für aussagekräftige Tests dann nicht ganz so geeignet.
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

Ich habe nun ein paar Trainigsstunden hinter mir,bin wirklich am überlegen ob ich komplett zur langen Noppe zurück gehe. Der Reloeded ist sehr gut. Gut im Block und schiessen. Klar muss ich da mehr oder weniger je nach Tempo und Spin gegeb drücken aber bei 2 oder 3 Topspin ist es mein Punkt
byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 463
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
TTR-Wert: 1719

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von byebyeman »

Spielt den Belag aktuell jemand noch?
Benutzeravatar
Phoenix
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 962
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
TTR-Wert: 1708

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Phoenix »

Spannend, dass du ausgerechnet heute das Thema wieder ausgräbst.
Habe mir vorhin einen bestellt, komme aber diese Woche nicht mehr zum testen.

Ich hoffe, dass ich damit der deutsche Leonardo Arata werde :wink: :D
Sieht schon anständig aus, was der damit macht. Aber hat auf dem deutschen Markt anscheinend nie den Durchbruch geschafft, international scheint der besser anzukommen
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Vega X, 2,0mm schwarz
RH: S&T Hellfire X, OX rot
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2663
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

byebyeman hat geschrieben: Dienstag 20. Februar 2024, 14:25 Spielt den Belag aktuell jemand noch?
Ja ich,-
und vor allem immer dann wenn es gegen andere Materialspieler geht.
byebyeman
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 463
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2017, 13:04
TTR-Wert: 1719

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von byebyeman »

Ja die Erfahrung, dass der Reloaded sehr gut gegen andere Materialspieler ist, habe ich auch schon gemacht.
Hab den Belag auch vor Saisonbeginn ein paar mal im Training getestet. Besonders die Offensivoptionen gefallen mir.
Bin dann aber aufgrund Saisonbeginn nicht zu weiteren Tests gekommen. Aber der Belag hat schon fun gemacht, drum kribbelts gerade in den Fingern ;-)
Auf welchen Hölzern spielt Ihr den RL?
Old Schmetterhand07
Member
Member
Beiträge: 136
Registriert: Freitag 28. Januar 2022, 18:54

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Old Schmetterhand07 »

Welche Version spielt ihr denn? Ich hatte den offensiven in 1,3MM drauf bin dann aber wieder zu den kurzen Noppen gegangen. Nun habe ich seit Anfang des Jahres den Butterfly FL 3 drauf was soll ich sagen.. mega Kontrolle. Nop/Topspin ist da eine super Vorbereitung wenn ich mit meiner Rückhand nachlegen möchte. Oder nicht auf lange Schupfduelle aus bin. Selbst kurze Bälle gehen da zu ziehen. Ist aber schon mehr ein Flip. Egal. Der DR ist schon recht krass. Alternative kenne nur den Schmerz von sauer Tröger. Kommt halt auch auf die Schwammstärke und Härte an. Ich hatte eine Weile 50 Grad Beläge gespielt. Aber auf mein Unicorn Holz funktioniert das nicht so gut da es einfach ein zu hartes Aussenfunier hat.

Unicorn Holz Tibhar Hybrid MK 2,0 und FL3 in 1,1MM .

Wie klappt bei euch die lange Abwehr oder steht ihr mehr am Tisch damit
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2663
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

Denke das der FL3 und der DR allein schon vom Grundtempo und der Störwirkung kaum gegensätzlicher sein können.
Daher macht auch der FL3 im Gegenatz zum DR in Ox kaum Sinn.

Ich spiele den DR meist in Ox oder auch noch mit dem normalen 0,6er Schwamm. (nicht der Dämpfungsschwamm)
Der FL3 hat seine Stärken ganz woanders und ist halt einer der Bringer LN überhaupt.
Der DR hat da einen völlig anderen Ansatz.
Marcel2911
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 16:52
TTR-Wert: 1600

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Marcel2911 »

byebyeman hat geschrieben: Dienstag 20. Februar 2024, 14:25 Spielt den Belag aktuell jemand noch?
Ich spiel ihn tatsächlich seit dieser Saison in 1mm. Kam vom Octopus, bzw. wollte eigentlich auf ihn (und moderne Abwehr) umsteigen.
Musste dann einen Ersatz besorgen und bin letztendlich beim DR gelandet. Schnitt ist im Abwehrball mehr als ausreichend. Gerade bei Notbällen aus der Abwehr heraus sind viele Gegner oft überrascht, wieviel US doch drin ist.

Offensivoptionen sind natürlich super, selbst ich kann Aufschläge damit mal angreifen. Gerade im Doppel eine tolle Option im Rückschlag.

Wenn man in einem Bereich unterwegs ist, wo nicht immer Abwehr möglich ist, dann finde ich den DR eine super LN für moderne Abwehrer
Holz: Victas Koji Matsushita Defensive
VH: Tibhar Hybrid MK max
RH: Dr. Neubauer Desperado Reloaded 1,0mm
Benutzeravatar
Noppen Matthes
Master
Master
Beiträge: 1398
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Wohnort: Phoenix TTC
Kontaktdaten:

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Noppen Matthes »

Hat hier schon einmal den Desperado Reloaded mit dem 0,5mm Daempfungsschwamm gespielt?
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate, VH: Dr. N Dominance Spin Hard 2,1, RH: Dr. N Troublemaker 0,5mm
Im Test: OSP Ultimate, VH: Dr. N Dominance Spin Hard 2,1, RH: Dr. N Troublemaker ox

YouTube Kanal: AntiRules
pelski
Top Master
Top Master
Beiträge: 2663
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von pelski »

ja ich , aber nur kurz einen Spielabend.
Für mich passt Dämpfungsschwamm und LN im Gegensatz zu den Glantis einfach nicht so richtig zusammen.
Auch hier wurde der DR durch den D Schwamm "enteiert" und seiner Stärken beraubt.

Mag vielleicht sein das für den ein oder anderen der die LN nur zur Vorbereitung für die VH braucht so etwas passend sein kann,
bzw. falls jemand ein sehr schnelles Holz spielt und die RH nur "zu oder dicht" machen möchte.
Für mich und meine Spielweise sind jedenfalls LN mit Dämpfungsschwamm immer eher ein Reinfall gewesen im Gegensatz
zu einigen LN die einen "normalen" Schwamm drunter verbaut haben.
Benutzeravatar
Noppen Matthes
Master
Master
Beiträge: 1398
Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Wohnort: Phoenix TTC
Kontaktdaten:

Re: Dr. Neubauer Desperado Reloaded

Beitrag von Noppen Matthes »

pelski hat geschrieben: Samstag 24. Februar 2024, 01:21 ja ich , aber nur kurz einen Spielabend.
Für mich passt Dämpfungsschwamm und LN im Gegensatz zu den Glantis einfach nicht so richtig zusammen.
Auch hier wurde der DR durch den D Schwamm "enteiert" und seiner Stärken beraubt.

Mag vielleicht sein das für den ein oder anderen der die LN nur zur Vorbereitung für die VH braucht so etwas passend sein kann,
bzw. falls jemand ein sehr schnelles Holz spielt und die RH nur "zu oder dicht" machen möchte.
Für mich und meine Spielweise sind jedenfalls LN mit Dämpfungsschwamm immer eher ein Reinfall gewesen im Gegensatz
zu einigen LN die einen "normalen" Schwamm drunter verbaut haben.
Pelski, danke für Deine Einschätzung! Mir ist schon klar, dass der Störeffekt abnimmt und das mag für einige nicht okay sein, aber ab einem gewissen Niveau ist das eh egal. Als Umsteiger von GlAnti (zuletzt ABS3 1,5mm) war mir der Troublemaker zunächst zu schnell auf meinem OFF OSP Ultimate Holz und ich konnte anfänglich keine festen TS blocken. Daher spiele ich ihn jetzt mit dem 0,5 Dämpfungsschwamm und für mich funzt das besser was das Blocken und Angreifen angeht. Angeblich soll der Desperado Reloaded recht flott sein aber mit guten Angriffsoptionen und daher dachte ich den mal mit dem 0,5 Dämpfungsschwamm zu testen auf meinem zweit OSP Ultimate.
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

OSP Ultimate, VH: Dr. N Dominance Spin Hard 2,1, RH: Dr. N Troublemaker 0,5mm
Im Test: OSP Ultimate, VH: Dr. N Dominance Spin Hard 2,1, RH: Dr. N Troublemaker ox

YouTube Kanal: AntiRules
Antworten