Hallmark Tactics LP

Alles über lange Noppen mit normaler d.h. griffiger Oberfläche

Moderator: Noppen-Test-Team

Benutzeravatar
Phoenix
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 962
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
TTR-Wert: 1708

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Phoenix »

tarzun hat geschrieben: Dienstag 23. Mai 2023, 15:56
Ich denke aber auch, dass der tactics keine schlechte Wahl wäre und dass man mit "bewährten" Belägen wie DtecS und BS auf keinen Fall ernsthaft falsch liegen kann, schon gar nicht in meinen TTR-Gefilden (eig. müsste ich "idealerweise" den DtecS nehmen um auch - bei Einsätzen in höheren Mannschaften - gegen die 1600er "perfekt" vorbereitet zu sein, aber ich denke der BS reicht da immer noch).
Gerade mit dem Dtecs kann man sehr falsch liegen. Meiner Meinung nach ist der nur für versierte Spieler zu empfehlen, da der Flummieffekt für viele Spieler eher eine Fehlerquelle ist. Habe viele Spieler mit dem Belag schon versagen sehen.
Und das mit den 1600 sehe ich auch anders, es kommt meistens eher auf Platzierung und Tempowechsel an.
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Vega X, 2,0mm schwarz
RH: S&T Hellfire X, OX rot
sd412
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von sd412 »

hab gestern kurz mal den Monkey und Spin Trick getestet und mit meinem TLP, den ich die ganze Saison schon gespielt habe verglichen. Fazit war, das der Tactics bei mir den größten Störeffekt hatte und die unangenehmsten offensiv Bälle produzierte. Mir war der Ballabsprung bei den beiden anderen etwas zu hoch im vergleich zum Tactics und die beiden gefühlt etwas zu langsam, sprich ich konnte nicht so viel druck aus dem Handgelenk heraus generieren beispielsweise beim Druckschupf. Das Schnittniveau beim Hackblock und der Abwehr ist in etwa gleich, für gewöhnlich war spätestens beim 3. Abwehrball Schluss mit nachziehen, liegt aber auch an den Gegnern, mit 1900+ könnten sie das sicher öfter, sofern ich die dann noch zurück bringe.

Ich werde auch die nächste saison weiter mit dem Tactics agieren, meiner hat trotz einer ganzen Saison Beanspruchung und 1-2x 4h training die Woche keinen Noppenbruch, wobei ich das auch mit anderen Noppen noch nie hatte. Einzig ein wenig griffiger scheint er zu werden nach ca. 3 Monaten, aber das ist nur marginal. Für mich bleibt der Tactics eine sehr gefährliche aber trotzdem noch kontrollierbare Noppe mit hervorragenden Offensivoptionen.
DHS Hurricane 301
DHS Neo Hurricane III 2,15mm
Tactics LP OX


TTR ca. 1650
TiMaterial22
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 22. September 2022, 16:15

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von TiMaterial22 »

Die Frage betrifft die Qualität der Tactics-LP, die schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist. Wie ist die Haltbarkeit des Gummis? Immer noch nicht gut, wie ich auf den vorherigen Seiten gelesen habe, oder hat sich der Gummi verbessert?
SDC Blades TB07 ALC/D-C OFF-
FH Xiom Vega X
BH Virus-2 OX
emmi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von emmi »

Seit dem Ende der Punktspiele trainiere ich mit dem tactics lp ox auf meinem chevanti. Ich muss sagen, der tactics wird immer mehr zur echten Alternative für meinen dtecs ox.
LP spielt sich härter, direkter und sicherer bei gleicher Störwirkung. Durch den flacheren Ballabsprung hat der Gegner weniger Zeit sich zu stellen. Aggressive Druckschupfbälle sind wirkungsvoller und für mich flacher zu spielen, wodurch der Gegner mehr Schwierigkeiten hat die Bälle anzuziehen. Durch das direktere Spiel sind natürlich auch die offensiv Optionen um einiges besser.
Einen kleinen Nachteil empfinde ich noch beim passiven Block der gelingt mir noch nicht so kurz und wirkungsvoll wie mit dem dtecs und in der langen Abwehr ist vielleicht etwas weniger Suppe drin.
Ich habe schon viele Langnoppen getestet um eine alternative zum dtecs zu finden aber keine erreichte bis jetzt, bei meiner Spielweise, das Niveau des tactics, bei denen ich überhaupt über einen Umstieg nachgedacht habe.
Holz: Re-Impact Chevanti
VH: Gewo Neoflex eFT40
RH: DTecs OX
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6847
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von RealGyros »

Meinen aktuellen tactics ox habe ich etwa Ende Februar montiert und da die Saison im März beendet war habe ich ihn bis jetzt drauf. Letzte Woche war gefühlt noch alles gut, gestern beim Training ganz merkwürdig kein Gefühl mehr etc. Dieser Belag ist ein Phänomen ich hatte ihn zuletzt bei regelmäßigem Training und spielen etwa alle 3 Monate ohne Veränderung zu merken gewechselt. Jetzt dachte ich keine Saison weniger Training lass ihn mal drauf aber jetzt brauche ich wieder einen neuen. Genau so ging es mir mit dem aller ersten, da kannte ich das ja noch nicht. Das ist echt seltsam das der Belag sich auf einmal, und dann doch sehr plötzlich so rapide verändert.
emmi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von emmi »

@realgyros, spielst du rot oder schwarz?
Hast du mit Folie montiert?
Ich spiele meinen roten in ox auf Folie seit Januar auf meinem Ersatzschläger und merke bis jetzt keinen nennenswerten Unterschied.
Holz: Re-Impact Chevanti
VH: Gewo Neoflex eFT40
RH: DTecs OX
Separatist
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 17:44

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Separatist »

Der Tactics( rot, OX, auf Folie) hat bei mir vier Wochen gehalten, bevor die ersten Noppen rausgebrochen sind. Trainingspensum 1-2x pro Woche á 2-3 Stunden. Auch wenn ich den Belag gebraucht über das Forum gekauft habe (Zustand kaum gespielt) ist die Haltbarkeit mal wieder unterirdisch (ähnlich wie beim Hellfire X und dem Dornenglanz). Auch ließ m.E. die Gefährlichkeit der Noppe durchaus nach. Vielleicht war ich aber auch einfach schlecht ;-)
Es ist aber auch einfach traurig, das viele der neuen Noppen so schnell Noppenbruch erleiden oder in den Eigenschaften nachlassen. Den Grass Dtecs habe ich 2-3 Jahre (!!) spielen können (auch wenn der zugegebener Maßen einen andere Noppenaufbau hat).
Holz: Donic Defplay Senso V3
VH: Xiom Vega Tour, max
RH: Spinlord Sternenfall, OX
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6847
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von RealGyros »

emmi hat geschrieben: Mittwoch 5. Juli 2023, 23:07 @realgyros, spielst du rot oder schwarz?
Hast du mit Folie montiert?
Ich spiele meinen roten in ox auf Folie seit Januar auf meinem Ersatzschläger und merke bis jetzt keinen nennenswerten Unterschied.
genau wie Du, rot ox, auf Folie.
Reiss-Topspin
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 44
Registriert: Samstag 22. April 2017, 22:08
TTR-Wert: 1500

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von Reiss-Topspin »

Hallo Noppenfans,

ich habe auch den Hallmark Tactics LP in OX getestet.

Zur Vorgeschichte: Ich bin erst vor 5 Jahren auf lange Noppen umgestiegen. Vorher habe ich ganz normale Beläge gespielt. Zunächst habe ich mir einen Grass D. Tecs, weil an Vereinskollege meinte der stört gut. Aber ich kam damit natürlich nicht zurecht :-(
Dann habe ich mir einen FS 755 mit Schwamm geholt und war damit 1 Saison relativ erfolgreich. Und als nächste Steigerung habe ich mir dann einen S&T Schmerz in 0,5 mm auf mein Holz geklebt und es klappte auch gut. Immer wieder aber habe ich auf meinem Ersatzholz den D. Tecs OX oder auch mal Bomb Talent getestet und damit Meisterschaftsspiele bestritten. Aufgrund der Kontrolle immer wieder beim Schmerz gelandet.

Aber ich hatte immer wieder Probleme mit dem Schmerz bei der Aufschlagannahme, wenn viel Schnitt im Spiel war. Habe zwischendurch dann auch mal den Viper vom Doc getestet, aber der war auch sehr schnittempfindlich – aber sehr gut in der Offensive.

Dann habe ich mir wieder den alten D. Tecs rausgekramt und gegen Spieler mit guten Schnittaufschlägen gespielt. Und siehe da, ich bekomme mit dem D Tecs alle Aufschläge. Und ich habe einige Punkte nur aufgrund des Störeffektes gemacht, weil die Gegner den Schnitt falsch eingeschätzt haben. Der Flummi sorgte wiederrum auch für leichte Fehler bei mir. Meine Entscheidung dann: viel trainieren mit dem D. Tecs und damit in die kommende Saison starten. Nach ein paar Trainingseinheiten – die erfolgreich waren – stelle ich fest, dass im Zentrum 2 Noppen abgebrochen waren. Beim drüberfühlen waren auch einige Noppen spürbar angebrochen!

Dann habe ich mich entschieden, denn Tactics OX einfach zu testen - man hat ja schon viel positives vom Nöppchen gehört.

Nun zum Wesentlichen:

Ich habe den Tactics 2 Trainingsabende testen können.
- schön schnittunempfindlich :)
- Unterschnittabwehr effektiv und schön flach :)
- Passives Blocken geht gut und die Bälle fallen herunter :)
- Druckschupf geht sehr gut auf Seiten-/Unterschnittaufschläge :)
- spürbarer Störeffekt :D
- Probleme bei schnittlosen Bällen (leichter Flummi) :(

Meine Gegner fanden den Belag unangenehm und haben viele vermeintliche einfache Bälle verschlagen. Die Bälle springen flach weg und fangen an zu „eiern“. Habe sogar gegen einen Trainingspartner gewonnen, der 250 Punkte mehr wie ich hatte.

Also, ich werde wohl noch fleißig trainieren müssen und werde mit dem Tactics in die neue Saison starten. In dem Ding steckt wohl noch viel Potential, welches ich noch nicht entdeckt habe.

Ich hoffe, dass die Haltbarkeit nicht so schlecht sein wird.
Nachteilig zu bewerten: Das Ding war sehr schwer aufs Holz zu kleben. Der Belag ist total wabbelig und beim Kleben entstehen oft Blasen. :flame:

Halte Euch über die weiteren Tests auf dem Laufenden…...

Wettkampf-Kombi:

Holz: Sauer&Tröger "Dominate ALL", VH: XIOM Vega Pro (2,3); RH: SpinLord Blitzschlag OX
sd412
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: Mittwoch 1. April 2015, 13:48

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von sd412 »

TiMaterial22 hat geschrieben: Sonntag 11. Juni 2023, 21:25 Die Frage betrifft die Qualität der Tactics-LP, die schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist. Wie ist die Haltbarkeit des Gummis? Immer noch nicht gut, wie ich auf den vorherigen Seiten gelesen habe, oder hat sich der Gummi verbessert?
Meiner hat locker eine ganze Saison durchgehalten und spielt sich auch jetzt noch ganz normal. Ich spiele für gewöhnlich sehr aktiv mit den Noppen, sprich haue eigentlich auf alles was kullert oder Unterschnitt ist immer ziemlich feste drauf.
Bisweilen hatte ich bei keiner einzigen von mir gespielten Noppe Probleme mit Haarausfall, selbst bei einem DG nicht, höchstens das sich die Eigenschaften mal verändert hätten, aber da auch eher frühestens zur Halbrunde.
DHS Hurricane 301
DHS Neo Hurricane III 2,15mm
Tactics LP OX


TTR ca. 1650
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6847
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von RealGyros »

Die Spannung lässt halt extrem nach in den Belägen und dann spielt er sich leider für mein Sport viel schlechter. Den letzten hatte ich lange drauf weil die Saison vorbei ist aber man merkt es schon extrem. Meiner Meinung nach kann man ihn je nach Spielzeit so ca 3 - 5 Monate spielen aber danach hat der Belag mit dem tactics aus der Packung nichts mehr zu tun.
TiMaterial22
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 22. September 2022, 16:15

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von TiMaterial22 »

Vielen Dank für das Teilen Ihrer Erfahrungen.
SDC Blades TB07 ALC/D-C OFF-
FH Xiom Vega X
BH Virus-2 OX
emmi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 188
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von emmi »

10 Jahre dtecs ox haben Spuren hinterlassen, habe seit Einführung der Plastikbälle viele verschiedene alternative Noppen getestet aber schließlich bin ich immer wieder zum dtecs zurückgekehrt.
Mit den unterschiedlichen Plastikbällen im Punktspielbetrieb bekam ich oft Probleme, es war einfach nicht mehr der dtecs wie zu Cellu-Zeiten.
Den Sommer über habe ich intensiv mit dem tactics lp trainiert und es ist der erste Belag der eine echte alternative für mein Spiel ist. Ich werde das erste mal nicht mit dem dtecs sondern mit dem LP in die Saison starten.
Holz: Re-Impact Chevanti
VH: Gewo Neoflex eFT40
RH: DTecs OX
TiMaterial22
Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: Donnerstag 22. September 2022, 16:15

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von TiMaterial22 »

Was ist Ihrer Meinung nach die günstige chinesische Alternative zum Tactics LP OX?
SDC Blades TB07 ALC/D-C OFF-
FH Xiom Vega X
BH Virus-2 OX
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 422
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1578

Re: Hallmark Tactics LP

Beitrag von ibo_pip »

Der Sword Venom oder Dragon Talon. Aber ob man da wirklich von günstige Alternative sprechen kann weiß ich nicht. Den Tactics bekommt man ja auch schon für ca. 30€. Für den Venom bezahlt man inkl. Versand 5-6€ weniger.
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Tibhar Hybrid MK max Schwarz
RH: Victas Curl P5v OX

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: Tibhar Hybrid MK 2.0 Schwarz
RH: Victas Curl P5v OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testhölzer:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
Antworten