Butterfly Innershield ZLF Def

Alles über Hölzer mit Carbon- oder Kevlarschichten

Moderator: Noppen-Test-Team

big_fat_man
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 641
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 17:55
TTR-Wert: 1633
Wohnort: SV Rissegg

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von big_fat_man »

Ich habe mich direkt bei Butterfly erkundigt und diese Antwort erhalten:

"Sehr geehrter Herr Thiel,

das INNERSHIELD LAYER ZLF ist der direkte Nachfolger des INNERSHIELD ZLF. Aufbau und Spieleigenschaften sind identisch; lediglich der Name wurde, den INNERFORCE Hölzern entsprechend, angepasst.

Mit freundlichen Grüßen,

XXX
Import & Logistics
------------------------
Tamasu Butterfly Europa GmbH
Kommunikationsstr. 8
47807 Krefeld"
seit kurzem wieder zurück im LN Business 8-)
Holz: VKM Special
RH: CURl P1 R 1,0mm
VH: MX-S 1,8mm
momrad
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Montag 1. Oktober 2018, 22:20

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von momrad »

Bin jetzt nach ausgiebigen Tests doch ein wenig enttäuscht vom Innershield. Das Holz ist super verarbeitet, spielt sich sehr kontrolliert. Leider bewirkt es bei mir mächtige Handgelenksschmerzen die teilweise bis in die Fingergelenke gehen. Insbesondere bei offensiven Aktionen mit der Noppe, schmerzte es zunehmend von Spiel zu Spiel.
Erst dachte ich, es liegt am Gewicht bzw. der Kopflastigkeit, da der Stiga Vertikal 55 in 1.5 doch recht schwer ist.
Also habe ich es verkleinert, half nix.
Selbst auf meinem Fibercomp Def in Originalgröße mit Tenergy80 1,9 und der gleichen Noppe kann ich stundenlang spielen ohne irgendwelche Probleme. Und das ist schwerer als das Innershield in Originalgröße und gleichen Belägen.
Ich vermute es liegt an den Vibrationen, das Holz erzeugt bzw. weitergibt.
Schade um die Kohle :(. Von den spielerischen Eigenschaften gefällt es mir wirklich gut. Wenn man damit hauptsächlich nur Abwehr spielt (zumindest mit der Rückhand) dann ist es wirklich toll. Aber in meiner jetzten Spielklasse bringt das nix. Fast jeder Ball wird geschupft und darauf hab ich keine Lust.

Auf der Vorhand macht sich übrigens der Tenergy 05 in 1,7 wirlich gut. Der T64 in 1,9 erhöht die Kopflastigkeit schon merklich. Habe den aber nie in 1,7 getestet.
Lockeneddy
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 28. Dezember 2018, 01:04
TTR-Wert: 1840

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Lockeneddy »

Kann jemand einen Vergleich zwischen dem Innershield Layer ZLF un dem Victas Koji Matsushita Special machen?
Benutzeravatar
Noppenfreund
Master
Master
Beiträge: 1285
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 17:34
Kontaktdaten:

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Noppenfreund »

Zudem würde mich ein Vergleich mit dem chen weixing interessieren
Mein jetziges Hölzlein:

Holz 1:
Holz: Chen Weixing
VH: Cool Vega Tour max
RH: Kamikaze ox

Holz 2:(Test)
Holz: Chen Weixing
VH: T 05 max
RH: TM ox

QTTR: 1750
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6845
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von RealGyros »

Was wiegt das Teil denn unverkleinert?
ScYcS
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 472
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 07:07

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von ScYcS »

Das, was ich zum Verkauf hier anbiete wiegt 93g und ist, laut Butterfly Mitarbeiter, normalgewichtig. Übrigens wiegt es zwar viel, die Balance ist aber recht angenehm - es fühlt sich nicht annähernd so schwer an, wie es wirklich ist.
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6845
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von RealGyros »

Danke aber das ist viel zu schwer um interessant zu sein.
ScYcS
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 472
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 07:07

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von ScYcS »

Für Dich.
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 465
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Noppenfreak999 »

Spielt noch jemand 2023 das Holz mit ne Noppe auf RH ?
Kleine Info über das verwendete Material wäre super, VH+RH
Gruß.
Holz: Matador Texa Carbon
VH : Victas 15 extra max
RH : Desperado reloaded ox


https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Schnuffi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 11:38

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Schnuffi »

Habe den größten Teil der vergangenen Saison mit dem Innershield gespielt. VH Tengergy 64 1,7 und RH LNox, Trapper Pro und 388D-2
Anbei meine Eindrücke, die ich mir damals notiert hatte:

Das Innershield ist ähnlich wie das Stiga Defensiv Classsic, aber nicht ganz so lahm, was mich am Stiga gestört hatte.
Das Innershield hat ein ähnlich schönes Ballgefühl wie das Firestarter, vibriert aber nicht so viel was mich am Firestarter immer gestört hatte…
Das Innershield ist ähnlich wie das Violoncello, hat aber nicht den komischen Katapult? auf der Noppenseite, was mich am Violoncello immer gestört hatte…
Das Innershield ist auf der Noppenseite leichter zu kontrollieren als das Artte Italia DEF, bei dem die Bälle schneller weg sind.
Das Innershield hat einen ähnlich präzisen Anschlag wie das Castro, ist aber gefühlt nicht so schwer und träge.
Das Innershield ist nicht so gefühllos wie das NSD oder Horsa und handlicher als das NSD, aber trotzdem präzise im Ballanschlag.

Vergleich zum Hallmark Aurora:
Im Vergleich zum Aurora lassen sich mit dem Innershield Aufschläge präziser zurück spielen, insgesamt ist das Innershield bei kurzen Bällen über dem Tisch präziser, da ist das Aurora wegen dem Balsakern schlechter.
Das Aurora ist etwas schneller, damit lassen sich Noppenbälle wie z.B. Druckschupf druckvoller setzen.
Durch den leicht dämpfenden Balsakern scheint das Aurora defensiv sicher, aber in der reinen Schnittabwehr ist das Innershield auch sehr gut.
Insgesamt ist das Innershield präziser… Man weiß in jeder Situation, was das Holz macht.
Nur das ganz passive Spiel könnte mit dem Aurora besser sein, mit dem Innershield muß man gefühlt mehr selber machen…
Noppenfreak999
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 465
Registriert: Freitag 2. März 2018, 08:41

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Noppenfreak999 »

Danke für deine Eindrücke.
Warum spielst jetzt das Holz nicht mehr?
Gruß.
Holz: Matador Texa Carbon
VH : Victas 15 extra max
RH : Desperado reloaded ox


https://www.youtube.com/channel/UCZPvZ- ... GcTDiMqjfg
Schnuffi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 3. Januar 2019, 11:38

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Schnuffi »

Noppenfreak999 hat geschrieben: Donnerstag 29. Juni 2023, 16:23 Danke für deine Eindrücke.
Warum spielst jetzt das Holz nicht mehr?
Gruß.
Wegen des besseren Handlings versuche ich es derzeit mal mit einem Klein-/Standardblatt.
Zudem hatte ich in der abgelaufenen Saison einige Gegner, gegen die ich mir gewünscht hätte, mit der Noppenseite mehr Druck aufbauen zu können, daher versuche ich es jetzt mal mit einem Allroundholz.
Aber wer weiß, vielleicht kommen dann Gegner, bei denen ich mir wieder ein DEF-Holz wünsche :D
Benutzeravatar
Referre
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 4272
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von Referre »

So wird es kommen ;-)
KN Verteidigerle
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6845
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von RealGyros »

Kann jemand das holz mit einem CWX vergleichen? Und würde es sich wohl mit dem Lion Pavise anti. vertragen?
SirRockalot
Greenhorn
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 11. August 2022, 11:51
TTR-Wert: 1400

Re: Butterfly Innershield ZLF Def

Beitrag von SirRockalot »

RealGyros hat geschrieben: Montag 20. November 2023, 23:31 Kann jemand das holz mit einem CWX vergleichen? Und würde es sich wohl mit dem Lion Pavise anti. vertragen?
Hello,
Du meinst das Joola Chen Weixin Holz? Oder? Falls ja, das Joola Holz spielt sich recht undynamisch und meinem Gefühl nach, bretthart. Dafür sind die Schupfer und Chops schön Flach und segeln fast wie am strich übers Netz, natürlich kommt es da auch etwas auf die Technik an.
Was fehlt dir denn in deinem Spiel, dass du überlegst umzusteigen?

LG
Antworten