Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Infos über "normale" Noppen-Innen-Beläge

Moderator: Noppen-Test-Team

RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6690
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von RealGyros »

Ich hatte auch an den schon genannten Rozena gedacht.
Zuletzt geändert von RealGyros am Donnerstag 8. Februar 2024, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Stiga Def Pro: RH: Rasant Chaos 0,5 VH: Hammond Z2 1,8
Igel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 23. Februar 2013, 18:32

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von Igel »

TT-Schlumpf hat geschrieben: Mittwoch 7. Februar 2024, 21:49
An den Victas 401 habe ich tatsächlich auch gedacht, aber in 2.0 mm Dicke, zumal er deutlich langsamer als der Tenergy 05, 2.1 mm sein dürfte. Er dürfte sich auch "europäischer" als der FS Battle II spielen.
Bin da vielleicht ein wenig übervorsichtig aufgrund mehrmaliger Probleme und Vorschädigung, aber ein Victas 401 in 2,0 auf einem Joo, könnte für mein Empfinden schon fast "Hantel-Niveau" erreichen :wink:
Artte Italia DEF
VH: Waran III 1,5
RH: Grass D.tecS ox
derAndi
Member
Member
Beiträge: 70
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2021, 08:12
TTR-Wert: 1637

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von derAndi »

Fastarc g-1 hab ich Jahre auf dem joo gespielt und spiele ich jetzt auf dem Diode. Für mich passt das sehr gut
TT-Schlumpf
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1512

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von TT-Schlumpf »

Danke für den Warnhinweis, Igel. Auch wenn ich zum Glück diese Probleme nicht habe. Dennoch: Eine Hantel muss der Schläger nicht unbedingt sein. In deiner Signatur steht der Victas > 402 Double Extra. Laut Beschreibung unter contra finde ich diesen Belag auch interessant. Würde dieser auch zu meinen Vorstellungen passen?

Der Glayzer und Rozena sprechen mich nicht an. Den Rozena spielte ich schon mal. Er war für mich weder Fisch noch Fleisch. Der Fastarc G-1 scheint ja gut zu sein, aber passt dieser auch wirklich zu meinen Vorstellungen? Zumal er ja laut Holg recht ESN-lastig sein soll. Ich möchte Überschnittaufschläge möglichst gut mit Unterschnitt beantworten können - gleich damit Schnitt ins Spiel kommt.

Hinsichtlich Testeritis teile ich deine Einstellung, Holg. Ich lasse diese aber nur an meinen Zweitschläger aus :).

Der FS Battle II ist neben den Victas-Defensivbelägen (>401, >402 Extra Double) tatsächlich die interessanteste Option für mich! Allerdings drehe ich mit dem Schläger, habe auf der anderen Seite NA. Dennoch gut genug für die Vorhand, Banda?

Dignics 09c: Hab in die BTY-Beschreibung reingeschaut. Scheint sich ein Stück weit "chinesisch" zu spielen und dem Battle II nicht unähnlich zu sein. Zwar interessant, aber zu teuer.

Also: Momentan tendiere ich zwischen FS Battle II und einem Victas - Defensivbelag.
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Tibhar Grass DTecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Friendship Battle II 2.0, Victas Curl P1V 0.5
Suche noch ein Joo Se Hyuk-Holz (Stand: 25.02.2024)
Banda2005
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 23:43
TTR-Wert: 1400

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von Banda2005 »

Battle 2 auf VH? Tu mich schwer, das einzuschätzen. In 1,8mm auf einem Allplay ist er für mich zu harmlos. Auf einem schnelleren Holz und mit dickerem Schwamm aber gut vorzustellen. Das anzugehen, plane ich derzeit für die Sommerpause.

Meine VH ist aber nicht eben meine Stärke, daher bitte mit Vorsicht genießen, was ich sage.
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1509
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von Holg »

402 DE hatte ich als Alternative zum 401 auch mal probiert. Hatte für mich irgendwie ein komisches Gefühl und mit meiner Technik nicht annähernd die Rotation vom 401, schwächer im Block und hatte beim Topspin manchmal Durchrutscher. 401 war mit damals auch in dünn zu lahm und in dick viel zu schwer.
Der Fastarc ist so weit ich weiß nicht nur ESN-mäßig, sondern tatsächlich von ESN. Jedenfalls ist Japans beliebtester Belag Made in Germany. Steht auf der Packung und auch auf dem OG....
Wenn Du Überschnittaufschläge direkt mit Schnitt beantworten willst, halte ich persönlich einen katapultarmen Chinesen für die beste Wahl. Mein defensiver Vereinskollege schafft das zwar auch mit nem T64 in Max auf dem Joo, aber der hat auch etwa 200 Punkte mehr als wir.
LG
Holger
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
atoml
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 10. Februar 2012, 13:58

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von atoml »

Das Durchrutschen ist ein Schwachpunkt vom 401 und vom 402 DE. Anfangs bin ich damit überhaupt nicht klargekommen, aber man gewöhnt sich dran. Das Durchrutschen passiert eigentlich nur bei ganz dünn getroffenen Bällen, die nicht bis auf den Schwamm durchschlagen. Dem kann man entgegenwirken indem man immer versucht ein bisschen in den Ball zu gehen. Erst dann kommen m.E. die vollen Spin und Kontrollwerte durch.
Mittlerweile passieren mir die Durchrutscher hauptsächlich bei Notbällen, die mir aber mehr Punkte als Fehler bringen, da die Bälle dann komplett leer sind und oft ins Netz geblockt oder verzogen werden.
Im Angriff hat der 401 einen ähnlichen Effekt wie China Beläge. Die wahre Power kommt nur raus, wenn man den Schwamm aktivieren kann. Allerdings mit dem für mich entscheidenden Vorteil, dass auch nicht ganz sauber getroffene Bälle einigermaßen gefährlich kommen. Beim Angriff mit China Belägen habe ich immer das Problem, dass der Ball entweder gut kommt oder gar nicht. Da ist der 401, zumindest für mich, fehlerverzeihender.
Koji Matsushita Special
VH: Victas 401 1,8 mm
RH: Curl P3aV 1,5 mm
TT-Schlumpf
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1512

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von TT-Schlumpf »

(War doppelt.)
Zuletzt geändert von TT-Schlumpf am Samstag 10. Februar 2024, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Tibhar Grass DTecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Friendship Battle II 2.0, Victas Curl P1V 0.5
Suche noch ein Joo Se Hyuk-Holz (Stand: 25.02.2024)
TT-Schlumpf
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1512

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von TT-Schlumpf »

Moin, lieben Dank für eure Statements!

Es stellt sich tatsächlich die Frage FS Battle II oder Victas 401.
(402 DE hat sich dann für mich erledigt.)

Wahrscheinlich tendiere ich doch noch zum Victas 401. Dann in 2.0 mm, zumal der Belag eh deutlich langsamer als der Tenergy sein dürfte und ich bei hoffentlich immer noch genügender Sicherheit mehr Druck erzeugen kann. Das Gewicht wäre nicht schlimm - der Tenergy 05 wiegt ja auch was. Der Victas wäre auch "europäischer", und ich würde mir zutrauen, auch damit Unterschnitt ins Spiel zu bringen, auch bei Überschnittaufschlägen. Der fehlerverzeihende Faktor ist auch nicht zu unterschätzen. Und ich mag eher Beläge, bei denen der Ball was eintaucht. (Echt gute Beschreibung von dir, atoml.)

Dennoch fasziniert mich der Battle II - insbesondere weil ich mir davon extrem viel Spin und richtig giftigen Schnitt verspreche und der Tensoreffekt fehlt. Bandas Beschreibung hinsichtlich RH-Schläge passen auch zu mir. Was somit zusätzlich für den Battle II spricht. Die Frage ist: Ist dieser Belag wirklich (beim Angriff) so fehlerintolerant? Wobei ich eigentlich eine gute Beinarbeit habe und drauf achte, beim Angriff gut zum Ball zu stehen. Im Ergebnis denke ich: Ich muss das doch einfach mal probieren - dann weiß ich es! Laut ttdd ist der Belag ein Beststeller. Hab auch unter geblockttt nachgeschaut: Man sieht richtig, wie giftig der Battle II ist.

Ich glaube, ich besorg mir beide Beläge (kostet eh ähnlich viel wie ein einzelner Tenergy :mrgreen: ) und berichte dann :ok:
Zuletzt geändert von TT-Schlumpf am Samstag 10. Februar 2024, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Tibhar Grass DTecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Friendship Battle II 2.0, Victas Curl P1V 0.5
Suche noch ein Joo Se Hyuk-Holz (Stand: 25.02.2024)
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1509
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von Holg »

Hi,
Beide zu kaufen ist tatsächlich eine gute Idee. Es ist bei mir eine Weile her, dass ich den 401 gespielt habe, aber ich glaube, der ist tatsächlich noch härter (wird mit 57,5° angegeben) als der B2. Zudem ist er wahrscheinlich auch undynamischer, bzw. zumindest in der maximal möglichen Geschwindigkeit, wenn man wirklich voll durchsemmelt, langsamer.
Bin schon gespannt, auf Deine Eindrücke.
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
TT-Schlumpf
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1512

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von TT-Schlumpf »

Hab mir nun beide Beläge bestellt. :)
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Tibhar Grass DTecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Friendship Battle II 2.0, Victas Curl P1V 0.5
Suche noch ein Joo Se Hyuk-Holz (Stand: 25.02.2024)
TT-Schlumpf
Gold-Member
Gold-Member
Beiträge: 598
Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
TTR-Wert: 1512

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von TT-Schlumpf »

Sooo, ersten Test mit dem Battle II habe ich nun durchgeführt.

Es ist unglaublich: Der Belag fühlt sich konstanter an als der Tenergy 05. Zudem habe ich nicht das Gefühl, dass er wesentlich langsamer ist, dafür aber kontrollierter im Angriff sowie beim Schupf und in der Abwehr ist. Wohl weil er zwar was flott ist, aber der Flummieffekt fehlt. Ich muss zwar mehr Körpereinsatz bringen, was mich aber überhaupt nicht stört. Was beim Battle II als "mögliches totes Gefühl" beschrieben wurde, kommt mir als "Klarheit" an: Der Flummieffekt fehlt und dafür ist die Kontrolle bzw. Ballrückmeldung besser. Die Spinbögen sind auch besser als beim Tenergy, habe ich das Gefühl - ich kann bei leeren Bällen besser angreifen.

Ich teste mal weiter und hoffe, dass sich der Belag in anderen Spielsituationen auch bewährt. Mal schau'n.
BTY Joo Se Hyuk, Tenergy 05 2.1, Tibhar Grass DTecs ox
BTY Joo Se Hyuk, Friendship Battle II 2.0, Victas Curl P1V 0.5
Suche noch ein Joo Se Hyuk-Holz (Stand: 25.02.2024)
vdrsilver
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von vdrsilver »

Wenn du Beläge magst, bei denen der Ball etwas eintaucht, dann ist der 401 nichts für dich, der ist hart und direkt, auch sehr schwer. Dafür wird dann aber auch jede kleine Bewegung des Handgelenks direkt in Rotation umgesetzt. Fest durchgezogene Bälle oder Schläge können brutal einschlagen. Bei richtiger Technik ist das Unterschnittniveau bei Schupf und Abwehr enorm. Katapult ist gerade einmal soviel vorhanden, dass Blockspiel und Vorwärtsspiel leicht unterstützt wird. Der 402 ist deutlich weicher (aber nicht weich) und katapultiger, lebendiger, mehr ein All+ bis Off- Belag, während 401 im Vergleich dazu eher All bis All- ist, wenn solche Einschätzungen überhaupt passend sind. Man kann mit beiden Belägen super angreifen, allroundmässig überleben und auch hervorragend verteidigen.
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1509
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1500
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Suche Alternative vom Tenergy 05 mit weniger Tensoreffekt

Beitrag von Holg »

TT-Schlumpf hat geschrieben: Samstag 17. Februar 2024, 13:14 Sooo, ersten Test mit dem Battle II habe ich nun durchgeführt.

Es ist unglaublich: Der Belag fühlt sich konstanter an als der Tenergy 05. Zudem habe ich nicht das Gefühl, dass er wesentlich langsamer ist, dafür aber kontrollierter im Angriff sowie beim Schupf und in der Abwehr ist. Wohl weil er zwar was flott ist, aber der Flummieffekt fehlt. Ich muss zwar mehr Körpereinsatz bringen, was mich aber überhaupt nicht stört. Was beim Battle II als "mögliches totes Gefühl" beschrieben wurde, kommt mir als "Klarheit" an: Der Flummieffekt fehlt und dafür ist die Kontrolle bzw. Ballrückmeldung besser. Die Spinbögen sind auch besser als beim Tenergy, habe ich das Gefühl - ich kann bei leeren Bällen besser angreifen.

Ich teste mal weiter und hoffe, dass sich der Belag in anderen Spielsituationen auch bewährt. Mal schau'n.
Das klingt, als wärst Du erstmal nicht ganz unglücklich damit :D
Ich sehe das genau so, wie Du es beschreibst: das "Katapultverhalten" des B2 ist keine Schwäche, sondern seine Superkraft. Man kann fest durchziehen oder reinhacken ohne das der Ball zu lang wird. Man kann schön kurz legen und hat beim Schuss trotzdem genug Tempo. Wenn Du Dich erstmal ein paar Trainings darauf eingespielt hast, wird es noch besser.
Weiterhin viel Spaß damit!
Cogitos Sägemeister Fi - Spinfire 1,5 - Sternenfall OX
Antworten