Spinlord Gipfelsturm

Infos über kurze Noppen

Moderator: Noppen-Test-Team

ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1575

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von ibo_pip »

ardane hat geschrieben: Sonntag 30. Oktober 2022, 10:31
murruk hat geschrieben: Sonntag 30. Oktober 2022, 00:38Spiele LN auf RH, da muß ein bisschen Pfeffer in den Aufschlag.
Wenn du das möchtest, wäre es denn nicht ratsam den Schläger beim RH-Aufschlag zu drehen, wie etwa Filus und Bluhm es machen?
(Ja, ich auch, aber das ist kein Maßstab :) )
Ich denke, er spielt auf der RH eine LN und überlegt den Gipfelsturm auf der VH zu testen. Daher sehe ich die Frage begründet....
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)
VH: Keiler 2 1.8mm schwarz
RH: Dtecs OX rot

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Dornenglanz 3 OX

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm schwarz
RH: Hellfire X OX rot
Benutzeravatar
ardane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 265
Registriert: Freitag 23. September 2022, 14:15

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von ardane »

Ah ja, dann habe ich die Situation nicht ganz richtig verstanden.
Nach der Rückrunde ist Belagwechsel- und Testeritis-Saison!
Belagpressen Bp23, Bp24 und Bp24Pro: im eBay angeboten!
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1575

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von ibo_pip »

ardane hat geschrieben: Sonntag 30. Oktober 2022, 11:29 Ah ja, dann habe ich die Situation nicht ganz richtig verstanden.
;)
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)
VH: Keiler 2 1.8mm schwarz
RH: Dtecs OX rot

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Dornenglanz 3 OX

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm schwarz
RH: Hellfire X OX rot
murruk
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 364
Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
TTR-Wert: 1600
Wohnort: TTC Memmenhausen

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von murruk »

@ardane, ibo_pip
Korrekt, der Gipfelsturm wäre für die Vorhand. Dort spiele ich einen FS 802 auf 1,9mm Mediumschwamm. Und mit diesem bekommt man sehr wohl Schnitt in den Aufschlag.
Der FS 799 Mystery war in dieser Hinsicht eine Katastrophe. Dafür war der Block toll. Gipfelsturm klingt nach Idealnoppe, wenn ich Schnitt in den Aufschlag bekomme.
Holz: Nittaku Killton
VH: DHS 651 2,2mm rot
RH: Dawei 388 D1 ox schwarz

Holz: Nittaku ANV Wang Nan
VH: DHS 652 1,8mm Yinhe-Schwamm rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz

Holz: DHS 032
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1,0mm schwarz

Holz: Re-Impact Murruk Spezial (Barath/irgend was Schnelles)
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: Yinhe Pluto 1mm schwarz
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1575

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von ibo_pip »

murruk hat geschrieben: Sonntag 30. Oktober 2022, 11:52 @ardane, ibo_pip
Korrekt, der Gipfelsturm wäre für die Vorhand. Dort spiele ich einen FS 802 auf 1,9mm Mediumschwamm. Und mit diesem bekommt man sehr wohl Schnitt in den Aufschlag.
Der FS 799 Mystery war in dieser Hinsicht eine Katastrophe. Dafür war der Block toll. Gipfelsturm klingt nach Idealnoppe, wenn ich Schnitt in den Aufschlag bekomme.
Schnitt bekommst du auf jeden Fall rein. Teste einfach die B Ware für 7.90€ bei TTDD und sofern er dir zusagt, kannst du ja den mit guter Qualität bestellen. Habe ich auch so gemacht
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)
VH: Keiler 2 1.8mm schwarz
RH: Dtecs OX rot

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Dornenglanz 3 OX

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm schwarz
RH: Hellfire X OX rot
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6561
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von Cogito »

Gestern wäre mir beinahe der Schläger vor Überraschung aus der Hand gefallen :shock: .

Vor ca- 6-7 Jahren hatte ich mal für einige Monate KN auf der VH probiert: Waran, Beautry und zuletzt Explosion. Letztlich war ich damit weder besser noch schlechter als mit NI, so dass ich wieder zu NI zurück gewechselt hatte.

Vor einem knappen halben Jahr dann der nächste Anlauf mit KN. Zu meiner Überraschung kam ich mich dem Explosion egal welche Version überhaupt nicht mehr klar. Wyvern war sehr gut, Nashorn weniger aber so richtig ging es erst mit Moristo SP AX. Nachdem mich jemand darauf aufmerksam machte, das der Moristo SP nochmal deutlich besser sei, wechselte ich vor ein paar Wochen darauf. Das Tolle an dem Belag ist der sehr starke Effet und die fies abtauchenden Blocks.

Mittlerweile hatte sich in meinem Weltbild ein Gummiguru :hand: etabliert, auf dessen LN ich gerade gewechselt hatte. Da auf dessen VH der Gipfelsturm pappte, und er ebenfalls zuvor extrem griffige KN (Firestorm) gespielt hatte, dachte ich mir "Versuch macht kluch" und habe den Gipfelsturm montiert, ohne mir davon allerdings groß was zu versprechen, denn mein bisher einziger Versuch in Richtung MLN - der Aggressor - war seinerzeit kläglich gescheitert.

Was soll ich sagen, es ging einfach fast alles - Anleiern, Schuss, Schupf, US (Block auf Topspin konnte leider nicht getestet werden) - und sogar einfacher als mit dem Moristo SP. Bei einigen Bällen konnte ich sogar sehr merkwürdige Flugbahnen beobachten.

Einziges Manko: der deutlich verringerte Effet beim Aufschlag. Bisher gehörte bei mir zum Repertoire, dem Gegner meine KN zu zeigen, auf die Assoziation KN = weniger Effet hoffend. Dann die ersten Punkte mit heftigem US-Aufschlag mitzunehmen und wenn der Ball dann letztlich übers Netz kam, so richtig schön aufgeladen, mit Druckschupf 'reinzugehen. Das kann ich jetzt abhaken.

Ich bin mal sehr gespannt, ob dieser erste überaus positive Eindruck von Dauer ist.
ibo_pip
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 09:10
TTR-Wert: 1575

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von ibo_pip »

Also von dem Begriff "GummiGuru" sage ich mich entschlossen los und so möchte ich bitte auch nicht genannt werden. Aber als Materspieler mit etwas Erfahrung darf man mich gerne ansprechen. ;)

Der Gipfelsturm weist einen enormen Störeffekt auf vor allem bei Schlägen wie starken oder spinnigen Topspins, da sollte man den Ball mit einer leichten kraftlosen Konterbewegung blocken und der Gegner erhält einen Eierenden leeren Blockball auf dessen ich selten gesehen habe, dass nochmal nachgezogen wird. Daraufhin kann man dann meistens mit einem Schuss antworten.
Hauptschläger:

Holz: Victas Koki Niwa ZC
VH: DHS Hurricane 3 Neo 2.15mm Schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Holz: BTY Boll ZLC
VH: Dignics 09c 2.1mm schwarz
RH: Dawei Saviga V OX

Testschläger:

Holz: Re-Impact Halling 4 H (L-es-3.5H-Pi-kk-2I-k-Bb)
VH: Keiler 2 1.8mm schwarz
RH: Dtecs OX rot

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H --bb-2\-Pi)
VH: Gipfelsturm 1.8mm rot
RH: Dornenglanz 3 OX

Holz: Re-Impact Halling 3H (L-es-3H/-es-kk-2\-k-Bb)
VH: Gipfelsturm 1.8mm schwarz
RH: Hellfire X OX rot
DragoRosso
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 21. Januar 2023, 18:27

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von DragoRosso »

Hallo erstmal in die Runde.
Ich habe mir einen gebr. GS in 1,2 bestellt um zu testen. Geht am Montag raus. Spiele momentan Killer in 1,8 auf RH auf einem guten, alten Imperial Liang Ge off, ohne die Gewichte im Griff. Herrlich leicht und viel Gefühl. Der Killer ist schon gut was Störeffekt angeht aber gegen harte TS bekomme ich kaum einen zweiten Block auf den Tisch. Da erhoffe ich mir mit GS eine höhere Ausbeute. Ich werde ihn aber auf das ALC von Yinhe V 14 Pro kleben. Mal sehen wie es wird....bin schon gespannt.

Ich werde berichten


PS: Zwischen es läuft ganz gut und ich "fakel" die scheiß Halle ab, liegt manchmal nur ein Kantenball.
Zuletzt geändert von DragoRosso am Samstag 21. Januar 2023, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Cogito
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6561
Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
TTR-Wert: 0

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von Cogito »

Gestern eine unangenehme Überraschung: der zweite GS war auf ein schnelleres Holz mit starkem Balsaanteil montiert worden. Zuvor werkelte dort sehr zufriedenstellend der Moristo SP. Das Außenfurnier - 0,9 mm Oregon Pine - war dasgleiche wie beim all/all+ Holz, auf dem der erste GS debütierte.
Ich mache es kurz: da ging garnichts. Nicht weil der Schläger zu schnell war; die Schläge kamen alle nicht wegen unzureichender Kontrolle.
Fazit: der GS scheint eine Diva zu sein und will wohl und richtig gebettet werden.
TableTennis331
Junior Member
Junior Member
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2021, 13:26

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von TableTennis331 »

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Gipfelsturm in Ox?
Spiele aktuell LN Ox am Tisch und erhoffe mir mit dem GS bessere Offensiv Möglichkeiten und bessere Blocks (Hackblock ist nicht meins)
Holz | T.H.C.B.
VH | Nittaku Fastarc G1
RH | Spinlord Blitzschlag
Stabilo1337
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Montag 26. Februar 2024, 14:46

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von Stabilo1337 »

da ich auf der RH zu 80% nur passiv Blocke werde ich die Saisonpause nutzen um eventuell den Umstieg auf eine KN zu machen.
Getestet wird die nächsten Wochen/Monate der GS in 1.5 auf einem 5+2 Holz.
VH ist spinorientiert und zum Punkte machen da, RH zum (aktiven) blocken und verteilen.
Was mir im ersten Training aufgefallen ist, dass ich mit langen schnellen Unterschnittaufschlägen noch keine Ahnung habe was ich machen soll. Aus Reflex wird zu 90% Schnitt zurück gegeben aber oft noch zu hoch und ungefährlich das es direkt einschlägt. Heute steht also offensive Annahme auf dem Programm.
Stabilo1337
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Montag 26. Februar 2024, 14:46

Re: Spinlord Gipfelsturm

Beitrag von Stabilo1337 »

so das mit direkt aufgefallen ist, dass ein passiver Block mit hinhalten nur sehr schwer klappt.
gegen sehr leichte Topspins ist der Ball ins Netz gefallen, gegen sehr harte und spinnreiche Topspins hat es den Ball oft richtig weg katapultiert.

Der Belag muss immer (etwas) aktiv gespielt werden, aber dann waren die Bälle oft auch sehr gefährlich für den Gegner und der Zweite Ball war ein Luftloch oder Kantentreffer.
Gefährlich oder unbekannt waren aber auch etwas höhere Loops, da dieser unerwartet in der Luft stehen bleiben und auch für eine hohe Fehlerrate gesorgt haben.
Aus der Halbdistanz hatte ich einige Probleme, da ich oft nicht aktiv genug in den Ball bin, aber das sollte sich mit ein paar weiteren Trainingseinheiten auch verbessern.
Schnittabwehr wurde auch getestet (ist nicht mein Spielsystem) und ist auch sehr gut möglich auch mit viel Unterschnitt.

Der Belag bleibt wohl noch ein paar Wochen drauf und wird genauer begutachtet.

PS: wie spielt sich der Killer Pro denn im Vergleich dazu?
PPS: Spielt den Belag jemand mit Dämpfungsschwamm und kann was dazu sagen?
Antworten