Ox mit verschiedenen Schwämmen

Über den Aufbau eurer Hölzer. Materialkombinationen und Furnierstärken, verwendete Kleber, etc.
Antworten
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von RealGyros »

Wie sind so Eure Erfahrungen wenn ihr eine Noppe nehmt die Euch gefällt und mit unterschiedlichen Schwämmen kombiniert wie stark empfindet ihr Änderungen der Spieleigenschaften? Ich habe für mich festgestellt das ich eher härtere Schwämme und inzwischen auch eher dickere bevorzuge heißt ab 1,0 aufwärts und nicht unter 40° leider gibt es nahezu keine Schwämme über 46° einzeln zu kaufen.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Holg
Super Master
Super Master
Beiträge: 1665
Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
TTR-Wert: 1530
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von Holg »

RealGyros hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 10:01 Wie sind so Eure Erfahrungen wenn ihr eine Noppe nehmt die Euch gefällt und mit unterschiedlichen Schwämmen kombiniert wie stark empfindet ihr Änderungen der Spieleigenschaften?
Wieso sollte man sowas wollen? Für mich persönlich hat Schwamm unter einer langen Noppe keinen einzigen Vorteil und viele Nachteile.
Ich habe für mich festgestellt das ich eher härtere Schwämme und inzwischen auch eher dickere bevorzuge heißt ab 1,0 aufwärts und nicht unter 40° leider gibt es nahezu keine Schwämme über 46° einzeln zu kaufen.
Bei ttdd gibt es ein paar die mit 44-46 angegeben sind. Da es sich um Chinazeug handelt sind die bestimmt teilweise auch härter.
Ansonsten hat vielleicht hier im Forum jemand eine Quelle.

Alternativ nimmst du irgendeinen sehr harten Chinabelag, einen Hikari SR7 55 oder einen VS401, trennst OG vom Schwamm und klebst dir deinen Traum erlag zusammen

Meiner Meinung nach ist das bei der nahezu unendlichen Vielzahl an Belägen, die der Markt bietet, völliger Schwachsinn, aber wenn's Dir Spaß macht: go for it :D
Bogen - Spinfire Soft 1,8 - Sternenfall pro OX
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von RealGyros »

Holg hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 12:51
RealGyros hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 10:01 Wie sind so Eure Erfahrungen wenn ihr eine Noppe nehmt die Euch gefällt und mit unterschiedlichen Schwämmen kombiniert wie stark empfindet ihr Änderungen der Spieleigenschaften?
Wieso sollte man sowas wollen? Für mich persönlich hat Schwamm unter einer langen Noppe keinen einzigen Vorteil und viele Nachteile.
Ich habe für mich festgestellt das ich eher härtere Schwämme und inzwischen auch eher dickere bevorzuge heißt ab 1,0 aufwärts und nicht unter 40° leider gibt es nahezu keine Schwämme über 46° einzeln zu kaufen.
Bei ttdd gibt es ein paar die mit 44-46 angegeben sind. Da es sich um Chinazeug handelt sind die bestimmt teilweise auch härter.
Ansonsten hat vielleicht hier im Forum jemand eine Quelle.

Alternativ nimmst du irgendeinen sehr harten Chinabelag, einen Hikari SR7 55 oder einen VS401, trennst OG vom Schwamm und klebst dir deinen Traum erlag zusammen

Meiner Meinung nach ist das bei der nahezu unendlichen Vielzahl an Belägen, die der Markt bietet, völliger Schwachsinn, aber wenn's Dir Spaß macht: go for it :D
Es gibt halt keine mir bekannte Noppe mit Flummi Effekt (die ich eher mag) mit einem harten Schwamm. Die Idee mit einem harten 401 oder ähnlichem und dann vom Schwamm trennen hatte ich aber auch schon habe mich da bisher noch nicht ran gewagt.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von RealGyros »

Bisher arbeite ich mit Schwämmen von TTDD.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Olli-Nr.1
2K Master
2K Master
Beiträge: 2342
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von Olli-Nr.1 »

Hast du nicht vor kurzem mal geschrieben, dass du deinem "perfekten" Schläger ganz nah bist??
Benutzeravatar
ardane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: Freitag 23. September 2022, 14:15

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von ardane »

RealGyros hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 10:01 Ich habe für mich festgestellt das ich eher härtere Schwämme und inzwischen auch eher dickere bevorzuge heißt ab 1,0 aufwärts und nicht unter 40° leider gibt es nahezu keine Schwämme über 46° einzeln zu kaufen.
Bitteschön. Härte so um die Shore 65°
https://www.mattenlager.de/products/gum ... 7164011657
Beläge kleben, schneiden und pressen!
Belagpressen Bp23, Bp24 und Bp24Pro
Rotierender Belagschneidetisch Bs24
Kombigerät Bsp24
Beschreibung und Videos
eBay-Angebote
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von RealGyros »

Olli-Nr.1 hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 13:47 Hast du nicht vor kurzem mal geschrieben, dass du deinem "perfekten" Schläger ganz nah bist??
Ja dtecs mit 1,0 Schwamm Eigenbau genau . Mich interessieren eben auch Wahrnehmungen von anderen Spielern.
Zuletzt geändert von RealGyros am Samstag 27. April 2024, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von RealGyros »

ardane hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 13:50
RealGyros hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 10:01 Ich habe für mich festgestellt das ich eher härtere Schwämme und inzwischen auch eher dickere bevorzuge heißt ab 1,0 aufwärts und nicht unter 40° leider gibt es nahezu keine Schwämme über 46° einzeln zu kaufen.
Bitteschön. Härte so um die Shore 65°
https://www.mattenlager.de/products/gum ... 7164011657
Danke ! Coole Idee
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Benutzeravatar
ardane
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 295
Registriert: Freitag 23. September 2022, 14:15

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von ardane »

RealGyros hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 13:56
ardane hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 13:50 Bitteschön. Härte so um die Shore 65°
https://www.mattenlager.de/products/gum ... 7164011657
Danke ! Coole Idee
Für ein Experiment wohl cool, ja. Aber ganz so ernsthaft war die Idee nicht gemeint, denn es handelt sich hier um Vollgummi.
Ein TT-Belag darf aber nur Zellgummi als Schwammschicht enthalten. Du solltest also ein Zellkautschuk mit einer Härte von minimal 95° Shore-A (= 46° Shore-D) suchen müssen. Die Skala für Zellgummi geht bis 100° Shore-A, das ist etwa 58° Shore-D.
Beläge kleben, schneiden und pressen!
Belagpressen Bp23, Bp24 und Bp24Pro
Rotierender Belagschneidetisch Bs24
Kombigerät Bsp24
Beschreibung und Videos
eBay-Angebote
RealGyros
Over The Top
Over The Top
Beiträge: 6872
Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Wohnort: VFL Eintracht Hagen

Re: Ox mit verschiedenen Schwämmen

Beitrag von RealGyros »

ardane hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 15:21
RealGyros hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 13:56
ardane hat geschrieben: Samstag 27. April 2024, 13:50 Bitteschön. Härte so um die Shore 65°
https://www.mattenlager.de/products/gum ... 7164011657
Danke ! Coole Idee
Für ein Experiment wohl cool, ja. Aber ganz so ernsthaft war die Idee nicht gemeint, denn es handelt sich hier um Vollgummi.
Ein TT-Belag darf aber nur Zellgummi als Schwammschicht enthalten. Du solltest also ein Zellkautschuk mit einer Härte von minimal 95° Shore-A (= 46° Shore-D) suchen müssen. Die Skala für Zellgummi geht bis 100° Shore-A, das ist etwa 58° Shore-D.
Man lernt nie aus.
Lebrun all+ dtecs 43° 1,5 Z2 1,8
Antworten